Palladium

87 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

Ich lass im Moment die Finger von Palladium. Die erste wichtige Unterstützung oberhalb 800 hat nicht gehalten und als Fake würde ich das auch nicht mehr bezeichnen. Seht euch mal sehr langfristige Charts an. Palladium und solche Sachen können sehr, sehr heftig korrigieren.

Ich erwarte zwar auch, dass Palladium wieder nach oben dreht - und zwar recht stark. Die Frage ist nur: WO / WANN ist der Wendepunkt. Solange sich die Aktienmärkte nicht erholen, wird's wohl auch mit Palladium nichts. Heute ist der 3. Korrekturtag. Frühestens ab heute abend / morgen sehe ich die Möglichkeit eines Einstiegs. Kann aber gut auch noch 'ne Woche so weitergehen.

om4.938cts

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
Palladium

Möglich, dass es nächstens nach oben abdreht, die 750$ ist eine gute Unterstützung. Alternativ noch so bis 710$, weiter runter sollte es nicht mehr gehen, sonst kommt bald das alte High von 570$ zum Zuge.

Was mir nicht gefällt ist der aufsteigende Keil, wird dieser nach unten verlassen --> bärisch

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

Ich sehe das in etwa ähnlich. Eigentlich wollte ich heute nochmals kaufen, weil ich danach ein paar Wochen lang kaum Zeit habe, aber ich zögere noch...

Gruss

fritz

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
Palladium

Habe mal 2 ZPAL gepostet

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

Mich juckt es auch im Finger, wenn ich heute nicht kaufe, habe ich nachher eine Weile keine Zeit mehr dazu. Aber ich kann mich nicht zwischen Palladium (ist der Absturz beendet?) oder Silber entscheiden.

Gruss

fritz

Stockpicker87
Bild des Benutzers Stockpicker87
Offline
Zuletzt online: 05.05.2011
Mitglied seit: 05.11.2008
Kommentare: 204
Palladium

Der Dollar ist mir momentan einfach zu tief. Falls der korrigiert und wieder anzieht. Hat es halt schon down potential.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

Stockpicker87 wrote:

Der Dollar ist mir momentan einfach zu tief. Falls der korrigiert und wieder anzieht. Hat es halt schon down potential.

Da hast du recht. Es kommt halt drauf an, ob man Palladium in CHF oder in $ kauft, ob man den $ absichert, was für ein Produkt etc.

@ Fritz:

So ein paar Überlegungen von meiner Seite (falls dich das interessiert Wink ):

Kurz- und mittelfristig ist Silber m.M.n. etwas schwankungsanfälliger als Palladium. Bei Palladium sehe ich längerfristig jedoch eher die "Gefahr" eines Totalabsturzes. Was passiert, wenn die Kursziele bei 1'000 erreicht werden? Was, wenn Palladium in der Industrie plötzlich weniger gebraucht wird?

Ich würde deshalb zuerst festlegen, mit was du handelst (Ko, ETF, physisch...), welchen Zeithorizont du hast und welche Schwankungen du aussitzen möchtest.

Sehr langfristig kämen für mich eh nur echte Silberbarren in Frage.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
Palladium

@Fritz

Hat seit dem Hoch auch schon 10% korrigiert..

Ein bisschen spass (Risiko) muss sein Wink

Habe ja keinen Knok out Call gekauft, wenns jetzt weiter sinkt halte ich eben durch und kaufe noch weiter zu, da ich immer noch an die tausend $ glaube..

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich würde deshalb zuerst festlegen, mit was du handelst (Ko, ETF, physisch...), welchen Zeithorizont du hast und welche Schwankungen du aussitzen möchtest.

Das habe ich schon festgelegt. Langfristig habe ich ja schon physisches Gold, mittelfristig Silber-ETF und jetzt geht es noch um eine Spielposition, mit der ich versuchen will, die täglichen Spikes auszunützen, das heisst nur an den Tagen, wenn ich am Nachmittag Zeit habe.

Ich würde also heute einkaufen, falls es einen Spike nach unten gibt und bei der nächsten Gelegenheit bei einem Spike nach oben wieder verkaufen, sofern bereits Gewinn drin ist, falls noch nicht, dann eben bei der nächsten Gelegenheit.

In den letzten zwei Jahren wäre das bei Palladium bestens gelaufen, nach der jetzigen Korrektur bin ich mir nicht mehr sicher.

Aber wahrscheinlich wird es heute sowieso vor 15.00 keinen Spike nach unten geben, danach muss ich zur Arbeit. Wink

Gruss

fritz

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

so, ich habe mir heute Morgen eine kleine Position CM8YS4 mit EP 5.38 zum üben gekauft. Smile

Mein erster KO Trade...bin ja gespannt wie's läuft. Im Moment scheint Palladium wieder etwas anzuziehen.

Danke für die Tipps Ramschi!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

@ Peter:

Bitte! Smile

Hast meiner Meinung nach den KO vernünftig gewählt. Sollte es unter 740 gehen, sieht's mit Palladium wohl nicht mehr so gut aus.

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

@RPH

bin bei 6.33 wieder raus. Reicht für ein feines Mittagessen mit der Freundin. Smile (nicht nur Bratwurst!) Wink

Wollte es eigentlich noch laufen lassen, aber ein paar Erfahrungen mit der Swissquote Trading Oberfläche zu sammeln erschien mir wichtiger. Dass der KO Level bei einem Open End Produkt quasi einem Stopploss entspricht, war mir bei diesem Produkt sehr sympathisch. Ich hoffe ich habe das richtig interpretiert... :oops:

Was ich nicht verstehe: die Kurse werden bei SQ ja nicht ständig aktualisiert. Trotzdem kann ich mit "Quote" offenbar jederzeit zum effektiv aktuellen Kurs verkaufen. Funktioniert das bei allen handelbaren Titeln im SQ so?

Gruss

Peter

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

Peter Lustig wrote:

Dass der KO Level bei einem Open End Produkt quasi einem Stopploss entspricht, war mir bei diesem Produkt sehr sympathisch. Ich hoffe ich habe das richtig interpretiert... :oops:

Was ich nicht verstehe: die Kurse werden bei SQ ja nicht ständig aktualisiert. Trotzdem kann ich mit "Quote" offenbar jederzeit zum effektiv aktuellen Kurs verkaufen. Funktioniert das bei allen handelbaren Titeln im SQ so?

Gratuliere und "En Guete"! Biggrin

Normalerweise wähle ich den KO-Schein so, dass der KO deutlich UNTER meinem persönlichen SL im Kopf sitzt. Das gibt mir mehr Spielraum, dafür muss ich die Reissleine "von Hand" ziehen, da automatische SL bei den KOs nicht funzen (Trigger greift nicht). Beim Palladium hab ich den KO allerdings immer genau bei meinem persönlichen SL gewählt, da solche Metalle sehr extreme Moves machen können. So hab ich eine Art automatischer SL.

Ja, die Kurse auf der Kursliste sind oft nicht 100% aktuell. Im Tradingfenster hast du aber immer den aktuellen Kurs (Tipp am Rande: so hat man auch die Realtime-Kurse von ausländischen Aktien Wink ).

Hast du gesehen, dass du Off-Ex auch Limit-Orders etc. eingeben kannst (Aufklapp-Menu rechts)? Kostet auch nur 9.85 und ist ganz praktisch. Sonst sitzt man mit quote request den halben Tag vor dem Compi. Lol

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

Dass der Trigger bei einem KO nicht funzt ist ein wichtiger Punkt. War mir nicht bewusst. Wird daher schwieriger für mich, da ich nicht ständig am Bildschirm hängen kann. Sad

..Ich werde wohl endlich lernen müssen die Gewinne länger laufen zu lassen. Dann muss ich den SL nicht zu eng setzen (was ja bei manueller Reissleine sowieso nicht möglich ist).

Noch eine Frage: (ich bin halt schon Jemand mit Sicherheitsdenken und frage lieber nochmals nach) Wink

KO's mit Laufzeit verfallen total, sobald der KO Level berührt wird, oder? Sprich: ich verliere das komplett eingesetzte Geld.

Gruss aus dem sonnigen Basel

Mr. Löwenzahn

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

Peter Lustig wrote:

KO's mit Laufzeit verfallen total, sobald der KO Level berührt wird, oder? Sprich: ich verliere das komplett eingesetzte Geld.

Ich weiss nicht, ob das bei allen so ist. Bei meinen war's jedenfalls so (abgesehen von 20 cts Rundungsdifferenz, die ich heute für den letzten Palladium-KO erhalten habe Biggrin ).

Du solltest einfach wissen, dass bei den meisten (oder allen?) KO's mit unbegrenzter Laufzeit der KO periodisch (monatlich) nach oben angepasst wird. Das kann einem je nach Strategie entgegenkommen, kann aber auch ärgerlich sein. Ich nehme deshalb beim wie am Schnürchen laufenden Palladium eher open-ends mit engem SL und beim volatileren Silber eher KOs mit fixer Laufzeit und weiterem KO.

PS: Ich schaff's auch immer noch nicht, Gewinne laufen zu lassen. :roll:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

Palladium macht im Moment nicht bei der Gold- und Silberrally mit. Der Chart sieht auch nicht mehr so gesund aus, wie noch vor zwei Wochen.

Im Moment gibt es im Tageschart einen schönen Spike nach unten, respektive, die erste Hälfte davon. Vor drei Wochen hätte ich in dieser Situation, im Moment zögert mein Finger - ich glaube, ich lasse es sein... :?

Gruss

fritz

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
Palladium

Wir könnten nun bei Palladium das Tief gesehen haben, der Downtrend müsste gebrochen werden dann gehds weiter obsi.

Alternativ noch einen Test der GD200 einplanen (ca. 630$)

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

Die Wende am 61-er Fibo ist bemerkenswert. Ohne dahinschmelzende Atomreaktoren würde ich sofort long gehen.

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

Ich bin seit Ende letzter Woche wieder long mit EP 728. Mal sehen ob der Schuss ein Rohrkrepierer oder eine Rakete wird... Wink

@RPH: Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich dich das bereits gefragt habe: Frage bezieht sich auf ein Palladium OpenEnd Commerzbank KO, mit SL (die blaue Anzeige rechts in der Auswahl Liste). Kann ich bei diesem Typ KO davon ausgehen, dass ich den Restwert IMMER zurück gezahlt kriege?

Beispiel: KO Level liegt bei 670. Sinkt nun Palladium auf 600, dann kriegen ich auf jeden Fall meine Papiere zum Kurslevel von 670 zurück bezahlt, auch wenn ich keinen eigenen SL bei Swissquote gesetzt habe?

Gruss

Peter

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

@ Peter:

Korrekt. Es gibt aber auch KOs, wo du nichts zurück kriegst, da der Strike genau auf dem KO-Level liegt. Bei mir war das das letzte Mal so.

Ich nehme nur sehr selten KO-Scheine, die ihren KO genau bei meinem persönlichen Stop haben. Denn es nervt, wenn sich der Basiswert nach dem KO gleich wieder erholt. Und gerade bei den Metallen ist ein kurzes Über- bzw. Unterschiessen häufig. Meistens wähle ich einen Schein mit einem KO weit unterhalb meiner pers. Limite.

Good luck!

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

Danke! Jetzt ist mir auch klar, warum nur manche KO's diesen SL haben. Bei den Anderen ist effektiv Strike und KO immer identisch.

Ich habe die Bratwürste in Sicherheit gebracht. Smile Die schätze die 750 werden nicht im ersten Anlauf genommen.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Palladium

Peter Lustig wrote:

Ich habe die Bratwürste in Sicherheit gebracht.

Guter Zeitpunkt! (Nicht nur wegen dem Mittagessen. Lol )

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
Palladium
Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Palladium

@ bäri

Du bist ja ein Palladiumjäger, da könnte bald ein neuer Schub kommen.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
Palladium

@Salla

Der Abwärtstrend seit Februar wurde gebrochen.

Nach oben würde ich die 800$ Marke im Auge behalten,

Danach wäre der Weg frei Richtung ATH Wink

Nach unten die 700$

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

Die 800 Dollis sind für den Moment überwunden. Heute hatte ich den ganzen Nachmittag den Finger auf dem Kaufknopf, habe aber nie abgedrückt, weil es mein Ego nicht zulassen wollte, auf dem Tageshoch (und Hoch seit mehrerer Wochen) zu kaufen. Und es war immer auf Tageshoch....

Werde es morgen nochmals versuchen, ich habe wieder ab ca. 14.00 Zeit.

Gruss

fritz

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

@Fritz

Bin seit gestern Morgen auch dabei. Leider bei 803 zu früh eingestiegen. Mal sehen, ob ich die Geduld habe bis 850 zu halten. Ich schätze bei 820 wird Palladium nochmals kurz Luft holen.

No Risk no Fun...oder wie war das?

:roll:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

803 ist doch gut, das Tief zu treffen ist eine Illusion.

Bei mir geht es im Moment um die Frage: Kommt jetzt das Sommertief, oder ist es schon vorbei? Für den Fall das es schon vorbei ist, würde ich jetzt gerne etwas einkaufen, und Palladium sieht mir vom Chart her am besten aus. Vor Ende Juli wird auch noch ein Riegel physisches Gold dazukommen.

Also, jetzt hoffe ich, dass es morgen Nachmittag mal einen Spike nach unten gibt, bevor es weiter steigt.

Gruss

fritz

Peter Lustig
Bild des Benutzers Peter Lustig
Offline
Zuletzt online: 19.06.2012
Mitglied seit: 08.05.2007
Kommentare: 61
Palladium

@Fritz

Ok, ich bin mit einem KO drin, nicht physisch. Smile

Physisches Gold werde ich diesen Sommer auch noch kaufen. Ich könnte mir vorstellen, dass das Sommerloch bei Gold kommt, sobald der Dollar einen kurzfristigen Boden für ein paar Wochen gefunden hat.

Irgendwie gleicht sich das immer aus: Gold sind während Dollar steigt (und umgekehrt). Gold bleibt in CHF mehr oder weniger stehen, in letzter Zeit ist der Franken sogar stärker. :x

Da ich meine letzte phyische Tranche ausgerechnet vor einem Jahr gekauft habe, ist es psychologisch definitv schlecht schon wieder in dieser Situation zu kaufen. :roll:

Gruss aus Basel

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Palladium

Peter Lustig wrote:

Ok, ich bin mit einem KO drin, nicht physisch. Smile

Ich auch nicht physisch.

Peter Lustig wrote:

Physisches Gold werde ich diesen Sommer auch noch kaufen.

Ich auch.

Peter Lustig wrote:

Da ich meine letzte phyische Tranche ausgerechnet vor einem Jahr gekauft habe, ist es psychologisch definitv schlecht schon wieder in dieser Situation zu kaufen. :roll:

Ich auch.

Drei Übereinstimmungen, ich hoffe Ramschi wird nicht eifersüchtig... Wink

Gruss

fritz

Seiten