ETF Öl

14 Kommentare / 0 neu
09.01.2007 18:27
#1
Bild des Benutzers skalay
Offline
Kommentare: 92
ETF Öl

Meiner Meinung nach gibt es keinen reinen ETF auf Öl, sehe ich das richtig? Wie kann man als Kleinanleger vom steigenden Ölpreis profitieren?

Investments in Firmen welche Öl verarbeiten bzw. handeln sind noch lange keine 100% Garantie, dass die auch steigen wenn der Ölpreis steigt. Bsp. Petroplus

Gibt es Instrumente die den Ölpreis möglichst genau wiederspiegeln?

Optionen schliesse ich aus, dass ist mir viel zu riskant.

Ist gibt einen ETF auf Rohstoff, der sehr viel Öl beinhaltet: EASYETF GSCI

Meiner Meinung nach wiederspiegelt dieser ETF den Ölpreis jedoch nicht oder viel zu ungenau.

Wer kennt sich da aus? Bin gespannt auf eure Meinungen.

Aufklappen
19.02.2007 12:45
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
ETF Öl

Quote:

Käufer stehen beim Erdöl Schlange

2007 steigt der Bedarf an Rohöl weltweit an. Vor allem China kauft große Mengen. Die Produktion bleibt aber gleich, als Folge steigt der Ölpreis wieder einmal an.

Foto: AP

Wie es scheint, ist es nur eine Eintagsfliege: Erstmals in den letzten 20 Jahren ist der Verbrauch an Erdöl 2006 weltweit leicht zurückgegangen. Im laufenden Jahr wird wieder alles anders, die Nachfrage nach Erdöl klettert nach oben - und damit auch der Preis. Die Konsumenten wissen aus leidvoller Erfahrung schon, was die Auswirkungen sein werden - Benzin, Diesel, Heizöl und andere Ölprodukte werden teurer und später auch andere Produkte, etwa im Handel wegen höherer Transport- und Energiekosten.

Kritische Lage. Ehsan Ul Haq, Marktexperte in der Wiener Zweigstelle des Öl-Brokers PVM, sieht die Lage kritisch. Noch sei der Ölmarkt "stabil", vor allem, weil der Winter nicht wirklich kalt war. Ins Frühjahr hinaus werde die Nachfrage sinken, falle der Ölpreis unter 50 Dollar für das Barrel, "wird die Opec etwas machen". Was? Die Produktion einschränken, ist die einzige Antwort. Das Angebot wird verknappt, der Preis steigt. "Nicht so sehr bei den Treibstoffen", meint Ul Haq, weltweit werde immer häufiger Biosprit oder aus Erdgas und Kohle gewonnener Treibstoff dem herkömmlichen Benzin und Diesel beigemengt.

China ist Großeinkäufer. Dass der Ölbedarf steigt, hängt nicht mit den Industriestaaten zusammen, geht aus den Statistiken der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) hervor. Der Organisation gehören 30 Industriestaaten, auch Österreich, an. Hauptauslöser der Entwicklung ist China. Das Land baut seine Industrie auf und aus, zudem wächst die Zahl der Autos jährlich um etwa zwei Millionen Stück. Der Energiebedarf steigt in den nächsten Jahren unaufhaltsam an, um täglich eine halbe Million Barrel (Fass mit 159 Litern Inhalt). Das ist viel und allein ein Drittel der weltweiten Steigerungsmenge von rund 1,5 Millionen Barrel. Die Ölkonzerne wird's freuen, sie schreiben seit Jahren Rekordgewinne und das wird auch 2007 so sein.

Verbrauch steigt an. Heuer werden rund 86 Millionen Barrel Rohöl pro Tag weltweit verkauft, gegenüber 2006 sind das um rund 1,5 Millionen Barrel mehr. In Japan, in den USA und in Europa sinkt der Verbrauch geringfügig, in Süd- und Mittelamerika und in weiteren Staaten Asiens wie Vietnam und Pakistan steigt der Verbrauch hingegen deutlich an.

http://www.kleine.at/nachrichten/wirtschaft/348976/index.do

Ich bleib eingedeckt mit dem "EasyETF USD" und warte bis Sommer ist :D!

17.01.2007 10:59
Bild des Benutzers ecoego.
Offline
Kommentare: 466
ETF Öl

http://moneycentral.msn.com/investor/partsub/funds/etfsnapshot.asp?ETF=t...

bye

NB: mein Einzeloelstock-pick ist BP. Im Moment unter Druck wegen dem Baker report, vorgezogener management Wechsel, unsicheres Russen involvement.

Pers Meinung, e & o moeglich

17.01.2007 07:28
Bild des Benutzers roadrunner
Offline
Kommentare: 42
ETF Öl

gibt es ein anlageinstrument (der gebühren wegen am liebsten ein ETF), welches die ölindustrie generell abbildet? (oder anders gesagt, mit firmen, die von einem steigenden ölpreis profitieren würden)?

danke für euere hilfe.

09.01.2007 22:18
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
ETF Öl

Das Öl ist so Vollatil das dieses Zerti ganz sicher nicht eine Anlage über X Jahre ist! Der Ermitent hat übrigens das Recht den Betrag jederzeit auszuzahlen und das Produkt aus dem Handel zu nehmen.

Wenn Du eine Anlage für zehn Jahre suchst, dann kaufe eine Aktie von einem guten Nebenwert.

Öl muss man aktiv traden.....

Gruss SLIN.

09.01.2007 22:16
Bild des Benutzers skalay
Offline
Kommentare: 92
Re: @ slin

Vontobel wrote:

skalay wrote:
Danke für deine Infos.

Beim ersten steht was von einer jährlichen Gebühr von 3.11%....ja ETF's sind schon günstiger.....im durchschnitt vielleicht ca. 0.50%.......doch wie du sagst......das WHR-Risiko........darf man schon nicht unterschätzen...

3% sind schon happig, doch die Währungsabsicherung ist sehr wichtig. Aber wenn man dieses Zertifikat über Jahre halten möchte, dann frisst es schon sehr viel Rendite weg. Vermutlich eher für kurzfristige Anlagehorizonte geeignet.

Der Ölpreis fällt zur Zeit recht arg, trotz den Lieferstopps von Russland / Weissrussland.

Mal schauen wie weit er noch purzelt ....

09.01.2007 21:54
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
SUPER SERVICE

Ich danke dir Slin für die Infos :!:

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

09.01.2007 19:31
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
ETF Öl

Oh.....habe den Chart vergessen.....

AnhangGröße
Image icon crude_oil_961.png17.01 KB
09.01.2007 19:29
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Re: @ slin

skalay wrote:

Danke für deine Infos.

Was kosten die Zertifikate an Fees? Ein ETF ist im Unterhalt vermutlich wesentlich günstiger, dafür hat man das Währungsrisiko.

Gibt es Zertifikate welches exakt den Rohölpreis wiederspiegeln?

Siehst Du alles beim Termsheet! Diese Zertifikate wiederspiegeln meiner Meinung nach ziehmlich genau den Ölpreis. Oedr sagen wir besser, genau genug. Bezahlen musst Du überall etwas.... vor allem wenn es ohne Hebel ist!

@ Phil.

Ob Light sweet crude oder Brent crude spielt keine Rolle. Beides steigt oder sinkt seit ca. 2 Jahren etwa gleich. (Siehe Chart) Bis vor ca. 2 jahren war das Brent crude immer etwa zwischen 3-5USD billiger. Warum weiss ich eigentlich auch nicht. Dabei ist "glaube ich" das Brent crude oil(Nordsee) bessere Qualität.

In den USA hört man immer vom Light crude und in Europa vom Brent crude Preis. Bis vor 1-2Jahren war immer der Light sweet Crude Preis in der Presse zu hören.

Gruss SLIN.

09.01.2007 19:27
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: @ slin

skalay wrote:

Danke für deine Infos.

Was kosten die Zertifikate an Fees? Ein ETF ist im Unterhalt vermutlich wesentlich günstiger, dafür hat man das Währungsrisiko.

Gibt es Zertifikate welches exakt den Rohölpreis wiederspiegeln?

Beim ersten steht was von einer jährlichen Gebühr von 3.11%....ja ETF's sind schon günstiger.....im durchschnitt vielleicht ca. 0.50%.......doch wie du sagst......das WHR-Risiko........darf man schon nicht unterschätzen...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

09.01.2007 19:21
Bild des Benutzers skalay
Offline
Kommentare: 92
@ slin

Danke für deine Infos.

Was kosten die Zertifikate an Fees? Ein ETF ist im Unterhalt vermutlich wesentlich günstiger, dafür hat man das Währungsrisiko.

Gibt es Zertifikate welches exakt den Rohölpreis wiederspiegeln?

09.01.2007 19:05
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
ETF Öl

Slin wrote:

Hier sind zwei open-end Zertifikate die an der SWX in CHF gehandelt werden:

Valor No.1940836 Bull Tracker Quanto Zertifikat (Währungsabgesichert) Open end. (Brent crude Oil)

http://warrants.ch/termsheets/050618RM052.pdf

Valor No.2042359 Bull Tracker Quanto Zertifikat (Währungsabgesichert) Open end. (Light sweet crude Oil)

http://warrants.ch/termsheets/050618RM068.pdf

Beide Zertifikate partizipieren 1:1 am Ölpreis, haben also keinen Hebel. Für die Währungsabsicherung wird natürlich etwas abgezogen, was sich aber im Rahmen hält.

Spielt auch keine Rolle ob der Ölpreis vorerst noch ein Bisschen sinkt, weil man damit im Gegensatz zu Warrants nicht unter Zeitdruck steht. Gute Produkte für den eher vorsichtigen Anleger.

Gruss SLIN.

Tschau Slin. Kannst du mich kurz aufklären bitte:

Also welches Öl sehen wir immer in den News? Brent?

Spielt es eine grosse Rolle welche Ölsorte man wählt?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

09.01.2007 19:00
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: ETF Öl

skalay wrote:

MWie kann man als Kleinanleger vom steigenden Ölpreis profitieren?

Ich habe folgendes gefunden:

AMEX: Erdöl-ETF startet am Montag

Die American Stock Exchange (AMEX) hat am Mittwoch bestätigt, in den USA den ersten ETF für Erdöl am kommenden Montag starten zu wollen. Der ETF wird Anlegern ähnlich einem Indexzertifikat in Deutschland Zugriff auf den Preisverlauf von WTI-Rohöl an der New Yorker Warenterminbörse Nymex ermöglichen. Sie können damit Erdöl auf der langen und kurzen Seite des Marktes (long/short) handeln, hieß es. Dies war in den USA bislang ohne Zugriff auf den Futureshandel nicht möglich. Mit dem ETF wird jeder in der Lage sein, Erdöl zu handeln, der ein Depotkonto bei einem gewöhnlichen Onlinebroker hat. Das Tickersymbol des ETF lautet „USO“ (United States Oil Fund LP), die Verwaltungsgesellschaft ist die Victoria Bay Asset Management LLC.

Quelle:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2006-03/artikel-6209841.asp

Datiert vom: 29.03.2006 20:11

Siehe: http://www.amex.com/

Search: USO

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

09.01.2007 18:49
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
ETF Öl

Hier sind zwei open-end Zertifikate die an der SWX in CHF gehandelt werden:

Valor No.1940836 Bull Tracker Quanto Zertifikat (Währungsabgesichert) Open end. (Brent crude Oil)

http://warrants.ch/termsheets/050618RM052.pdf

Valor No.2042359 Bull Tracker Quanto Zertifikat (Währungsabgesichert) Open end. (Light sweet crude Oil)

http://warrants.ch/termsheets/050618RM068.pdf

Beide Zertifikate partizipieren 1:1 am Ölpreis, haben also keinen Hebel. Für die Währungsabsicherung wird natürlich etwas abgezogen, was sich aber im Rahmen hält.

Spielt auch keine Rolle ob der Ölpreis vorerst noch ein Bisschen sinkt, weil man damit im Gegensatz zu Warrants nicht unter Zeitdruck steht. Gute Produkte für den eher vorsichtigen Anleger.

Gruss SLIN.