Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'821.64 USD
  • -0.86% -15.750
  • 12.05.2021 18:43:55
15'608 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Gold-Preis bei 8000 $ pro UNZE

James Turk, Goldmoney.com sieht den Goldpreis bei 8000 $ die Unze.

Hier das Interview:

http://www.daf.fm/video/james-turk-goldpreis---kursziel-8000-dollar-5014...

Für mich im Moment noch schwer vorstellbar. Goldpreis aktuell: 1421.60 $/Unze

OK, gehen wir davon aus, dass man jetzt Gold haben muss. Nur wie? Klar, am besten in der Hand. Pyschisches Gold (Fond, ETF) mit einem Wisch Papier in der Hand würde es im extrem Fall nicht bringen, da man das Gold vermutlich gar nicht bekäme, wenn es überhaupt vorhanden ist. Kann ja sein, das schon mehr Gold über Derivate, ETF, Fonds an Anleger verkauft wurde als es überhaupt auf dem Markt hat. Oder die Regierungen sammeln diese Gold ein und mit der Kaufquittungen kann man sich den A......... abwischen.

Man kann es im sogen. sicheren und persönlichen Banksafe deponieren. Nur was ist, wenn die Regierungen die Banken anweisen, dass das Gold nicht herausgegeben werden darf und es selber einsammelt.

Vielleicht bekommt man dann noch eine Spenden-bescheinigung der Regierung um den Schaden bei den Steuern geltend zu machen. Oder vielleicht spielt die Militärmusik beim Begrägnis!

Bunkern man das Gold im eigenen Haus oder in der Wohnung ein, ist es in einer richtigen Krise wohl auch schnell weg. Plünderungen wären wohl an der Tagesordnung.

So komme ich zum Schluss, dass Gold im Extremfall wohl auch nicht viel hilft. Ich kann ja nicht mit einem Goldbarren zum Metzger und für meine Einkäufe einfach etwas Gold abschneiden. Auch würde man beim Einkaufen an meinen immer länger werdenden Armen erkennen, dass ich in meinen Tachen Goldbarren herumtrage. Da wäre ich sie wohl auch schnell los.

Goldvreneli wären wohl am unauffälligsten,sind aber bereits teuer und zu Hause und im Banktresor auch nicht vor Gaunern und den Häschern des Staates.

Eine Alternative wären noch Aktien von Goldminen-betreibern. Aber auch da wäre ich mir nicht sicher, ob da die langen Arme der Staatsversager nicht sehr schnell zugreifen würden.

Wenn ich mir ab und zu mal so meine Gedanken mache über unsere Zukunft, hier im Forum um die finanzielle Sicherheit und Zukunft, kommt es mir beinahe vor wie in einem Gruselkabinett. Was nur die Schuldenkrise und das ist ja eine traurige Realität,

anstellen kann und auch wird, ist unheimlich. Die Schuldenkrise ist aber noch lange nicht das einzige Problem auf dieser Welt. Sie überdeckt im Moment einfach die übrigen Probleme die nicht minder gross sind.

Was wird mit unseren Renten?

Was wird mit den Hauseigentümern/Hypothekenschuldnern

Was wird mit unseren Arbeitsplätzen

Was wird mit unseren Rohstoffen

Was wird mit unserer Luft und unserem Wasser

Was wird mit unseren politischen Versagern

Was wird aus unseren Nahrungsmitteln

Was wird mit unseren so "sicheren" Atomkraftwerken?

Was wird aus unserer Erderwärmung

Vermutlich würde sich die Liste noch erweitern lassen. Die Politiker wollen und/oder können nicht die Massnahmen ergreifen die nötig wären. Sie wollen ja wieder gewählt werden. Kommt dazu, dass diese Probleme global gelöst werden müssen. Was aber völlig unmöglich ist, da die Interessen zu unterschiedlich sind.

Je mehr aber die Regierungen versichern, dass man die Probleme erkannt habe und Massnahmen ergreifen werde, desto sicherer ist, dass nichts passiert, nichts passieren kann, weil jede Regierung immer wieder glaubte in ihrem Fall müssten nun Ausnahmen gemacht werden.

Aufhalten kann man meiner Meinung nach den Kollaps nicht mehr. Aufschieben ja, aber aufhalten, nein!

So wird es immer wieder zu grossen und grösseren Krisen und Kriegen kommen. Obwohl man es aber angeblich nicht will, aufgerüstet wird fleissig weiter. Die Rüstung bietet ja auch Arbeitsplätze.

Von der weltweiten Korruption, wohl eines der schlimmsten Furunkel dieser Welt will ich aber jetzt nicht auch noch anfangen.

Karat

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Karat1 wrote:

Für mich im Moment noch schwer vorstellbar. Goldpreis aktuell: 1421.60 $/Unze

Man kann es im sogen. sicheren und persönlichen Banksafe deponieren. Nur was ist, wenn die Regierungen die Banken anweisen, dass das Gold nicht herausgegeben werden darf und es selber einsammelt.

Wenn der Dollar weiter fällt, ist es durchaus möglich

In Franken sieht es so aus http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis/chf

Aktuell

http://www.goldreporter.de/japaner-rechnen-mit-noch-hoheren-goldpreisen/...

Ob es nun der Staat einsammelt oder die perfekte Welle, ist im Disasterfall egal. Wenn die Läden leergekauft sind und das Trinkwasser knapp wird, hilft weder Geld noch Gold.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Elias wrote:

Wenn die Läden leergekauft sind und das Trinkwasser knapp wird, hilft weder Geld noch Gold.

So im Snne von: wenn's überhaupt nichts mehr gibt, dann kannste nichts mehr kaufen. - Schöne Weisheit. :roll:

Wasser wird's immer geben. Es wird nur knapper und deshalb teurer. Und die verkauften Dosen sind auch nicht einfach weg weil die Regale "leergekauft" wurden. Die Frage wird dann sein: teurer in was? Was wird ausser immer wertloser werdendem Geld noch akzeptiert?

Schöner Chartausschnitt, den du da gewählt hast! Ich freu mich schon auf den Chart, den du in 3 Monaten posten wirst.

Ich frag mich gerade, wie ich zu meinen Gewinnen mit Physischem Gold gekommen bin. Hmmmm.... Wahrscheinlich treiben's die Goldbarren im Safe etwas bunt und vermehren sich wie die Karnickel. Anders kann ich es mir bei diesem Chart wirklich nicht erklären.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Wenn die Läden leergekauft sind und das Trinkwasser knapp wird, hilft weder Geld noch Gold.

So im Snne von: wenn's überhaupt nichts mehr gibt, dann kannste nichts mehr kaufen. - Schöne Weisheit. :roll:

Wasser wird's immer geben. Es wird nur knapper und deshalb teurer. Und die verkauften Dosen sind auch nicht einfach weg weil die Regale "leergekauft" wurden. Die Frage wird dann sein: teurer in was? Was wird ausser immer wertloser werdendem Geld noch akzeptiert?

Aktuell in Japan: wenn es kein Trinkwasser mehr gibt, gibt es keins mehr. Und die Regale sind leer. Der Nachschub kommt wegen fehlender Infrastruktur ins stocken. Japan wird das wohl packen. Gold und Geld ist da nicht die Lösung.

Fehlendes Trinkwasser ist nicht nur bei Katastrophen ein Dauerthema. Weltweit haben Millionen von Menschen kein Zugang zu sauberen Trinkwasser.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Elias wrote:

Weltweit haben Millionen von Menschen kein Zugang zu sauberen Trinkwasser.

Und zufälligerweise sind das genau die Menschen, die wenig Geld haben. Hätten sie Geld oder Gold, dann kämen sie trotz der Knappheit zu Trinkwasser.

Poste nur in dem Stil weiter. Fehlen noch Orangebox und Smith - dann geh ich long!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Karat1 wrote:

So komme ich zum Schluss, dass Gold im Extremfall wohl auch nicht viel hilft. Ich kann ja nicht mit einem Goldbarren zum Metzger und für meine Einkäufe einfach etwas Gold abschneiden.

Doch, kannst Du. Nicht schneiden sondern Goldstaub abraspeln. Wurde auch schon gemacht Wink

Allgemein gilt allerdings die Empfehlung: Barren, um Immobilien zu kaufen, Münzen für den täglichen Bedarf.

Eine Unze ist allerdings auch zu viel für den Wocheneinkauf. Macht aber nix: Entweder Du triffst mit dem Bauern eine Abmachung, dass er Deine Familie x Wochen versorgt, bis er die Unze kriegt oder Du gehst zum Schnapshändler und tauscht die Unze gegen Whiskey, Schnaps etc.

Im Falle einer Währungskrise wird Dir da schon was einfallen.

Not macht bekanntlich erfinderisch.

Ich spreche übrigens immer nur von einer Währungskrise! Nicht - wie Elias - von einer Naturkatastrophe. D.h. ich gehe davon aus, dass es grundsätzlich genügend Nahrung, Energie etc. zu kaufen gibt, dass es lediglich am Tauschmittel fehlt.

Klar, bei einer Katastrophe wie in Japan kämpfst Du erst mal ums Überleben. Doch auch hier bist Du mit ein paar Goldmünzen in der Tasche klar im Vorteil. Und sei's auch nur, um Dir unterwegs ein Velo zu kaufen Wink

http://search.japantimes.co.jp/cgi-bin/nn20110313a9.html

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Weltweit haben Millionen von Menschen kein Zugang zu sauberen Trinkwasser.

Und zufälligerweise sind das genau die Menschen, die wenig Geld haben. Hätten sie Geld oder Gold, dann kämen sie trotz der Knappheit zu Trinkwasser.

Poste nur in dem Stil weiter. Fehlen noch Orangebox und Smith - dann geh ich long!

Geh long, aber geh. MF ist auch schon wieder am Gold raspeln.

Ihr seid alles Träumer. Ihr könnt es euch nicht mal vorstellen, wie es ist, wenn kein Wasser mehr fliesst, alles drunter und drüber geht und euer Gold irgendwo verschüttet ist. Die Japaner gehören auch zu diesen Goldsammlern. Viele haben jetzt nicht nur ihre Häuser verloren, auch alles was darin war. Gold inklusive.

Da lobe ich mir meine virtuellen Zahlen auf den Festplatten der Banken, mehrfach dezentral gespiegelt.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: Gold-Preis bie 8000 $ pro UNZE

Elias wrote:

Da lobe ich mir meine virtuellen Zahlen auf den Festplatten der Banken, mehrfach dezentral gespiegelt.

Hab's mit diesen auch schon probiert. Sie vermehren sich weniger schnell.

Weshalb sollen die Japaner ihr Gold verloren haben? Gold überlebt auch einen Brand. - Deine Argumente werden immer hilfloser.

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

Hier kannst du Goldbarren leicht aufteilen in kleinere Anteile

http://www.scheideanstalt.de/informationen/edelmetallbarren-anlagebarren/combi-barren/anleitung/

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

WIE geht es morgen weiter??

Ich denke morgen kann es heftig werden!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

diamant01 wrote:

WIE geht es morgen weiter??

Ich denke morgen kann es heftig werden!

Bin auch sehr gespannt, obwohl ich kurzfristig nicht engagiert bin. Kann mir für morgen so ziemlich alles vorstellen. Range: 1'360 - 1'500. No joke! Wink

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Hab eindeutig grössere Moves zum Start erwartet.

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Hab eindeutig grössere Moves zum Start erwartet.

Ich hatte eigentlich einen Up-Move erwartet...

Bei Öl+Gas+Kohle wird es weitere Steigerungen geben.. da sich Japan kurzfristig nach anderen Energiequellen umsehen muss (anstatt Atomstrom) .. und da bietet sich Gas + Öl + Kohle einfach an!

Normalerweise steigen die EM bei Katastophen oder Kriegen.

Vielleicht kommt das noch.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

diamant01 wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
Hab eindeutig grössere Moves zum Start erwartet.

Ich hatte eigentlich einen Up-Move erwartet...

Bei Öl+Gas+Kohle wird es weitere Steigerungen geben.. da sich Japan kurzfristig nach anderen Energiequellen umsehen muss (anstatt Atomstrom) .. und da bietet sich Gas + Öl + Kohle einfach an!

Normalerweise steigen die EM bei Katastophen oder Kriegen.

Vielleicht kommt das noch.

Ich seh das auch so. Öl ist aber heute sogar relativ deutlich gefallen. Kurzfristig sind die Reaktionen oft sehr unlogisch.

Ich glaub eigentlich, dass mittelfristig "dank" (Scheixxxwort) so ziemlich alles eher rauf gehen wird. Auch einige Aktien. Sämtliche Rohstoffe und EM sowieso.

Die Japaner haben bereits wieder Geld ins System gepumpt. In diesem Fall absolut verständlich.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

JETZT könnte man kurzfristig long gehen.

1. Higher low und higher high intraday.

2. Ähnlicher Verlauf wie Freitag?

Mir persönlich sind zu viele unsichere Faktoren für kurzfristiges Handeln im Spiel. Mittelfristig dürften gerade diese Unsicherheiten den Goldpreis stützen.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

RPH

Quote:

Ich möchte erst nach Eröffnung USA urteilen, ob ich recht habe. Jetzt ist noch etwas Panik drin. Deshalb meine Umschichtung jetzt. Die Nordex will ich günstiger wieder nachkaufen, Nestle betrachte ich wie ein SparbüchlI.

Im jetzigen Umfeld besser hands-off von Aktien/Anleihen (von allen). Physisch Gold (das langfristige, dass seit Jahren im Depot liegt mit nem Put ein paar Etagen unterhalb absichern (kostet nicht viel), oder den SL manuell überwachen. d.h. wenns runtergeht "no worry", wenns nach oben geht verliert man ein paar Punkte bei nem Put, who cares.

Und nur kurzfristig die Punkte holen.

Solche Ereignisse werden nicht nur 1 Tag Einfluss auf die Börse haben (remember back die letzten xx Jahre). Es kann sehr ruppig werden, und die meisten verlieren dann viel Geld.

Ach ja, das ist alles nur my5cents, d.h. no garantie

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Sallatunturi wrote:

)Physisch Gold (das langfristige, dass seit Jahren im Depot liegt mit nem Put ein paar Etagen unterhalb absichern (kostet nicht viel), oder den SL manuell überwachen. d.h. wenns runtergeht "no worry", wenns nach oben geht verliert man ein paar Punkte bei nem Put, who cares.

Grundsätzlich einverstanden. Sich mit 'nem Put auf Standby stellen kann eine gute Sache sein. Auch für die Nerven. Lol

Allerdings erwarte ich, dass ein allfälliger Abverkauf beim Gold relativ schnell wieder hochgekauft würde. Schnell im langfristigen Sinne, kann also auch ein paar Monate dauern. Ich habe mich für die Variante "Aussitzen" entschieden. Puts könnten Mühsam werden, falls alle in's Gold rennen würden. Und dieses Szenario kann ich mir auch vorstellen.

Aktien bin ich generell seit längerem am Abbauen. Aber nichts überstürzen. Hektisches Agieren ist teuer. Ich spreche da aus Erfahrung. :oops:

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

RPH

Quote:

Allerdings erwarte ich, dass ein allfälliger Abverkauf beim Gold relativ schnell wieder hochgekauft würde. Schnell im langfristigen Sinne, kann also auch ein paar Monate dauern. Ich habe mich für die Variante "Aussitzen" entschieden. Puts könnten Mühsam werden, falls alle in's Gold rennen würden. Und dieses Szenario kann ich mir auch vorstellen.

Aktien bin ich generell seit längerem am Abbauen. Aber nichts überstürzen. Hektisches Agieren ist teuer. Ich spreche da aus Erfahrung.

Hektisch? Wäre ein falscher approach.

Beim Einstieg setzt man sich die Limiten TP/SL und den SL zieht man nach.

Aussitzen? Sollte eigentlich der Fallschirm greifen Lol .

Und nicht vergessen, ende jahr im plüs (das ist der Weg Wink )

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

Mal wieder einen Chart

Der "weak cycle" geht diese Woche langsam zu Ende. In der Mitte Woche sollte die Richtung klar sein.

Watch den $ Index, eiert noch auf dem Support rum, von da kommt der nxt move.

only my 6cents

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

RPH

Quote:

Aktien bin ich generell seit längerem am Abbauen. Aber nichts überstürzen. Hektisches Agieren ist teuer. Ich spreche da aus Erfahrung.

Hoffe, dass du gestern Positionen liq und nicht aufgebaut hast.

Wenn die Märkte mal zu rutschen beginnen, gehts immer schnell (das war in der Vergangenheit auch so, hab das schon x mal gesehen).

Nachkaufen ist meistens keine gute Idee. Immer piano auf der Seitenlinie.

onlymy2cents

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Sallatunturi wrote:

RPH

Quote:

Aktien bin ich generell seit längerem am Abbauen. Aber nichts überstürzen. Hektisches Agieren ist teuer. Ich spreche da aus Erfahrung.

Hoffe, dass du gestern Positionen liq und nicht aufgebaut hast.

Wenn die Märkte mal zu rutschen beginnen, gehts immer schnell (das war in der Vergangenheit auch so, hab das schon x mal gesehen).

Nachkaufen ist meistens keine gute Idee. Immer piano auf der Seitenlinie.

onlymy2cents

Hab in den letzten Wochen Munition aufgebaut, Risiken abgebaut und Windwerte ins Depot gelegt (gestern und heute +35%). Jetzt gilt es, die Munition nicht zu schnell zu verschiessen. Schau'n wer mal. Anderen geht's im Moment schlechter. :?

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Geht hier einigen der A.... auf Grundeis?

Hallo, ich bin doch hier der CrashGuru...... Wink keep cool folks

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Gold

Im Moment wird einfach mal alles abgestossen bis ein Boden erreicht wird, auch Rohstoffe.. Gold hält sich noch "relativ" gut.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

@ bäri

Quote:

Im Moment wird einfach mal alles abgestossen bis ein Boden erreicht wird, auch Rohstoffe.. Gold hält sich noch "relativ" gut.

In solchen Märkten werden auch Margin nachgefordert. d.h. dadurch werden auch Produkte abgestossen, bei denen die People im Plus sind, wie zb. Rohstoffe.

Dass ist immer ein dangerous Umfeld Wink , und wird oft unterschätzt.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Gold

Sallatunturi wrote:

@ bäri

Quote:

Im Moment wird einfach mal alles abgestossen bis ein Boden erreicht wird, auch Rohstoffe.. Gold hält sich noch "relativ" gut.

In solchen Märkten werden auch Margin nachgefordert. d.h. dadurch werden auch Produkte abgestossen, bei denen die People im Plus sind, wie zb. Rohstoffe.

Dass ist immer ein dangerous Umfeld Wink , und wird oft unterschätzt.

Ja sobald der Kredit auf dem Kredit auf dem Kredit basiert, wird es in solche Situationen leicht unübersichtlich Wink

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Gold

@MF

Hast du schon eine Reaktion auf dein Schreiben bezüglich Goldverkäufe und die Rolle der SVP bekommen?

Wenn ich noch Geld hätt, ich würde heut nochmal Gold zukaufen..

vanilla.
Bild des Benutzers vanilla.
Offline
Zuletzt online: 02.06.2015
Mitglied seit: 30.09.2009
Kommentare: 230
Gold

Bäri wrote:

@MF

Hast du schon eine Reaktion auf dein Schreiben bezüglich Goldverkäufe und die Rolle der SVP bekommen?

Wenn ich noch Geld hätt, ich würde heut nochmal Gold zukaufen..

Möchte long gehen im Gold, weiss nur noch nicht

wie weit ich die KO Schwelle suchen sollte.

Hast du ein Vorschlag für ein Tolles MF?

Habe MXAUM auf der WL

"Risiko entsteht dann, wenn Anleger nicht wissen, was sie tun."

Warren Buffet

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
Gold

Jetzt schmiert auch Gold und vorallem Silber ab heftig :?

Nur Bargeld ist momentan wahres :oops:

querschuesse.de

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Bäri wrote:

@MF

Hast du schon eine Reaktion auf dein Schreiben bezüglich Goldverkäufe und die Rolle der SVP bekommen?

Bist Du des Wahnsinns? Ein Bürger kriegt doch keine Antwort Blum 3

Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

vanilla wrote:

Möchte long gehen im Gold, weiss nur noch nicht

wie weit ich die KO Schwelle suchen sollte.

Wie schon hier geschrieben ...

http://www.cash.ch/node/4638#comment-156382

... überrascht es mich überhaupt nicht, dass die Japaner im Moment von Anleihen über Aktien bis Gold alles verkaufen.

Aber wo der Boden erreicht sein soll (egal ob bei Aktien oder Gold) kann ich nicht abschätzen. Einfach jetzt nicht ins fallende Messer hinein kaufen. Und wenn schon, dann nur physisches. Mit K.O's zu spielen ist jetzt schlicht tödlich! Die kannst Du von mir aus auf dem Weg nach oben wieder kaufen. Schätze mal, dass es Donnerstag wieder so weit ist.

Seiten