Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'618.45 USD
  • 03.04.2020 23:00:30
15'461 posts / 0 new
Letzter Beitrag
waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 874
Bäri hat am 18.03.2020 08:47

Bäri hat am 18.03.2020 08:47 geschrieben:

Nun wirds langsam eng für unser System.

Werden nun die Prophezeiungen von MF mit 10 Jähriger Verspätung trotzdem noch wahr Shok

Jep ! Das sieht stark danach aus.

Ich habe ihn erfolglos versucht zu erreichen, über mehrere Kanäle.
Der ist wie vom Erdboden verschwunden.

Ich bin soeben ALL IN GOLD gegangen mit einer Reserve Cash.

Aktuell:
Bei der ZKKB gibt es gerade noch eine einzige Unze zu kaufen.
Andere Formate sind NOCH verfügbar.

5G Sucks !

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'529
Werden nun die Prophezeiungen wahr

waspch hat am 18.03.2020 11:18 geschrieben:

Bäri hat am 18.03.2020 08:47 geschrieben:

Nun wirds langsam eng für unser System.

Werden nun die Prophezeiungen von MF mit 10 Jähriger Verspätung trotzdem noch wahr Shok

Jep ! Das sieht stark danach aus.

Ich habe ihn erfolglos versucht zu erreichen, über mehrere Kanäle.
Der ist wie vom Erdboden verschwunden.

Ich bin soeben ALL IN GOLD gegangen mit einer Reserve Cash.

Aktuell:
Bei der ZKKB gibt es gerade noch eine einzige Unze zu kaufen.
Andere Formate sind NOCH verfügbar.

Welche Prophezeiungen?

Es war damals von Hyperinfla die Rede. Oder dass man nur noch mit Gold Lebensmittel bekommt.

Gold aktuell minus 3%

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 04.04.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 593
waspch hat am 18.03.2020 11

waspch hat am 18.03.2020 11:18 geschrieben:

Bäri hat am 18.03.2020 08:47 geschrieben:

Nun wirds langsam eng für unser System.

Werden nun die Prophezeiungen von MF mit 10 Jähriger Verspätung trotzdem noch wahr Shok

Jep ! Das sieht stark danach aus.

Ich habe ihn erfolglos versucht zu erreichen, über mehrere Kanäle.
Der ist wie vom Erdboden verschwunden.

Ich bin soeben ALL IN GOLD gegangen mit einer Reserve Cash.

Aktuell:
Bei der ZKKB gibt es gerade noch eine einzige Unze zu kaufen.
Andere Formate sind NOCH verfügbar.

Habe heute auch ein paar Unzen gekauft, auch bei der ZKB. Gab bei mir keine Einschränkung. Werde weiter nachkaufen.

no risk...no fun...

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 18.03.2020
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 651
MarcusFabian hat am 05.01

MarcusFabian hat am 05.01.2009 17:55 geschrieben:

 

T15 wrote:

Die Inflation braucht uns die kommenden ein, zwei Jahre nicht zu kümmern, danach aber umso mehr. Der Dollar wird enormem Druck ausgesetzt sein.

Tja genau das ist die Frage, die Weico und ich hier auch schon heftig diskutiert haben.

Ich behaupte - weico wird das sicherlich bestreiten - dass die derzeitige Deflation lediglich Vorbote für eine drohende Hyperinflation ist.

Vergleichen wir mal die Situation von heute mit der Hyperinflation ab 1921 im Deutschen Reich:

Damals lief die Hyperinflation in drei Phasen ab:

1. Deflation wegen Ängsten um die Wirtschaftsaussichten. Die Menschen flüchteten in Cash.

2. Die verlangsamte Umlaufgeschwindigkeit des Geldes und die Zerstörung von Vermögen zwang den Staat dazu enorme Geldmengen zu drucken, um ein Absinken der Preise, eine deflationäre Spirale zu vermeiden. Da aber die Gelder gehortet wurden und nicht in den Wirtschaftskreislauf gelangten, war die Zentralbank gezwungen, immer grössere Geldmengen ins System zu pumpen. Die Hortung wirkte wie ein Damm, der verhinderte, dass die enormen Geldmengen ins System gelangten.

3. Die Deflation schwächte die Wirtschaft bis das Vertrauen in die Solvenz des Staates ins Wanken geriet. Die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes nam nun zu weil man versuchte, mit dem gehorteten Geld etwas werterhaltendes zu kaufen. Der Damm brach, das gehortete Geld überflutete das System und führte innert kürzester Zeit zur Hyperinflation.

Wir sind uns sicher einig, dass Punkte 1 und 2 auch auf die aktuelle Situation in den USA zutreffen. Statt Cash wird zwar Vermögen in T-Bonds gehortet aber das Prinzip ist ähnlich.

Wie wir oben sehen, hat die Deflation 1921 nur etwa ein halbes Jahr gedauert bevor die Hyperinflation ausbrach.

Wir können nun würfeln, streiten, argumentieren, ob es in den USA länger oder weniger lange dauern wird als in der Weimarer Republik. Es wird Kaffeesatzleserei sein. Einerseits geht heute alles schneller als damals andererseits geniessen die USA vielleicht noch mehr Vertrauen als das kriegsgeschwächte Deutschland.

Es kann morgen losgehen oder erst in zwei Jahren. Wir wissen es nicht.

Aber eines scheint mir ganz sicher: Wenn der Damm bricht, wird alles verdammt schnell gehen. Und so lange will ich nicht warten und mich auf dem falschen Fuss (Dollar, T-Bonds) erwischen lassen.

Wenn der Damm bricht, wird Gold eine der wenigen Absicherungen sein und wir können uns darauf verlassen, dass es bereits vorher nicht mehr zu kaufen sein wird, weil die Big-Boys schon lange zuvor den physischen Markt leergekauft haben.

Und wenn es noch zwei Jahre dauert, bis der Damm bricht? Na und, Gold wird zumindest nicht viel an Wert einbüssen.

 

 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'529
Bundesbank: Bargeld wird nicht ausgehen

Die Versorgung mit Bargeld ist in Deutschland laut Bundesbank auch in Zeiten der Virus-Krise garantiert. "Wir haben genügend frisch gedruckte Scheine, unsere Tresore sind voll," sagte Notenbank-Vorstand Johannes Beermann. Die Bargeldversorgung funktioniere. Darüber hinaus habe die Bundesbank interne Notfall- und Krisenpläne, besitze die Infrastruktur und sei vorbereitet. "Das Bargeld wird in Deutschland nicht ausgehen."

Pro Arbeitstag werden im Schnitt bei den Bundesbank-Filialen zwischen 1,5 und drei Milliarden Euro ausgezahlt. Am gestrigen Montag seien es rund 700 Millionen Euro mehr gewesen als erwartet, sagte Beermann. Einige Banken hätten wahrscheinlich aus Vorsicht ihre Geldbestellungen erhöht, um einer stärkeren Nachfrage der Kunden entsprechen zu können. Von den Scheinen und Münzen geht laut Bundesbank keine besondere Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus aus.

 

Good die meisten haben andere Sorgen, als sich mit Gold abzusichern. Vielen steht das Wasser bis zum Hals.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'529
In Krisenzeiten regiert König Dollar

Yen und Franken gelten als sichere Häfen. Doch wenn es wirklich eng wird, hilft nur noch der Dollar. So wie jetzt.

Wer verstehen will, was derzeit an den Finanzmärkten abläuft, muss den Dollarkurs betrachten. Denn trotz erstarkender europäischer und chinesischer Konkurrenz ist der Greenback nach wie vor die mit Abstand wichtigste Währung der Welt, sei es zur Finanzierung, für Handelsgeschäfte oder als Reservewährung.

Seine jüngsten Kapriolen sagen viel über die aktuelle Situation aus.

Ob zum Franken oder zum Euro: Die US-Valuta ist zu Beginn der Corona-Börsenpanik ebenfalls eingebrochen. Doch dann folgte eine kräftige Aufwertung, während die Aktienmärkte weiter strauchelten.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 874
Das war's dann wohl.

Das war's dann wohl.

Wer kein physisches Gold hat, wird in den nächsten Wochen auch keines mehr bekommen.

Ausverkauft !

 

Falls die Papiergoldblase platz, wird physisch Gold wohl um den Faktor 10 steigen.
Dann werde ich mich Alias Krösus nennen.

5G Sucks !

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 04.04.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'889
Nur physisches Gold kaufen!

waspch hat am 24.03.2020 17:26 geschrieben:

Das war's dann wohl.

Wer kein physisches Gold hat, wird in den nächsten Wochen auch keines mehr bekommen.

Ausverkauft !

 

Falls die Papiergoldblase platz, wird physisch Gold wohl um den Faktor 10 steigen.
Dann werde ich mich Alias Krösus nennen.

Hinter dem "Papiergold" stecken zu viele Faktoren. Ich denke da auch an die derrivaten Konstrukte. Goldmünzen sind auch eine Möglichkeit, allerdings sind sie im Vergleich zu Goldbarren 500 g, 1kg - zu teuer.

Habe mir die Reaktion vieler Anleger und Hedgefunds gestern so vorgestellt und nochmals nachgekauft.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'529
Inflation in der Schweiz sinkt

Das Preisniveau in der Schweiz ist binnen Jahresfrist wegen der Coronakrise deutlich gesunken.

(AWP) Die Inflation in der Schweiz ist im März 2020 im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Hintergrund sind die angesichts der Coronakrise gefallenen Energiepreise.

Damit liegen die für den Berichtsmonat ausgewiesenen Werte innerhalb der Erwartungen. Von der Nachrichtenagentur AWP befragte Ökonomen hatten mit einem Rückgang der Jahresteuerung im Bereich von 0,5 bis 0,6% gerechnet.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'529
„Wenn du den Halys überschreitest, .......

waspch hat am 24.03.2020 17:26 geschrieben:

Dann werde ich mich Alias Krösus nennen.

 

..... wirst du ein großes Reich zerstören.

 

 

Er war nicht nur für seinen Reichtum bekannt, sondern auch für seine Grosszügigkeit.

 

Es gibt zur Zeit viele, die in echten Schwierigkeiten sind. Nennt euch jetzt schon Krösus und helft ihnen. Ohne Netz und doppelten Boden. Ohne Absicherung, Gegenleistung und Rückzahlung.

Ihr nehmt ihnen existentielle Ängste.

Das ist mit Gold nicht aufzuwiegen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten