Konservennahrung

39 Kommentare / 0 neu
02.09.2011 11:16
#1
Bild des Benutzers moerday
Offline
Kommentare: 240
Konservennahrung

Ich hab mir 50 Büchsen Thunfischkonserven gekauft. Neben 4 Kg Gold wahrscheinlich meine Beste Investition Biggrin Eine Büchse Thunfisch gibt Nahrung für den Ganzen Tag und ist zusammen mit einem frischen Apfel die Ideale Ernährung während dem Staatskollaps. Die Büchse kostet derzeit 1.40 Franken und hält bis 2014. Bis zu diesem Datum ist sie "geniessbar" d.h. der Fisch schmeckt noch nach Fisch bis zu diesem Datum. Der Clou ist jedoch, dass die Proteine im Jahr 2050 zwar einen schlechten Geschmack haben, aber giftig werden sie durch den Konservierungsprozess nie!!!!

Aufklappen
Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)
17.09.2011 12:32
Bild des Benutzers melchior
Offline
Kommentare: 696
Konservennahrung

Ich wollte hier meinen Tip noch ergänzen.

Also Weizen lassen sich sehr lange halten. Man hat Exemplare gefunden, die hunderte Jahre alt waren und immer noch keimfähig.

Doch ein grosser Feind sind die Maden, bzw. die Motten, die ihre Eier legen. Deshalb ist es wichtig die Weizen und auch andere Lebensmittel(Hirse, Nüsse ect.) In guten Behältnissen aufzubewahren. Selbst nicht alle mit Drehverschluss taugen. Empfehle die vom Manor.

Ich weiss von was ich rede. Hatte mal die ganze Wohnung voller Motten. :?

Ramschi, da machst du aber ein gutes Geschäft. Ein Goldvreneli für ein paar Zigis.

Aber genau so könnte es kommen, wenn die Versorgung von Tabak zusammenbricht. Hab da mal einen Bericht gelesen aus der Zeit, als Deutschland zusammengebrochen war nach dem 2. WK. Da wechselten die schönsten Dinge die Hände für etwas Tabak. Kunst, Silberbestecke, Porzelansammlungen, Schmuck ect.

Ich lagere aber auch keine Zigis ein. Würd sie sonst selber schloten :cry: Jedes Päcklein ist immer das letzte :?

16.09.2011 19:36
Bild des Benutzers AU79
Offline
Kommentare: 248
Konservennahrung

Statt je6tzt viel Geld ausgeben wäre vielleicht einfach das Einsammeln von Karton die Lösung:

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/In-der-Not-frisst-der-Teuf...

Wie gut der Artikel recherchiert ist weiss ich leider nicht.

Diversifiziert auch in flüssiges Gold! (Whisky)

15.09.2011 00:32
Bild des Benutzers GoWild88
Offline
Kommentare: 2221
Konservennahrung

Tstststs da hätte ich mehr von dir erwartet Ramschi Wink

Also das Bier und die Bratwürste hast du verdammt knapp bemessen, wie willst du denn noch eine Handvoll Freunde einladen mit einem Bier Lol ?

Auch der Wein,also 100 Flaschen sind ziemlich eng, gerade für dich in Frankreich Wink !

14.09.2011 19:47
Bild des Benutzers melchior
Offline
Kommentare: 696
Konservennahrung

Tolle Seite.

Nicht, dass ich für Angstmacherei bin. Aber ich finds legitim und sinnvoll, sich Möglichkeiten durchzudenken und entsprechend zu handeln.

Ein Tip von mir. Weizen und Hülsenfrüchte. Trocken gelagert, fast unbeschränkt haltbar.

Ungeröstete Kafeebohnen, fast unbeschränkt haltbar und Krisenwährung.

Zucker und Salz, unbeschränkt haltbar.

Stellt euch nichts falsches vor, ich habe gerade ein paar Kilo Lebensmittel auf Lager, die jeweils gegessen und ersetzt werden.

Hier noch ein Buchtip, für die, die ganz düstere Szenarien mögen:

The road von Cormac McCarthy.

14.09.2011 19:35
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
Konservennahrung

und sonst 20 bis 30 Minuten kochen bei mind 80 Grad, aber wer kocht schon so lange.. Zum Glück haben wir keine Krise und müssen nicht von Osten nach Westen. Wir bleiben in der Schweiz. Und 100'000 Mann werden uns beschützen! So das Geld dafür gesprochen werden wird! Inkl. Kampfjets. Das Fuel wird für ein paar Monate reichen. Im Besten Fall

14.09.2011 19:24
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
Konservennahrung

Ich war auch ein grossen Thondosen Fan, und zwar aus finanziellen Gründen. Das Zeug in Aktion bei Coop oder Migros gekauft, unter 1 CHF pro Dose. Mein Maximalbestand lag über 100 Dosen.

Dann essen, mit Teigwaren. = Kostenersparnis

Mittlerweile habe ich meine Bestände, die ich immer wieder aufgestockt hatte, fast abgebaut, da ich nun langsam etwas differenzierter Essen will.

Aber für die Krise wäre ich sozusagen trainiert!

Das Bakterium mit tödlicher Wirkung scheint auch eher Gemüse zu befallen (also nicht Thon, 50 Jahre evtl. möglich, Plastik in der Dose?)

http://de.wikipedia.org/wiki/Clostridium_botulinum

14.09.2011 13:20
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Re: Chabis,

MarcusFabian wrote:

Elias wrote:
Ihr bastelt euch immer ein Szenario, dass euch passt.

Genau. Man muss ja nicht immer übertreiben:

Es macht sicher Sinn, notfalls genügend Vorrat für 3 Tage, maximal 2 Wochen an Lebensmitteln zu haben.

Und wer Sachwerte als Tauschgut hat (Zigaretten, Schnaps, Whiskey) und Edelmetalle ist sicher besser aufgestellt als jemand, der nur Papiergeld hat.

Aber natürlich gibt es auch Szenarien, wo auch Sachwerte nichts mehr nützen. Das darf aber nicht als Argument herangezogen werden, von Anfang an auf Sachwerte zu verzichten.

Richtig.

Und nachdem man sich versichert, abgesichert und Vorräte angelegt hat und ev. noch einen Plan B in petto hat, ist die Zeit gekommen, sich den schönen Dingen des Lebens zu widmen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

14.09.2011 13:04
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Re: Chabis,

Elias wrote:

Ihr bastelt euch immer ein Szenario, dass euch passt.

Genau. Man muss ja nicht immer übertreiben:

Es macht sicher Sinn, notfalls genügend Vorrat für 3 Tage, maximal 2 Wochen an Lebensmitteln zu haben.

Und wer Sachwerte als Tauschgut hat (Zigaretten, Schnaps, Whiskey) und Edelmetalle ist sicher besser aufgestellt als jemand, der nur Papiergeld hat.

Aber natürlich gibt es auch Szenarien, wo auch Sachwerte nichts mehr nützen. Das darf aber nicht als Argument herangezogen werden, von Anfang an auf Sachwerte zu verzichten.

14.09.2011 09:09
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Re: Chabis,

Brunngass wrote:

ich backe im Holzofen.

( und Mehl hab ich für ein Jahr)

schön, Dein Haus liegt nun aber mal unter Wasser, unter der Lawine etc.

Ihr bastelt euch immer ein Szenario, dass euch passt.

Euer Haus steht als einziges nach einem Ereignis.

Fukushima lässt grüssen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

14.09.2011 09:03
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Kommentare: 1305
Chabis,

ich backe im Holzofen.

( und Mehl hab ich für ein Jahr)

14.09.2011 08:43
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Re: Kluger Rat - Notvorrat

Meerkat wrote:

Link zu Merkblatt zu BWL mit Hinweis auf .pdf Merkblatt zum downloaden.

http://www.bwl.admin.ch/themen/00509/index.html?lang=d

Aus obigem Link

Quote:

Fällt dieses Transportsystem aufgrund blockierter Strassen oder aus anderen Gründen aus, können kleinere Ortschaften innert kurzer Zeit von der Lebensmittelversorgung abgeschnitten werden.

Wenn dann auch noch Teile der Infrastruktur zerstört sind, hält auch der Bäcker nichts mehr in Hand. Ohne Strom geht sehr schnell nichts mehr.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

13.09.2011 21:11
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Konservennahrung

Bugatti wrote:

Wenn es zu einer gröberen Krise kommen sollte, dann ist der, der das Brot in der Hand hält, der, der bestimmt, was der Preis ist. Auch in Gold. Blum 3

Aber nur, solange er nicht verkaufen will/muss. Wink

13.09.2011 20:44
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Kommentare: 511
Konservennahrung

Bugatti wrote:

der das Brot in der Hand hält, der, der bestimmt, was der Preis ist. Auch in Gold. Blum 3

Darum statt Brot Konserven (Titel des Thread)

"Das Fass ist übergelaufen"

13.09.2011 19:01
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Konservennahrung

BiggrinBiggrinBiggrin

Oder sonst ein Deal: Z.B. "Kriegst eine Silbermünze, dafür kriege ich x Tage lang Brot von Dir ..."

Musst ja auch bedenken, dass der Bäcker sein Brot verkaufen muss, weil es sonst kaputt geht.

Auch muss er vom Bauern Weizen bzw. von der Mühle Mehl kaufen und dazu braucht er auch Geld ...

Auch der Bauer ist unter Druck zu verkaufen.

Unter dem Strich: So lange es keine Lebensmittelknappheit gibt wird Brot in Hartgeld erschwinglich sein und auch bei Knappheit hat jener, der mit gutem Geld bezahlen kann einen Vorteil gegenüber denen, die nur Papier besitzen.

Das ist jetzt nicht einfach so dahergeschwafelt sondern die gesicherte Lebenserfahrung meiner Oma, die als Juweliers-Tochter mit einem Goldköfferchen die Flucht von Ost- nach West-Deutschland sehr gut überstanden hat (im Vergleich zu anderen) und immer Essen, Kleidung und Unterkunft von den Bauern für ihr Gold erkaufen konnte.

13.09.2011 18:55
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Kommentare: 511
Re: Kluger Rat - Notvorrat

MarcusFabian wrote:

Maximalpreis für ein kg Brot in der Krise liegt bei 0.1gr Gold. Mehr würde ich nicht bezahlen. Blum 3

Marcus mit der Feile in der Bäckerei ... :roll:

"Das Fass ist übergelaufen"

13.09.2011 18:53
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Re: Kluger Rat - Notvorrat

Meerkat wrote:

und im Krisenfall kriegt man dafür von den Goldbugs sicher ein paar Nuggets dafür.

Maximalpreis für ein kg Brot in der Krise liegt bei 0.1gr Gold. Mehr würde ich nicht bezahlen. Blum 3

13.09.2011 18:47
Bild des Benutzers AU79
Offline
Kommentare: 248
Konservennahrung

simon23 wrote:

Habe mir gestern drei Kühe gekauft.

Ich kaufe nur kleinere Einheiten welche bereits fertig verpackt sind Smile

Diversifiziert auch in flüssiges Gold! (Whisky)

13.09.2011 14:37
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
Konservennahrung

moerday wrote:

Wow vielen Dank! Ich überleg mir ernsthaft, dass 90-Tage-Paket zu kaufen...

kann man auch upgraden auf längere Laufzeiten? Biggrin

13.09.2011 13:19
Bild des Benutzers moerday
Offline
Kommentare: 240
Wasser

Ich bin nun doch relativ gut für den Ernstfall gerüstet. Für sauberes Wasser im Freien hab ich mir noch einen praktischen Wasserfilter gekauft.

http://www.wasserstern.ch/wasser_katadyn_endurance.php?lang=de#camp

"Katadyn Camp"

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

13.09.2011 11:38
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Kommentare: 511
Kluger Rat - Notvorrat

Link zu Merkblatt zu BWL mit Hinweis auf .pdf Merkblatt zum downloaden.

http://www.bwl.admin.ch/themen/00509/index.html?lang=d

Passt schon in diesen Thread. Ist ja wirklich eine "andere Geldanlage" und im Krisenfall kriegt man dafür von den Goldbugs sicher ein paar Nuggets dafür.

Vor Jahren fragte übrigens jemand beim BWL an, ob man statt Zucker nicht Assugrin lagern könne, da man fast keinen Zucker verbrauche und dieses weniger Platz brauche !

"Das Fass ist übergelaufen"

13.09.2011 11:00
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727
Konservennahrung

Ich habe mir heute einen Haifisch gekauft, den kann man auch in Konservendosen abpacken! Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

13.09.2011 10:58
Bild des Benutzers simon23
Offline
Kommentare: 53
Konservennahrung

Habe mir gestern drei Kühe gekauft.

13.09.2011 10:50
Bild des Benutzers GoWild88
Offline
Kommentare: 2221
Konservennahrung

Brunngass

da hat du schon recht, aber was baut man in einer solchen zeit schon an, kartoffeln und Mais wahrscheinlich und da habe ich keine Probleme die wieder zu bepflanzen.

13.09.2011 10:32
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727
Konservennahrung

Diese Diskussion passt ja perfekt in ein Börsenforum!!! Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

13.09.2011 10:12
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Kommentare: 1305
Nur halb so einfach

von Hybriden kriegst Du kaum brauchbare Pflanzen.Nimmst Du Samen von Kürbisgewächsen kann es Dir der Kreuzungen wegen passieren, das Dein Gemüse giftig ist.

Trotzdem stimme ich Dir im "Grossen und Ganzen" zu.

Ein erfolgreicher Bauer/Gärtner braucht vor allem ein Händchen.

(wie an der Börse)

13.09.2011 09:49
Bild des Benutzers GoWild88
Offline
Kommentare: 2221
Konservennahrung

kleinernegel

die braucht man nur einmal, danach kannst du von jeder pflanze genug Samen bekommen um den Garten Jahrelang zu bepflanzen Wink

13.09.2011 09:29
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Kommentare: 11056
Konservennahrung

GoWild88 wrote:

hehe,ja diese Seite ist schon ziemlich lustig Lol !denke auch so weit kommt es nicht und wenn schon tja dann muss ich wohl den anderen die gute reserven haben die Sachen klauen gehen Lol !

Habe dafür einen grossen Garten und könnte mich ohne Probleme Jahrelang selbsternähren, auch nicht schlecht Wink !

Dafür brauchst du aber auch Samen, denn ohne die wächst auch in deinem Garten nichts Wink

13.09.2011 09:28
Bild des Benutzers GoWild88
Offline
Kommentare: 2221
Konservennahrung

hehe,ja diese Seite ist schon ziemlich lustig Lol !denke auch so weit kommt es nicht und wenn schon tja dann muss ich wohl den anderen die gute reserven haben die Sachen klauen gehen Lol !

Habe dafür einen grossen Garten und könnte mich ohne Probleme Jahrelang selbsternähren, auch nicht schlecht Wink !

13.09.2011 09:23
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Kommentare: 11056
Konservennahrung

Nein noch nie ... dann müsste ich also auch noch einen Gaskocher haben und Gasreserven... naja... lassen wir das mal. In der Schweiz werden wir wohl nicht verhungern *gg*

13.09.2011 09:16
Bild des Benutzers GoWild88
Offline
Kommentare: 2221
Konservennahrung

kleinerengel

warst du noh nie campen?Gaskocher funktioniert ganz gut Wink

Seiten