ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

176 posts / 0 new
Letzter Beitrag
siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
Re: ETF auf Agrarrohstoffe!

Karat1 wrote:

Suche einen

ETF auf Agrarrohstoffe

mit integrierter Währungsabsicherung (Quanto)!

Die "Basiswährung" von Rohstoff - ETF's (Energie u. Agrar, Edelmetall) ist ja fast ausschliesslich der US-$!

Sichert man dann das Währungsrisiko nicht mit einem diesbezüglichen Produkt ab, ist es gut möglich,

dass die Rohstoffpreise wohl steigen, wegen dem "wahrscheinlichen" Dollarkursverlust, der ETF

in die Miesen rutscht.

Karat

bei rohstoffen würde ich mir persönlich keine währungsversicherung leisten, auch beim us dollar nicht.

denn die letzten monate haben sehr schön gezeigt, dass die meisten rohstoffe, gas hat sich etwas anders verhalten, bei einem dollarzerfall steigen.

du bezahlst also unnötig viel für absicherungen. anstatt rendite bezahlst du diese leistung.

siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

gas hat übrigens sehr viel potential, der etf heisst.

- hnu

habe in den letzten drei wochen einiges damit verdient und es wird noch einiges möglich sein sein.

ein gutes weekend

indianer
Bild des Benutzers indianer
Offline
Zuletzt online: 12.01.2010
Mitglied seit: 24.06.2008
Kommentare: 114
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Vielen Dank fürs mitmachen an meiner Umfrage: etfumfrage.ch

siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

indianer wrote:

Vielen Dank fürs mitmachen an meiner Umfrage: etfumfrage.ch

gern geschehen! wann findet die verlosungung statt?

nicht dass wir alle an vorfreude leiden Smile

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Habe das auch schon ausgefüllt. Interessant ist, dass man bei einer anonymen Umfrage Name und Adresse angeben soll. :oops:

Das habe ich nicht gemacht - somit steigen die Gewinnchancen für siddhi... Wink

Gruss

fritz

US-Optionen
Bild des Benutzers US-Optionen
Offline
Zuletzt online: 13.01.2010
Mitglied seit: 03.12.2009
Kommentare: 31
optionen auf etfs

um kurzfristig positionen abzusichern oder zu hebeln kann man sehr gut mit optionen auf etfs arbeiten. natürlich nur an den us börsen, hier ist das volumen zu klein oder an der börse garnicht kotiert

direkt an den US Börsen Optionen, ETF, Aktien und Futures handeln zu besten Konditionen. Real-Time Kurse inkl. keine Minimum Einzahlung www.us-optionen.jimdo.com

Stillhalter
Bild des Benutzers Stillhalter
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 14.04.2010
Kommentare: 150
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Kennt jemand von euch ETF welche eine einigermassen gute Ausschüttung vornehmen?

Meine Überlegung hierbei wäre eigentlich, dass ich in einen Index investiere und die Dividenden ausgeschüttet bekomme, jedoch weiterhin mit den Aktien am Markt partizipieren kann. Also so, als hätte ich tatsächlich die Aktien im Depot. (Die Ausschüttung erfolgt natürlich über den ETF viertel-/halb- bzw. jährlich)

Einzelpositionen möchte ich vorerst nicht eingehen, da diese bei meinem momentan vorhandenem Kapital nicht genug Diversifikation bieten würden. Vor allem, da ich auch gerne im EU-/US-/CH- sowie im pazifischen Raum investieren möchte.

Die ETF von UBS & Co. entäuschen mich in dieser Beziehung grösstenteils etwas. Wenn mir eine Ausschüttung von jährlich rund 1% angeboten wird, kann ich auch gleich eine Thesaurierung wählen :roll:

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@ Stillhalter

Schau Dir mal den "RDXUS" an. Wird von den Schotten emitiert. Der hat zwar keine Ausschüttung, scheint mir aber recht interessant zu sein.

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

piper
Bild des Benutzers piper
Offline
Zuletzt online: 03.06.2010
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 67
ETF-Portfolio

Stillhalter wrote:

Kennt jemand von euch ETF welche eine einigermassen gute Ausschüttung vornehmen?

