Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'783.49 USD
  • +1.09% +19.150
  • 21.06.2021 12:41:48
15'615 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Vladimir
Bild des Benutzers Vladimir
Offline
Zuletzt online: 25.01.2012
Mitglied seit: 29.02.2008
Kommentare: 206
Re: Kauf von (physischem) Gold

step wrote:

Die Rede ist immer von physischem Gold als Absicherung gegen Inflation. Falls ich nun auch Gold kaufen möchte, gehe ich da auf die Bank und kaufe mir so quasi das Gold und bewahre es zu Hause auf? Oder sind auch Edelmetallkonto geeignet wo sich Edelmetalle einbuchen und buchhalterisch verwalten lassen aber man das Gold eigentlich nicht zu Gesicht bekommt? Wobei man sich das Gold ja auch später bei Bedarf 'ausliefern' kann??

Danke im Voraus für Antworten!

Gruss

Step

Nur kurz: Edelmetallkonto: Gut zum traden, aber ein Edelmetallkonto fällt in die Konkursmasse der Bank, falls es die Bank 'lüpfen' würde.

Dann gibt es die Möglichkeit Gold physisch in einem Depot zu halten, man hat dann einen 'Lieferanspruch'. Kostet bei den meisten Banken ca 0.2% des Wertinhaltes des Depots pro Jahr. Fällt nicht in die Konkursmasse, aber man hat trotzdem keinen direkten Zugriff falls es drunter und drüber gehen sollte.

Richtiges 'Eigentum' am Gold erhält man erst bei der physischen Auslieferung. Aufbewahren kann man es z.B. im Bankschliessfach.

Pachakuti
Bild des Benutzers Pachakuti
Offline
Zuletzt online: 14.11.2011
Mitglied seit: 04.02.2009
Kommentare: 130
Re: Kauf von (physischem) Gold

step wrote:

Falls ich nun auch Gold kaufen möchte, gehe ich da auf die Bank und kaufe mir so quasi das Gold und bewahre es zu Hause auf? Oder sind auch Edelmetallkonto geeignet wo sich Edelmetalle einbuchen und buchhalterisch verwalten lassen aber man das Gold eigentlich nicht zu Gesicht bekommt? Wobei man sich das Gold ja auch später bei Bedarf 'ausliefern' kann??

Danke im Voraus für Antworten!

Gruss

Step

Hallo Step

Wenn Du Gold kaufen möchtest als Absicherung gegen Inflation, dann ist die beste Option es physisch als Münzen und / oder Barren zu kaufen und es zu Hause oder in nem Bankschliessfach zu lagern.

Anfang letztes Jahr habe ich mir die selben Fragen gestellt und habe mich deshalb bei verschiedenen Banken erkundigt. Dabei war interessant, dass die meisten Bankberater nicht viel über die Unterschiede der verschiedenen Gold Investitionsmöglichkeiten wissen(wollen?). Z.B haben alle Banken, bei denen ich mich habe beraten lassen (Bekb, Valiant, Fkb, Raiffeisen, Credit Suisse) zuerst gesagt, dass im Falle einer Bankenpleite, Gold nicht in die Konkursmasse fällt, egal ob physisch im Tresor, physisch im Depot oder auf dem Metallkonto. Diese Aussage ist aber falsch!!!

Als ich diese Info schwarz auf weiss wollte, mussten die Banken eingestehen, dass sie mich (wissentlich??) falsch informiert haben. Die Bekb und die Valiant waren immerhin so freundlich, sich in nem Brief für die Fehlinformation zu entschuldigen und ich habe diesen Bankberatern sogar geglaubt, dass sie selbst falsch informiert waren.

