USD

1'040 posts / 0 new
Letzter Beitrag
boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 14.11.2017
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'334
Re: Golfstaaten erwägen Dollar-Ersatz im Rohölhandel

revinco wrote:

Anstelle des Dollar solle ein Währungskorb verwendet werden, der unter anderem den japanischen Yen, den chinesischen Yuan, den Euro und Gold enthalten solle.

http://www.cash.ch/news/front/golfstaaten_erwaegen_dollarersatz_im_rohoe...

Bitte nicht vergessen, dass dies Informationen aus einem Zeitungsbericht sind; es wird halt viel geschrieben... :roll: .

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
USD

Ich hab gesten und heute all meine USD/CHF PUT Warrants verkauft. Ich finde das Risiko nun zu gross um noch weiter nach unten zu spekulieren und stehe nun mal an der Seitenlinie.

Eine Ausnahme gibts - ich habe heute einen kleinen Betrag in einen EUR/CHF Call investiert. Grundl? Die EZB hat schon mehrmals in den Mark eingegriffen und ich denke sie wird es wieder tun und CHF verkaufen...

Was dekt ihr über die mittelfristige Kursentwicklung?

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
USD

heisst das die Japser haben Tonnen von immer wertloser werdenden Dollars?

Wobei die Chinesen haben noch mehr von dem Zeugs oder? eigentlich clever von den Amis. Müssen die die Dollars nicht irgendwann mal loswerden?

http://www.nni.nikkei.co.jp/e/fr/tnks/Nni20091007D07SS712.htm

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 14.09.2017
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
USD

Psytrance24 wrote:

heisst das die Japser haben Tonnen von immer wertloser werdenden Dollars?

Wie alle anderen auch ... Wobei Japan als US-Kolonie ein ziemliches Loyalitäts-Problem bekommt. Kurz nach dem Machtwechsel in Japan liess die neue Regierung jedoch durchblicken, dass man sich auch ökonomisch auf seine geografische Heimat besinnen werde. Was das wohl heissen mag? Wink

China hält offiziell ca 800 Mrd. US-Staatanleihen, soviel ich weiss.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 14.09.2017
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
USD

Denne wrote:

Psytrance24 wrote:
heisst das die Japser haben Tonnen von immer wertloser werdenden Dollars?

Wie alle anderen auch ... Wobei Japan als US-Kolonie ein ziemliches Loyalitäts-Problem bekommt. Kurz nach dem Machtwechsel in Japan liess die neue Regierung jedoch durchblicken, dass man sich auch ökonomisch auf seine geografische Heimat besinnen werde. Was das wohl heissen mag?

Wir nähern uns der Halbwertszeit von "little boy" und "fat man" ...

Tokio (Reuters) Japan will seine Unterstützung des

US-geführten Einsatzes in Afghanistan im Januar

beenden. (...)Die neue Regierung hat angekündigt,

sich in ihrer Aussenpolitik von den USA unabhängiger

zu machen. US-Präsident Barack Obama will Japan in

einem Monat besuchen.

Ricci21
Bild des Benutzers Ricci21
Offline
Zuletzt online: 18.01.2011
Mitglied seit: 29.11.2008
Kommentare: 233
USD

hallo zusammen

kennt jemand dieses produkt:

GB00B4159H16

was haltet ihr davon?

da kann man ja fast nur gewinnen oder!?

laufzeit ist noch 1 jahr und irgendwann wird der USD schon über 1.05 klettern!?

oder verliere ich alles, wenn es unter 1 USD oder so geht!?

hab überhaupt keine erfahrung..

hab dieses produkt erworben bei der eröffnung eines swissquote kontos.

http://www.scoach.ch/FR/Showpage.aspx?pageID=162&is_ISIN=GB00B4159H16

termshett:

http://www.scoach.ch/FR/Showpage.aspx?pageID=261&pk_DocumentID=33287

Ricci21
Bild des Benutzers Ricci21
Offline
Zuletzt online: 18.01.2011
Mitglied seit: 29.11.2008
Kommentare: 233
USD