Hi Stillhalter

Die Ausschüttungen von Aktien-ETFs sind, gemessen an einzelnen Basiswerten, eher dürftig. Ich stehe auf iShares. Die zahlen in der Regel quartalsweise Dividenden; über's Jahr gesehen ca. 1 bis 3% Ausschüttungsrendite je nach ETF. Bei ~10 ETFs ist da ganz schön was los. Jedenfalls kann ich alle meine Unkonsten spielend decken - und einige üppige Nachtessen liegen auch noch drin. Zurzeit macht auch der Dollarkurs ausgesprochen Freude; er finanziert die Mittagessen, den Gognac und den Pfeifentabak. Wink

Mein ETF-Portfolio:

CHF

22 2 102.50 XMSLI Xmtch (CH) SLI

23 2 136.11 XMSMM Xmtch on (CH) SMIM

24 2 121.08 XMGLDC Xmtch II (CH) on Gold-hdg CHF

USD

32 2 118.34 XMGLD Xmtch II (CH) on Gold

33 2 11.88 IUSA ISHARES S&P 500

34 2 25.73 IWRD ISHARES MSCI WORLD

35 2 39.53 IEEM ISHARES MSCI EMG

36 2 57.15 IBZL ISHARES MSCI BRAZIL

37 2 31.85 IKOR ISHARES MSCI KOREA

38 2 27.90 IAPD ISHARES DJ ASIA/PACIFIC SELDIV

39 2 37.92 ITKY ISHARES MSCI TURKEY

Aus EUR-Raum bin ich ausgestiegen (Depressionen). Nächste Umschichtung: Raus aus Schweiz SLI/SMIM - (Blutarmut/Anämie), aufstocken USA (S&P500, Nasdaq - Yes, we can...). :roll:

Der Goldpreis? Das ist Substanz plus Glaube und Angst minus Zinsen. (Allan Greenspan)

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 18.11.2018
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'258
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Ciao

Dein Server funzzt nicht, ist nicht erreichbar...

indianer wrote:

Vielen Dank fürs mitmachen an meiner Umfrage: etfumfrage.ch

Gruss Hans

börsenakrobat
Bild des Benutzers börsenakrobat
Offline
Zuletzt online: 28.10.2009
Mitglied seit: 31.07.2008
Kommentare: 38
infos aus einer hand.

viel einblicke offeriert der newsletter 10x10.ch. der ist übersichtlich, hat zumeist spannende themen und gute köpfe. also solche, die auch etwas aussagen.

demnächst findet in der ganzen schweiz die etf-tour statt. da könnt ihr all eure fragen anbringen und auf aussagestarke experten-antworten hoffen.

hier die links.

www.10x10.ch

www.etf-tour.ch

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
EFT

ETF's finde ich ebenfalls eine sehr interessante Anlagemöglichkeit. Sicher, es fehlt wohl etwas der Kick, die beste Aktie auszuwählen. Aber wer trifft schon immer die beste Aktie? Selbst die gemanagten Aktienfonds übertreffen in den seltesten Fällen die vergleichbaren EFT's!

Ob schon der Zeitpunkt da ist um erste Käufe zu tätigen weis ich nicht, bezweifle es aber. in den kommenden Wochen, Monaten kann noch einiges passieren und ich ahne nicht wirklich GUTES! Aber auch dieses Mal ist irgendwann der Boden wieder gefunden und es dreht wieder nach oben. Da würde sich möglicherweise ein Depot/Engagement in einen ETF-Korb lohnen. Wie könnte der sinnvollerweise aussehen. Welche Branchen und Länder/Regionen werden sich am schnellsten und nachhaltig erholen? Vorstellen könnte ich mir folgenden ETF-Mix:

ETF auf den DJ oder S&P oder Nasdaq

ETF auf die BRIC - Staaten

ETF auf den Swiss Leader-Index (SLI)

ETF auf den DAX oder den Euro-Stoxx 50

Wie immer ist das Timing wichtig. Welche Chancen seht ihr? Wie sieht euer MIX aus?

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF's Short und Long!

Hat jemand Erfahrungen mit ETF's Long und ETF's Short gemacht. Wäre doch eine interessante Sache ohne die Angst bei einem Direktkauf von Long- und Short-Derivaten!?

Karat

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Re: ETF's Short und Long!

Karat1 wrote:

Hat jemand Erfahrungen mit ETF's Long und ETF's Short gemacht. Wäre doch eine interessante Sache ohne die Angst bei einem Direktkauf von Long- und Short-Derivaten!?

Karat

Trade oft FAS und FAZ. Sind ETF's auf den US-Finanzsektor mit einem Hebel von 3. Der eine long, der andere short.

Sehr liquide (einige 10 Millionen Stück pro Tag).

Spread ist 1 cent.

Gutes Volumen und kleiner Spread sind wichtig, sowie wenig Spesen.

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Danke @ beat

Wo werden diese ETF's denn gehandelt? Und auf was?

Karat

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

Wo werden diese ETF's denn gehandelt?

USA

Karat1 wrote:

Und auf was?

Russel 1000 Financial Services

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@ beat

Gibt es da eine Valoren-Nummer dazu?

Sind in diesem Russel - Index nur Firmen aus der Finanzbranche?

Karat

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

Gibt es da eine Valoren-Nummer dazu?

Ich nehme FAS und FAZ als Eingabe. Nummern hat es hier:

FAS: http://www.interactivebrokers.co.uk/contract_info/index.php?action=Detai...

FAZ: http://www.interactivebrokers.co.uk/contract_info/index.php?action=Detai...

Karat1 wrote:

Sind in diesem Russel - Index nur Firmen aus der Finanzbranche?

Im Russell 1000 Financial Services hat es nur Finanztitel, wie der Name besagt. Aber es gibt natürlich auch auf den Russell 1000 ETF's in rauhen Mengen, welche dann das ganze Sortiment beinhalten. FAS und FAZ sind einfach sehr liquide und leicht gehebelt. Ungehebelt short braucht IMO einen richtigen Crash.

http://www.russell.com/indexes/data/default.asp

Stillhalter
Bild des Benutzers Stillhalter
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 14.04.2010
Kommentare: 150
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Viele ETF sind ja in Irland domiliziert, so z.Bsp. praktisch alle iShares, sowie viele ETF der Credit Suisse usw.

Wie verhält sich dies nun bei Ausschüttungen? Bekomme ich einen 30%-igen Abzug auf die brutto-Dividende, wovon ich 15% zurückfordern kann mit dem DA-1-Formular und die restlichen 15% zumindest von den Steuern abziehen darf?

Bei der VST bekomme ich ja alles wieder zurückerstattet, auch wenn der anfängliche Abzug 5% höher ist, insofern fände ich das ganze doch etwas seltsam von einer Schweizer Bank. Übersehe ich hier etwas?

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF-Strategie

Im heutigen "NWES"-Beitrag:

Aktives Anlegen: Vermögen aufbauen und absichern

wird die Meinung vertreten, das aktives Anlegen einer Anlage in ETF überlegen ist. Es wird angeführt, dass wenn man vor 10 Jahren in einen Index-ETF investiert hätte, heute noch gleich weit wäre wie heute. Das mag sein. Ich bin aber der Meinung, dass man mit einer ETF-Anlage nicht inaktiv sein muss bzw. nicht inaktiv sein sollte. In dieser 10 Jahre hätte der ETF verschiedentlich verkauft und wieder gekauft werden können. Da es nur ein Titel ist wären die Kauf- und Verkaufsspesen auch noch viel günstiger als wenn man in 10 oder mehr Titel investiert gewesen wäre.

Das natürlich Fondsmanager anderer Meinung sind ist klar. Wenn die Performance ihrer betreuten Fonds nicht stimmt verdienen sie wenigstens an den Verwaltungskosten.

Ich finde ETF's nach eine sehr gute Anlageform. Einfach und gut verständlich. Aber eben, man muss den ETF nicht 10 Jahre einfach liegen lassen, sondern auch mal Gewinne mitnehmen und nachher wieder einsteigen. Je nach Art des ETF gibt es ja auch noch einen Ertrag so nebenbei.

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF's und Fonds der Zukunft!

