Erwerb von Landwirtschaftsland

12 Kommentare / 0 neu
30.08.2008 14:42
#1
Bild des Benutzers KSL
KSL
Offline
Kommentare: 121
Erwerb von Landwirtschaftsland

Hallo zusammen

Mich würde es interessieren, wenn mir jemand, der schon Erfahrungen im Erwerb von Landwirtschaftsland gesammelt hat, diese schildern könnte.

Es würde sich hierbei um einen spekulativen Erwerb handeln. (kein Einstieg in die Landwirtschaft)

Grüsse

KSL

Aufklappen
"Was ist ein Spekulant? Ein Mann, der ohne einen Pfennig Geld in der Tasche Austern bestellt, in der Hoffnung, mit einer darin gefundenen Perle zahlen zu können."



http://market-trade.blogspot.com/
11.09.2008 13:18
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Erwerb von Landwirtschaftsland

achso... nun dann kannste hoffen dass der johnny dir nicht gleich ne herde esel vors haus setzt. stell dir die wunderbare geräuschkulisse am sonntag morgen vor Smile

klar hat der staat seine finger im spiel! es gibt ja auch eine grundstückgewinnsteuer, stempelabgaben, handänderungskosten und viele viele kleine gebührenpflichtige stempel.

ich störe mich jedes mal, wenn ich eine niederlassungsbescheinigung oder eine betreibungsauskunft (leeres blatt papier) brauche. 20 sekunden aufwand und mind. 20 franken gebühren - einen solchen stundenlohn wünsche ich mir auch 8)

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

11.09.2008 12:18
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
Erwerb von Landwirtschaftsland

Nene... nicht vom Johnny Land pachten... Ich meinte mein Land dem Johnny verpachten und nur im Haus wohnen... Das würde mich noch gefallen.

Wobei, aus dem Pachtvertrag auszusteigen wäre dann auch wieder nicht so einfach... Die Behörden und Staat spielen halt auch hier mit.

11.09.2008 08:18
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Erwerb von Landwirtschaftsland

nein nein kein profi ;-), hatte da mol so einen fall wo aus einem "durchschnittsbürger" ein eigentümer einer 10 Mio Liegenschaft wurde. spielzeug bilden maserati, porsche und corvette...

das ganze vorgehen betr. er-heiraten ist selbstverständlich klar vereinfacht. und eine kantonale konzession kriegste auch nicht einfach so, da gibts schon auflagen (wie eben z.B. rekultivierung, stellung von garantien usw). dennoch ein sehr, sehr rentables geschäft.

klar, pachten und ein chueli weiden lassen. dann haste sogar milch direkt ab kuh

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

11.09.2008 07:08
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
Erwerb von Landwirtschaftsland

Ich sehe, wir habens hier mit Kieswerk Profis zu tun... Ist es dir so ergangen Azrael?

Bevor du so ein Betrieb "er-heiraten" kannst, musst du noch einen finden der geeignetes Material im Boden hat und der noch nicht so genutzt wird... Auch diese Resource wird immer wie knapper...

Ich glaube ich würde mit dem Johnny einen Pachtvertrag abschliessen, dann habe ich das Problem mit der Selbstnutzung auch gelöst... Wink

10.09.2008 21:54
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Erwerb von Landwirtschaftsland

Warum nicht rekultivieren..ist ja keine Sache den Humus haufen zu verteilen...das Loch füllst Du ja eh mit Aushub Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

10.09.2008 20:43
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Erwerb von Landwirtschaftsland

eine chance haste noch, musst dich in einen bauernhof einheiraten. dann gehts Biggrin oder noch besser, gleich ne kiesgrube ehelichen. das rentiert:

1. dreck abtransportieren und einlagern up to 25 fr /m3 je nach mat.

2. dreck lagern, ein wenig umschichten

3. dreck verkaufen up to 20 fr / m3

4. dem staat versprechen in 150 jahren das land zu rekultivieren (kratzt dich ja ned, weil du schon lange tod)

5. jedem kunden die fahrten, fahrer und bezin verrechnen.

schwer, schwer interessanter geschäftsbereich, legal dreckig Lol

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

05.09.2008 15:14
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Erwerb von Landwirtschaftsland

Kannst es versuchen...aber lies Dich mal im Bäuerlichen Bodenrecht ein, dieses Gesetzt ist genau dazu da uns Bauern vor den Spekulanten zu beschützten....übrigens kein Bauer ist so blöd und verkauft Land das Chancen hat eingezont zu werden 8)

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

31.08.2008 14:42
Bild des Benutzers KSL
KSL
Offline
Kommentare: 121
Erwerb von Landwirtschaftsland

Hallo zusammen

Beim Erwerb von Landwirtschaftsland würde es mir vor allem um die Spekulation auf eine Umzonung in Bauland gehen. Dabei würde es sich um eine Long-Term-Anlage handeln. In der Zwischenzeit könnte man ja das Stückchen Land an einen ortsansässigen Bauern verpachten.

Man kann einfach pro Kauf max. 2499.99 m2 erwerben, jedoch könnte man diesen Problem einfach umfahren, indem man eine Akkumulation von Käufen betreibt. Und ausserdem hätte ich Zeit (20-30 Jahre). Vor allem in meinem Kanton (BL) sollte es ja wirklich nicht an Angebotsmöglichkeiten mangeln.

"Was ist ein Spekulant? Ein Mann, der ohne einen Pfennig Geld in der Tasche Austern bestellt, in der Hoffnung, mit einer darin gefundenen Perle zahlen zu können."

http://market-trade.blogspot.com/

31.08.2008 12:43
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Kommentare: 1305
2500 Quadratmeter

könnten höchstens beim Anbau von Schlafmohn oder Drogenhanf irgend einen Ertrag abwerfen. Bei solchen Flächen können allein die Vertragskosten über Jahrzehnte sämtliche Einnahmen fressen. Fahr mal mit dem Zug durchs Valpadana ( Milano - Rimini ) und schau was die dort für Flächen haben.

31.08.2008 12:24
Bild des Benutzers KSL
KSL
Offline
Kommentare: 121
Erwerb von Landwirtschaftsland

Doch es ist bis zu einer Fläche von 2500 m2 möglich ohne Lizenz entsprechendes Landwirtschaftsland zu erwerben.

Gruss

KSL

"Was ist ein Spekulant? Ein Mann, der ohne einen Pfennig Geld in der Tasche Austern bestellt, in der Hoffnung, mit einer darin gefundenen Perle zahlen zu können."

http://market-trade.blogspot.com/

31.08.2008 12:01
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
Erwerb von Landwirtschaftsland

Soviel ich weiss (ohne das ich mich wirklich intensiv damit befasst habe, obschon ich den Gedanken auch schon hatte) kannst du nicht einfach so spekulativ Landwirtschaftsland erwerben.

Solange auf einem Betrieb die Existenz einer Familie vorhanden ist, kann man das Land nur kaufen wenn man den Eigennutzen (Pacht würde wohl auch gehen) nachweisen kann.