Ricci21 wrote:

hallo zusammen

kennt jemand dieses produkt:

GB00B4159H16

was haltet ihr davon?

da kann man ja fast nur gewinnen oder!?

laufzeit ist noch 1 jahr und irgendwann wird der USD schon über 1.05 klettern!?

oder verliere ich alles, wenn es unter 1 USD oder so geht!?

hab überhaupt keine erfahrung..

hab dieses produkt erworben bei der eröffnung eines swissquote kontos.

http://www.scoach.ch/FR/Showpage.aspx?pageID=162&is_ISIN=GB00B4159H16

termshett:

http://www.scoach.ch/FR/Showpage.aspx?pageID=261&pk_DocumentID=33287

kann mir jemand helfen? :oops:

überlege aufzustocken..

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
USD

Ricci21 wrote:

kennt jemand dieses produkt:

GB00B4159H16

was haltet ihr davon?

da kann man ja fast nur gewinnen oder!?

Das kann Dir niemand sagen, wie der USD demnächst sein Kurs fortsetzt ist Kasino zur Zeit. Ich erwarte aber eine Erholung bis in den 1.06er Bereich, daher könnte es schon drinliegen wenn man rasch handeln kann. Hier bei 1.017 ist aber nur eine schwache Bodenbildung und bis 1.02 gibt es genug Widerstand. Wie kommst Du aber darauf, dass er unter 1 oder so ausgeknockt wird? :?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Ricci21
Bild des Benutzers Ricci21
Offline
Zuletzt online: 18.01.2011
Mitglied seit: 29.11.2008
Kommentare: 233
USD

revinco wrote:

Ricci21 wrote:
kennt jemand dieses produkt:

GB00B4159H16

was haltet ihr davon?

da kann man ja fast nur gewinnen oder!?

Das kann Dir niemand sagen, wie der USD demnächst sein Kurs fortsetzt ist Kasino zur Zeit. Ich erwarte aber eine Erholung bis in den 1.06er Bereich, daher könnte es schon drinliegen wenn man rasch handeln kann. Hier bei 1.017 ist aber nur eine schwache Bodenbildung und bis 1.02 gibt es genug Widerstand. Wie kommst Du aber darauf, dass er unter 1 oder so ausgeknockt wird? :?

keine Ahnung wie ich darauf komme, hatte nur angst etwas zu übersehen.. aber das wäre ja dann ein KO!?

Naja, wie gesagt.. bin noch unerfahren.. Smile

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
USD

Ja wäre es, ist aber meiner Meinung nach ein normaler Warrant (ohne KO)

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
USD

diamant01 wrote:

http://www.goldseiten.de/modules/news/print.php?storyid=11837

Tod des Petro-Dollars, na bitte!

Veröffentlich am 13.10.2009 08:28:00 Uhr von Jim Willie CB

--------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe - sie hat sogar biblische Ausmaße. Das Ende der Ölverkäufe ausschließlich in US-Dollar, der Aufstieg der russischen und chinesischen Einflusssphäre am Persischen Golf, wachsende Bedeutung des Währungskorbes des Internationalen Währungsfonds, der letzte Fanfarenstoß des freien Durchritts der Amerikaner auf Dollar-Kreditkarte und die eher hintergründige Folge, dass die Saudis sich auf Einkaufstour machen müssen, um einen neuen Sicherheitsherren für Region zu finden, der über weitreichende militärische Macht verfügt:

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
USD

jon wrote:

Was dekt ihr über die mittelfristige Kursentwicklung?

Ich bin bullisch auf den Dölli. Habe mir eine kleine spekulative Posi SUSVC à 0.23 geladen. Denke, dass eine schnelle, aber heftige Erholung in den nächsten Tagen anstehen könnte. 1.04 - 1.05 sehe ich als möglich an, vor allem dann, wenn die Märkte nochmals etwas konsolidieren sollten.

Geht mit Gott, aber geht!

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
USD

Sehe das auch so...

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Ausblick - Unterschätzter Dollar

Mit dem Näherrücken der Parität im Franken-Dollar-Wechselkurs nimmt der Pessimismus gegenüber der US-Valuta zu. Investoren verweisen auf die Aggressivität der Geldpolitik der Notenbank Fed und auf die Explosion der Staatsverschuldung. Die kurzfristigen Schwächeanfälle des Dollars werden unter anderem mit der Bedrohung seiner Vormachtstellung oder mit besseren Anlageaussichten in anderen Ländern begründet. Die aktuellen Prognosen für den Dollar sind allerdings nicht allzu schlecht. Auf sechs Monate schwanken sie gemäss Reuters zwischen 0.97 und 1.05 Fr. Im Euro-Dollar-Wechselkurs reicht die Spanne von 1.25 bis 1.46 $/€.

Aber ist der Dollar so viel schlechter als die Konkurrenten? Ein Indikator ist das Tempo, mit dem Währungen vermehrt werden, ein Hinweis darauf ist das Wachstum der Geldmenge M1. Indizes der OECD ermöglichen einen Vergleich. Seit Januar 2007 hat die Zunahme in Japan 0,43%, in den USA 20,1% und in der Eurozone 18,5% betragen. Am aggressivsten ist die Schweiz mit 40,5% vorgegangen. Aber auch in der langen Sicht sind die USA gemessen an diesem Massstab nicht führend in der Geldproduktion. Seit Januar 1970 ist M1 in den USA 700%, in der Schweiz 1224%, in Japan 2217% und in der Eurozone 2505% gewachsen. Zugegebenermassen ist das nur ein Aspekt, unter dem eine Währung beurteilt werden kann. Aber diese Betrachtung zeigt, dass hinter der Schwäche des Dollars möglicherweise viele Mythen stecken, die zu wenig hinterfragt werden. Irgendwann kollidieren sie mit der Realität. Dann könnte ein Dollar-Revival anstehen.

USA – Nicht eindeutiger Weltmeister in der Papiergeld-Produktion

Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Vorboersen-Bericht/sto...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Ausblick - Unterschätzter Dollar

PowerDau wrote:

Aber diese Betrachtung zeigt, dass hinter der Schwäche des Dollars möglicherweise viele Mythen stecken, die zu wenig hinterfragt werden. Irgendwann kollidieren sie mit der Realität. Dann könnte ein Dollar-Revival anstehen.

Na da beziehe ich doch gleich mal Gegenposition Wink

* Die USA haben als einziges Land weltweit ein Handelsdefizit. Die Schulden der USA gegenüber der Welt wachsen also stetig. Damit wird das Vertrauen in die USA, die Währung und die Zahlungsfähigkeit der USA zumindest angekratzt.

* M1 sagt relativ wenig aus. M1 umfasst ja nur die Sichteinlagen (Bargeld, Liquide Konten). Viel interessanter ist die M3, die auch Staatsanleihen, Geldmarkt-Konten, Währungereserven etc. enthält.

Die aktuelle Gelddruckerei betrifft ja nicht den Bargeldumlauf sondern girales Geld, das in Form von Krediten auf Bankkonten fliesst. Um genau dieses Geld geht es, wenn man von Gelddruckerei, Quantitative Easing etc. spricht.

* Der Dollar erfährt seine indirekte Deckung hauptsächlich dadurch, dass er als einzige Währung Öl bezahlen kann. Nur deshalb wird der Welthandel zu 60% in Dollar durchgeführt und die Devisenreserven der meisten Länder sind in Dollar.

Werden auch andere Währungen für die Erdölfakturierung zugelassen, werden Welthandel wie auch Devisenreserven diversifiziert. Es werden dann weniger Dollars benötigt. Also wird eine langfristige Verkaufswelle von Dollars einsetzen.