Die Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister sind ja bestrebt immer wieder kreative und innovative Anlageprodukte zu erfinden. Ich bin sicher, dass es bald EFT's und/oder Fondes gibt in welchem der Anleger sein eigenes PF zusammenstellen kann und so auch mit wenig Kapital breit diversifizieren kann. Das wird zwar etwas kompliziert zu lösen sein, aber mit der heutigen IT-Technologie zu lösen sein.

Ich stelle mir dabei vor dass der Anleger z.B. mit einem Minimalkapital von Fr. 10'000.00 folgenden Mix in einem ETF od. Fonds zusammenstellen kann.

Zu investierendes Kapital: Fr. 10'000.00

10% SMI Fr. 1'000.00

10% Nasdaq Fr. 1'000.00

10% DAX Fr. 1'000.00

20% Rohstoffe Fr. 2'000.00

10% Gold Fr. 1'000.00

10% Zürich FS N Fr. 1'000.00

10% Telefonica Fr. 1'000.00

10% Siemens N Fr. 1'000.00

10% Cash Fr. 1'000.00

Diese Positionen kann der Anleger beliebig austauschen (kaufen/verkaufen). Entsprechend günstig müssten natürlich die Spesen sein.

Das wird (könnte) die Zukunft sein.

Karat

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Das kannst du doch jetzt schon haben, indem du je einen Tausender in deine zehn gewählten Positionen steckst, ohne den Umweg über ETF.

ETF (und andere Fonds) sind doch eher dafür, dass man sich eben nicht selber um die Zusammensetzung kümmern muss, sondern dass einem diese Arbeit von einem netten, hilfsbereiten, fürsorglichen, uneigennützigem und aufopfernden Fondsmanager abgenommen wird. Wink

Gruss

fritz

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@fritz

Einzelpositionen wären viel zu teuer. Kauf-u.Verkaufsspesen, dazu noch die Depotgebühren. Das

käme wohl nicht gut. Aber meine Idee kann aber sicher noch optimiert werden.

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Rohstoff-Investition

Wie und mit welchem Produkt investiere ich am besten in Rohstoffe? Energie, Agrarprodukte!

Karat

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Re: Rohstoff-Investition

Karat1 wrote:

Wie und mit welchem Produkt investiere ich am besten in Rohstoffe? Energie, Agrarprodukte

Zum wie:

Der Thread heisst ETF, dann würde ich somit ETF nehmen Ob Long oder Short musst du natürlich auch noch entscheiden Wink

welches Produkt:

Kommt drauf an, welche Energie, welche Rohstoffe, welche Agrargüter dir vorschweben...

Glücklicherweise gibt es viele Hilfen im Netz, um die Auswahl aus dem unendlichen Kuchen einzuschränken (nur zwei Anlaufstellen als Beispiel, ohne die speziell zu empfehlen:

Rohstoffe:

http://etfdb.com/etfdb-category/commodities/

Energie:

http://etfdb.com/etfdb-category/energy-equities/

Agrar:

http://etfdb.com/etfdb-category/agricultural-commodities/

Generell:

http://seekingalpha.com/dashboard/etfs?source=headtabs

Als Zugabe: Gerade hip, China:

http://seekingalpha.com/article/217652-etfdb-s-definitive-guide-to-china...

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@ beat

Danke für die Links.

In Anbetracht einer "kommenden" Währungsreform möchte ich Investitionen in Sachwertanlagen prüfen.Da sind Rohstoffe und vorallem auch Agrarprodukte.Gegessen wird (muss)ja immer. Sofern es noch genügend Nahrungsmittel hat. Es hat ja jetzt schon zu wenig. D.h. ein einigen Orten hat es im Überfluss und an andern Orten herrscht Hungersnot.

Ich frage mich allerdings, was ein EFT oder auch eine andere Rohstoff-Anlage in der Krise / Währungsreform noch Wert wäre. Möglicherweise nicht mehr als der Wert des Papiers auf welchem mir mein Anteil verschrieben ist.Ich denke, dass insbesondere Agrarprodukte kaum mehr frei handelbar wären.

Nur war wäre der sichere Hafen bei einer Währungsreform? Immobilien? Ja vielleicht das eigene Einfamilienhaus. Eine Renditeliegenschaft wäre schon problematischer. Mit einer Währungsreform würde wohl auch die Arbeitslosigkeit steigen. Vermögensreserven würden wertlos. Wer kann die Mieten dann noch bezahlen? Bleibt noch Gold! Bisher war Gold immer der sichere Hafen. Wäre das aber auch diesmal so. Gemäss M.F. ja!

