Hypothek abschliessen oder warten..?

767 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

vakaru72 wrote:

es gibt Banken die mehr als 2 Jahre im voraus eine Ablösung offerieren ? Erschwerend hinzu kommt dann auch, dass die bestehende Bank nebst den 50'000 ebenfalls ihre entgangene Marge reinrechnet und es noch teurer würde.

Die Banken ertrinken im Geld, Neukunden sind gesucht.

Ich weiss nicht, wie dein Verhältnis zu deiner Bank ist. Ich würde in diesem Fall von meiner Bank eine definitive Aufstellung aller Kosten für den Fall einer Ablösung durch eine andere Bank zukommen lassen. Wenn du noch andere Sicherheiten dort hast (Vorsorge, Konti, Depots) gleich auch noch fragen, wie einfach die kündbar / transferierbar sind. Das müsste den Bankberater aufhorchen lassen. Wer verliert schon gerne Kunden.

Nicht drohen, nur mal fragen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

Der Libor heute 0,0075% -9,96 %

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Hypothek abschliessen oder warten..?

vakaru72 wrote:

In der jetztigen Situation bin ich aber für andere Banken frühestens ab nächstem Frühling wieder attraktiv.

So gut gestaffelte Laufzeiten auch sind, umso schlechter sind sie im Falle eines Wechsels der Bank.

Wäre bei mir im Moment auch so, aber bis jetzt hat mir meine Bank eigentlich immer ein faires Angebot gemacht.

In Zukunft werde ich aber eher darauf achten, dass alle Hypotheken zum gleichen Zeitpunkt ablaufen aber verschiedene Laufzeiten haben.

Bei der Verlängerung hat man dann vielleicht noch ein "Druckmittelchen" mehr.

Karat

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Hypothek abschliessen oder warten..?

Guten Morgen

Für eine Eigentumswohnung (Verkaufspreis CHF 600'000) gelten folgende Konditionen (bei 20% Eigenkapital):

– Reservationsgebühr CHF 25'000

– 10% des Verkaufspreises nach Beurkundung

– Rest bei Antritt

– Zusätzliche Kosten (Notar etc.) sind maximal CHF 7000 (garantiert)

Ist eigentlich soweit alles in Ordnung. Das Bauunternehmen ist eines der Region, Mingergie-zertifiziert (das gibt immerhin zb. bei der ZKB für 4 Jahre eine um 0,5% tiefere Hypothek), welches mit eingespielten Handwerkern der Region zusammen arbeitet. Es tritt für Garantiefälle die Garantie nicht an die einzelnen Handwerker ab, sondern bleibt auch dafür alleiniger Verantwortlicher.

Sind das heutzutage übliche und akzeptable Bedingungen?

Kann mir jemand sagen, wie da die Finanzierung genau abläuft? Ich nehme an, die Reservationsgebühr und die zusätzlichen Kosten (Notar etc.) sind in Cash zu leisten und der Rest aus den Geldern der 3. und 2. Säulen? Oder schlussendlich alles aus den Vorsorgegeldern? Wie viel Cash sollte man für so ein Projekt haben (ohne die Säulen).

Vielen Dank

I.

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Hypothek abschliessen oder warten..?

@Karat

Öhmmm... Wie geht deine Strategie den weiter bei einer erneuten Finanzierung... Alle laufen zur selben Zeit aus, weisen aber eine unterschiedliche Laufzeit auf?

Das geht doch nur einmal, oder? :oops:

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Hypothek abschliessen oder warten..?

Innuendo

Du sagst es ja schon selber... Rechne mal damit das die Bank 20% Eigenkapital sehen will. Das wären also 120'000 bei dir. Ob das aus der 2. oder 3. Säule kommt oder ob du das einfach mal im Aktenkoffer bei der Bank vorbeibringst interessiert die nicht. Und dann musst du zusätzlich natürlich noch etwas Cash haben wenn dir das Auto aussteigt, du in die Ferien willst, eine Yacht kaufen willst Biggrin ... einfach für alles was du neben dem Wohnungskauf noch willst.

Je mehr Eigenkapital du hast, desto besser ist deine Verhandlungsbasis bei der Bank.

Wenn du die 2. Säule beziehst, kann das Risiko bei einer Invalidität ins unermessliche steigen.

Wieviel Risiko (wie bezahlst du die Verpflichtungen bei einer Invalidität?) kannst du den tragen?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
Hypothek abschliessen oder warten..?

technischer wrote:

Innuendo

Du sagst es ja schon selber... Rechne mal damit das die Bank 20% Eigenkapital sehen will. Das wären also 120'000 bei dir. Ob das aus der 2. oder 3. Säule kommt oder ob du das einfach mal im Aktenkoffer bei der Bank vorbeibringst interessiert die nicht. Und dann musst du zusätzlich natürlich noch etwas Cash haben wenn dir das Auto aussteigt, du in die Ferien willst, eine Yacht kaufen willst Biggrin ... einfach für alles was du neben dem Wohnungskauf noch willst.

Je mehr Eigenkapital du hast, desto besser ist deine Verhandlungsbasis bei der Bank.

Wenn du die 2. Säule beziehst, kann das Risiko bei einer Invalidität ins unermessliche steigen.

Wieviel Risiko (wie bezahlst du die Verpflichtungen bei einer Invalidität?) kannst du den tragen?

Hallo technischer! Die Frage ging zwar nicht an mich aber ich will auch etwas dazu sagen!

Bei einem gebe ich dir recht: Die Bank erstellt die Tragbarkeitsberechnung für einen gesunden Menschen und nie eine IV-Tragbarkeit!!!

Jedoch sollte jeder vor einer Finanzierung schauen, dass er sich im Falle einer Invalidität mit Zusatzversicherungen (KTG usw.) abgesichert hat!

Leider muss ich aus meiner Erfahrungen sagen, dass dies nur sehr wenig getan wird, und viele ihre 2. Säule für die Hypothek "plündern". Zum guten Glück passiert den meisten nichts schlimmes, da diese sonst sicherlich nicht mehr Tragbar wären!!!

JEDEM DAS SEINE :oops:

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Hypothek abschliessen oder warten..?

Wir kämen gut nur mit den 3. Säulen aus und etwas Cash, so dass die 2. Säule unangetastet bliebe. Es ging mir mehr um die Frage, wieviel Cash benötigen wir oder nimmt man in der Regel alles aus der zb. 3. Säule, auch das für die Reservation? Wie hattet ihr das gemacht, als ihr Eigenheimbesitzer wurdet?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
Hypothek abschliessen oder warten..?

Innuendo wrote:

Wir kämen gut nur mit den 3. Säulen aus und etwas Cash, so dass die 2. Säule unangetastet bliebe. Es ging mir mehr um die Frage, wieviel Cash benötigen wir oder nimmt man in der Regel alles aus der zb. 3. Säule, auch das für die Reservation? Wie hattet ihr das gemacht, als ihr Eigenheimbesitzer wurdet?

Alles aus der 3. Säule finde ich persönlich auch keine gute Idee! Wir wissen ja, die 3. Säule benötigt man für die persönliche Altersvorsorge und meistens, wenn man eine Hypothek abschliesst ist man noch nicht sehr alt! Danke, dass man dann ab 65J froh wäre, wenn man noch andere Eigenmittel eingebracht hätte als nur die 3. Säule!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Hypothek abschliessen oder warten..?

technischer wrote:

@Karat

Öhmmm... Wie geht deine Strategie den weiter bei einer erneuten Finanzierung... Alle laufen zur selben Zeit aus, weisen aber eine unterschiedliche Laufzeit auf?Das geht doch nur einmal, oder? :oops:

Beispiel:

Beim Kauf der Liegenschaft machst Du z.B.

1 Tranche Laufzeit auf 8 Jahre

1 Tranche Laufzeit auf 2 Jahre (plus Verl. 3x2Jahre oder 2x 2 Jahre und 1x 4 Jahre

1 Tranche 1 x 4 Jahre und 2 x 2 Jahre oder 1 x 4 Jahre

Dann hast Du wieder bei allen Tranchen das gleiche Enddatum. Ob das genau die richtige Strategie ist kann man erst nach den 8 Jahren feststellen. Aber es würde das Problem lösen, dass man einfacher und ohne hohe Kosten die Bank wechseln könnte. Man könnte bei der aktuellen Bank mehr Druck aufbauen, wenn man frei wechseln kann.

Karat

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

Zyndicate wrote:

Innuendo wrote:
Wir kämen gut nur mit den 3. Säulen aus und etwas Cash, so dass die 2. Säule unangetastet bliebe. Es ging mir mehr um die Frage, wieviel Cash benötigen wir oder nimmt man in der Regel alles aus der zb. 3. Säule, auch das für die Reservation? Wie hattet ihr das gemacht, als ihr Eigenheimbesitzer wurdet?

Alles aus der 3. Säule finde ich persönlich auch keine gute Idee! Wir wissen ja, die 3. Säule benötigt man für die persönliche Altersvorsorge und meistens, wenn man eine Hypothek abschliesst ist man noch nicht sehr alt! Danke, dass man dann ab 65J froh wäre, wenn man noch andere Eigenmittel eingebracht hätte als nur die 3. Säule!!!

Bin gleicher Meinung.

Die 3. Säule wirft mehr Rendite ab, als eine 5-Jährige Hypo kostet und das steuerfrei, während die Hypozinsen steuerwirksam abgezogen werden können.

2. + 3. Säule würde ich wenn irgendwie möglich nur verpfänden und die gesamte Hypo als 1. Hypothek aufnehmen. Zusammen mit der Liegenschaft hat die Bank mehr als 100% Sicherheit.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Fusio
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Zuletzt online: 27.10.2011
Mitglied seit: 22.11.2006
Kommentare: 211
Hypothek abschliessen oder warten..?

Hallo zusammen

Ich bin in der glücklichen Lage, dass meine StartFix-Hypo bald ausläuft. Nun wollte ich euch um eure Meinung bitten. Die Situation sieht folgendermassen aus:

- EFH Bj. 2007, Wert ca. 1'200'000.00 inkl. Grundstück

- laufende Hypothek über 800'000.00 zu aktuell 3.25%

- verfügbares Cash ca. 130'000.00

- Familiensituation: verheiratet, 2 Kinder (Jg. 2009+2011), alleine erwerbstätig

Ich tendiere meinerseits zu 10 Jahren Festhypothek, dann kann ich die nächsten 10 Jahre die Differenz zum jetzigen Zins beiseite legen. Unschlüssig bin ich mir nur, ob ich 100'000.00 ammortisieren soll oder nicht. Hätte dann 'nur' noch 30'000.00 Cash für Notfälle.

Was meint ihr dazu?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
Hypothek abschliessen oder warten..?

Fusio wrote:

Hallo zusammen

Ich bin in der glücklichen Lage, dass meine StartFix-Hypo bald ausläuft. Nun wollte ich euch um eure Meinung bitten. Die Situation sieht folgendermassen aus:

- EFH Bj. 2007, Wert ca. 1'200'000.00 inkl. Grundstück

- laufende Hypothek über 800'000.00 zu aktuell 3.25%

- verfügbares Cash ca. 130'000.00

- Familiensituation: verheiratet, 2 Kinder (Jg. 2009+2011), alleine erwerbstätig

Ich tendiere meinerseits zu 10 Jahren Festhypothek, dann kann ich die nächsten 10 Jahre die Differenz zum jetzigen Zins beiseite legen. Unschlüssig bin ich mir nur, ob ich 100'000.00 ammortisieren soll oder nicht. Hätte dann 'nur' noch 30'000.00 Cash für Notfälle.

Was meint ihr dazu?

Ich würde einfach Schauen, dass du etwas 4-6 Monatslöhne für unvorhergesehenes auf der Seite hast (ist zwar ein Schulbeispiel, ich finde es jedoch noch sehr sinnvoll)!

Weiss zwar nicht, wieviel du verdienst, würde aber nur ca CHF 50'000.00 - CHF 70'000.00 amortisieren!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Es kommt nicht darauf an den Zins 1/8 od. 1/10 zu drücken,..

Viele Hypothekarschuldner freuen sich riesig, wenn sie bei der Verhandlung mit der Bank, den Zins der zu erneuernden Hypothek um 1/8 oder 1/10 runterhandeln können. Der Bank ist es egal, sie hat das ja schon eingepreist.

Um Geld zu sparen beim Hypothekarzins ist es wichtiger, die Hypotheken klug zu staffeln und eine flexible Strategie zu fahren.

Da bin ich doch auf einen interessanten Artikel gestossen.

http://www.beobachter.ch/geld-sicherheit/hypotheken/artikel/hypothek_fle...

Es lohnt sich den Artikel zu lesen.

Karat

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Hypothek abschliessen oder warten..?

Fusio wrote:

Hallo zusammen

Ich bin in der glücklichen Lage, dass meine StartFix-Hypo bald ausläuft. Nun wollte ich euch um eure Meinung bitten. Die Situation sieht folgendermassen aus:

- EFH Bj. 2007, Wert ca. 1'200'000.00 inkl. Grundstück

- laufende Hypothek über 800'000.00 zu aktuell 3.25%

- verfügbares Cash ca. 130'000.00

- Familiensituation: verheiratet, 2 Kinder (Jg. 2009+2011), alleine erwerbstätig

Ich tendiere meinerseits zu 10 Jahren Festhypothek, dann kann ich die nächsten 10 Jahre die Differenz zum jetzigen Zins beiseite legen. Unschlüssig bin ich mir nur, ob ich 100'000.00 ammortisieren soll oder nicht. Hätte dann 'nur' noch 30'000.00 Cash für Notfälle.

Was meint ihr dazu?

Meine Bescheidene Meinung:

Ich würde einen Teil fixieren (50-70%), den Rest auf Libor laufen lassen..(Rechne die nächsten 2-3 Jahre noch nicht mit deutlich höheren Zinsen).

Würde deinen Cash nicht oder nur einen Teil zur Amortisation nutzen, besser in Gewinnbringende Anlagen wie z.B Gold (Solange Realzins negativ ist) anlegen um dann bei steigenden Hypozinsen amortisieren zu können.

In Gold hast du Figge und Mühle, einerseits ist es momentan die Beste Geldanlage, andererseits hast du in einem Notfall die Möglichkeit es sofort in Bares zu verwandeln.

Aber eben, jeder hat seinen eigenen Plan..

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

Libor 0,0050% -25,04 %

Quote:

Konjunktur: KOF-Barometer bricht ein

Der Rückgang um 0,37 Punkte im August sei der stärkste seit über zwei Jahren. Damit dürfte das Wachstum der Schweizer Wirtschaft zwar anhalten, aber spürbar schwächer werden.

http://www.cash.ch/news/topnews/konjunktur_kofbarometer_bricht_ein-10707...

Bäri wrote:

In Gold hast du Figge und Mühle, einerseits ist es momentan die Beste Geldanlage, andererseits hast du in einem Notfall die Möglichkeit es sofort in Bares zu verwandeln.

Aber eben, jeder hat seinen eigenen Plan..

Wer amortisieren will und 100%ig sicher sein will, dass das Geld voll zur Verfügung steht, legt es auf ein Konto. Im Notfall bekommt man dann garantiert bares.

Bei Gold wettet man auf Metall und Dollar

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Hypothek abschliessen oder warten..?

Hallo

Ich hätte mal noch eine Frage zum Erwerb von Wohneigentum:

Zahlt eigentlich die Säule 3a oder allenfalls die 2. Säule Geld aus, um eine Reservationsanzahlung machen zu können? Wer hat Erfahrung damit?

Vielen Dank

I.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

Innuendo wrote:

Hallo

Ich hätte mal noch eine Frage zum Erwerb von Wohneigentum:

Zahlt eigentlich die Säule 3a oder allenfalls die 2. Säule Geld aus, um eine Reservationsanzahlung machen zu können? Wer hat Erfahrung damit?

Vielen Dank

I.

Erfahrung habe ich keine damit, aber gut gibt es Google

Quote:

Für eine Reservationsanzahlung oder für einen Kauf ab Plan zahlen die Pensionskassen kein Geld aus, sondern meist erst nach der Eigentumsübertragung oder dem Einzug.

http://www.immothunersee.ch/index.php?page=709

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Hypothek abschliessen oder warten..?

Elias wrote:

Innuendo wrote:
Hallo

Ich hätte mal noch eine Frage zum Erwerb von Wohneigentum:

Zahlt eigentlich die Säule 3a oder allenfalls die 2. Säule Geld aus, um eine Reservationsanzahlung machen zu können? Wer hat Erfahrung damit?

Vielen Dank

I.

Erfahrung habe ich keine damit, aber gut gibt es Google

Quote:

Für eine Reservationsanzahlung oder für einen Kauf ab Plan zahlen die Pensionskassen kein Geld aus, sondern meist erst nach der Eigentumsübertragung oder dem Einzug.

http://www.immothunersee.ch/index.php?page=709

Und die 3. Säule ? Ich Frage nur, weil der Verkäufer CHF 25'000 für die Reservation will und bei Beurkundung 10% des Kaufpreises. Das wären insgesamt CHF 85'000 so ziemlich bald, das sind schon fast die ganzen 20% die man selber finanzieren muss. Wozu aber hat man dann Jahrzehnte lang eine 3. Säule angespart in dem Gedanken an einen späteren Hauskauf? Kann man denn jetzt nicht die 3. Säule auflösen und dafür verwenden?

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Hypothek abschliessen oder warten..?

@Elias

Dein Modell sehe ich so schon... Aber nach 8 Jahren hast du dann all die Staffelungsversuche die gemacht wurden wieder aufgehoben. Also hast du einfach für 8 Jahre eine Staffelung. Kannst aber auch ganz gut bei den heutigen Zinsen eine 8 jährige Hypothek abschliessen... Wenns dann in 8 Jahren ein Zinshoch gibt, hast du eh schlechte Karten.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

technischer wrote:

Dein Modell sehe ich so schon... Aber nach 8 Jahren hast du dann all die Staffelungsversuche die gemacht wurden wieder aufgehoben. Also hast du einfach für 8 Jahre eine Staffelung. Kannst aber auch ganz gut bei den heutigen Zinsen eine 8 jährige Hypothek abschliessen... Wenns dann in 8 Jahren ein Zinshoch gibt, hast du eh schlechte Karten.

Was für Versuche & schlechte Karten?

Es sind die besten Karten, die ich je hatte.

- Der Libor wird je nach Modell jeden Monat oder alle 3 Monate fällig. Der staffelt sich also von alleine.

- Zusätzlich zu den Libors plane ich auch die nächsten Tranchen in 2-jährige Festhypos.

- Das gesparte Geld lege ich für die direkte Amortisation schon seit Jahren bei Seite.

- dadurch können mich höhere Zinsen nicht mehr treffen

Wenn schon ein Ferienhaus Rendite abwirft, kann man erahnen, wie es bei den allgemeinen Mieteinnahmen aussieht

Miami wrote:

Schon fast unheimlich diese Entwicklungen, ich besitze neben einem Haus noch eine Ferienwohnung in einem Tourismusort im Wallis, die kann man toll vermieten und zahlt auf der anderen Seite kaum Zinsen, beim «Kauf» vor 5 Jahren dachte ich mehr an Eigeninteressen, nun sehe ich es bereits als Nebeneinkommen an! Tolle Rendite....

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Hypothek abschliessen oder warten..?

Elias wrote:

technischer wrote:
Dein Modell sehe ich so schon... Aber nach 8 Jahren hast du dann all die Staffelungsversuche die gemacht wurden wieder aufgehoben. Also hast du einfach für 8 Jahre eine Staffelung. Kannst aber auch ganz gut bei den heutigen Zinsen eine 8 jährige Hypothek abschliessen... Wenns dann in 8 Jahren ein Zinshoch gibt, hast du eh schlechte Karten.

Was für Versuche & schlechte Karten?

Es sind die besten Karten, die ich je hatte.

- Der Libor wird je nach Modell jeden Monat oder alle 3 Monate fällig. Der staffelt sich also von alleine.

- Zusätzlich zu den Libors plane ich auch die nächsten Tranchen in 2-jährige Festhypos.

- Das gesparte Geld lege ich für die direkte Amortisation schon seit Jahren bei Seite.

- dadurch können mich höhere Zinsen nicht mehr treffen

Wenn schon ein Ferienhaus Rendite abwirft, kann man erahnen, wie es bei den allgemeinen Mieteinnahmen aussieht

Miami wrote:

Schon fast unheimlich diese Entwicklungen, ich besitze neben einem Haus noch eine Ferienwohnung in einem Tourismusort im Wallis, die kann man toll vermieten und zahlt auf der anderen Seite kaum Zinsen, beim «Kauf» vor 5 Jahren dachte ich mehr an Eigeninteressen, nun sehe ich es bereits als Nebeneinkommen an! Tolle Rendite....

Da muss ich dir widersprechen - die Rendite eines Ferienhauses/Wohnung kann (je nach Ort/Lage/Qualität) auch höher liegen als bei «normalen» Wohnungen die das ganze Jahr vermietet werden, was viele Leute nicht ganz verstehen. Klar, momentan wird dies noch zusätzlich mit historisch tiefen Zinsen «positiv unterstützt».

Kurzes Rechenbeispiel:

3.5 Zimmerwohnung (Platz für 4 Personen) 90qm

Auslastung 50% (demnach 182 Tage)

Preis/Tag CHF 150.-

Bruttoeinnahmen CHF 27'300 (2275.-/mt)

Diese Rechnung ist (in meinem Fall) jedoch ziemlich konservativ, Auslastung kann bei über 60% liegen und Preise sind durchschnittlich auch höher.

Klar, jede Wohnung bringt wieder seine eigene Rechnung, je nach Hypozins, Ort, Qualität etc.....

Nebenbei müsste man noch den Eigenmietzins berechnen (die Wohnung kann ja auch Privat benutzt werden) zudem hat man noch einen anderen Trumpf in der Tasche - den erwähne ich nun aber hier nicht. Lol

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

Miami wrote:

Da muss ich dir widersprechen - die Rendite eines Ferienhauses/Wohnung kann (je nach Ort/Lage/Qualität) auch höher liegen als bei «normalen» Wohnungen die das ganze Jahr vermietet werden, was viele Leute nicht ganz verstehen. Klar, momentan wird dies noch zusätzlich mit historisch tiefen Zinsen «positiv unterstützt».

Kurzes Rechenbeispiel:

3.5 Zimmerwohnung (Platz für 4 Personen) 90qm

Auslastung 50% (demnach 182 Tage)

Preis/Tag CHF 150.-

Bruttoeinnahmen CHF 27'300 (2275.-/mt)

Diese Rechnung ist (in meinem Fall) jedoch ziemlich konservativ, Auslastung kann bei über 60% liegen und Preise sind durchschnittlich auch höher.

Klar, jede Wohnung bringt wieder seine eigene Rechnung, je nach Hypozins, Ort, Qualität etc.....

Nebenbei müsste man noch den Eigenmietzins berechnen (die Wohnung kann ja auch Privat benutzt werden) zudem hat man noch einen anderen Trumpf in der Tasche - den erwähne ich nun aber hier nicht. Lol

soweit alles korrekt.

Ich wollte nicht einsamer Rufer in der Wüste sein.

Was ich sagen wollte: Als Vermieter bleibt einem zur Zeit mehr Geld in der Tasche als auch schon.

Auf jeden Fall haben wir nicht schlechte Karten.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'945
mal etwas eingegriffen

300k per 1.1.12 fixiert auf 7 Jahre.

500k noch offen...zöger..zöger.. (laufen derzeit an Libor, was natürlich suppppper ist).

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Konkretes Beispiel!

Meine Hypotheken (Mietobjekt)sind in 3 Tranchen aufgeteilt.

Per 1.10.2011 läuft nun eine Tranche ab und muss verlängert werden. Ich werde bei dieser Gelegenheit eine teilweise Rückzahlung vornehmen und für den Rest tendiere ich auf eine 1-Monats-Liborhypothek. So kann ich im Dezember (2011) und im Januar (2012) noch je ein 3.Säule-Konto auflösen und weiter amortisieren.

Die 2. Tranche läuft noch bis 30.03.2013

Die 3. Tranche läuft noch bis 30.11.2014

Welche Strategie würdet ihr fahren?

Karat

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Hypothek abschliessen oder warten..?

Elias wrote:

Miami wrote:
Da muss ich dir widersprechen - die Rendite eines Ferienhauses/Wohnung kann (je nach Ort/Lage/Qualität) auch höher liegen als bei «normalen» Wohnungen die das ganze Jahr vermietet werden, was viele Leute nicht ganz verstehen. Klar, momentan wird dies noch zusätzlich mit historisch tiefen Zinsen «positiv unterstützt».

