ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

186 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@Fine Tuner

Was hat denn Dale Carnegie auf Eurer Homepage zu suchen. Irgend wie habe ich DC in negativer Erinnerung. Weis jetzt aber nicht mehr genau warum und woher.

“Communication is a skill you can learn. It's like riding a bicycle or typing. If you're willing to work at it, you can rapidly improve the quality of every part of your life.” Dale Carnegie

Karat

Fine-Tuner
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Zuletzt online: 21.05.2016
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 886
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

@Fine Tuner

Was hat denn Dale Carnegie auf Eurer Homepage zu suchen. Irgend wie habe ich DC in negativer Erinnerung. Weis jetzt aber nicht mehr genau warum und woher.

“Communication is a skill you can learn. It's like riding a bicycle or typing. If you're willing to work at it, you can rapidly improve the quality of every part of your life.” Dale Carnegie

Karat

....das ist nicht "meine" oder "unsere" site. Ich bin dort nur user....seit nun rund 8 Jahren....Dale Carnegie sagt mir nichts.... und die anderen user, mit denen ich diese lev. ETF projekte durchziehe, heissen meines Wissens auch nicht so...obwohl ich noch nie einen persönlich getroffen habe und auch keine Interesse daran habe.

Die Gründer der Site haben eigene Interessen. Sie lassen dich virtuell gegen andere user antreten, dafür screenen sie dein handelsverhalten und versuchen so für sich selbst Rückschlüsse zu ziehen. Das nennt sich dann crowd-sourcing....aber das steht alles auf www.marketocracy.com.

Für mich ist diese site, die beste Börsen-Spielwiese, die das Internet offeriert....und das BESTE:...Zero Werbung!!!! (...stupide banner etc.). Auswertungen zum Umfallen, Zahlen zum Abwinken, Vergleiche zum Alt werden...was will einer mehr?

Cash.ch ist auch ok. Vermisse jedoch die Möglichkeit sich mit anderen zu messen....und die auswertungsmöglichkeiten des pf sind...na ja, bescheiden..

Fine-Tuner

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Guten Tag,

Suche im Moment ein gutes Produkt, dass in Small&Mid caps der Emerging Markets investiert. (bsp. MSCI EM Small&mid cap). Ein ETF wäre mir hier fast am liebsten.

Kenn jemand so etwas. Habe nichts schlaues gefunden in diesem Bereich.

Gruss

Metro

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Also hier kannst Du Dich mal etwas verweilen.

http://www.morningstar.de/de/default.aspx?lang=de-DE

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@ Fine-Tuner

Hallo Fine-Tuner

Mein Test-PF ist nun ca. 3,5 Mte. gelaufen. Folgende einsatzmässig gleiche hohe (ca. Fr. 25'000.00)Positionen hatte ich "gespielt"!

Direxion DL SC BL3x (TNA)

Direxion DL SC BR3x (TZA)

DXN DLY Scond 3x BL (SOXL)

DXN DLY Scond 3x BR (SOXS)

Mit diesem Gesamteinsatz von ca. Fr. 100'000.00 ergab sich in diesen 3 Monaten ein Nettogewinn von

ca. Fr. 14'000.00!

Diese Fr. 14'000.00 muss ich natrülich dahin relativierten, dass ich ja nicht wirklich Fr. 100'000.00 einsetzen würde. Gehen wird davon aus ich würde Fr. 20'000.00 einsetzen (je 4 x Fr. 5000.00) hätte der Gewinn noch ca. Fr. 2800.00 in 3 Monaten betragen. Das ist nicht viel, aber einfach und bequem verdient. Macht man das 4 Mal pro Jahr wären das Fr. Fr. 11200.00.

Was ich festgestellt habe ist, dass ein "Paar" deutlich besser gelaufen ist als das andere. Was ist da der Grund? Ev. der Hebel, oder ......?

Gestern (8.12.2010) habe ich nun die Uhren wieder zurückgestellt. Diesmal aber nur mit realistischen Fr. 20'000.00 als Spielgeld.

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Best of Rohstoff-Anlage!

Rohstoffe werden in den kommenden Jahren weiterhin stark nachgefragt. Das wird sich auch in den Preisen niederschlagen. Dazu kommt, dass verschiedene Rohstoffe immer schwieriger zu fördern sind und zum Teil auch wenig ergiebige Minen abgebaut werden müssen.

