Chart: Tasse mit Henkel

17 Kommentare / 0 neu
11.07.2007 11:42
#1
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

Der Erfinder der CAN SLIM Methode William J. O'Neil, einer der erfolgreichsten Investoren der letzten Jahrzehnte, der nicht nur die Bullenmärkte sondern auch oft die Bären vorausgesagt hatte, und dies nicht mit Estimationen sondern mit Charttechnik und Fundamentaldaten (keine Ratings oder andere Möchtegern-Hellsehereien), baut seine Prognosen unter anderem auf der Formation "Tasse mit Henkel" auf, das soll eine der zuverlässigsten Chart-Formationen sein.

Er zeigt in seinen Büchern (u. a.: 5 Schritte zum Börsenerfolg) wie diese Formation am Anfang fast aller grossen Performances steht. er belegt das auch mit vielen Beispielen aus der US-Börse.

So weit so gut, jetzt müssen wir also nur im Schweizer Markt Tassen mit Henkeln finden, und los gehts...

Aber ich finde keine, mit aller Fantasie, habe ich noch keine solch perfekte Tasse mit Henkel gefunden.

Hat das schon mal jemand gesucht und/oder gefunden?

Gruss

fritz

Aufklappen
08.06.2010 11:52
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Chart: Tasse mit Henkel

Mich würde die Meinung der Charttechniker wirklich interessieren:

Was spricht für / gegen dieses Muster?

Wo würde das entsprechende Kursziel liegen?

07.06.2010 21:16
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
Chart: Tasse mit Henkel

interessante Theorie.. Aber es gibt doch genau soviele Beispiele, bei denen diese Formation nicht zutreffen.. Was meinen die anderen?

07.06.2010 20:04
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Chart: Tasse mit Henkel

@ Fritz:

Grad entdeckt: Was meinst du übrigens zur (umgekehrten) Tasse mit Henkel im S&P?!

(Kann's leider nicht zeigen, da am iPhone...)

07.06.2010 13:02
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

An der TUI-Tasse fehlt mir folgendes zur Perfektion, und darum ist sie wahrscheinlich gescheitert:

1. Der Anstieg vor der Tasse ist zu kurz, perfekte Tassen gibt es in einem klaren Bullenmarkt (da darf man jetzt natürlich behaupten, dass es dann sowieso weitersteigen würde, nicht nur wegen der Tasse...)

2. Die Tasse ist zeitlich eher zu lang , über ein Jahr, die besten Tassen sind kürzer.

3. Die Tasse ist nicht schön gerundet.

4. Der rechte Tassenrand ist etwas zu hoch.

5. Der Henkel zeigt etwas zu steil nach unten und wird nicht bestätigt, im Gegenteil, der Henkel führt zu einem Doppeltop.

6. Ich weiss nicht, wie es mit den Volumen steht, die sind für eine Tasse genauso wichtig wie der Kursverlauf.

Ist das nicht schön in der Charttechnik - es gibt immer eine Ausrede... Lol

Gruss

fritz

07.06.2010 11:55
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Chart: Tasse mit Henkel

Interessant, zu sehen, was aus der Tui-Tasse geworden ist:

Vielleicht hatte Fritz recht, dass der Henkel nicht ganz sauber war. Das könnte bei Bäri's Tasse aber auch (noch) so laufen. Rein charttechnisch gesehen. Fundamental spricht wirklich einiges dafür, dass Bäri recht bekommt.

07.06.2010 10:48
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

Bäri hat sie gefunden, die fast perfekte Tasse mit Henkel:

http://www.cash.ch/node/200#comment-63105

Ein äusserst bullisches Zeichen und das in Kombination mit starken fundamentalen Gründen.

Gruss

fritz

23.08.2007 10:25
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

Jetzt habe ich es gefunden. Auch dies ist, meiner Meinung nach, keine klassische Tasse mit Henkel, aus folgenden Gruenden:

-3 Jahre ist zu lange

-die rechte Tassenseite ist viel hoeher als die linke

-die groessten Volumen sind im Tassenboden (dort sollten sie eigentlich am kleinsten sein)

-vom tiefsten Punkt des Henkels bis zum Ausbruch sind es sechs Monate, das ist zu lange

Ich wuerde das eher als extrem lange Untertasse (bis Sept 06) sehen, danach gibt es ja schon den ersten Ausbruch.

Trotz der nicht perfekten Form ist es aber jetzt auch wieder zum Ausbruch gekommen. Falls Du dies also rechtzeitig als Tasse gesehen und gehandelt hast, gut gemacht...

Mit einem Preis von US$ 118'000 pro Stueck ist die auch nicht gerade billig, ist das wirklich eine "normale" Aktie?

Bleiben wir also weiterhin auf der Suche nach der perfekten Tasse im Schrank.

Gruss

fritz

22.08.2007 20:23
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Chart: Tasse mit Henkel

berhkshire hathaway, a shares

swissquote BRK.A , Us markt

sorry

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

22.08.2007 18:13
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

selekta wrote:

bilde mir ein , eine ziemlich schöne tasse gefunden zu haben: BRK.A, märz04 bis und mit heute

wüsste gern was ihr davon haltet

Was ist denn BRK.A??? Kann ich weder auf Cash noch bei Swissquote finden.

