Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'221.23 USD
  • 16.11.2018 22:59:37
15'305 posts / 0 new
Letzter Beitrag
marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Nachdem die Preise gestern in den USA nochmals auf Grund von massiven Gewinnmitnahmen und den üblichen Hedgefund-Aktivitäten stark gefallen sind (zusätzlich automatisch ausgelöste Verkäufe), ohne dass sich die Fundamentals geändert haben, kaufe ich nochmals kräftig nach.

Gute Tradingmöglichkeit! Wink

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Gold

marabu wrote:

Nachdem die Preise gestern in den USA nochmals auf Grund von massiven Gewinnmitnahmen und den üblichen Hedgefund-Aktivitäten stark gefallen sind (zusätzlich automatisch ausgelöste Verkäufe), ohne dass sich die Fundamentals geändert haben, kaufe ich nochmals kräftig nach.

Gute Tradingmöglichkeit! Wink

Hab grad gestern meinen XAUHT mit 500% Gewinn verkauft BiggrinBiggrinBiggrin und bin wieder Long gegangen. Vieleicht zu früh! Janu.....

Gruss SLIN.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Slin wrote:

marabu wrote:
Nachdem die Preise gestern in den USA nochmals auf Grund von massiven Gewinnmitnahmen und den üblichen Hedgefund-Aktivitäten stark gefallen sind (zusätzlich automatisch ausgelöste Verkäufe), ohne dass sich die Fundamentals geändert haben, kaufe ich nochmals kräftig nach.

Gute Tradingmöglichkeit! Wink

Hab grad gestern meinen XAUHT mit 500% Gewinn verkauft BiggrinBiggrinBiggrin und bin wieder Long gegangen. Vieleicht zu früh! Janu.....

Gruss SLIN.

congratulations!

Gönne ich allen von Herzen, denn es steckt doch Einiges an Risiko dahinter.

Ich habe mir vor Jahren vorgenommen, nie mehr mit Warrants zu arbeiten. Also mache ich auf "sicher" (Ich weiss, dass das relativ ist) und trade nur mit Fonds (Benötige deshalb mehr Masse). Trotzdem ist es mir gelungen, aus dem Teil meines von mir selbst verwalteten Geldes in den letzten 12 Monaten eine Performance von 23 % hinzulegen.

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Gold

marabu wrote:

congratulations!

Gönne ich allen von Herzen, denn es steckt doch Einiges an Risiko dahinter.

Ich habe mir vor Jahren vorgenommen, nie mehr mit Warrants zu arbeiten. Also mache ich auf "sicher" (Ich weiss, dass das relativ ist) und trade nur mit Fonds (Benötige deshalb mehr Masse). Trotzdem ist es mir gelungen, aus dem Teil meines von mir selbst verwalteten Geldes in den letzten 12 Monaten eine Performance von 23 % hinzulegen.

War natürlich highrisk! Und es wäre gelogen wenn ich sagen würde das nie ein Totalverlust rauskommt! Solange die Gewinne, die Verluste übertreffen sind einige Verluste auch nicht der Rede wert......

Gruss SLIN.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Gold runter bis 634 - heute beginnt vermutlich starke und rasche Gegenbewegung. Ich rechne mit 680 binnen in 7 Tagen.

Die hohe Volatilität kann hervorragend für risikoarmes Trading benutzt werden. Die unsichere Lage auf dem Aktienmarkt wird Gold stützen. Es ist sehr viel Anlagevolumen frei auf der Suche nach kurzfristigem Gewinn.

Was treibend wirkt ist auch der Umstand notwendiger Zinserhöhungen.

Fusio
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Zuletzt online: 27.10.2011
Mitglied seit: 22.11.2006
Kommentare: 211
Gold

Ich habe mir hoffend auf steigenden Goldpreis heute mal den XAUGU zugelegt.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Gold Rises, Halting 3-Day Decline, as Dollar Falls Against Euro

By Claudia Carpenter

March 6 (Bloomberg) -- Gold rose, halting a three-day sell- off, on expectations a decline in the dollar against the euro will revive demand for the metal as an alternative investment.

The U.S. currency dropped more than 20 cents against the euro today. Gold had fallen 4.9 percent since Feb. 28, as some investors sold the metal to cover losses as global stock markets slumped. The dollar had climbed 1.1 percent during that period.

``The dollar is off a bit today and that helps gold,'' said Philip Klapwijk, chairman of London-based research company GFMS Ltd.

Gold for immediate delivery gained $9.50, or 1.5 percent, to $646.10 an ounce at 11:27 a.m. London time, the biggest gain since Feb. 21. Earlier, prices had dropped to $632.80, the lowest since Jan. 22.

Prices on the Tokyo Commodity Exchange rose, after falling the most allowed by the exchange for the past two days. ``It seems everybody who wanted to get out of gold has gotten out,'' said Jeremy Charles, head of precious metals in London for HSBC Bank USA. ``I think the downside has basically been done.''

Genau davon bin ich weiter oben ausgegangen. :idea:

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Sollte in den USA wegen der Hypokrise die Notenpresse schneller rotieren, so wird sich für Edelmetalle ein Potential aufbauen. 8)

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Kopiert:

http://goldprice.org/silver-and-gold-prices/

Friday, March 16, 2007

Gold and Silver Finished a Correction and Began Rebounding This Week

This is one of those weeks that (at least) seem clear. Metals finished a correction & began rebounding, while stocks & the dollar fell again.

SILVER finished the week well. On Wednesday it defended lows a second time, this time 1254 cents. Climbing over 1300 today showed strength, since significant resistance challenged silver from 1306 to 1310, and it closed at 1312. It has now kissed the bottom line of the trading channel without breaking thorough.

Above us lurks the 50 day moving average at 1329, where also resistance is nestled. Therefore a close over 1330 will send silver up to challenge 1380 and 1400. On the downside, silver must hold 1287.

GOLD behaved much like silver this week. It kissed off the bottom of its channel and defended 636 for the second time. Today's close above 650 only makes me long for one above 667.

Metals are still not altogether out of the woods and in the bright sunshine, but they are walking towards it.

The GOLD/SILVER RATIO closed down slightly this week, consistent with rallying metals.

Want to give your ulcer some real trouble to chew on? The long term support in gold lies at 525 and in silver at 900 cents. Right -- they could fall to those levels without breaking below their bull market uptrend. I don't expect that, but it gives you an idea how mild the correction just passed really was.

STOCKS spent 5 days climbing from 12,063 to 12,318, then gave all 242 points back in a single day. Right now 12,050 has proven to be support. It will probably be tested again next week, and might give. The absolute bottom line support that the Dow must hold is 11,200. Because stocks form such a huge market it takes them a while to roll over. There is probably yet another rally lurking in stocks, to test the last all-time high and post a firm double top. Get ye out while time abides.

The DOW IN GOLD DOLLARS shows quite plainly what happened this week: stocks yielded again to gold. The DiG$ is in a precarious position, and next to come should be a large drop. Swap stocks for silver & gold while you still can.

Evidently the US DOLLAR INDEX intends to knock again on the door of its lows, namely, the December low at 82.35. Today's close was the lowest yet, in a string of lower highs & lower lows, which, in Tennessee at least where we call a hog a hog and a dog a dog, is called a downtrend. The buck could drop as low as 80.50. Thereafter is a rally possible? We'll see, but we have a while to wait.

Argentum et aurum comparenda sunt -- -- Gold and silver must be bought.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Preisentwicklung Gold wie vermutet 8) WinkLol

Quote:

DJ GFMS: Investment,De-Hedging,Lower Bk Sales Buoy Gold In '07

04.04.07 14:00:00, - APIN

LONDON (Dow Jones)--Sustained investment demand against a backdrop of lower

official-sector sales and ongoing de-hedging by producers are key to gold price

momentum over 2006 and into 2007, gold consultancy GFMS said in its annual Gold

Survey 2007, released Wednesday.