Ich suche daher einen ETF / ETC auf die wichtigsten Rohstoffe (inkl. Agrarprodukte, Gold, Silber) der Welt. der Fund sollte ggü. dem CHF währungsgesichert sein.

Das Angebot solcher ETF / ETC ist dermassen gross und unübersichtlich, dass ich hier mal frage, ob jemand über ein gutes Investment berichten kann.

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@TeeTasse21

Nein, das habe ich noch nicht herausgefunden. Ich verstehe diese Produkte nicht. Da müsstest Du schon FineTuner fragen.

Ich bin ja mit einem bisherigen "Paar" vor einiger Zeit wieder neu gestartet (pro forma)! Seit dem Start bis heute sind nun beide leicht im Minus. Das war vorher nicht so.

Aber eben, ich verstehe es nicht.

Karat

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

MarcusFabian wrote:

Dazu würde ich jetzt gerne die Meinung von Johnny P lesen, denn seiner Aussage nach (persönl. Gespräch anlässlich des User-Treffens in Olten) gibt es an der Börse keinen free-lunch. Und wenn, dann nur seeeeehhhhhhr kurz!

Sofort aufsteigen und den Gaul ausquetschen bis er tot ist!!! Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Suche einen Rohstoff-ETF allenfalls auch einen Rohstofffond in CHF! Gibt es das überhaupt, oder ist alles in USD oder Euro!

Was heisst:

Silver Fix PM 1Unze ?

Wäre ein ETF auf diese Silber-Anlage ok?

Karat

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Der Silber-Preis wird ein Mal pro Tag am Nachmittag in London von ein paar Experten "gefixt". Ich nehme an, dass dieser ETF sich von anderen Silber-ETF's darin unterscheidet, dass er jeden Tag nur diesen einen Preis hat, also 24 Stunden lang gleichviel kostet.

Das ist aber nur meine Annahme, genaueres solltest du im Factsheet zu diesem ETF finden.

Da mit weiteren starken Kurssteigerungen beim Silber zu rechnen ist, würde ich sagen, dass solch eine Anlage genauso okay ist, wie andere Silber-Anlagen.

Gruss

fritz

golden eye
Bild des Benutzers golden eye
Offline
Zuletzt online: 11.11.2015
Mitglied seit: 24.01.2010
Kommentare: 209
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

ist hier jemand in zink investiert?

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

golden eye wrote:

ist hier jemand in zink investiert?

Hallo golden eye

Ja, ich! Ich habe einen riesigen Zinken mitten im Gesicht. Leider riecht er nicht die guten Gelegenheiten an den Börsen.

Jetzt aber ernsthaft. Ich suche weiterhin eine gute Investitionsmöglichkeit in ein breit abgestütztes Rohstoffinvestment (Energie, Agrar, Indusriemetal und Edelmetall. Am liebsten einen ETF, etc.! Das Produkt sollte auf CHF abgesichert sein. Finde einfach nichts Passendes. Irgend etwas fehlt immer.

Wer kann mich da auf die richtige Spur bringen?

Karat

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

golden eye wrote:
ist hier jemand in zink investiert?

Hallo golden eye

Ja, ich! Ich habe einen riesigen Zinken mitten im Gesicht. Leider riecht er nicht die guten Gelegenheiten an den Börsen.

Jetzt aber ernsthaft. Ich suche weiterhin eine gute Investitionsmöglichkeit in ein breit abgestütztes Rohstoffinvestment (Energie, Agrar, Indusriemetal und Edelmetall. Am liebsten einen ETF, etc.! Das Produkt sollte auf CHF abgesichert sein. Finde einfach nichts Passendes. Irgend etwas fehlt immer.

Wer kann mich da auf die richtige Spur bringen?

Karat

@ Karat:

Genau sowas suche ich auch...

(Hab mir mal VICUS angeschaut. Performt aber chrottenschlecht.)

rascalinho
Bild des Benutzers rascalinho
Offline
Zuletzt online: 01.04.2015
Mitglied seit: 01.12.2007
Kommentare: 67
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Es gibt Voncerts auf einen neuen entsprechenden JP Morgan-Index. Diese sind auch Quanto CHF.

Siehe hier: http://www.cash.ch/boerse/derivate/neuemissionen/voncerts_auf_jpmorgan_commodity_curve_indizes_jpmcci-992689-595

Management Gebühr allerdings 1% (auf Flyer unten klicken)

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

rascalinho wrote:

Es gibt Voncerts auf einen neuen entsprechenden JP Morgan-Index. Diese sind auch Quanto CHF.

Siehe hier: http://www.cash.ch/boerse/derivate/neuemissionen/voncerts_auf_jpmorgan_commodity_curve_indizes_jpmcci-992689-595

Management Gebühr allerdings 1% (auf Flyer unten klicken)

Thx, Rascalinho!

Wenn man wüsste, dass die Guys dort eine gute Arbeit machen, wäre 1% ok. So istmir das zuviel. Notfalls bastle ich mir selbst was.

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

rascalinho wrote:

Es gibt Voncerts auf einen neuen entsprechenden JP Morgan-Index. Diese sind auch Quanto CHF.

Nebst den "hohen" Kosten, ist bei diesem Produkt eben auch noch das Gegenparteirisiko (Vontobel)! Bei einem "gescheiten" ETF wäre das nicht der Fall. Nur gibt es die nicht. Es gibt sie schon aber praktisch nur in Euro oder $!

Karat

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Karat1 wrote:

rascalinho wrote:
Es gibt Voncerts auf einen neuen entsprechenden JP Morgan-Index. Diese sind auch Quanto CHF.

Nebst den "hohen" Kosten, ist bei diesem Produkt eben auch noch das Gegenparteirisiko (Vontobel)! Bei einem "gescheiten" ETF wäre das nicht der Fall. Nur gibt es die nicht. Es gibt sie schon aber praktisch nur in Euro oder $!

Karat

Kannst du einen guten in € oder $ empfehlen? Die Währungsverluste kann ich selbst absichern.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Fine-Tuner wrote:

Vermisse jedoch die Möglichkeit sich mit anderen zu messen....und die auswertungsmöglichkeiten des pf sind...na ja, bescheiden..

Fine-Tuner

Kennst Du

http://www.de.sharewise.com/contests/191/contest_users/opponent

Da gibt es jene Möglichkeiten sich mit anderen zu messen :idea:

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Ramschpapierhaendler wrote:

Kannst du einen guten in € oder $ empfehlen? Die Währungsverluste kann ich selbst absichern.

Nein, empfehlen kann ich keinen. Es gibt so viele. Die Frage ist, welche Rohstoffe Du abdecken willst. Sind es Industriemetalle, Edelmetalle, Agrarprodukte, Erdöl/Gas,Energie, etc.

Es gibt ETF's welche Rohstoffe als Ganzer abedecken und solche die nur einen oder eine Gruppe abdecken.

Wenn Du Euro oder Dollar absichern kannst/willst (Kosten!) findest Du praktisch eine unbegrenzte Anzahl ETF's

Hier findetes Du ETF's die in der Schweiz gehandelt werden:

http://10x10.ch/10x10/index_d.asp?content=uebersicht

Hier findest Du auch eine Bewertung:

http://www.etfexplorer.com/ch/

Diese Seite kennst Du aber sicher schon.

Einer dieser beiden ETF's hatte ich mal. Habe ihn vor einigen Wochen mit Gewinn verkauft. Leider hatte aber der $-Kurs vorher schon einiges weggefressen.

http://www.ubs.com/1/g/globalam/emea/etf/switzerland.html

Karat

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Währungsabsicherungen!

Währungsrisiken als Performancekiller Franken-Anleger scheitern oft an der Währungskomponente. Die Stärke der Währung im vergangenen Jahr hat die Renditen vieler ausländischer Investments schmelzen lassen.

_____________________________________________________________

Die Währungskapriolen im letzten Jahr haben vielen Anlegern zu schaffen gemacht und damit die Portfoliorendite verringert. Der Euro verlor zum Franken rund 15 Prozent an Wert, der Dollar büsste knapp 10 Prozent ein. Ein Desaster für Franken-Investoren, die sich gegenüber Währungsrisiken nicht abgesichert haben.