Wer waren eigentlich die Gewinner der letzten Währungsreform?

Karat

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

Wer waren eigentlich die Gewinner der letzten Währungsreform?

Gewinner wären alle, die Sachwerte besitzen: Immobilien, Aktien, Gold, Rohstoffe

Verlierer alle, die Papierwerte bzw. reine "Versprechen" besitzen: Staatsobligationen, Bargeld, Festgeld, Derivate, Obligationen, die nicht zinsbesichert sind.

Bei Aktien gilt die Einschränkung, dass auch hier Aktien von Firmen vorzuziehen sind, die nützliches produzieren: Energie, Rohstoffe, Pharma, Nahrungsmittel, Technologie.

Ganz strong Finger weg von Banken und Versicherungen.

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

In Anbetracht einer "kommenden" Währungsreform möchte ich...

...und wenn dann der letzte Trottel und jede Coiffeuse mit Weltuntergangsprodukten eingedeckt wurden, können wir den nächsten "Megatrend" bringen und wie immer bei Long und Short auf beiden Trends kassieren...

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

MarcusFabian wrote:

Karat1 wrote:

Wer waren eigentlich die Gewinner der letzten Währungsreform?

Gewinner wären alle, die Sachwerte besitzen: Immobilien, Aktien, Gold, Rohstoffe

Verlierer alle, die Papierwerte bzw. reine "Versprechen" besitzen: Staatsobligationen, Bargeld, Festgeld, Derivate, Obligationen, die nicht zinsbesichert sind.

Unter Papierwerten verstehst Du auch Sparkonten, etc.?

Was ist mit Pensionskasse, Gebundene Vorsorge 3a, Freie Vorsorge 3b, Private Rentenversicherung, Lebensversicherungen, etc.?

Alles futsch?

Eine Immobilie mit Mietern die keine Miete mehr bezahlen wäre auch wertlos, mindestens vorübergehend.

Für die Hypoothek möchte die Bank aber trotzdem Zins.

Beim Kauf von Rohstoffen ev. sogar Gold könnte es staatliche Verbote geben oder es könnte zu Enteignungen kommen.

Düster, düster!

Ich hoffe, da kann noch jemand den richtigen Hebel umstellen. Da alle, vorallem auch die Politiker nur den kurzfirstigen Erfolg anstreben sehe ich da auch keine grossen Chancen. Zudem sind die meisten Regierungen von oben bis nach unten korrupt bis zum geht nicht mehr.

Woher soll da noch Rettung kommen.

Karat

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

Unter Papierwerten verstehst Du auch Sparkonten, etc.?

Natürlich.

Pensionskasse, Gebundene Vorsorge 3a, Freie Vorsorge 3b, Private Rentenversicherung, Lebensversicherungen, etc.?

Auch schlecht. Kommt drauf an, wie die PK investiert ist. Der Anteil der Staatsanleihen ist weg, Aktienanteil bleibt erhalten.

Karat1 wrote:

Eine Immobilie mit Mietern die keine Miete mehr bezahlen wäre auch wertlos, mindestens vorübergehend.

Für die Hypoothek möchte die Bank aber trotzdem Zins.

In einer Hyperinflation (die ja einer Währungsreform voraus ginge) wäre eine Hypothek in Nullkommanix bezahlt Wink

Aber es wird - wie schon bei vergangenen WR - eine Sondersteuer für Immobilienbesitzer geben. Ansonsten kämen die fast gratis zu einem Häuschen.

Karat1 wrote:

Beim Kauf von Rohstoffen ev. sogar Gold könnte es staatliche Verbote geben oder es könnte zu Enteignungen kommen.

Wie will man Rohstoffe verbieten? Da könntest Du unsere ganze Industrie in der Pfeife rauchen, wenn die kein Material mehr kriegen.

Goldverbot wäre möglich, wenn auch unwahrscheinlich. Es sei denn, es kommt eine neue Währung, die an Gold gebunden ist. Aber dann macht es ohnehin keinen Sinn mehr, Gold zu besitzen.

Seiten