EURO - €

382 posts / 0 new
Letzter Beitrag
yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
EURO - €

MarcusFabian wrote:

Ich finde das absolut nicht lustig,

ich arbeite für eine deutsche Firma :oops:

schöne Scheisse

LolLolLolLolLol

Geht mit Gott, aber geht!

hermanhausse
Bild des Benutzers hermanhausse
Offline
Zuletzt online: 04.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2011
Kommentare: 30
EURO - €

eine shortposition auf den EUR/CHF !

was gibts den schon für gegenargumente ausser das die snb den leitzins plötzlich senken würde?!

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
Leider ist auch die SNB dabei

Leider ist auch unsere SNB in Griechenland dabei.

Gem. www.sonntagonline.ch hält unsere SNB Griechenland Anleihen, ich finde Hr. Hildebrand spekuliert zuviel mit "unserem" Geld.

Wie den Statistiken zu entnehmen ist, hält die Nationalbank rund 2 Prozent ihrer Devisenreserven in so genannten «übrigen Anleihen». Darunter fallen Investments in Obligationen, die mit einem Rating schlechter als «A» benotet sind. Griechische Staatsanleihen sind derzeit mit «CCC» bewertet. Die tiefste Benotung ist «D», was für Default beziehungsweise Konkurs steht.

Das Geld sollte gut (sicher) angelegt werden, die SNB hat keinen Auftrag zu spekulieren! Wenn Sie zuviel Geld Geld sollte sie es dem Bund zurückgeben (oder den Kantonen) und die sollen endlich die Steuern für Bürger senken.

Die Griechen sollen endlich sparen, Steuern eintreiben und aufhören Verstorbenen eine Rente auszubezahlen.....das alles ist zum K...o..zen! Da wären da noch die weit über 4000 Leute die über 100 Jahre alt sind in Griechenland ....statistisch wohl kaum möglich...auch die bekommen weiter eine Rente ......zum Weinen mit den Griechen!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
EURO - €

Was soll ich mit Cash-Euros machen?

Ich habe vor einigen Jahren einen Teil Euros zu einem guten Zins angelegt, dieses Geld wird irgendwann im Oktober wieder frei sein.

Im Nachhinein war das natürlich eine schlechte Sache, aber es war nicht zur Spekulation gedacht, sondern es war ganz einfach Geld, das ich als Euro bei mir rumliegen hatte und das ich irgendwann auch wieder als Euro ausgeben wollte.

Jetzt sieht die Sache natürlich etwas anders aus. In den nächsten paar Monaten werde ich das Geld nicht brauchen und wenn ich in zehn Jahren mal Ferien in Spanien machen werde, weiss ich ja heute noch nicht, welche Währung sie dann dort haben werden...

Also, was mache ich damit? Direkt von Euro in Gold wechseln? Heute wäre das wahrscheinlich ideal, aber Ende Oktober wird ja die Gold-Rally schon wieder in vollem Gange sein.

Hat jemand eine gute Idee? Ein neues Auto brauche ich nicht...

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'995
EURO - €

fritz wrote:

Was soll ich mit Cash-Euros machen?

Der Franken kommt irgendwann auch wieder mal runter und die Zinsen werden nächsten Monat von der EZB erhöht.

Ich würde weiter im Euro bleiben.

Quote:

4,50 % p.a. bis 20.000 Euro

http://www.tagesgeld-vergleich.net/cortal-consors-tagesgeld.html

Quelle http://www.tagesgeld-vergleich.net/

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
EURO - €

Elias wrote:

die Zinsen werden nächsten Monat von der EZB erhöht.

Ist das beschlossene Sache oder eine Vermutung?

Haste Link?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'995
EURO - €

MarcusFabian wrote:

Elias wrote:
die Zinsen werden nächsten Monat von der EZB erhöht.

Ist das beschlossene Sache oder eine Vermutung?

Haste Link?

es ist Hörensagen

Quote:

Experten erwarten EZB-Zinserhöhung im Juli

03.06.2011, 17:43 Uhr

Die Europäische Zentralbank dürfte die Leitzinsen nach Ansicht von Experten im Juli erneut anheben. Gleichzeitig wächst die Forderung nach einer Rückkehr zu einer normalisierten Geldpolitik in der gesamten Euro-Zone.