In dem Briefchen, haben sie mir dann bestätigt, dass ein Metallkonto im Falle eines Konkurses unter die Konkursmasse fällt! Gold dass man physisch im Depot oder im Schliessfach hält, fällt jedoch NICHT in die Konkursmasse. Ob Du im Falle einer Bankenpleite allerdings tatsächlich noch an das Gold im Depot oder Dein Schliessfach kommst, ist mehr als fraglich, deshalb besser irgendwo zu Hause lagern. Oder bei mir im Keller Lol

Wenn Du physisches Gold kaufen willst, kannst Du dies bei einigen Anbietern wie Proaurum tun (Ramsch weiss dazu mehr) oder bei den meisten Banken. Bei grösseren Banken, in Bern z.B. bei der Bekb am Bundesplatz gibts einen Goldschalter, wo Du Goldmünzen und Barren kaufen kannst. Kleinere Mengen haben sie (noch) immer sofort vorrätig, bei einer Bestellung von mehreren Kilos am Morgen anrufen, am Nachmittag abholen. Nach meiner Recherche, sind auch die Barren und Münzenzuschläge bei der Bekb am niedrigsten, bei der Raiffeisen z.B. erheblich teurer.

Bei vielen Banken musst Du einige Tage auf Deine Bestellung warten und die Preisfixierung ist auch nicht überall gleich. Bei einigen Banken wird der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung fixiert, bei anderen gilt der Preis bei der Auslieferung und bei einigen kannst Du zwischen den beiden Varianten wählen. Unbedingt vorher erkundigen!

So nun wünsche ich viel Spass beim shopen! Biggrin

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

jon wrote:
Aus dem Bericht

[...]

Eine solch einseitige Risikoposition kann nur mit Unterstützung der US-Regierung und der FED unterhalten werden. Möglicherweise wird dieses Spiel in voller Absicht geführt, weil Obama wie Roosevelt beim Ausbruch des Goldpreises über 1.000 USD wahrscheinlich nur die Wahl bleiben wird, dessen Besitz zu verbieten - wenn das ganze Kartenhaus nicht instantan einbrechen soll.

[...]

Naja, also ich glaube nicht, dass es so schnell gehen wird mit dem Goldverbot - falls es überhaupt mal soweit kommen sollte...

Zudem ging's ja letztes Mal in die Hose. Das vergessen viele. Warum soll es Obama also nochmals tun?

Wieso gings in die Hosen?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Daytrader wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
jon wrote:
Aus dem Bericht

[...]

Eine solch einseitige Risikoposition kann nur mit Unterstützung der US-Regierung und der FED unterhalten werden. Möglicherweise wird dieses Spiel in voller Absicht geführt, weil Obama wie Roosevelt beim Ausbruch des Goldpreises über 1.000 USD wahrscheinlich nur die Wahl bleiben wird, dessen Besitz zu verbieten - wenn das ganze Kartenhaus nicht instantan einbrechen soll.

[...]

Naja, also ich glaube nicht, dass es so schnell gehen wird mit dem Goldverbot - falls es überhaupt mal soweit kommen sollte...

Zudem ging's ja letztes Mal in die Hose. Das vergessen viele. Warum soll es Obama also nochmals tun?

Wieso gings in die Hosen?

Weil danach das Vertrauen in die Regierung definitiv weg war.

(Denk dran: Obama hat noch 1 Wahl vor sich. Wink )

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ step:

Kann mich Pachakutis Worten nur anschliessen. Die Preise sind bei Gold je nach Anbieter recht verschieden. Wirklich viel machts aber erst bei gewissen Münzen oder bei Silber aus. Bei Barren sind die Unterschiede erträglich.

Ich bestelle das, was ich ins Schliessfach lege, meistens gleich bei meiner Hausbank, da das für mich am einfachsten ist. Ein par wenige Vreneli und Silbermünzen bewahre ich an anderen orten verteilt auf. Diese bestelle ich über www.proaurum.ch. Du bestellst zum Preis auf der Preisliste, erhältst die Rechnung per e-mail, bezahlst (z.B. per e-banking) innert 3 (?) Tagen und erhältst die Ware per Post (20.- Gebühr) oder holst sie in Kilchberg ZH ab. Da ich faul bin bestellle ich per Post und es ist mir auch egal, wenn ich dort teilweise etwas mehr bezahle. Zum Teil sind sie aber eh billiger als die Banken.

Hier noch eine zusätzliche Möglichkeit, um in Gold zu investieren. Ich mach das so: Ich habe etwa 1/3 in physischem Gold (vorwiegend im Banksafe) und 2/3 in Gold- und Silberminen (Aktien).

Das physische dient als Absicherung gegen Inflation und allfällige heftige Situationen. Im schlechten Fall verliert es halt etwas an Wert (wenn sonst alles rund läuft) oder es wird nur eine Inflation in den USA ausgeglichen (was mir in CHF nichts nützt). Im besseren Fall gibt es einen Run aufs Gold und ich bin reich 8) .

Die Minenaktien dienen der Spekulation und sind etwas gefährlicher. Sie steigen etwa 2-5 mal so stark wie das Gold selbst, und halten sich auch gut wenn Gold etwas sinkt und die Aktienmärkte steigen. Im schlechteren Fall (fallender Goldpreis, kein guter Aktienmarkt) können sie jedoch stark absacken. Ich rechne jedoch nicht damit. Für mich ist eine Inflation so gut wie sicher. Die Frage ist nur wann sie kommt. Ich glaube eigentlich daran, dass sie bereits im Gange ist. Da gibt es aber auch ganz andere Meinungen... Sicher bin ich mir nur bezüglich der allgemeinen Wirtschaftslage nicht. Eigentlich bin ich eher bärisch eingestellt, kann mir aber auch vorstellen, dass wir tatsächlich bereits wieder in einem Aufschwung sind und die Wirtschaft erst in ein par Jahren richtig abstürzt. Ein Aufschwung würde jedoch das Szenario einer heftigen Inflation nur verstärken. Deshalb ist es auch nur ein Märchen, dass Gold fällt, wenn die Aktien steigen. Im Moment haben wir ja den Fall, dass beides steigt. Und dies ist eben das ideale Umfeld für Minenaktien.

Viel Erfolg!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: Kauf von (physischem) Gold

Pachakuti wrote:

Ob Du im Falle einer Bankenpleite allerdings tatsächlich noch an das Gold im Depot oder Dein Schliessfach kommst, ist mehr als fraglich, deshalb besser irgendwo zu Hause lagern.

+1000%

Zudem weisst Du nicht, was politisch noch alles ausbaldowert wird. Als FDR das Goldverbot verhängt hat, durften Schliessfächer nur in Anwesenheit eines Bundesbeamten geöffnet werden, der dann das Gold vermutlich gleich eingesackt hat - gegen "Bezahlung" selbstverständlich.

Gold ist eine Versicherung - auch gegen Banken.

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Daytrader wrote:
Ramschpapierhaendler wrote:
jon wrote:
Aus dem Bericht

[...]

Eine solch einseitige Risikoposition kann nur mit Unterstützung der US-Regierung und der FED unterhalten werden. Möglicherweise wird dieses Spiel in voller Absicht geführt, weil Obama wie Roosevelt beim Ausbruch des Goldpreises über 1.000 USD wahrscheinlich nur die Wahl bleiben wird, dessen Besitz zu verbieten - wenn das ganze Kartenhaus nicht instantan einbrechen soll.

[...]

Naja, also ich glaube nicht, dass es so schnell gehen wird mit dem Goldverbot - falls es überhaupt mal soweit kommen sollte...

Zudem ging's ja letztes Mal in die Hose. Das vergessen viele. Warum soll es Obama also nochmals tun?

Wieso gings in die Hosen?

Weil danach das Vertrauen in die Regierung definitiv weg war.

(Denk dran: Obama hat noch 1 Wahl vor sich. Wink )

Ich glaube nicht, dass es darum geht, ob Obama nochmals gewählt wird oder nicht,

die Bankenlobby wird auch mit künftigen die Finger im Spiel haben, ob Demokrat oder Republikaner.

Ich glaube es geht nur um das Vertrauen in das Geld das eine Rolle spielt

und man hatte ja auch noch danach mindesten 80 Jahre vertrauen in den Dollar.