Eindrücklich lässt sich das am Beispiel der Gold-ETF zeigen. Gold notiert in Dollar und konnte im letzten Jahr 29 Prozent an Wert zulegen. Der ZKB-Gold-ETF, der 1:1 die Entwicklung des Goldpreises in Franken abbildet, erreichte dagegen «nur» eine Rendite von knapp 16 Prozent.

Währenddessen verbuchte der Gold-ETF der Swiss & Global Asset Management (SGAM) eine Rendite von rund 28 Prozent. Der Unterschied liegt darin, dass die SGAM ihren in Franken notierenden Gold-ETF gegenüber dem Dollar absichert.

Für das Franken-Produkt hingegen wirkt eine Abschwächung der Heimatwährung positiv auf die Rendite. Diese Problematik ist nicht nur bei den Rohstoff-ETF vorzufinden, sondern bei fast allen börsengehandelten Indexfonds. Ob nun europäische Aktien und Obligationen, amerikanische Werte oder die immer

beliebteren Schwellenländer-Investments; bei allen ist die Fondswährung der Euro beziehungsweise der Dollar. Was tun?

Ein einfacher und kompakter Weg ist die Ausgestaltung der Fremdwährungs-ETF mit einer integrierten Währungsabsicherung. Das ist nichts Neues, in der Welt der strukturierten Produkte gehören so genannte Quanto-Produkte zur Tagesordnung und sind seit vielen Jahren im Angebot.

Dass das machbar ist, zeigte die Deutsche Bank kürzlich mit der Lancierung des – gemäss eigenen Angaben – ersten währungsgesicherten ETF auf den S&P-500-Index.

Quelle:

http://10x10.ch/10x10/downloads/10x10_0211_d.pdf

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

@ Karat1:

Vielen Dank für die Links! Biggrin

Bin nicht sehr bewandt auf ETFs und hab mir jetzt mal LYBRE in € ausgesucht.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: Währungsabsicherungen!

Karat1 wrote:

Eindrücklich lässt sich das am Beispiel der Gold-ETF zeigen. Gold notiert in Dollar und konnte im letzten Jahr 29 Prozent an Wert zulegen. Der ZKB-Gold-ETF, der 1:1 die Entwicklung des Goldpreises in Franken abbildet, erreichte dagegen «nur» eine Rendite von knapp 16 Prozent.

Währenddessen verbuchte der Gold-ETF der Swiss & Global Asset Management (SGAM) eine Rendite von rund 28 Prozent. Der Unterschied liegt darin, dass die SGAM ihren in Franken notierenden Gold-ETF gegenüber dem Dollar absichert.

Dem widerspricht meine Erfahrung mit einem UBS-Gold-ETF, abgesicherte und nicht abgesicherte Version des genau gleichen Fonds. Siehe hier :

http://www.cash.ch/node/200#comment-65337

Wobei die Performance in CHF sogar etwas besser war.... Kommt wohl auf die Fonds-Leitung an.... wie überall Wink

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Ich hab zu thesaurierenden Fonds 'ne Frage, auf die ich keine Antwort im Netz gefunden habe.

Angenommen, ich habe 10 thesaurierende ETFs à CHF 50.- gekauft. Nehmen wir einfachheitshalber an, der Kurs bleibt stabil. Dividenden und Zinsen ergeben CHF 1.-. Wie werden nun diese total CHF 10.- angerechnet? Es wird mir ja wohl kaum 1/5 Fondsanteil gutgeschrieben?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: Währungsabsicherungen!

CrashGuru wrote:

http://www.cash.ch/node/200#comment-65337

Wobei die Performance in CHF sogar etwas besser war....

Interessant wäre es, nachzurechnen, wie der $-ETF abgeschnitten hätte, wenn du die Währung ganz simpel abgesichert hättest, indem du bei deinem Broker das $-Konto in's Minus laufen lassen hättest.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: Währungsabsicherungen!

Ramschpapierhaendler wrote:

CrashGuru wrote:
http://www.cash.ch/node/200#comment-65337

Wobei die Performance in CHF sogar etwas besser war....

Interessant wäre es, nachzurechnen, wie der $-ETF abgeschnitten hätte, wenn du die Währung ganz simpel abgesichert hättest, indem du bei deinem Broker das $-Konto in's Minus laufen lassen hättest.

Generell kann ich dazu nur sagen, meine Erfahrung ist, dass sich nur Direktinvestitionen lohnen, welche man selbst tätigt und überwacht. Mit oder ohne Hedging. Alles was man sogenannten Vermögensverwaltern (das sind auch Fonds !) überlässt, kann schon deshalb nicht besser performen, da diejenigen welche mit "meinem" Geld arbeiten in der Regel zuerst für sich selbst schauen. Ausnahme, ich bin mehr als 10 Mio. stark. Dann läuft die Vermögensverwaltung über Gewinnbeteiligung und da sieht es dann etwas anders aus. Aber als kleiner Fisch ist jeder selbst seines Glückes Schmid.

Aber zu obigen Bemerkung: Da ich diese Positionen ja nur virtuell "gehalten" habe, wurde die Performance von mir nicht parallel überwacht. Habe das also nicht verfolgt, bin nur darüber gestolpert als ich die Frage betreffend gehedgeden ETF's gelesen habe.

Und da scheint es bei der Performance Unterschiede zu geben.

Aber besonders bei Gold-ETF's muss man sich fragen: womit verdient die Bank eigentlich. Reichen die kleinen Gebühren? Wie werden die Lagerkosten erarbeitet? Transaktionskosten?

Z.B. wenn ich die Wertänderung eines UBS-Gold-ETF's betrachte, so sehe ich, dass der Kurs des ETF's fast (!) parallel zum Goldkurs ändert. Auch zeitparall! Die Differenz bewegt sich im 10tel-Prozentbereich.

Wie auch immer: Sicher ist, dass es immer einen Gewinner gibt: die Bank Wink

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF: Oberster Regulierer warnt vor steigenden Risiken

ETF: Oberster Regulierer warnt vor steigenden Risiken

(s. Artikel unter Cash News)

Ich bin ja ein bekennender Anhänger von ETF'S. Allerdings bin ich im Moment nur in einem ETF investiert und zwar in einen Rohstoff-ETF. ETF's gefallen mir, weil man auch mit einem kleineren "Budget" in verschiedene Aktien investieren kann. Da es bei den ETF's um Sondervermögen handelt haben sie kein Emittentenrisiko!

Es kam aber wie es kommen musste. Die Emittenten (Banken) bringen es wieder fertig, dies wohl mit voller Absicht, auch dieses Tabu wieder auszuhebeln.

Es werden auch mit den Einlagen in ETF's wieder hoch spekulative Konstruktionen erstellt, welche der Anleger wieder nicht durchblicken kann. Der Anleger kommt dann erst auf die Welt, wenn der Emittent pleite geht und der Anleger sein Kapital verliert.

Warum nur, müssen die Banken dieses gute Produkt wieder kaputt machen. Gut die meisten oder viele ETF's sind diesbezüglich in Ordnung, aber es gibt immer mehr, welche das nicht sind. Bei den ETF's geht es ja darum, dass die dem ETF unterliegenden Werte (Aktien, Gold, Silber, etc.) physisch vorhanden sind. Bei z.B. Oel ist das wegen den Lagerkapazitäten jedoch nicht möglich. Da wird der ETF nur virtuell nachgebildet und mit dem Geld das die Anleger in solche ETF's investieren wird dann wieder auf Teufel komm raus spekuliert.

Wer stoppt endlich diese Banker!

Aber es ist überall das Gleiche wenn Sicherheit draufsteht (z.B. Atomkraftwerke) heisst das nicht wirklich Sicherheit. Es ist einfach sicher, so lange der nicht anzunehmende Fall, der leider, gerade im Anlagegeschäft, immer öfters eintritt, eben nicht eintrifft.

Der wirklich Schuldige oder Geprellte ist aber nie der Anbieter oder Verursacher, sondern der Anleger bzw. der Verbraucher und Bürger. Beim Abkassieren, hat dann aber der Anleger das Nachsehen und die Verursacher haben abkassiert.

Da die meisten Politiker in diesen Führungsetagen verbandelt sind, wird gegen solche Machenschaften auch nicht wirklich etwas unternommen.

Die Welt hebt sich langsam aber sicher aus den Angeln und wir Lämmer schauen einfach zu wie wir zur Schlachtbank geführt werden.

Karat

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: ETF: Oberster Regulierer warnt vor steigenden Risiken

Karat1 wrote:

ETF: Oberster Regulierer warnt vor steigenden Risiken

(s. Artikel unter Cash News)

Genau wie ich oben geschrieben habe, die Marge ist dünn:

Zitat aus dem Artikel:

Securities Lending lukrativer als Management-Fees

Das FSB warnt aber auch vor Entwicklungen im Markt für die physischen ETF. Da dies ein Geschäft mit dünnen Margen ist, erhöhen die Emittenten ihre Erträge durch das Securities Lending – das Ausleihen von Wertschriften. Laut FSB sind Anbieter im ETF-Markt tätig, die höhere Erträge mit dem Securities Lending erzielen als mit den ETF-Gebühren. Auch dadurch könnten ähnliche Gegenpartei- und Liquiditätsrisiken entstehen, wie bei den synthetischen ETF.

Zitat Ende.

Also, wie gehabt, es wird weiter gewurstelt. Das Resultat ist absehbar...... Werden also auch die "physisch vorhandenen Goldbestände" welche ja hinterlegt sein müss(t)en, durch Security Lending sozusagen an mehrere Eigentümer "verkauft"? Was dann die im Artikel erwähnten Risiken herauf beschwört.

Und was für den Anleger eigentlich heisst: Finger weg von diesen ETF's. Doch wie weiss er, ob das bei "seinem" ETF der Fall ist? Fazit: Finger weg von ALLEN ETF's

Flipper
Bild des Benutzers Flipper
Offline
Zuletzt online: 09.06.2011
Mitglied seit: 16.02.2011
Kommentare: 106
Re: ETF: Oberster Regulierer warnt vor steigenden Risiken

CrashGuru wrote:

Also, wie gehabt, es wird weiter gewurstelt. Das Resultat ist absehbar...... Werden also auch die "physisch vorhandenen Goldbestände" welche ja hinterlegt sein müss(t)en, durch Security Lending sozusagen an mehrere Eigentümer "verkauft"? Was dann die im Artikel erwähnten Risiken herauf beschwört.

Und was für den Anleger eigentlich heisst: Finger weg von diesen ETF's. Doch wie weiss er, ob das bei "seinem" ETF der Fall ist? Fazit: Finger weg von ALLEN ETF's

Da bleibt einem nichts anderes übrig als jeweils den Fondsvertrag genau durchzulesen und darauf zu vertrauen, dass wir immer noch in einem Rechtsstaat leben.

Ich besitze Silber ETFs der ZKB und im Fondsvertrag steht u.a.:

Art.8 Abs.4 Der Anlagefonds tätigt keine Leerverkäufe (Short Sales). Das Fondsvermögen wird nicht durch Kreditaufnahme für Anlagezwecke mit einer Hebelwirkung (Leverage) versehen.

Art.10 Die Fondsleitung tätigt keine Silberleih-Geschäfte.

Art.12 Die Fondsleitung setzt keine Derivate ein.

Ich bin zwar juristischer Laie, aber für mich hört sich das ziemlich eindeutig an.

Natürlich sind die Banken mehr an ihrem eigenen Wohl, als an dem ihrer Kunden interessiert. Aber Bankmanager schauen i.d.R schon darauf, dass sie die Gesetzte einhalten, sie haben schliesslich genügend andere Möglichkeiten ihre Kunden zu melken.

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
ETF ohne Wenn und Aber!

Bin auf diese Seite (s.Link) gestossen und finde es noch interessant, dass man da z.B. Experten persönlich anschreiben und um Rat fragen kann.

So habe ich denn gleich mal geschrieben und gefragt, ob es einen oder mehrere Rohstoff-ETF's gibt auf CHF, ohne Emittentenrisiko, pysisch vorhanden soweit möglich, nicht als Sicherheit für den Emittenten irgendwo hinterlegt, etc., etc.

Mal sehen was die Experten zu leisten im Stande sind.

Werde zu gegebener Zeit wieder berichten.

http://www.youquant.com/CH/Experten/

Karat

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
ETF - Akutelle Favoriten? Region, Länder, Rohstoffe, Themen?

Seiten