Gruss

fritz

21.08.2007 17:34
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Chart: Tasse mit Henkel

hi

bilde mir ein , eine ziemlich schöne tasse gefunden zu haben: BRK.A, märz04 bis und mit heute

wüsste gern was ihr davon haltet

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

05.08.2007 17:32
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

He, super Costa, das kommt der Sache schon recht nahe. Ich bin allerdings nicht ganz sicher, ob das die "perfekte" Tasse ist. Bei der zweiten Hälfte des Henkels zeigt die untere Begrenzung keilförmig nach oben, das sollte umgekehrt sein. Aber man könnte sagen, dass der Henkel nur ganz kurz ist, dann zeigt er nach unten und das wäre richtig.

Mal sehen, nach der Tassentheorie sollte es jetzt also mit der TUI über mehrere Wochen bis Monate aufwärts gehen, es müsste aber in den nächsten Tagen schon mit steigenden Volumen ansteigen.

Aber als TUI-geschädigter werde ich diesen Titel trotzdem nicht kaufen, ein ganz wenig Sympathie für die Firma sollte auch vorhanden sein, und das fehlt mir bei der TUI absolut.

Gruss

fritz

05.08.2007 17:12
Bild des Benutzers Costa.
Offline
Kommentare: 71
Tasse mit Henkel

Hier findest du deine Tasse mit Henkel.....

http://www.boersenportal.ch/node/796#comment-80746

17.07.2007 15:58
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

Adrian Roba wrote:

Auf welchen Zeitraum bezogen suchst du Tassen mit Henkeln? Ich glaube die Zeitintervalle spielen eine Rolle bei der Suche nach Tassen mit Henkeln.

Bei meinem Alzheimer-Hirn habe ich das natuerlich vergessen, und bin im Moment ohne Buch im Wald.

Soweit ich mich erinnere, dauert die ideale Tassenform 10 bis 25 Wochen, doch, wenn ich die Augen zusammenkneife, und mir jetzt die Wochencharts vorstelle (man sieht die Tassen am besten im Wochenchart), dann muesste das recht genau stimmen.

Gruss

fritz

16.07.2007 19:53
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Kommentare: 810
Chart: Tasse mit Henkel

Danke für die Infos! Ist ein interessantes Thema.

Auf welchen Zeitraum bezogen suchst du Tassen mit Henkeln? Ich glaube die Zeitintervalle spielen eine Rolle bei der Suche nach Tassen mit Henkeln.

Das Problem könnte sein, dass diese Chartformationen bei den Profis hinreichend bekannt sind und die Informationseffizienz vorausgesetzt an den Schweizer Börsen solch "aussichtsreiche" Investments nicht zu finden sind. Glaube bei jeder Aktie tummeln sich ein paar Charttechniker und suchen nach jedem kleinen sich bietenden Potential. Wird auch nur Ansatzweise eines gefunden, wirds sofort ausgellöst.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

16.07.2007 14:49
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Chart: Tasse mit Henkel

Adrian Roba wrote:

Wie genau sieht so eine Tasse mit Henkel aus?

Ich hab jetzt leider keine Beispiele dabei, aber man findet jede Menge davon in allen Buechern von William J. O'Neil, und tatsaechlich findet man diese Formation in vielen US-Charts, und praktisch immer gab es nachher enorme Anstiege.

Ich versuche den Chart mal zu beschreiben: Ein Titel befindet sich schon in einem laengeren Aufwaertstrend, beginnt dann mit der Bildung einer Tasse, das heisst, es geht nach unten bis irgendwo der Tassenboden erreicht ist und die Umsaetze versiegen, dann geht es wieder rauf bis auf die Hoehe, wo die Tasse angefangen hat, danach kommt eine weitere kleinere Korrektur (Henkel), die mit grossen Volumen nach oben ausbricht, das ist der Kaufzeitpunkt.

Im weitesten Sinne, kann man diese Formationen, auch als zwei Flaggen hintereinander bezeichnen, eine grosse und eine kleine.

Aber nur, wenn alles stimmt, Dauer und Groesseverhaeltnisse kommt es tatsaechlich zum grossen Ausbruch.

Das wurde schon oft bewiesen, nur finde ich mit bestem Willen bei den Schweizer Titeln keine solche Tasse...

Vielleicht haengt das mit den anderen Gewohnheiten zusammen, vielleicht muesste man hier eher ein Weinglas finden...

Jetzt habe ich noch einen Link zum Thema gefunden:

http://www.trader24.info/technik/wendeformationen.html

Gruss

fritz

13.07.2007 14:30
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Kommentare: 810
Chart: Tasse mit Henkel

Ja, auf meinem Tisch steht eine Kaffeetasse mit Henkel. Die steigert meine Performance ungemein... Wink

Wie genau sieht so eine Tasse mit Henkel aus?

Ich glaube das Problem bei den meisten Guru-Büchern ist immer, dass sie überzeugend und sinnvoll klingen, einen aber meist nicht wirklich was bringen. Die Realität ist halt immer komplexer, als sie der Markt der Lebenshilferatgeber, Beratungsliteratur etc. darstellen.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger