Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'830.86 USD
  • 07.05.2021 22:59:31
15'608 posts / 0 new
Letzter Beitrag
marcello
Bild des Benutzers marcello
Offline
Zuletzt online: 18.01.2014
Mitglied seit: 15.11.2007
Kommentare: 569
Gold

Sallatunturi wrote:

Und mein "cycle-mode-chart" ist momentan auch gegen diese Wette. ((wenigstens hat der bis dato dicke eingeschenkt)

Das ist doch die Hauptsache Wink

Freue mich schon auf den Wein. Aber vielleicht kommts ja auch noch anders...who knows!? Dein Amarone lagert jedenfalls auch schon im Keller.

Good Evening und viel Spass beim Skifahren 8)

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

marcello wrote:

Sehen wir heute noch neue All Time Highs im Gold?

Ja! :mrgreen:

1'433

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

diamant01 wrote:

RPH

Hast du noch Galway... heute +11%

Nein!

:oops:

Seiler
Bild des Benutzers Seiler
Offline
Zuletzt online: 10.06.2011
Mitglied seit: 07.03.2009
Kommentare: 19
Gold

Weiss jemand warum Kinross seit Februar so schlecht performt? Barrick und Goldcorp sind massiv besser.

Seiler

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

marcello wrote:
Sehen wir heute noch neue All Time Highs im Gold?

Ja! :mrgreen:

1'433

Ich rechne immer in Schweizer Franken und da bleibt es +/- immer auf den gleichen Stand sehr sehr SEHR deprimierend :?

Was nützen mir die 1433 Dollar wenn der wiederum einen Abstieg nach den Anderen realsiert :?

querschuesse.de

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

orangebox wrote:

Ich rechne immer in Schweizer Franken und da bleibt es +/- immer auf den gleichen Stand sehr sehr SEHR deprimierend :?

Muss ich's dir eigentlich in deinen Schädel prügeln? Wink

Physisches Gold dient als Anlageobjekt in erster Linie der Wertaufbewahrung!

Logisch also, dass du in CHF nichts damit verdienst, solange der CHF gefragt ist. Aber es werden auch wieder andere Zeiten kommen. Ich vermute, dass wir diesen Frühling einen höheren Goldpreis in CHF sehen werden.

Die neuen Höchststände in $ interessieren Besitzer von Goldaktien und so bescheuerte Papierli-Zocker wie mich.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

Das war das Up für diese Woche (für die kurzfristigen)

Preis nun an der oberen Linie angestossen. d.h. pullback die nächsten 2 Tage auf min. 1422rum.

Scenario findet nicht statt, wenn der Preis sauber über 1444 geht (wer's glaubt tztztz)

ach ja, onlymy2cents

@ seiler

Quote:

Weiss jemand warum Kinross seit Februar so schlecht performt? Barrick und Goldcorp sind massiv besser

Goldförderer werden nicht nur anhand dem Goldpreis im Markt bewertet, sondern man muss ein Auge auf die Energiekosten werfen. Dies kannst du in den Reports der Firma checken.

Es gibt Firmen deren Energiekosten >40% der Gesamtkosten sind. d.h. wenn die Energiepreise steigen (und das tun sie momentan sehr stark), wird der Gewinn aus dem steigenden Goldpreis weggefressen. Und sollten die zukünftigen Reserven einen tieferen Goldgehalt haben, wird das vom Markt auch antizipiert.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

sgrauso wrote:

Und ich bin immer noch im minus mit meiner GOLDPOSI :cry: und es ist bald ein Jahr!

Darf ich Dich ein bisschen aufheitern?

BiggrinBiggrinBiggrin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

fritz wrote:

Es steht aber Gold/USD etc. Müsste da nicht USD/Gold stehen?

Einverstanden, hat mich auch gestört.