Ich Frage mich, wieso sollten die USA nicht sogar letztendlich wollen,

dass der Dollar weiter abwertet, das käme doch ihnen mehr als zugute.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Obama das mit seiner Wahl auch so sieht. Wink

Die USA entwertet schon seit 100 Jahren. Meistens ohne Goldverbot.

Sollte die USA ein Goldverbot einführen, kann uns das doch relativ egal seiN, solange die CH nicht mitmacht. Oder sehe ich das falsch?

Zum Glück gibt's noch Silber. Ist zwar teuer (MwSt / grosser Spread), aber bei einem Goldverbot müsste es doch abgehen wie eine Rakete!?

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Obama das mit seiner Wahl auch so sieht. Wink

Die USA entwertet schon seit 100 Jahren. Meistens ohne Goldverbot.

Sollte die USA ein Goldverbot einführen, kann uns das doch relativ egal seiN, solange die CH nicht mitmacht. Oder sehe ich das falsch?

Zum Glück gibt's noch Silber. Ist zwar teuer (MwSt / grosser Spread), aber bei einem Goldverbot müsste es doch abgehen wie eine Rakete!?

Nein, Obama persöhnlich nicht, aber ich gehe davon aus, dass seine Aufgabe ist, gut zu schauspielern,das ist seine Aufgabe, die Entscheidungen kommen nicht von ihm.

Ja das Geld oder Zinseszinssystem ist so aufgebaut, das es entwertet werden muss, da dieses exponentiell steigt, aber das BIP nicht.

Ich glaube nicht das uns das egal sein kann. Seit den 20er / 30er Jahren hat sich viel getan, Europa/CH wird enorm von den USA beeinflusst.

Wenn das Goldverbot in der Schweiz käme, wäre das sicher nicht eine Idee der Schweiz. So wie man das Goldverbot akzeptieren würde, wurde ja auch der Verkauf undseres Goldes akzeptiert, oder die auflösung unseres Goldstandards.

Das Silber könnte man doch auch verbieten, ausser für Industrielle zwecke??

AnhangGröße
Image icon goldverbot_189.jpg41.15 KB
Image icon goldverbot2_151.jpg11.87 KB
Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

@ step

Wichtig ist, dass Du vor einer Investition in Gold dir einige Sachen überlegst.

Ist es eine langfristige Anlage als Absicherung zur Erhaltung des Vermögens (z.B. Inflation)

oder

du willst einfach kurzfristig von den Preisschwankungen profitieren (die event. eintreffen oder auch nicht), d.h. Zocken

Anhand dessen musst dich dann positionieren, und da gibt es in diesem Forum, wenn du es durchliest gute Information

good luck

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

Daytrader wrote:

Ich Frage mich, wieso sollten die USA nicht sogar letztendlich wollen,

dass der Dollar weiter abwertet, das käme doch ihnen mehr als zugute.

Natürlich. Nur sieht der Rest der Welt nicht tatenlos zu. Die Amis stecken in einer Zwickmühle: Ihre Macht hängt mehr oder weniger direkt am Dollar. Dollar futsch - Weltmacht futsch, Wohlstand futsch. Und wenn die Verzweiflung gross genug ist, nehmen sie die grosse Keule hervor. Faber z.B. geht genau davon aus: Krieg. Ich auch.

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Denne wrote:

Daytrader wrote:
Ich Frage mich, wieso sollten die USA nicht sogar letztendlich wollen,

dass der Dollar weiter abwertet, das käme doch ihnen mehr als zugute.

Natürlich. Nur sieht der Rest der Welt nicht tatenlos zu. Die Amis stecken in einer Zwickmühle: Ihre Macht hängt mehr oder weniger direkt am Dollar. Dollar futsch - Weltmacht futsch, Wohlstand futsch. Und wenn die Verzweiflung gross genug ist, nehmen sie die grosse Keule hervor. Faber z.B. geht genau davon aus: Krieg. Ich auch.