"A continued weakness in the U.S. dollar, ongoing geopolitical tensions and

strong commodity prices coupled with fundamental support appearing on price

dips continue to make the investment case of gold strong," Executive Chairman

Philip Klapwijk said.

Record upside price potential remains firmly in the hands of investors, with

average annual gold prices for 2007 on track to beat the 1981 record of $614.50

a troy ounce, Klapwijk said.

"Quite whether we'd then get close to the all-time high of $850/oz is more

doubtful, but I'd certainly expect the upward price trend to continue on into

2008," he said.

Last year, global investors locked away a total 743 tons of gold in implied

investment demand, bar hoarding and coin fabrication, according to GFMS.

While this year's survey recorded a 20% fall in implied net investment, the

consultancy's proxy for western investment, to just under 400 tons, "it's just

a reflection of the swing from mainly a buy-side market to one with both an

active buy and sell side," Klapwijk noted.

"And the vast bulk of the selling we saw last year was just profit taking or

stop-loss selling in the wake of the May spike."

Investment demand continues to drive gold price fluctuations, with demand for

exchange-traded funds rising to 260 tons from 208 tons in 2005, and the

over-the-counter market also attracting fresh inflow.

Institutional players and high-net worth individuals dominated smaller retail

investors, it said.

GFMS noted a fall in speculative activity on the main commodity exchanges,

however.

Meanwhile, net official sector sales retreated 51% year-on-year as central

banks belonging to the Central Bank Gold Agreement - which includes the

European Central Bank, among others - undersold their gold agreement quotas.

Also, countries outside the group, such as China, appeared as net purchasers

for the first time since the mid-1990's, GFMS said. The decrease in central

bank sales to 328 tons was the largest contributor to the 5% fall in total gold

supply in 2006, it noted.

"Both the decline in CBGA sales and the increasing number of gross purchases

appearing elsewhere are indicative of a change in attitude towards gold as a

reserve asset within the central banking community," said Klapwijk.

He also noted an "appetite for certain central banks to diversify away from

U.S. dollars into gold" as likely to generate further buying, although such

volumes are seen constrained for the short- to medium-term.

Adding to upward price pressure, gold producers cut some 373 tons from their

hedge books, leaving the global remainder at 1,364 tons as of the end of 2006,

GFMS estimated

Barrick Gold Corp. (ABX) was responsible for more than half of

gross-dehedging, followed by Newcrest Mining (NCMGY), AngloGold Ashanti Ltd.

(AU) and KinKross, according to GFMS.

Senior supply-side analyst Bruce Alway said "another top heavy year with

higher levels of de-hedging in the first half is expected to put the full year

figures at between 210-260 tons during 2007."

-By Melanie Burton, Dow Jones Newswires; +44 (0)20 7842 9412;

melanie.burton@dowjones.com

(END) Dow Jones Newswires

04-04-07 1200GMT

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.Newcrest Mining (AU000000NCM7) Barrick Gold (CA0679011084) XORD (XC0009693018) AngloGold Ashanti (ZAE000043485)

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Und gerade noch ein Grund für den heutigen starken Anstieg:

Quote:

ECB Gold Reserves +EUR5.4 Billion, Forex -EUR1.0 Billion In Week To March 30

04.04.07 15:32:00, - DJBN

FRANKFURT -(Dow Jones)- The Eurosystem's reserves of gold and gold receivables

increased EUR5.4 billion to EUR181.399 billion in the week ended March 30, the

European Central Bank said Wednesday.

The Eurosystem's reserves of net foreign currency decreasedEUR1.0 billion to

EUR144.7 billion during the period.

The ECB said cash in circulation increased EUR5.3 billionto EUR613.6 billion.

Meanwhile, liabilities to the general government roseEUR3.7 billionto EUR57.1

billion.

The Eurosystem consists of the Frankfurt-based ECB and the 13 euro-zone

national central banks.

ECB Web site: http://www.ecb.int/

-By Emese Bartha, Dow Jones Newswires; +49 69 2972 5516;

emese.bartha@dowjones.com

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Da Gold immer wieder auch Spekulationsobjekt der Hedge Funds ist, würde ich heute die Gewinne realisieren. 8)

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Gold jetzt kaufen!

Die boomende chinesische Wirtschaft zieht Millionen von Chinesen auf den Börsen- und Immobilienmarkt. Klar, dass sich hier eine gewaltige Spekulationsblase bildet. Wie lange diese noch wächst, wissen allein die Götter. Früher oder später hat diese Schräglage Folgen, aus denen unter anderem Gold profitieren wird.

Ich denke: Strong Buy! (Ohne Rücksicht auf Charts!)

Learner möge mir verzeihen. WinkWink

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Gold

marabu wrote:

Gold jetzt kaufen!

Die boomende chinesische Wirtschaft zieht Millionen von Chinesen auf den Börsen- und Immobilienmarkt. Klar, dass sich hier eine gewaltige Spekulationsblase bildet. Wie lange diese noch wächst, wissen allein die Götter. Früher oder später hat diese Schräglage Folgen, aus denen unter anderem Gold profitieren wird.

Ich denke: Strong Buy! (Ohne Rücksicht auf Charts!)

Learner möge mir verzeihen. WinkWink

Wieso 660USD bezahlen wenn man es in den nächsten Wochen für 600 bekommen kann?

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
Gold

was führt dich zu dieser annahme?

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Slin wrote:

marabu wrote:
Gold jetzt kaufen!

Die boomende chinesische Wirtschaft zieht Millionen von Chinesen auf den Börsen- und Immobilienmarkt. Klar, dass sich hier eine gewaltige Spekulationsblase bildet. Wie lange diese noch wächst, wissen allein die Götter. Früher oder später hat diese Schräglage Folgen, aus denen unter anderem Gold profitieren wird.

Ich denke: Strong Buy! (Ohne Rücksicht auf Charts!)

Learner möge mir verzeihen. WinkWink

Wieso 660USD bezahlen wenn man es in den nächsten Wochen für 600 bekommen kann?

:roll: :roll:

Ist es die Chartanalyse, die dich zu dieser Annahme führt???

Du gehst sicher mit mir einig, dass sehr viel Geld bei Staaten und deren reicheren Bewohnern liegt, welche vor noch kaum 7 Jahren wenig zur Verfügung hatten.

Wenn nicht nur die Chinesen das Wort "Diversifikation" und "Lösen von der Abhängigkeit des Dollars" in den Mund nehmen, so muss dies doch auch Auswirkungen auf Gold haben. So viel ich weiss, geht die Produktion eher zurück.

Dieses Loslösen von der Dollarabhängigkeit spürt doch unter anderem auch der Euro. Die Staaten mit den gewaltigen Zahlungsbilanzüberschüssen werden andererseits natürlich sehr vorsichtig sein, die Milchkuh USA noch möglichst lange bei "Gesundheit" zu halten. Damit wären wir aber bereits bei der wirtschaftspolitischen Strategie - ein komplexes Feld...

Also?

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Gold

Das mag ja alles stimmen....

Auf kurzfristiger Basis ist die Luft aber draussen. Das zeigt das zweite niedrige Hoch bei ca. 690USD. Zudem geht die Saisonal Bullische Phase dem Ende zu.

Die Netto short Positionierungen der Commercials sind auf sehr hohem Nivea.

Darum kann ich mir ein Rückgang in die 600USD Zone gut vorstellen...

Für das langfristige Zeitfenster ist Gold aber sicher eine gute Anlage. Würde einfach noch die nächsten 2-3 Monate abwarten...