Der Punkt geht also an Dich Wink

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Newmont Mining

NEM verliert heute wieder massiv. Aber folgendes sollte doch eigentlich eine positive Meldung sein. Alles sehr eigenartig, man kann sich schon fragen, was eigentlich einen Kurs wirklich bewegt....

http://www.mysmartrend.com/news-briefs/news-watch/newmont-mining-among-companies-gold-industry-highest-free-cash-flow-share-nem

Newmont Mining is Among the Companies in the Gold Industry With the Highest Free Cash Flow per Share (NEM, KGC, ABX, GG, GSS)

Written on Wed, 03/02/2011 - 7:01am

By Amy Schwartz

Below are the top five companies in the Gold industry as ranked by free cash flow (FCF) per share. FCF/share is a valuable metric signaling a company's ability to facilitate growth in the business.

Newmont Mining (NYSE:NEM) ranks first with free cash flow per share of 3.59x; Kinross Gold (NYSE:KGC) ranks second with free cash flow per share of 1.1x; and Barrick Gold (NYSE:ABX) ranks third with free cash flow per share of 0.81x.

Goldcorp (NYSE:GG) follows with free cash flow per share of 0.74x and Golden Star Resources (AMEX:GSS) rounds out the top five with free cash flow per share of 0.24x.

SmarTrend currently has shares of Goldcorp in an Uptrend and issued the Uptrend alert on February 08, 2011 at $42.44. The stock has risen 16.3% since the Uptrend alert was issued.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ CrashGuru:

Mit KGC und GSS finden sich gleich zwei weitere Flops der letzten Wochen unter den top five... Na ja, ich hab zum Glück nur NEM davon im PF. Bereitet mir schon genug Ärger. Wie sähe das wohl aus, wenn Gold korrigieren würde? :roll:

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

good morning CrashGuru

gestern geschrieben

Quote:

Goldförderer werden nicht nur anhand dem Goldpreis im Markt bewertet, sondern man muss ein Auge auf die Energiekosten werfen. Dies kannst du in den Reports der Firma checken.

Es gibt Firmen deren Energiekosten >40% der Gesamtkosten sind. d.h. wenn die Energiepreise steigen (und das tun sie momentan sehr stark), wird der Gewinn aus dem steigenden Goldpreis weggefressen. Und sollten die zukünftigen Reserven einen tieferen Goldgehalt haben, wird das vom Markt auch antizipiert.

Bei Newmont sind 40% der Gesamtkosten Energiekosten. Oel ein Hauptbestandteil der Energiekosten ist von 60$ im letzten Jahr auf nun > 100$ gestiegen.

Dies reisst ein grosses Loch in die Kassen der Minen.

Es gibt einige südafrikanische Minen die für ein breakeven einen Goldpreis von > 1000$ benötigen. Und diese Annahmen sind vom letzten Jahr.

Zusätzlich zu den Energiekosten sind auch die Personalkosten und die Bohrgeräte (ein Kollege arbeitet bei so einer Firma) gestiegen. Die Auftragsbücher der Firmen für Minenequipment sind für 1 1/2 Jahre voll. d.h. wenn ne Firma da was braucht schlägt es sich in höhere Preise nieder.

Mit anderen Worten: Inflation ist da, aber niemand will es ausdrücken Wink

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

CrashGuru

auch bei GSS gab es pos. Meldung und der Kurs geht leider gegen Süden!

siehe:

Neue Presentation von 02.03:

http://www.gsr.com/Investment/Investor_Information/Presentations.asp

oder von 23.02:

Golden Star Increases Mineral Reserves by 24%; Increases Measured and Indicated Mineral Resources by 63%

http://www.gsr.com/News_Releases/index.asp

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

Wie bereits erwähnt erwarte ich nun eine schwächere, ruhigere Zeit (würde nur bei up >1444 daily negiert).

dies gemäss meinem cmc-chart und auch dem angehängten season chart.

Normal sind für Gold Einstiegschancen in der 2ten Hälfte im März und im July.

Und nicht vergessen, viele haben sich bereits in den letzten Monaten/Jahren long positioniert, und um einen steigenden Preis zu initialisieren benötigt es neue Käufer. Diese werden kommen Wink aber da wir gegenwärtig auf dem High sind, wird noch abgewartet.

onlymy3cents

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ Salla

Ich seh' das ähnlich wie du. Hab unter anderem auch deshalb Minenposis abgebaut (um Nachkaufmöglichkeiten für den Frühling/Sommer zu generieren).

Für kurz- und mittelfristige Zocks sollte man unbedingt auch Libyen bzw. den Ölpreis im Auge behalten. Was das ausmachen kann, wird einem bewusst, wenn man die Kurse letzter Nacht beobachtet hat. Öl ist gegen den Morgen nach einer Meldung kurz um ca. 3$ gefallen. Beim Gold hat das einen Move von ca. -10$ ausgemacht.

Sollte nun unser Libyen-Tschaggobbo z.B. seine Ölfelder anzünden oder sollte jemand seinen Bunker in die Luft jagen, so könnte das einen weit grösseren Move initiieren.

Zu den Langfristaussichten sag ich nichts. Die sind eh klar. Wink

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

Hier noch der Link dazu:

http://www.welt.de/finanzen/article12680388/China-laeutet-das-Ende-der-Dollar-Herrschaft-ein.html

02.03.2011China läutet das Ende der Dollar-Herrschaft einÜberraschend schneller Befreiungsschlag. Pekings Notenbank verkündet, dass der gesamte Außenhandel noch dieses Jahr in Yuan abgewickelt werden kann.

Er könne die USA ja verstehen, sagte Chinas Zentralbankchef Zhou Xiaochuan im November, als die amerikanische Notenbank (Fed) beschloss, den Finanzmarkt mit Milliarden weiterer Dollar zu fluten. Denn für die US-Wirtschaft sei die Maßnahme wohl richtig. "Das Problem ist aber: Der Dollar ist die Weltreservewährung", so Zhou damals. Und für jene Länder, die diese Reservewährung nutzen, sei das Anwerfen der Notenpresse durch Fed-Chef Ben Bernanke eben alles andere als positiv. Es ist eher eine Katastrophe, denn seither explodieren die Preise weltweit.

China kann noch dieses Jahr seinen gesamten Außenhandel in seiner eigenen Währung abwickeln. Das wird den Dollar schwächen

Ist der Yuan an den Dollar gebunden?

Der Dollar ist weltweit die Handelswährung Nummer eins, weit vor dem Euro und anderen Devisen. Amerika und andere Staaten des Dollar-Raums sind die wichtigsten Abnehmer chinesischer Produkte. Die Stabilität dieses Wechselkurses ist daher von besonderer Bedeutung.

Seit wann gilt die Dollar-Bindung?

Die Dollar-Bindung ist Jahrzehnte alt und galt in verschiedenen Variationen bis Juli 2005. Daraufhin durfte der Yuan drei Jahre zu einem Währungskorb aufwerten. Mitte 2008 koppelte Peking den Kurs wegen der Finanzkrise wieder an den Greenback.

Geben die Chinesen die Bindung auf?

Ein Grund dafür ist der zunehmende internationale Druck. Aber Peking hat auch innenpolitische Gründe: Über höhere Importpreise heizt die Dollar-Bindung die Inflation im Reich der Mitte an.

Ist der Yuan unterbewertet?

Aus Sicht der meisten Ökonomen notiert der Yuan unter seinem fairen Wert, manche sagen um 40 Prozent. Das verschafft Chinas Exportwirtschaft Wettbewerbsvorteile, macht aber ausländische Waren für Chinesen teurer.

Wird der Yuan jetzt frei gehandelt?

Nein, ein freier Handel mit Yuan ist noch auf Jahre nicht absehbar. Der Wechselkurs bleibt für Peking ein zentraler Stützpfeiler seiner staatlich gelenkten Industriepolitik.

Was nach der Dollar-Bindung?

Die Kopplung an den Dollar soll durch die Bindung an einen Währungskorb abgelöst werden, dessen Zusammensetzung allerdings geheim bleibt.

Wird der Yuan eine Weltwährung?

Will Peking, dass seine Währung zur Weltwährung aufsteigt, muss es den Yuan über kurz oder lang konvertierbar, also frei handelbar machen. Das kann aber noch zehn Jahre dauern.

Nun zieht China die Konsequenzen. Und die Maßnahmen, die nun angekündigt wurden, sind nicht weniger als eine Revolution für die weltweite Währungsordnung. Sie könnte das Ende der Vorherrschaft des Dollar einläuten, und am Ende könnte es die USA ihre Politik des billigen Geldes, die auf andere Länder so wenig Rücksicht nahm, teuer bezahlen.

Alle chinesischen Exporteure und Importeure sollen noch in diesem Jahr die Geschäfte mit ihren ausländischen Partnern in Yuan abrechnen können, teilte die Zentralbank in Peking mit. "Die Marktnachfrage nach einer grenzüberschreitenden Verwendung des Yuan steigt", erklärte sie. Konkret soll der bisher streng reglementierte Yuan schrittweise in eine frei konvertierbare Weltwährung umgewandelt werden.

BUCH-TIPP Anzeige Wie China an globalem Einfluss gewinnt:

Der China-SchockTestweise wurde bereits im vergangenen Jahr 67.000 Unternehmen in 20 Provinzen erlaubt, ihre Auslandsgeschäfte in Yuan abzuwickeln. Das Handelsvolumen belief sich dabei auf umgerechnet rund 56 Milliarden Euro. Nun jedoch könnten bald alle Firmen ihre Rechnungen in Yuan ausstellen, und auch im Ausland könnten sie mit ihrer eigenen Währung bezahlen.

Das wäre vor allem ein Schlag gegen den Dollar. Denn bislang handeln chinesische Unternehmen meist in der amerikanischen Währung. Dies führt jedoch dazu, dass die Volksrepublik direkt von den Entscheidungen der US-Notenbank betroffen ist. Beispielsweise bekommt China den steigenden Ölpreis voll ab, da seine Währung bislang weitgehend an den Dollar gekoppelt ist. Europas Währung dagegen legte in den vergangenen Wochen gegenüber dem Dollar deutlich zu, so dass die Preissteigerungen bei Rohstoffen hier nur gedämpft ankommen. Indem China sich nun vom Dollar löst, will es dieser babylonischen Gefangenschaft entkommen, um so den Inflationsdruck zu mindern.

Anzeige

Umfrage

--------------------------------------------------------------------------------

Welcher Währung vertrauen Sie noch?

Ergebnis Antwort 1: 17%

Euro

Antwort 2: 3%

US-Dollar

Antwort 3: 37%

Schweizer Franken

Antwort 4: 3%

Britisches Pfund

Antwort 5: 2%

Yen (Japan)

Antwort 6: 14%

Yuan (China)

Antwort 7: 24%

Norwegische Krone

729 abgegebene Stimmen

Umfrage

--------------------------------------------------------------------------------

Welcher Währung vertrauen Sie noch?

Euro US-Dollar Schweizer Franken Britisches Pfund Yen (Japan) Yuan (China) Norwegische Krone Ergebnis Dass China diesen Schritt irgendwann gehen würde, war allen klar. Überraschend ist jedoch, dass es schon jetzt kommt. Denn die meisten Beobachter hatten bisher eher mit einem Zeithorizont von etwa zehn Jahren gerechnet. Nun könnte es jedoch schneller gehen als gedacht. Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank glaubt, dass der Yuan schon innerhalb der kommenden ein bis zwei Jahre konvertibel sein wird.

Das hätte aber nicht nur für China Auswirkungen. Auch die USA dürften davon hart getroffen werden. Denn der Status einer Reservewährung, den der Dollar innehat, führt auch dazu, dass die Notenbank praktisch machen kann, was sie will. Würde ein anderes Land die Notenpresse anwerfen, um so das Haushaltsdefizit zu finanzieren, so hätte dies unweigerlich eine Flucht der Investoren zur Folge. Nicht so dagegen in den USA. Denn der Dollar ist ja gerade die Flucht- und Reservewährung, in die das Geld strömt, wenn anderswo Probleme auftauchen.

Das dürfte sich nun jedoch ändern, wenn der Yuan dem Dollar diese Rolle über kurz oder lang streitig macht. Für die USA hätte dies zur Folge, dass die Regierung nicht mehr so leicht an Geld kommt, dass die Finanzierung des Haushaltsdefizits teurer wird und die Zinsen steigen. Das wiederum dürfte die Konjunktur belasten. Langfristig hätte Ben Bernanke also mit seiner Politik den wirtschaftspolitischen Machtverlust der USA, der durch die Finanzkrise ohnehin schon in Gang gesetzt wurde, nur beschleunigt.

AnzeigeFINANZLINKS powered by biallo.de

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Goldbugs feiern neues ATH:

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

RPH!

niedlich diese kleinen Nuggets!

Lol

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

Die 1422rum bereits heute erreicht. Ein testen der unteren Linie im Channel (event ein unterschiessen) nicht auszuschliessen. Wink . Nach oben hats auch noch Platz, aber zu früh.

Und auch noch was für die Silberjunkies. Da ich nur ein Greenhorn für Silber bin, sag i mal nach unten sind die 32.75rum ne Alternative Lol

onlymy3centsfürgold und 1centfürsilber

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ Salla

Bei mir sieht der gleiche Kanal etwas anders aus. Unten 1'412 (heute):

AnhangGröße
Image icon profichart_03032011_1738_152.jpg67.63 KB
Hugo2901
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Zuletzt online: 20.04.2012
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 722
Gold

sry falls es schon gepostet wurde:

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Die-SVP-entdeckt-das-G...

scheint ja doch mal was sinnvolles von der partei zu kommen...

zum artikel selbst.. so ziemlich das schlechteste was ich seit langem gelesen habe..

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

RPH

Gestern die 1422rum zufällig proph. Lol

Quote:

Das war das Up für diese Woche (für die kurzfristigen)

Preis nun an der oberen Linie angestossen. d.h. pullback die nächsten 2 Tage auf min. 1422rum

1422 sind so ne Marke (in meinem cmc chart Wink ), könnte halten, ansonsten der untere Teil des Channel deine 1412rum (vielleicht kurz ein bisschen drunter), aber remember wir haben März

Edit 18:23

RPH

Die haben am Goldmarkt wahrscheinlich unsere Linien gesehen und traden entsprechend. Lol

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Gold

Hugo2901 wrote:

scheint ja doch mal was sinnvolles von der partei zu kommen

Bin auch nicht oft ihrer Meinung, hierfür allerdings schon

Die haben auch schon länger eine Website www.gesunde-waehrung.ch

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Bäri wrote:

Hugo2901 wrote:
scheint ja doch mal was sinnvolles von der partei zu kommen

Bin auch nicht oft ihrer Meinung, hierfür allerdings schon

Die haben auch schon länger eine Website www.gesunde-waehrung.ch

Es gibt nur zwei Punkte, wo ich mit der SVP auf der gleichen Linie bin. Dies ist einer davon.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Sallatunturi wrote:

RPH

Gestern die 1422rum zufällig proph. Lol

Quote:

Das war das Up für diese Woche (für die kurzfristigen)

Preis nun an der oberen Linie angestossen. d.h. pullback die nächsten 2 Tage auf min. 1422rum

1422 sind so ne Marke (in meinem cmc chart Wink ), könnte halten, ansonsten der untere Teil des Channel deine 1412rum (vielleicht kurz ein bisschen drunter), aber remember wir haben März

Edit 18:23

RPH

Die haben am Goldmarkt wahrscheinlich unsere Linien gesehen und traden entsprechend. Lol

Bin Bei 1'413 mit etwas Taschengeld rein. Jetzt sind wir wieder fast dort unten. SL @1'408 (23.60er-Fibo = 1'409.91).