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/experten-erwa...

Quote:

Leitzinserhöhung kommt im Juli -was Verbraucher wissen müssen

11. Juni 2011

Tagesgeldzinsen steigen frühestens im August

http://www.finanzwirtschafter.de/17972-ezb-leitzinserhohung-kommt-im-jul...

Quote:

EZB ´Große Wachsamkeit´ geboten - Signal für Zinserhöhung im Juli

16.06.2011

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihr Signal für eine weitere Zinsanhebung im Juli bekräftigt.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/3179311-ezb-grosse-wachsamkeit...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
EURO - €

fritz wrote:

Was soll ich mit Cash-Euros machen?

Gib die Euros in einem Land aus, das z.B. mit seiner Währung an den ebenfalls tiefgefallenen US-Dollar angebunden ist oder allenfalls gar in Amerika selbst. :idea:

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
EURO - €

So war es ja geplant, wird aber in den nächsten Monaten nicht möglich sein, ausser mal kurze Ferien.

Gruss

fritz

Ramon Lull
Bild des Benutzers Ramon Lull
Offline
Zuletzt online: 19.08.2015
Mitglied seit: 07.04.2009
Kommentare: 149
EURO - €

MarcusFabian wrote:

Ich finde das absolut nicht lustig,

ich arbeite für eine deutsche Firma :oops:

Kann Dich trösten: Ich arbeite für eine englische Firma :x

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
EURO - €

Ramon Lull wrote:

MarcusFabian wrote:
Ich finde das absolut nicht lustig,

ich arbeite für eine deutsche Firma :oops:

Kann Dich trösten: Ich arbeite für eine englische Firma :x

Und der dümmste bin ich: ich arbeite für meine eigene Firma. :roll:

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 16.12.2018
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'271
EURO - €

Ramschpapierhaendler wrote:

Ramon Lull wrote:
MarcusFabian wrote:
Ich finde das absolut nicht lustig,

ich arbeite für eine deutsche Firma :oops:

Kann Dich trösten: Ich arbeite für eine englische Firma :x

Und der dümmste bin ich: ich arbeite für meine eigene Firma. :roll:

Selber schuld, hehe

Gruss Hans

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
EURO - €

Hans wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
Ramon Lull wrote:
MarcusFabian wrote:
Ich finde das absolut nicht lustig,

ich arbeite für eine deutsche Firma :oops:

Kann Dich trösten: Ich arbeite für eine englische Firma :x

Und der dümmste bin ich: ich arbeite für meine eigene Firma. :roll:

Selber schuld, hehe

Stimmt! Wenn ich morgen arbeiten gehe, dann bin ich der Depp. Wenn ich morgen blau mache, dann bin ich ebenfalls der Depp.

(lose-lose-situation...)

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
EURO - €

Mit anderen Worten: Es gibt keine Situation, wo Du nicht der ... aber lassen wir das Blum 3

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
EURO - €

MarcusFabian wrote:

Mit anderen Worten: Es gibt keine Situation, wo Du nicht der ... aber lassen wir das Blum 3

Genau. Sogar wenn ich so tue, als ob ich arbeite, in Wirklichkeit aber mit Elias diskutiere, bin ich der Depp. Darum hab ich ja keinen SIA-Titel. Blum 3Blum 3Blum 3

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'995
EURO - €

Ramschpapierhaendler wrote:

MarcusFabian wrote:
Mit anderen Worten: Es gibt keine Situation, wo Du nicht der ... aber lassen wir das Blum 3

Genau. Sogar wenn ich so tue, als ob ich arbeite, in Wirklichkeit aber mit Elias diskutiere, bin ich der Depp. Darum hab ich ja keinen SIA-Titel. Blum 3Blum 3Blum 3

@waldorf @statler

Das war die Mutter aller SIA-Diskussionen

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich seh schon: es wird immer aufwändiger, günstig zu leben (Märkli sammeln, Reifendruck öfter prüfen...). Ob man das dann als Argument für eine Deflation verwenden kann? Wenn ich meinen SIA-Stundenansatz für die aufgewändete Zeit einsetze...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
EURO - €

Elias wrote:

Das war die Mutter aller SIA-Diskussionen

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich seh schon: es wird immer aufwändiger, günstig zu leben (Märkli sammeln, Reifendruck öfter prüfen...). Ob man das dann als Argument für eine Deflation verwenden kann? Wenn ich meinen SIA-Stundenansatz für die aufgewändete Zeit einsetze...

Genau! Und dabei hätte man es auch bewenden lassen können.

(Ich bin nicht im SIA, verwende der Transparenz halber aber SIA-Tabellen. Any problem?)

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'995
EURO - €

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Das war die Mutter aller SIA-Diskussionen

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich seh schon: es wird immer aufwändiger, günstig zu leben (Märkli sammeln, Reifendruck öfter prüfen...). Ob man das dann als Argument für eine Deflation verwenden kann? Wenn ich meinen SIA-Stundenansatz für die aufgewändete Zeit einsetze...

Genau! Und dabei hätte man es auch bewenden lassen können.

(Ich bin nicht im SIA, verwende der Transparenz halber aber SIA-Tabellen. Any problem?)

Ich habe nichts von Deflation geschrieben, sondern das die Teuerung nicht so hoch ist und das man - anstatt über eine Teuerung zu jammern - was dagegen tun kann.

Und dabei hätte man es auch bewenden lassen können oder weitere Vorschläge bringen können.

Any problem?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'180
EURO - €

Der Euro konsolidiert heute wiedernach dem rasanten Anstieg der letzten Tage!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
EURO - €

Bist du ganz sicher das es nur eine Konsolidierung ist? Und wie stark wird die dann sein? Bis 1.18?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'180
EURO - €

juciene wrote:

Bist du ganz sicher das es nur eine Konsolidierung ist? Und wie stark wird die dann sein? Bis 1.18?

Nenee, wenn es bis 1.18 fällt, dann kann nicht nur die Konsolidierung schuld sein!

Denke, dass die Medien nächsten wieder eine Europa-Krisen-Geschichte mit z.B. Italien aufrollen, um damit den Euro fallen zu lassen!!!

Danach sinken die Börsen wieder ins Bodenlose, damit wir evtl. in Euros flüchten!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
EURO - €

Absolut mit dir einvertanden..

Es gibt zur Zeit extrem viele Minen, die man zu jeder Zeit in die Luft gehen könnten....

Italien, Spanien, Belgien.....

Aber es ist doch jetzt Sommerzeit und niemand möchte das unbedingt......

und vor allem spielen plötzlich auch andere Faktoren eine wichtige Rolle..... die Wahlen z.B. oder man versucht jetzt wieder positive Nachrichten zu bringen. Manchmal frage ich mich wirklich, wie stark das manipuliert werden kann. Es ist nicht mehr wie früher.... Jetzt können andere Krafte (z.B. hedge Funds) alles in die eine oder in die andere Richtung lenken.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
EURO - €

säuft auch wieder Blum 3Lol

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'180
EURO - €

Psytrance24 wrote:

säuft auch wieder Blum 3Lol

Für mich solls gut sein! Wie gesagt, ich habe mein Ferien-Batzali noch nicht getauscht und es geht in 1.5 Wochen los, da kann der Euro ruhig noch ein wenig fallen Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'180
EURO - €

Gestern habe ich geschreiben, dass die Medien wieder eine neue Krisenmeldung veröffentlichen werden und heute ist es bereits so weit!:

Die Ratingagentur Moody's hat Portugal eine heftige Ohrfeige verpasst und als erste Agentur die Bonitätsnote des schuldengeplagten Landes auf Ramschstatus gesenkt. Es gebe ein hohes Risiko, dass Portugal ein zweites Hilfspaket benötige, bevor es an die Kapitalmärkte zurückkehren könne, begründete Moody's den Schritt.

(Reuters) Die Agentur bewertet die Kreditwürdigkeit des Landes, das bereits Hilfen der Europäischen Union und des Internationalem Währungsfonds (IMF) über 78 Milliarden Euro erhält, nun mit Ba2 und damit vier Stufen unter dem bisherigen Rating. Der Ausblick sei negativ.

Portugals Regierung erklärte, Moody's würde die jüngst eingeführte Sondersteuer und die politische Unterstützung für den Sparkurs nicht berücksichtigen. Der Euro fiel auf ein Tagestief. Investoren verschreckte die Aussicht, dass neben Griechenland ein weiterer Euro-Staat zusätzliche Unterstützung beantragen könnte.

Risiken gestiegen

Moody's hegt nach eigenen Angaben grössere Bedenken, dass Portugal nicht in der Lage sein werde, die mit der EU und dem IMF vereinbarten Defizitziele zu erreichen. Zugleich sei das Risiko gestiegen, dass sich das Land im zweiten Halbjahr 2013 und einige Zeit danach nicht zu tragbaren Zinsen Geld leihen könne. Das bisherige Sparpaket sieht vor, dass sich Portugal ab 2013 wieder selbst an den Märkten refinanziert. Der Staat steht laut Moody's vor Herausforderungen bei der Kürzung der Staatsausgaben, den Hilfen für das Finanzsystem sowie einer Ankurbelung des Wirtschaftswachstums.

Ein Analytiker von Prudential sah die Herunterstufung als Beleg dafür, dass die Schuldenkrise - auch, wenn Griechenland ein zweites Paket erhält - nicht vor anderen Ländern Halt macht. Diese Situation werde auch im nächsten oder übernächsten Jahr andauern.

Regierung betont Sparwillen

Portugals neue Mitte-Recht-Regierung teilte mit, die Herabstufung verdeutliche die Anfälligkeit der portugiesischen Wirtschaft in der Schuldenkrise. Zugleich versicherte sie, es werde alles getan, um die verschärften Sparanstrengungen zu bewältigen. Anders als die griechische Regierung wird die Koalition in Lissabon in ihrem Sparkurs von den kürzlich abgewählten Sozialdemokraten unterstützt.

Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'180
EURO - €

Hoppla, nun kracht es aber heftig nach unten!!!

Meinen Ferien tuts gut!!! Wink 8)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
EURO - €

eurby wäre eine Überlegung wert.

War noch vorgestern bei 14:15 und jetzt 5:6...

100'000 Stk kaufen und am Freitag 5'000 Gewinn realisieren? Wäre nicht schlecht...

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'180
EURO - €

Der Euro weiss auch nicht was er will heute!

+ - + - + -!!!

Was denkt ihr, welche Auswirkungen auf den Euro hat der Zinsentscheid vom Nachmittag?

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
EURO - €

eigentlich müssten die Kurse nach 14.30 sinken....

Aber meistens kommt das anders als man denkt.

Die 0.25 Punkte sind auf jeden Fall schon eingepreist.

Ich bin aber trotzdem der Ansicht, dass die Kurse sich langfristig erholen müssen.

Wieso?

Weil einfach bei den Kursen unsere Tourismusbranche zusammenbricht. Die Monate Juli und August sind für viele Hotelliers lebenswichtig. Und wenn es so weiter geht..... dann haben wir wirklich keine ausländischen Touristen und unsere gehen alle ins Aufland

RP
Bild des Benutzers RP
Offline
Zuletzt online: 10.01.2012
Mitglied seit: 20.06.2011
Kommentare: 115
Euro und Schuldenkrise

"Our position is clear: no credit event; no selective default; no default," Mr. Trichet said. "You cannot have the expectation that some kind of private-sector involvement isa normal development."

Quelle: Trichet (aus WSJ)

Das ist schon eine gute Aussage: Eine Beteiligung des privaten Sektors möchte man verhindern, damit die Bankenwelt nicht ins Wanken gerät. Als aber die Banken am Anfang der Schuldenkrise Gefahr liefen ihre griechischen Anleihen abschreiben zu müssen, wurden diese quasi über die EZB garantiert...Man sackt also weiterhin 20% Zinsen auf griechische STaatsanleihen ein, ist aber vor Verlust, sprich einem möglichen "Deflaut" geschützt - So gut hätte ichs auch mal gerne Smile

Seiten