* Die Tatsache, dass die USA Schulden in der Währung haben, die sie selbst drucken können, gibt zur Sorge Anlass. Es ist im Interesse der USA den Dollar langsam und kontrolliert zu entwerten, um damit die Schulden real (= kaufkraft-mässig) zu entwerten. Und genau das wird auch getan.

---

Kurzfristig jedoch kann es einen ganz unerwarteten Dollarschub geben. Dies, wenn wieder neue Bad-News aus dem Bereich der Giftmüll-Papiere auftauchen und neue Abschreibungen nötig sind. Dann ginge die Dollar-Hausse allerdings Hand in Hand mit einem Crash bei Aktien und Rohstoffen. Analog dem Jahr 2008.

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Re: Ausblick - Unterschätzter Dollar

MarcusFabian wrote:

PowerDau wrote:
Aber diese Betrachtung zeigt, dass hinter der Schwäche des Dollars möglicherweise viele Mythen stecken, die zu wenig hinterfragt werden. Irgendwann kollidieren sie mit der Realität. Dann könnte ein Dollar-Revival anstehen.

Na da beziehe ich doch gleich mal Gegenposition Wink

You wanna fight???

fight with the Sumo

Ehrlich gesagt habe ich gehofft, dass mir wenigstens teletuuby zur Hilfe kommt!

Wenn ich Diskusionen von dir lese, dann sind deine Argumente meistens besser als die der Gegenpartei,

aber ich probiers mal

Punkt 1, dass die USA das einzige Land mit einem Handelsdefizit ist stimmt nicht!

Negative Handelsbilanz (Export < Import)

ich nimm mal an, dass viele Länder (ausser die Rohstoffreichen Länder) die mit China handeln eine negative Handelsbilanz zu China haben!

aus folgender Seite gefunden:

http://globalisierung.insm.de/article/2/64179/63910

Soll und Haben in der deutschen Handelsbilanz: Zwar gibt es auf der einen Seite eine ganze Reihe von Ländern, aus denen Deutschland mehr Waren einführt, als es nach dorthin ausführt. Das gilt vor allem für das große Handelsdefizit mit China. Doch auf der anderen Seite existieren auch eine ganze Reihe von Schwellenländer, bei denen Deutschland einen Überschuss in der Handelsbilanz aufweist.

Das sind vor allem Polen und die Türkei, aber auch eine Reihe von Öl-exportierenden Staaten. Insgesamt steuern zwar die Industrieländer als die traditionellen Handelspartner die höchsten Zuwächse bei. Doch China und Russland stehen ihnen in puncto deutsche Warenexporte in nichts nach.

Geht der Punkt jetzt an mich??

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Re: Ausblick - Unterschätzter Dollar

PowerDau wrote:

MarcusFabian wrote:
PowerDau wrote:
Aber diese Betrachtung zeigt, dass hinter der Schwäche des Dollars möglicherweise viele Mythen stecken, die zu wenig hinterfragt werden. Irgendwann kollidieren sie mit der Realität. Dann könnte ein Dollar-Revival anstehen.

Na da beziehe ich doch gleich mal Gegenposition Wink

You wanna fight???

fight with the Sumo

Ehrlich gesagt habe ich gehofft, dass mir wenigstens teletuuby zur Hilfe kommt!

Wenn ich Diskusionen von dir lese, dann sind deine Argumente meistens besser als die der Gegenpartei,

aber ich probiers mal

Punkt 1, dass die USA das einzige Land mit einem Handelsdefizit ist stimmt nicht!

Negative Handelsbilanz (Export < Import)

ich nimm mal an, dass viele Länder (ausser die Rohstoffreichen Länder) die mit China handeln eine negative Handelsbilanz zu China haben!

aus folgender Seite gefunden:

http://globalisierung.insm.de/article/2/64179/63910

Soll und Haben in der deutschen Handelsbilanz: Zwar gibt es auf der einen Seite eine ganze Reihe von Ländern, aus denen Deutschland mehr Waren einführt, als es nach dorthin ausführt. Das gilt vor allem für das große Handelsdefizit mit China. Doch auf der anderen Seite existieren auch eine ganze Reihe von Schwellenländer, bei denen Deutschland einen Überschuss in der Handelsbilanz aufweist.

Das sind vor allem Polen und die Türkei, aber auch eine Reihe von Öl-exportierenden Staaten. Insgesamt steuern zwar die Industrieländer als die traditionellen Handelspartner die höchsten Zuwächse bei. Doch China und Russland stehen ihnen in puncto deutsche Warenexporte in nichts nach.

Geht der Punkt jetzt an mich??

Klar, hast den MF abgestochen

BiggrinBiggrin

edit: 1.0112 sollten unbedingt halten, habe ich zumindest in meiner geilen Forex-Iphone-Applikation gelesen

LolLolLolLolLol

Geht mit Gott, aber geht!

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
USD

http://www.youblisher.com/p/2797-The-US-dollar-shortage-in-global-bankin...

BIS Working Papers

No 291

The US dollar shortage

in global banking and

the international policy

response

by Patrick McGuire and Götz von Peter

Monetary and Economic Department

October 2009

und:

http://www.zerohedge.com/article/how-federal-reserve-bailed-out-world

über 500'000'000'000 usd in die Weltzentralbanken gepumpt. sie waren "short of dollar"

siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
Re: Ausblick - Unterschätzter Dollar

@ yzf

edit: 1.0112 sind gefallen

die wurden vor ein paar stunden durchbrochen. habe für 7900 chf einen cfd USD/CHF auftrag long eingegeben, um 8.28h, dies zu 1.0101.

kursziel 1.0120

habe um 9.00 nochmals cfd für 7900 franken zu 1.0099 gekauft

siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
USD

9.11h habe nun beide position geschlossen, dies bei 1.0103 und bei 1.0102. habe mein altes kursziel über board geworfen.

ein netter gewinn um in den tag zu gehen Smile jetzt gehts auf velo.

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 25.05.2018
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'518
USD

Dollar aktuell bei 1.0050... Bin gespannt wann der Dolli wieder mal nach Oben dreht :?

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
USD

Ich will 0.9999 sehen Blum 3

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 25.05.2018
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'518
USD

Psytrance24 wrote:

Ich will 0.9999 sehen Blum 3

Und dann bis in welche Region kann es dann nach oben gehen Wink

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
USD

solange sich die Amis noch nordwärts mogeln wird der Dollar verlieren, aber danach könnte es einen sehr schnellen und starken Pullback geben, denke 1.09 wäre in the cards

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
USD

wie verhält sich der USD, wenn die FED die zinsen erhöhen?

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 14.09.2017
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
USD

etage1 wrote:

wie verhält sich der USD, wenn die FED die zinsen erhöhen?

up up

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
USD

Denne wrote:

etage1 wrote:
wie verhält sich der USD, wenn die FED die zinsen erhöhen?

up up

so wird es wohl sein....ich rechne eher mit steigenden zinsen als EUR/USD über 1,5300.

werde morgen BN32Y2 ziehen.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
USD

und wieso soll die fed die zinsen jetzt erhöhen? immer noch hohe arbeitslosigkeit, negative inflation und konfortable entschuldung übers ausland.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
USD

Azrael wrote:

und wieso soll die fed die zinsen jetzt erhöhen? immer noch hohe arbeitslosigkeit, negative inflation und konfortable entschuldung übers ausland.

genau weil damit niemand rechnet und die fed die nahezu 0-zins politik m.E. nicht sehr viel länger fahren wird.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/512083/index.do

ich denke, dass es noch dieses jahr eine erhöhung geben wird.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
USD

da ich nie um geld wette können wir das hier nicht vollziehen, aber lieber etage, ich halte meine hand ins feuer, dass bis ende jahr KEINE zinserhöhung kommen wird.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Seiten