Wer besitzt Gold und Silber?

59 Kommentare / 0 neu
30.08.2011 17:11
#1
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Wer besitzt Gold und Silber?

Die meisten von uns besitzen Gold und Silber in Form von Eheringen, Schmuck, dem Goldvreneli vom Götti, das in einer Schublade verstaubt.

Aber darum geht es nicht. Die Frage lautet: Wer hat bewusst Gold und Silber Münzen und Barren als Werterhalt, Investment oder Spekulation gekauft?

Nur physisches Material zählt. Wer nur ETF's oder Derivate auf Gold- und Silber besitzt, antworte bitte mit Nein.

/edit

Goldminen-Aktien: Ja

Metallkonto: Nein

Aufklappen
01.09.2011 19:05
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Wer besitzt Gold und Silber?

Nun ich glaube, es ist alles gesagt, alle Argumente wurden gebracht.

notabene ist dies ohnehin eine Wiederholung, denn die Pro und Contra ETF haben wir hier http://www.cash.ch/node/4224 schon ausführlich diskutiert.

Unter dem Strich ist es jedem selbst überlassen, ob er einen Aufschlag von 2-3% für physisches Gold und somit sofortige Verfügbarkeit und höhere Sicherheit bezahlen will oder nicht.

01.09.2011 18:08
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Wer besitzt Gold und Silber?

Bjolsen wrote:

Ausser einem psychologischen Moment sehe ich keinen wesentlichen Sicherheitsvorteil eines Schliessfaches.

Sag ich ja schon die ganze Zeit. Wir sind uns völlig einig.

Bjolsen wrote:

Ich halt das selbstverständlich alles für sehr unwahrscheinlich und jeder soll sein Gold so lagern, wie er das für richtig hält und sich dabei sicher fühlt.

Schon wieder 100%-ige Einigkeit.

Bjolsen wrote:

Den missionarischen Eifer gegen Gold-ETFs...

Halt! Wir wurden alle um unsere Meinung gefragt. Der einzige Eiferer bist doch du.

Bjolsen wrote:

...und das Hinstellen von Gold-ETF-Haltern als bemitleidenswerte Idioten...

Idioten? Das hast jetzt DU gesagt!

Ich hab schon oft ETFs empfohlen. Allerdings nur zum kurz- und mittelfristigen Traden. Und fände ich KOs mit Hebel nicht noch besser würde ich die ETFs wahrscheinlich wöchentlich empfehlen. Merke: bei KOs würdest wahrscheinlich sogar du beipflichten, dass diese im Krisenfall nicht viel Sicherheit bieten.

01.09.2011 16:08
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Kommentare: 741
Wer besitzt Gold und Silber?

@Bjolsen

...dazu wirst Du die nächsten Monate noch oft genug Gelegnheit haben!

grüsse aus dem feuchtschwülen spätsommernachmittag

segeln und bullen jagen

01.09.2011 15:27
Bild des Benutzers Bjolsen
Offline
Kommentare: 48
Re: Neblig

Kleinanleger wrote:

Bjolsen wrote:

Da frage ich mich schon, wo das Risiko grösser ist, Gesamtkollaps der Schweiz oder Einbruchdiebstahl in nebliger Novembernacht? 8)

Bist Du inzwischen zu einer Antwort gekommen, würd mich noch interessieren. Welches Risiko wertest Du höher?

a) Kollaps Totalis CH

oder

b) Einbruch bei Dir zu Hause?

Eine kleine Bemerkung zu Deinem ersten Abschnitt, kann ich mir nicht verkneifen: Du mäkelst hier Unsachlichkeit kommst aber auch nicht um eine "neblige Novembernacht" umhin.

Ganz sachlich gesehen geht es hier drin nicht um Religion - Höchstens darum welchen Argumenten man Vertrauen schenkt. Meiner Meinung darf das ganze auch (literarisch) unterhalsam sein, darum geht sogar Deine neblige Nacht im November butterweich durch.