Ich glaube die haben eher den besten Schachzug gemacht den es gibt.

Jede Währung auf der Welt ist mit dem Dollar abgesichert, es gibt keine Währung mehr die mit Gold abgesichert ist, der letzte Goldstandard war der der Schweiz.

Nun, wenn der Dollar futsch ist, sind auch die anderen Währungen futsch. So kaufen die "doofen" Zentralbanken halt noch mehr US - Anleihen, denn wenn sie es nicht mehr tun, ist auch der Euro und CHF wertlos.

Leute, kauft GOLD und SILBER solange es noch hat!

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Hier noch ein Artikel für den der meine Aussage nicht glaubt!

http://www.mmnews.de/index.php/200909043664/MM-News/Wahrungsreform-und-G...

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

Daytrader wrote:

Hier noch ein Artikel für den der meine Aussage nicht glaubt!

http://www.mmnews.de/index.php/200909043664/MM-News/Wahrungsreform-und-G...

Diese Quelle steigert natürlich enorm die Glaubwürdigkeit.... :oops: :roll:

weico

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 21.06.2021
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'176
Gold

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold
Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Gold

MF Hat schon vor rund einem Jahr ( und dies mehrmals !!! ) von diesem Umstand geschrieben, bez. darauf hingewiesen.

Hier - ebefalls zum wiederholten male - ein Link, um Euch allen die Sache absolut transparent zu machen ( Teil 1-5 )

http://www.youtube.com/watch?v=xcbiBSarpu0

Viel Spass beim "lernen"....( der Link ist unterhaltsam und sehr informativ )

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

Daytrader wrote:

Nun, wenn der Dollar futsch ist, sind auch die anderen Währungen futsch.

Meine Rede. Und an diesem Punkt in der Geschichte zählt wie immer, wer die grösste Keule hat. Wir sind noch gar nie aus dem Neandertal hinaus gekommen - trotz iPod und Bypassoperation. Wie gross wird die Verzweiflung sein, ist die grosse Frage.

Übrigens kaufen wirklich nur noch die "doofen" Notenbanken weiter US-Staatsanleihen. Die "smarten" stehen seit langem auf der Bremse oder "diversifizieren", wie's so schön heisst.

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

weico wrote:

Daytrader wrote:
Hier noch ein Artikel für den der meine Aussage nicht glaubt!

http://www.mmnews.de/index.php/200909043664/MM-News/Wahrungsreform-und-G...

Diese Quelle steigert natürlich enorm die Glaubwürdigkeit.... :oops: :roll:

weico

Musst mir ja nicht glauben, ich brauch ja noch Leute die mir die letzten Papierscheine abnehmen. Biggrin

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Denne wrote:

Daytrader wrote:
Nun, wenn der Dollar futsch ist, sind auch die anderen Währungen futsch.

Meine Rede. Und an diesem Punkt in der Geschichte zählt wie immer, wer die grösste Keule hat. Wir sind noch gar nie aus dem Neandertal hinaus gekommen - trotz iPod und Bypassoperation. Wie gross wird die Verzweiflung sein, ist die grosse Frage.

Übrigens kaufen wirklich nur noch die "doofen" Notenbanken weiter US-Staatsanleihen. Die "smarten" stehen seit langem auf der Bremse oder "diversifizieren", wie's so schön heisst.

Nun aber wird uns im Herbst eine "Beruhigungsspritze" gespritzt, so dass wir unsere Keulen im Keller lassen. Lol

Wegen dem Neandertal bin ich genau deiner Meinung. Aber so ist die Natur, wir können noch so fortgeschritten sein, unsere Naturgesetze holen uns immer wieder ein. Der wo diese Gesetze geschrieben hat wusste schon was er tat.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

Daytrader wrote:

Nun aber wird uns im Herbst eine "Beruhigungsspritze" gespritzt, so dass wir unsere Keulen im Keller lassen.

Die Doperei ist schon längst im Gang. Wie lange dauert's, bis die Mehrheit resistent ist, ist die Frage aller Fragen.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

Bin gespannt, wenn die Leute wieder vom "billig einsteigen" bzw. von welchen "Geschichten" Sie

berichten,wenn es dann wieder auf Talfahrt geht. Lol

Natürlich ist dann wieder alles "total manipuliert" (PPS,Iluminaten,GS usw..)... :roll: :oops: Wink

P.S.Bin dann mit meinem "Papiergeld " vielleicht sogar ebenfalls wieder dabei,um "mitzuhelfen" ,dass die Kurse wieder steigen..... Lol

weico

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

weico wrote:

von welchen "Geschichten" Sie

berichten,wenn es dann wieder auf Talfahrt geht.

Weshalb sollte Gold auf Talfahrt gehen?

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

Denne wrote:

weico wrote:
von welchen "Geschichten" Sie

berichten,wenn es dann wieder auf Talfahrt geht.

Weshalb sollte Gold auf Talfahrt gehen?

Aus dem selben Grund,warum es vor Monaten auf Talfahrt ging. 8)

P.S..oder aus dem selben Grund ,warum Aktien/Rohstoffe,usw. rauf und runter gehen.. Wink

weico

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

weico wrote:

Aus dem selben Grund,warum es vor Monaten auf Talfahrt ging. 8)

P.S..oder aus dem selben Grund ,warum Aktien/Rohstoffe,usw. rauf und runter gehen..

Ach so, Du meinst das Marktrauschen. Ja ja, der Dölli zuckt schon noch ...

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

weico wrote:

P.S.Bin dann mit meinem "Papiergeld " vielleicht sogar ebenfalls wieder dabei,um "mitzuhelfen" ,dass die Kurse wieder steigen..... Lol

weico

Ich ebenfalls, aber bis dahin hoffe ich auf saftige Gewinne bei Gold und Silber.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold
MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Die USA entwertet schon seit 100 Jahren. Meistens ohne Goldverbot.

Wobei der Dollar zwischen 1900 und 1945 einmal um 50 % abgewertet wurde ($35/oz , vorher: $17.50/oz).

Die Grosse Abwertung kam dann ab 1971, als der Dollar komplett von Gold abgekoppelt wurde.

2001 war das Verhältnis zwischen Dollar/Gold bei $160'000/oz.

Mittlerweile dürfte Dollarmenge/Goldmenge locker bei $400'000/oz liegen.

Man kann also sagen: In den letzten 100 Jahren hat der Dollar 97% seines Wertes verloren, davon den Löwenanteil nach 1971.

Und eine sarkastische Anmerkung meinerseits dazu: Die letzten 3% schaffen wir auch noch Wink

Ramschpapierhaendler wrote:

Sollte die USA ein Goldverbot einführen, kann uns das doch relativ egal seiN, solange die CH nicht mitmacht. Oder

Siehst Du richtig. Wobei dann die ganzen Amis ihr Gold in der Schweiz kaufen/lagern würden und somit würde der Goldpreis auch hierzulande steigen.

Ein Goldverbot macht aber nur dann Sinn, wenn man Gold wieder zur Deckung der Währung heranzieht. Also (partieller) Goldstandard.

In der Schweiz würde ein Goldverbot natürlich die Politiker in Erklärungsnotstand bringen: Einerseits verkaufen sie zw. 2000 und 2008 die Hälfte des Schweizer Goldes gegen grünes Klopapier und dann wollen sie auf einmal den Privatbesitz verbieten und Gold horten?

Aber wie cerberus am Börsentreffen in Olten auf dieses Argument antwortete: "Politiker und Erklärungsnotstand ... denen kommt immer eine dumme Ausrede in den Sinn."

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

weico wrote:

Diese Quelle steigert natürlich enorm die Glaubwürdigkeit.... :oops: :roll:

weico

Jeder hat das Recht, einzelne Quellen als glaubwürdig oder unglaubwürdig einzustufen. Sogar Du :roll:

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

Wann denkt ihr wird Mais und Weizen steigen?

Seiten