Gruss SLIN.

Costa.
Bild des Benutzers Costa.
Offline
Zuletzt online: 23.09.2011
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 71
Gold

Slin wrote:

Das mag ja alles stimmen....

Auf kurzfristiger Basis ist die Luft aber draussen. Das zeigt das zweite niedrige Hoch bei ca. 690USD. Zudem geht die Saisonal Bullische Phase dem Ende zu.

Die Netto short Positionierungen der Commercials sind auf sehr hohem Nivea.

Darum kann ich mir ein Rückgang in die 600USD Zone gut vorstellen...

Für das langfristige Zeitfenster ist Gold aber sicher eine gute Anlage. Würde einfach noch die nächsten 2-3 Monate abwarten...

Gruss SLIN.

Seit dem Jahr 2001 (2.645 Tonnen) sinkt die Minenförderung und der Output wird auch in absehbarer Zeit nicht wesentlich steigen.

Die massiven Goldverkäufe der Zentralbanken haben jedoch in den letzten Monaten für bewegte Zeiten am Goldmarkt gesorgt. Chartanalysen nach Tagescharts waren deshalb mehrmals Fehlsignale bzw. Bullen- oder Bärenfallen.

Auf Grund welchen Seasonal- Charts geht die Bullische Phase dem Ende zu :?:

Gruss von Costa

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Gold

Den Verkäufen von Gold durch westliche Zentralbanken könnten bald massive Goldkäufe asiatischer Zentralbanken folgen.

Die Goldquote der asiatischen Zentralbanken beläuft sich nämlich nur auf einige wenige Prozente. Wenn diese Quote auch nur ein wenig erhöht wird, sehen wir einen klarem Anstieg auf der Nachfrageseite.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Kaufte gestern bei den sinkenden Preisen nochmals Gold nach. Wink

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Langfristiger Trend ungebrochen!

Gold könnte in den nächsten Tagen rasch wieder 680$/ounce erreichen. Speziell Asien kauft seit gestern verstärkt Gold, nachdem dieses nun vier Wochen südwärts tendiert hat. Am 23. April erreichte der Preis ein 11-Monatshoch mit $ 694.25.

Vielleicht wird dieses erneute Kaufinteresse auch begünstigt durch die Tatsache, dass sich die chinesische Blase trotz Warnungen Greenspan's und einflussreicher asiatischer Finanzmagnaten weiter aufbläht.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Stand Freitag 18.30 h bereits 670 US $ !

Das begreife ich echt nicht: Weshalb hier so wenige profitieren wollen. Und dabei ist die Sache sooo leicht zu durchschauen. :roll: Wink

@slin (Deine Prognose vom 18. Mai 07)

Na, Na, Na... Sonst schätze ich aber deine Kenntnisse sehr. Aber hier? WinkWinkWink

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Gold

marabu wrote:

Stand Freitag 18.30 h bereits 670 US $ !

Das begreife ich echt nicht: Weshalb hier so wenige profitieren wollen. Und dabei ist die Sache sooo leicht zu durchschauen. :roll: Wink

@slin (Deine Prognose vom 18. Mai 07)

Na, Na, Na... Sonst schätze ich aber deine Kenntnisse sehr. Aber hier? WinkWinkWink

Sieht im Moment nicht so gut aus mit dem totsicherer Trade....

Hast wohl auch vergessen das Gold mittlerweile zur Familie der Assetklassen gehört.

Auf dem Chart sieht man sehr schön wie das Gold bei jeder Marktkorrektur mit nach unten gerissen wird. Und noch schöner sieht man, das sich der Preis im Gegensatz zum Aktienmarkt viel weniger stark erholen kann.....

Für mich ein äusserst bärisches Zeichen!

Da nützt auch ein wieder fallender USD nichts, wie man die letzten paar Tage gesehen hat. Darum sehe ich im kurzfristigen Zeitfenster Gold weiterhin schwächer.