Mal abgesehen davon, dass ein Dieb bei mir zu Hause neben dreckiger Unterwäsche und der Gesamtausgabe von Two and a Half Men nichts Verwertbares finden würde, halte ich als Optimist (oder halt Ignorant) beides als äusserst unwahrscheinlich.

Und ja, du hast mich natürlich treffsicher durchschaut. Ich nehme Sachlichkeit für mich aber auch erst gar nicht in Anspruch. Bisher war ich nur sachlicher Mitleser, daher bin ich um solche verschwörerische Themen dankbar, wo auch ich munter mittun kann. 8)

01.09.2011 15:12
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 544
Wer besitzt Gold und Silber?

Denne wrote:

Der rechnet aber auch nicht damit, dass er sein ETF-Gold wirklich jemals physisch brauchen wird.

Genau, also wenn Das Kilo 150k kostet habe ich mein ETF schon lange verkauft.

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

01.09.2011 15:12
Bild des Benutzers Bjolsen
Offline
Kommentare: 48
Wer besitzt Gold und Silber?

Ramschpapierhaendler wrote:

Bjolsen wrote:
Ein ETF-Inhaber ist eben gerade kein Gläubiger der ZKB, sondern Eigentümer eines Anteils am Fonds.

Ist absolut ok, was du da schreibst. Ich möchte allerdings keinen Anteil an einem Fonds, der einem Anteil an einem riesigen Goldbarren entspricht, den ich zwar einverlangen kann, aber nicht sicher, ob und in welcher Frist ich ihn dann erhalte.

Nochmals das Zitat: "Die Depotbank ist nicht verpflichtet einem derartigen Antrag Folge zu leisten."

Hier reden wir nicht mal von "krisenbedingten Gesetzesänderungen zum Wohle der Nation".

Sei mir nicht böse, aber ICH bevorzuge da eindeutig die Hardware!

Wer ETFs kauft und/oder so vehement vertritt, dass diese todsicher sind, sollte einfach wenigstens mal den Kaufvertrag durchlesen... Wink

Wenn die Depotbank aus irgendwelchen Gründen die Barren nicht herausrücken will, kann oder darf, ändert das aber nichts daran, dass du weiterhin Miteigentümer bist. Es ist in der Folge also eine rein formelle Frage, was mit deinem Anteil geschehen soll, Verkauf, Tausch, Auszahlung oder was auch immer. Ausser einem psychologischen Moment sehe ich keinen wesentlichen Sicherheitsvorteil eines Schliessfaches. Die Bank kann theoretisch auf das Schliessfach greifen, was sie per se juristisch zu Mitbesitzerin des Inhalts macht. Auch hast du über das Schliessfach nur einen Mietvertrag, nur einen Vertrag auf Papier, das - wie ihr die ganze Zeit runterbetet - in einer Krise keinen Wert mehr hat. Vor Betrügereien ist man auch dort nicht zu 100 % geschützt und vor einem Staatskollaps genauso wenig. Ich halt das selbstverständlich alles für sehr unwahrscheinlich und jeder soll sein Gold so lagern, wie er das für richtig hält und sich dabei sicher fühlt. Den missionarischen Eifer gegen Gold-ETFs und das Hinstellen von Gold-ETF-Haltern als bemitleidenswerte Idioten finde ich aber einigermassen befremdend. Sachlich begründbar ist er nämlich nicht.

01.09.2011 15:04
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Wer besitzt Gold und Silber?

sgrauso wrote:

Die die etwas vehement vertreten sind ihr (MF & Co.). Ihr sagt das euer Gold 100% sicher ist! Der Staat der mein ETF klaut kann genau so gut dein Gold beschlagnahmen

Keiner behauptet, dass Gold "im eigenen Garten" 100% sicher ist. Restrisiken gibt's immer - aber der Staat hat's ein bisschen schwerer, wenn er zuerst buddeln muss. Wink

Fasst man physisches Gold als Wette/Versicherung gegen das fiat money-System und damit gegen den Staat auf, ist es doch ziemlich hirnrissig, wenn ich das Gold bei eben jenem Staat gegen Papierquittung lagere und darauf vertraue, dass er mir im Krisenfall Zugriff darauf gewährt. Also genau zu jenem Zeitpunkt, wo sein eigenes Geld durch den Kamin hochgeht. Ich würde mein physisches Gold niemals bei einer Bank lagern, denn die sind bereits heute grösstenteils de facto teilverstaatlicht und im Krisenfall ruckizucki totalverstaatlicht.

Wer sich am Filmende in den Sonnenuntergang reiten sieht, hält das für paranoid, da habe ich kein Problem damit. Der rechnet aber auch nicht damit, dass er sein ETF-Gold wirklich jemals physisch brauchen wird.

01.09.2011 14:35
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Wer besitzt Gold und Silber?

Bjolsen wrote:

Sprich, im Falle eines Konkurses der ZKB fällt der ETF nicht in die Konkursmasse.

Ich find's schon erstaunlich, wie unbelastet Menschen die Welt sehen können und tatsächlich darauf vertrauen, dass die Staatsbank des Kantons Zürich nach einem ordentlichen Konkursverfahren abgewickelt würde.

Bjolsen wrote:

Für mich ist das jedenfalls ein Risiko, das ich breit bin einzugehen.

Dann ist ja alles bestens.

01.09.2011 14:28
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Kommentare: 741
Neblig

Bjolsen wrote:

Da frage ich mich schon, wo das Risiko grösser ist, Gesamtkollaps der Schweiz oder Einbruchdiebstahl in nebliger Novembernacht? 8)

Bist Du inzwischen zu einer Antwort gekommen, würd mich noch interessieren. Welches Risiko wertest Du höher?

a) Kollaps Totalis CH

oder

b) Einbruch bei Dir zu Hause?

Eine kleine Bemerkung zu Deinem ersten Abschnitt, kann ich mir nicht verkneifen: Du mäkelst hier Unsachlichkeit kommst aber auch nicht um eine "neblige Novembernacht" umhin.

Ganz sachlich gesehen geht es hier drin nicht um Religion - Höchstens darum welchen Argumenten man Vertrauen schenkt. Meiner Meinung darf das ganze auch (literarisch) unterhalsam sein, darum geht sogar Deine neblige Nacht im November butterweich durch.

segeln und bullen jagen

01.09.2011 14:16
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 544
Wer besitzt Gold und Silber?

Ramschpapierhaendler wrote:

Wer ETFs kauft und/oder so vehement vertritt, dass diese todsicher sind, sollte einfach wenigstens mal den Kaufvertrag durchlesen... Wink

Ich persönlich weis nur das mein Tod sicher ist, mein ETF ist sicher nicht 100% sicher.

Die die etwas vehement vertreten sind ihr (MF & Co.). Ihr sagt das euer Gold 100% sicher ist! Der Staat der mein ETF klaut kann genau so gut dein Gold beschlagnahmen Lol

Da wir bei paranoya sind.... Staatsschnüffler werden euch a la 1984 24h überwachen und sobald ihr das Gold aus dem garten buddelt kommen Sie Wink

Sie nehmen dein Gold und als dankeschön prügeln sie dich grün und blau....

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

01.09.2011 12:59
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Wer besitzt Gold und Silber?

Bjolsen wrote:

Ein ETF-Inhaber ist eben gerade kein Gläubiger der ZKB, sondern Eigentümer eines Anteils am Fonds.

Ist absolut ok, was du da schreibst. Ich möchte allerdings keinen Anteil an einem Fonds, der einem Anteil an einem riesigen Goldbarren entspricht, den ich zwar einverlangen kann, aber nicht sicher, ob und in welcher Frist ich ihn dann erhalte.

Nochmals das Zitat: "Die Depotbank ist nicht verpflichtet einem derartigen Antrag Folge zu leisten."

Hier reden wir nicht mal von "krisenbedingten Gesetzesänderungen zum Wohle der Nation".

Sei mir nicht böse, aber ICH bevorzuge da eindeutig die Hardware!

Wer ETFs kauft und/oder so vehement vertritt, dass diese todsicher sind, sollte einfach wenigstens mal den Kaufvertrag durchlesen... Wink

01.09.2011 12:50
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Wer besitzt Gold und Silber?