Kurzes Rechenbeispiel:

3.5 Zimmerwohnung (Platz für 4 Personen) 90qm

Auslastung 50% (demnach 182 Tage)

Preis/Tag CHF 150.-

Bruttoeinnahmen CHF 27'300 (2275.-/mt)

Diese Rechnung ist (in meinem Fall) jedoch ziemlich konservativ, Auslastung kann bei über 60% liegen und Preise sind durchschnittlich auch höher.

Klar, jede Wohnung bringt wieder seine eigene Rechnung, je nach Hypozins, Ort, Qualität etc.....

Nebenbei müsste man noch den Eigenmietzins berechnen (die Wohnung kann ja auch Privat benutzt werden) zudem hat man noch einen anderen Trumpf in der Tasche - den erwähne ich nun aber hier nicht. Lol

soweit alles korrekt.

Ich wollte nicht einsamer Rufer in der Wüste sein.

Was ich sagen wollte: Als Vermieter bleibt einem zur Zeit mehr Geld in der Tasche als auch schon.

Auf jeden Fall haben wir nicht schlechte Karten.

Was natürlich schön ist, nur muss man solche Anlagen natürlich langfristig ansehen, ich erinnere mich noch an 5-7% Hypozinsen :oops: .....nur stehen Immobilienbesitzer momentan definitiv an der Sonnenseite, ich bin mir zur Zeit am überlegen, ob ich noch eine weitere Ferienwohnung «kaufen» soll. Tendenziell werden die Zinsen in den nächsten 10 Jahren kaum stark anziehen (daher +3%, Utopie?), Bodenpreise in der Schweiz bleiben erhalten (ich spreche nicht von Blasen wie ZG/ZH) bzw. nehmen eher zu, dank oder aufgrund der Zuwanderung. Wie erwähnt, können solche Objekte auch persönlich benutzt werden, was neben einer möglichen Rendite noch ein persönliches Plus ist Wink

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Hypothek abschliessen oder warten..?

Sorry Elias, habe Karat gemeint :oops: .

Das Beispiel von Karat geht nur auf bis eben dann die 8 Jahre erreicht sind... Dann hast du auch wieder das Klumpenrisiko das du die Gesamthypotheke zum aktuellen Zins abschliessen musst...

Jeder Vorteil hat auch einen Nachteil...

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Hypothek abschliessen oder warten..?

technischer wrote:

Sorry Elias, habe Karat gemeint.

Das Beispiel von Karat geht nur auf bis eben dann die 8 Jahre erreicht sind... Dann hast du auch wieder das Klumpenrisiko das du die Gesamthypotheke zum aktuellen Zins abschliessen musst...

Jeder Vorteil hat auch einen Nachteil...

Meine Lösung ging dahin, dass man dann nach 8 Jahren auch mal ohne Probleme die Bank wechseln kann. Wenn die Hypotheken immer unterschiedliche Ablaufzeiten haben, ist es schwierig bei Zinsverhandlungen etwas Druck auf die Bank zu machen.

Karat

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Hypothek abschliessen oder warten..?

Miami wrote:

Was natürlich schön ist, nur muss man solche Anlagen natürlich langfristig ansehen, ich erinnere mich noch an 5-7% Hypozinsen

Mit dem Unterschied, dass man damals zuvor nicht so tiefe Zinsen hatte, um sich darauf vorbereiten zu können.

Langfristig: Ich spare seit 2008 extrem viel und werde das wohl noch 2 Jahre tun können, um dann zu amortisieren, wenn die Zinsen steigen sollten. So glaube ich, langfristig mehr zu sparen als mit langfristigen Hypotheken.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Hypothek abschliessen oder warten..?

Karat, ich weiss das deine Strategie dahin ging.

Aber die Kehrseite ist dann halt eben schon, dass du in 8 Jahren ein Problem haben kannst wenn genau dann die Zinsen unglaublich hoch sind... Dann musst du den gesamten Betrag zu hohen Zinsen finanzieren.

Daher gilt eben: Jeder Vorteil (Möglichkeit des Bankenwechsels) hat auch seinen Nachteil (Klumpenrisiko).

Und jeder muss für sich abwägen was passt...

Seiten