Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'345.80 USD
  • +0.34% +4.545
  • 20.02.2019 18:53:33
15'330 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Cashew
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Zuletzt online: 04.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2011
Kommentare: 104
Gold

MarcusFabian wrote:

Cashew wrote:
Hast Du beispielsweise etwas beobachtet, was sich dauernd zu wiederholen scheint?

Kleine Hausaufgabe für Dich für's Wochenende:

http://www.goldseiten.de/content/kolumnen/artikel.php?storyid=1917

Und wegen privatem Treffen quatschen wir am besten per PN.

ok, mach' ich! cu

 

 

euer Cashew

Cashew
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Zuletzt online: 04.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2011
Kommentare: 104
Gold

MarcusFabian wrote:

http://www.goldseiten.de/content/kolumnen/artikel.php?storyid=1917

Link scheint nicht zu funktionieren! Bei mir kommt die Meldung: "Keine Verbindung zur Datenbank möglich." :?

 

 

euer Cashew

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Hä? Bei mir funzt auch der Link, den Du gerade zitiert hast.

Cashew
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Zuletzt online: 04.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2011
Kommentare: 104
Gold

Ah jetzt scheint's doch zu funktionieren. Vermutlich war die Seite überlastet, weil alle Mitleser im Forum gleichzeitig drauf geklickt haben... Wink

 

 

euer Cashew

Cashew
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Zuletzt online: 04.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2011
Kommentare: 104
Gold

MarcusFabian wrote:

Interessantes (Werbe-) Video von General Electric:

Mit Ultraschall, ähnlich wie bei Materialprüfung von Eisenbahnschinen oder Flugzeugrümpfen verwendet und auch bekannt während Schwangerschaften, können jetzt auch Wolfram- und Gold-Barren unterschieden werden:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=5FvM_4B7Pkc#!

Ist aber kein Must-see.

Diese Technik scheint zu funktionieren. Erkennt der Detektor auch alle anderen goldfremde Materialien im Goldbarren?

 

 

euer Cashew

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Cashew wrote:

Diese Technik scheint zu funktionieren. Erkennt der Detektor auch alle anderen goldfremde Materialien im Goldbarren?

Wohl noch besser als bei Wolfram, das in etwa dieselbe Dichte wie Gold hat.

Im Wesentlichen erkennt der Ultraschall ja Übergänge zw. verschiedenen Materialien in einem Block soweit ich das verstanden habe.

Cashew
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Zuletzt online: 04.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2011
Kommentare: 104
Gold

Der Goldkurs scheint bei 1680 rum einzuschlafen und sich langsam in den Wochenendschlaf zu begeben. Ich behalte mal die 10 Unzen, kaufe noch zu wenns heute Abend noch unter 1679 fällt, um zu verbilligen, dann habe ich jetzt aber wenigstens mal ein paar Unzen auf sicher! War ja immer wieder auf Null diese Woche. Aber am Besten kaufe ich mal physisch was, das hat man dann wenigstens auf sicher, sofern's Einem nicht abhanden kommt oder man das Gold dann so gut versteckt, dass man es selbst nicht mehr findet Smile

 

 

euer Cashew

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

Cashew wrote:

Der Goldkurs scheint bei 1680 rum einzuschlafen und sich langsam in den Wochenendschlaf zu begeben.

... eher Koma:

Sind die alle am shoppen?

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Gold

Denne wrote:

Cashew wrote:
Der Goldkurs scheint bei 1680 rum einzuschlafen und sich langsam in den Wochenendschlaf zu begeben.

... eher Koma:

Sind die alle am shoppen?

Hoffen wir, dass es nicht zum Winterschlaf mutiert... Lol

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Gold

Heute war Handelschluss früher (2 Uhr), damit die Leute nach thanksgiving einkaufen gehen können.

3) Φιλαργυρία

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

"Erste Goldlieferung aus Europa in Venezuela eingetroffen

Caracas (sda/dpa)Die Regierung des venezolanischen Präsidenten Hugo

Chávez hat am Freitag damit begonnen, das Gold des

Landes aus Europa zurückzuholen. Mit einem Flugzeug

kam eine erste Ladung aus Paris.

Soldaten bewachten die Wagenkolonne aus mindestens

fünf gepanzerten Fahrzeugen, die noch von zwei

leichten Panzern eskortiert wurden und das Gold in

die Zentralbank in Caracas brachten. Chávez hatte im

August angekündigt, dass seine Regierung mehr als

211 Tonnen aus Banken in den USA und Europa

zurückholen werde.

Das Gold komme an den Ort, den es nie hätte

verlassen sollen, erklärte Chávez. «Es ist unser

Gold.» Mit der Rückholung des Goldes

will Chávez nach eigenen Worten sein Land vor den

wirtschaftlichen Schwierigkeiten der USA und Europas

schützen."

Man mag von dem alten Kommi halten, was man will. Aber der Mann hat mehr Eier und als die ganze EUUSA-Luschentruppe zusammen - und in Einzelfällen sicherlich auch mehr Hirn.

Iselin
Bild des Benutzers Iselin
Offline
Zuletzt online: 10.09.2010
Mitglied seit: 13.11.2008
Kommentare: 51
Gold

Denne wrote:

Man mag von dem alten Kommi halten, was man will. Aber der Mann hat mehr Eier und als die ganze EUUSA-Luschentruppe zusammen - und in Einzelfällen sicherlich auch mehr Hirn.

Wenn man wie Venezuela darauf aus ist, das Land abzuschotten, kann man es sich auch leisten, so mit anderen Ländern umzugehen. Mehr Hirn hat der Opi auch nicht, das ist reiner Populismus. Vor allem von einem, der als Sozialist im Geld nur so schwimmt.

Wobei ich die westlichen Regierungen nicht gutheissen will; die sind schon eierlos, da hast du wohl recht.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Venezuela schottet sich nicht ab.

Es wird eine Ölpipeline nach Kolumbien gebaut, um von dort aus das Öl nach China zu verschiffen.

Venezuela verkauft also sein Öl. Zwar nach China und nicht in die USA und in Euro und nicht in Dollar. Wink

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

MarcusFabian wrote:

Es wird eine Ölpipeline nach Kolumbien gebaut, um von dort aus das Öl nach China zu verschiffen.

...da Venezuela ja nicht am Meer liegt,macht solches ja sicherlich sehr viel Sinn..(Achtung Ironie..)

Die Meldung,dass das Gehirn von "Hugo" nun auch von seinem Krebs betroffen ist,scheint also wirklich zu stimmen... Lol

http://de.ria.ru/society/20111125/261559396.html

weico

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

weico wrote:

...da Venezuela ja nicht am Meer liegt,macht solches ja sicherlich sehr viel Sinn..(Achtung Ironie..)

Von China aus betrachtet liegt Venezuela "auf der falschen Seite" des südamerikanischen Kontinents.

Der Panamakanal ist keine Lösung, da hier nur Schiffe mit maximal 294 m Länge, 32.3 m Breite und einem Tiefgang von unter 12.04 m fahren können. (http://de.wikipedia.org/wiki/Panamax)

Öltanker sind grösser und müssten entsprechend um Kap Horn herum fahren.

Die Pipeline nach Kolumbien macht also durchaus Sinn.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

MarcusFabian wrote:

Der Panamakanal ist keine Lösung ..

Zumal auch die Geschichte klare Hinweise liefert, wer im Ernstfall darüber befindet, wessen Schiffe durch dürfen und welche nicht.

Hugo hätte da wohl ziemlich schlechte Karten.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Gold

weico wrote:

Die Meldung,dass das Gehirn von "Hugo" nun auch von seinem Krebs betroffen ist,scheint also wirklich zu stimmen... Lol

Immerhin.

In anderen Politikerköpfen geht der Krebs leer aus.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

MarcusFabian wrote:

Die Pipeline nach Kolumbien macht also durchaus Sinn.

...würde Sinn machen,wenn..

-in Kolumbien die Farc nicht so einen Spass hätte, Pipeline's zu sprengen..

-wenn Kolumbien's wichtigster und grösster Erdölhafen am Pazifik läge (die wichtigsten Häfen liegen aber zur karibischen Seite..)

usw.

Vielleicht sollte der "Hugo" mal die Brasilianer fragen,wie die ihr Öl den Chinesen verkaufen.

Lol

weico

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

weico wrote:

-wenn Kolumbien's wichtigster und grösster Erdölhafen am Pazifik läge (die wichtigsten Häfen liegen aber zur karibischen Seite..)

The foreign ministers of Colombia and Venezuela agreed to create a joint venture company to create an oil pipeline from the Orinoco River in Venezuela to the port of Tumaco on Colombia's Pacific coast.

http://colombiareports.com/colombia-news/economy/19921-colombia-venezuela-to-construct-2000-mile-oil-pipeline.html

Was spricht dagegen, den Hafen von Tumaco entsprechend auszubauen?

Egal. Hat ohnehin mit Gold nicht viel zu tun.

Ich finde es aber gut, dass Venezuela sein Gold nach Hause holt. Die Schweiz sollte das auch tun. Eigentlich jedes Land!

Meerkat
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Zuletzt online: 12.07.2016
Mitglied seit: 03.01.2011
Kommentare: 511
Gold

MarcusFabian wrote:

Ich finde es aber gut, dass Venezuela sein Gold nach Hause holt. Die Schweiz sollte das auch tun. Eigentlich jedes Land!

Finde ich auch. Es ist mir völlig schleierhaft, was dagegen spricht.

Wir haben doch im Gotthardmassiv (ist das schon Geheimnisverrat?) noch grosse Löcher , (ehemalige?) Festungen. Da könnte man doch das Gold sicher einlagern. Damit man es nicht bewachen muss (Kosten), könnte man es einbetonieren, da man im Krisenfall sicher ein paar Tage Zeit hätte, es wieder rauszumeisseln. Andrerseits wäre die Bewachung des Goldes auch eine dankbare Aufgabe für die beste Armee der Welt (man bemerke: keine Anführungszeichen)! Für die Goldbewachungstruppe fände man sicher genügend Goldbugs, vor allem wenn der Kommandant Oberst Fabian Marcus hiesse und der Sold in Form von Goldpättchen ausbezahlt würde (Goldsold). Natürlich durch den Forier.

Weiter gedacht: wir könnten ja auch noch das Gold befreundeter Staaten gegen Entgold einlagern. Kommt mir allerdings die Frage auf, ob man als neutraler Staat Freunde haben darf? Fragen über Fragen

"Das Fass ist übergelaufen"

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Gold

Gold wird aus mindestens 2 Gründen übers Ausland verteilt gelagert (Diversifikation von Risiken):

1) Im Kriegsfall kann es nicht in feindliche Hände fallen und seinen Feldzug finanzieren.

2) Im Krieg oder bei einem Putsch kann eine legitime Exilregierung ihre Geschäfte durch den Verkauf decken.

Beispiel: Mag zwar eine Zeit lang her sein, aber bekanntlich haben die napoleonischen Truppen Berns Goldschätze geplündert. Deshalb sind wir bis zum heutigen Tag auf ausserkantonales Geld (Finanzausgleich) angewiesen. Wink

3) Φιλαργυρία

Meerkat
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Zuletzt online: 12.07.2016
Mitglied seit: 03.01.2011
Kommentare: 511
Gold

bengoesgreen wrote:

1) Im Kriegsfall kann es nicht in feindliche Hände fallen und seinen Feldzug finanzieren.

2) Im Krieg oder bei einem Putsch kann eine legitime Exilregierung ihre Geschäfte durch den Verkauf decken.

Bei einer Risikoanalyse spielt auch die Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines Ereignisses eine Rolle.

Szenario 1: Es ist Krieg, die Schweiz wird überfallen und die Feinde gehen mit Kompressoren und Presslufthämmern in die Alpen um das Gold rauszuhämmern. Dies nachdem MF's Truppe die Stolleneingänge gesprengt hat, welche die feindlichen Truppen nun zuerst räumen müssen.

Szenario 2: Die Schweiz wird besetzt (Krieg) oder es gibt einen Putsch (Piratenpartei?). Einige Bundesräte und Parlamentarier fliehen nach New York oder jedenfalls in ein Land wo wir Gold deponiert haben und kann sich nun durch Verkauf des Goldes ihren Lebensunterhalt leisten und die Widerstandskämpfer in der Schweiz unterstützen.

Beide Szenarien scheinen mir doch nun sehr unwahrscheinlich zu sein. Ich würde es als höheres Risiko einschätzen, dass wir zu "friedlicher Zeit" durch Staaten welche Gold von uns haben, erpressbar werden (USA und GB vereint: "rettet ihre nicht die CS, halten wir uns an eurem Gold schadlos" um ein abslut fiktives Beispiel zu nennen).

Gibt es weitere Gründe als die zwei genannten?

"Das Fass ist übergelaufen"

Meerkat
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Zuletzt online: 12.07.2016
Mitglied seit: 03.01.2011
Kommentare: 511
Gold

bengoesgreen wrote:

Mag zwar eine Zeit lang her sein, aber bekanntlich haben die napoleonischen Truppen Berns Goldschätze geplündert. Deshalb sind wir bis zum heutigen Tag auf ausserkantonales Geld (Finanzausgleich) angewiesen. Wink

Höchste Zeit, dass wir das Herrn Sarkozy unter die Nase reiben, wenn er sich wieder mal zum Thema Steuerhinterziehung äussert. Er ist sich offensichtlich nicht bewusst, dass es (mangels militärischer Schlagkraft) die einzige Möglichkeit für die kleine Schweiz ist, die von Napoleon verursachten Schäden langfristig zu kompensieren. :twisted:

"Das Fass ist übergelaufen"

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Meerkat wrote:

Dies nachdem MF's Truppe die Stolleneingänge gesprengt hat, welche die feindlichen Truppen nun zuerst räumen müssen.

Falsche Reihenfolge: Ich lasse die feindlichen Truppen erst rein und sprenge dann die Stolleneingänge Blum 3

Meerkat wrote:

Beide Szenarien scheinen mir doch nun sehr unwahrscheinlich zu sein. Ich würde es als höheres Risiko einschätzen, dass wir zu "friedlicher Zeit" durch Staaten welche Gold von uns haben, erpressbar werden (USA und GB

Genau so sehe ich das auch. Es ist ja nicht unmöglich, Gold sicher zu transportieren.

Die Verteilung des Goldes während des kalten Krieges war sicher sinnvoll. Jetzt drohen uns andere Gefahren.

Also sollte man es nach Hause holen.

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
@ Merkat

Es geht darum warum Länder das tun. Und der kalte Krieg ist gar nicht so lange vorbei...

3) Φιλαργυρία

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: @ Merkat

bengoesgreen wrote:

Es geht darum warum Länder das tun. Und der kalte Krieg ist gar nicht so lange vorbei...

Ich behaupte nicht, es war falsch, das Schweizer Gold aus Europa wegzuschaffen, solange wir Angst haben mussten, dass "der Russe" kommt.

Derzeit ist die Gefahr grösser, dass die USA unser Gold akquirieren oder verleihen als dass uns die Russen überfallen. Also holen wir das Gold wieder nach Hause.

Vielleicht gibt es in einigen Jahren oder Jahrzehnten wieder eine andere Situation, die es sinnvoll erscheinen lässt, das Gold nach China oder Afrika auszulagern?

Ich weiss es nicht. Aber ich fordere von der Politik, dass sie die globale Lage beobachtet und entsprechend das Gold jeweils zeitnah dorthin umlagert, wo es nach menschlichem Ermessen am sichersten ist.

stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
Re: @ Merkat

MarcusFabian wrote:

bengoesgreen wrote:
Es geht darum warum Länder das tun. Und der kalte Krieg ist gar nicht so lange vorbei...

Ich behaupte nicht, es war falsch, das Schweizer Gold aus Europa wegzuschaffen, solange wir Angst haben mussten, dass "der Russe" kommt.

Derzeit ist die Gefahr grösser, dass die USA unser Gold akquirieren oder verleihen als dass uns die Russen überfallen. Also holen wir das Gold wieder nach Hause.

Ich weiss es nicht. Aber ich fordere von der Politik, dass sie die globale Lage beobachtet und entsprechend das Gold jeweils zeitnah dorthin umlagert, wo es nach menschlichem Ermessen am sichersten ist.

Wie sieht das wirklich aus? Wieviele Prozente von unserem Gold liegen im Ausland? Wäre eigentlich wirklich nicht nötig.

Wenn du das von der Politik forderst ist das in Ordnung, du solltest in diesem Fall UDC wählen...ohne "S" und aber. Die anderen wissen eher wie man Geld und Gold ausgiebt als wie man es verwaltet.

Cheers

stones

JusDePomme
Bild des Benutzers JusDePomme
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 23.05.2011
Kommentare: 48
Gold

Sallatunturi wrote:

@ diamant01

Wie heute morgen erwähnt erst Kurse > 1725rum läuten einen anderen Trend ein. Wenn diese Marke nicht sauber genommen wird bis nxt Monday gibt's einen Rumpler.

Würde bedeuten Gold müsste Morgen um mindestens ca. 45 Dollar steigen. Gibts den Rumpler wirklich aufs Monatsende oder eher Anfangs Dezember oder vielleicht auch gar nicht :roll: ?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: @ Merkat

stones wrote:

Wie sieht das wirklich aus? Wieviele Prozente von unserem Gold liegen im Ausland? Wäre eigentlich wirklich nicht nötig.

Gemäss SNB liegt die Hälfte im Ausland. Wo genau, wird aus Sicherheitsgründen nicht gesagt.

AU79
Bild des Benutzers AU79
Offline
Zuletzt online: 17.05.2018
Mitglied seit: 17.08.2011
Kommentare: 248
Gold

JusDePomme wrote:

Würde bedeuten Gold müsste Morgen um mindestens ca. 45 Dollar steigen.

Die ersten 25$ haben wir schon hinter uns

Diversifiziert auch in flüssiges Gold! (Whisky)

Seiten