Wenn's hält, wäre das ausnahmsweise mal 'ne Punktlandung von mir gewesen.

Oil könnte morgen wieder etwas rauf gehen. Ist aber mehr ein Weekend-Bauchgefühl von mir. :?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Bin heute wieder bei Galway (GWY) eingestiegen.

Golden Star (GSS) kommt langsam wieder in eine interessante Zone. 2.50 wären nach Bäris Chart ideal. Ich denke, die sind unter 2.80 ein Kauf.

Hugo2901
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Zuletzt online: 20.04.2012
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 722
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Golden Star (GSS) kommt langsam wieder in eine interessante Zone. 2.50 wären nach Bäris Chart ideal. Ich denke, die sind unter 2.80 ein Kauf.

Hab mir auch die gleiche zone markiert. das wäre doch eine wunderschöne inverse H&S.... : )

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Hugo2901 wrote:

scheint ja doch mal was sinnvolles von der partei zu kommen...

Ähhhh, sorry, aber: War es nicht die SVP, die so um 1999 dafür plädiert und schlussendlich durchgesetzt hat, dass a) die Schweiz dem IWF beitritt und entsprechend b) die Golddeckung aufgibt und c) unser Gold zur Hälfte verscherbelt wird??

Ok, jetzt will ich's wissen:

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 09.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'708
Gold

Es ist kein Verlust, sondern ein entgangener Gewinn.

Bis 2004 lag der Preis unter Fr. 600 pro Unze

Die Kantone hätten sonst nie von diesem Geld bekommen und wir alle müssten mehr Steuern zahlen, nur damit die Goldfetischisten besser schlafen können.

Wirklich schlimm ist, dass man es erst so spät und nicht auf dem Allzeithoch vor 30 Jahren verkauft hat. Alle Schulden wären auf einen Schlag weg gewesen.

Jede Investition in eine Infrastruktur bringt alleine schon mehr, als brachliegendes Metall es je bringen kann. Ganz zu schweigen von dem Zins und Zinsezinsverlust (eine Exponentialfunktion)

Ich lebe im besten Land und zur besten Zeit, die es jemals gab. Und die Zeiten werden noch besser. Nur eine Naturkatastrophe kann einen Strich durch die Rechnung machen

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Gold

Blöd, hab heute Morgen einen Beitrag erfasst und warscheinlich "herumgemorxt", jetzt ist er weg..

Also noch einmal.

@MF

Soviel ich weiss, musste die Schweiz auf Druck des IWF die Goldanbindung des CHF auflösen.

Zitat:

1976 empfahl zwar der IWF seinen Mitgliedern die Aufhebung der Goldbindung der Währungen, aber die schweizerische Nationalratskommission beschloss erst im Februar 1997 die gesetzliche Goldbindung des Frankens zu lösen und den Goldbestand zu redimensionieren.

http://www.goldseiten.de/content/goldstandard/standard2.php

http://www.admin.ch/cp/d/374BFDAD.9A7B6BBE@gs-efd.admin.ch.html

Bei der Initiative der SVP ging es dann "nur" noch um die Verteilung des Geldes.

Bin aber auch auf ihr Antwort gespannt! Wink

Der SVP muss man zugute halten, dass sie wenigstens gegen den 18 Milliarden Kredit gekämpft hat

http://www.derbund.ch/schweiz/standard/Nationalrat-segnet-MilliardenIWFK...

Die Kommentare unten am Text sind teilweise gut!

Zitat: Geld für den IWF ist "pissing in the ocean"!

Seiten