Gruss SLIN.

AnhangGröße
Image icon sandpvsgold_131.png29.11 KB
marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Ich muss dir zustimmen! Vielleicht sollte ich mich trotzdem mal mit der Chartanalyse beschäftigen. :roll:

Bull
Bild des Benutzers Bull
Offline
Zuletzt online: 16.09.2007
Mitglied seit: 05.07.2007
Kommentare: 19
Goldminenaktien

Was haltet Ihr von Goldminenaktien im algemeinen oder aber beispilsweise aus Australien?

Ich hab mir im November 2006 zwei Titel aus Australien zugelegt, bei denen ich immer noch im plus stehe aber die seit dem Januar total stagnieren. Was meint Ihr bei Goldminenaktien, hold or sell?

1. Aktie Perilya Valoren-Nr. 642022 (fördert Gold und Zink)

2. Aktie Sino gold Valoren-Nr. 1525965 (fördert Gold)

Costa.
Bild des Benutzers Costa.
Offline
Zuletzt online: 23.09.2011
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 71
Trendentscheidung

….. Dabei sind fundamentale Erwägungen innerhalb solcher charttechnischer Entscheidungszonen erst einmal zweitrangig. Hier regieren zunächst die Trader und die Investoren folgen dann der Ausbruchsrichtung. Erst, wenn sich der durch die charttechnische Entscheidung generierte Kursimpuls ausgetobt hat, werden dann wieder die Fundamentals wichtig…..

http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=4734&seite=0

Ein Wochenschluss unter 635 oder über 665 $ dürfte demnach mittelfristig die Richtung entscheiden.

Costa

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Hoffen wir das Beste! Wink

METALS STOCKS

Gold futures close up nearly $8

By Polya Lesova, MarketWatch

Last Update: 3:03 PM ET Jul 9, 2007

NEW YORK (MarketWatch) -- Gold futures closed sharply higher Monday, extending their prior-session gains, boosted by softness in the dollar and general strength in the metals market.

Gold for August delivery closed up $7.70 at $662.50 an ounce on the New York Mercantile Exchange. Other metals prices also gained ground.

"Today's movements seem to be a buy into the metals and commodities in general," said Zachary Oxman, senior trader at Wisdom Financial.

A supply shortage and strike issues in base metals, such as London copper, are pushing the complex higher, he said.

"Gold is coming off of an oversold situation where most of the longs from early 2007 were liquidated, which is leading to a market that can be driven quickly either way as the trade re-approaches the market," Oxman said.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

@costa

Bin ich richtig in der Annahme: Knackt Gold die 675, dann ist der Weg bis 690 offen?

Übrigens favorisiert Marc Faber im heutigen Interview auf Bloomberg comodities, v.a. Oel und Gold.

Viremar
Bild des Benutzers Viremar
Offline
Zuletzt online: 12.02.2008
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 71
Gold

marabu wrote:

Übrigens favorisiert Marc Faber im heutigen Interview auf Bloomberg comodities, v.a. Oel und Gold.

Gibs einen Zeitpunkt, wo Marc Faber alias Mr. Doom nicht Gold empfohlen hat?

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 16.11.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'641
Gold

Viremar wrote:

marabu wrote:
Übrigens favorisiert Marc Faber im heutigen Interview auf Bloomberg comodities, v.a. Oel und Gold.

Gibs einen Zeitpunkt, wo Marc Faber alias Mr. Doom nicht Gold empfohlen hat?

Mr. Doom empfahl Länder wie Vietnam oder Indien, zu Zeiten als unsereinem sich bei solchen Empfehlungen noch die Nackenhaare sträubten (leider :cry: )

Gold war zwischenzeitlich, soviel mir recht ist, nicht auf seiner Prioritätsliste. Mr. Doom sucht in der Regel nicht den kurzfristigen Gewinn.

Seiten