MarcusFabian wrote:

Bjolsen wrote:

Da frage ich mich schon, wo das Risiko grösser ist, Gesamtkollaps der Schweiz oder Einbruchdiebstahl in nebliger Novembernacht? 8)

Dazwischen gibt es noch das Schliessfach bei einer Bank in der Nähe.

Oder Diversifikation bei der Aufbewahrung. Finde ich immer noch das Beste.

01.09.2011 12:01
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 544
Wer besitzt Gold und Silber?

MarcusFabian wrote:

Bjolsen wrote:

Da frage ich mich schon, wo das Risiko grösser ist, Gesamtkollaps der Schweiz oder Einbruchdiebstahl in nebliger Novembernacht? 8)

Dazwischen gibt es noch das Schliessfach bei einer Bank in der Nähe.

Hahahah vielleicht hast du das Schliessfach bei der ZKB? Das ist dan der König der Wiedersprüche Wink

Ist ja eigentlich egal, wir sund uns einig das man zur Zeit mit Gold Geld verdient, ob Barren ETF oder Optionen Lol

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

01.09.2011 11:54
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Wer besitzt Gold und Silber?

Bjolsen wrote:

Da frage ich mich schon, wo das Risiko grösser ist, Gesamtkollaps der Schweiz oder Einbruchdiebstahl in nebliger Novembernacht? 8)

Dazwischen gibt es noch das Schliessfach bei einer Bank in der Nähe.

01.09.2011 11:33
Bild des Benutzers Bjolsen
Offline
Kommentare: 48
Wer besitzt Gold und Silber?

Es ist wirklich unterhaltsam wie einige hier diskutieren. Da können sich selbst Mondlandungsleugner und 9/11-Verschwörer noch eine Scheibe abschneiden. Das subtile an derartiger unsachlicher Diskussionsweise ist, dass die vorgebrachten Behauptungen nur schwer widerlegt werden können.

Zum Thema Sicherheit von Gold-ETFs: Schlussendlich ist kaum ein menschliches Handeln risikofrei, es ist mehr eine Frage der Höhe des Risikos und der Wahrscheinlichkeit des Eintritts einer entsprechenden Risikosituation. TeeTasse hat bedankenswerterweise die sachlichen Fakten ausgebreitet. Ein ETF-Inhaber ist eben gerade kein Gläubiger der ZKB, sondern Eigentümer eines Anteils am Fonds. Sprich, im Falle eines Konkurses der ZKB fällt der ETF nicht in die Konkursmasse. Bildlich gesprochen ist ein ETF- Anteil ein Beleg dafür, dass man Miteigentümer des Goldes ist. Vergleichbar vielleicht mit dem Eintrag ins Grundbuch, dass man Eigentümer einer bestimmten Parzelle ist. Im Allgemeinen doch eine sichere und verlässliche Sache eigentlich. So, und jetzt kommen ein paar Schreiberlinge und meinen, dass sei alles nichts wert im Falle einer Krise? Sprich, das ganze System, der ganze Rechtsstaat, die gesamte Verfassung - die das Eigentum garantiert - würde in sich zusammenfallen, Anarchie pur. Gut, dem ist nicht viel entgegenzusetzen als vielleicht ein bisschen Vernunft. Für mich ist das jedenfalls ein Risiko, das ich breit bin einzugehen.

Dagegen frage ich mich schon, woher diejenigen, die ihr Gold offenbar zu Hause oder in Schliessfächern lagern, die Sicherheit nehmen, dass es dort bleibt und vor unberechtigten Zugriffen geschützt ist? Ein paar haben hier geschrieben, wie viel Gold sie bei sich zu Hause lagern. Ist es klug, das publik zu machen? Für einen findigen Dieb doch ein gefundenes Fressen. Nichts ist für einen geübten Kriminellen leichter, einen User hier drin mittels IP-Adresse ausfindig zu machen und sodann bei jenem in einer nebligen Novembernacht einzusteigen und das dort reichlich gelagerte Gold zu entwenden.

Da frage ich mich schon, wo das Risiko grösser ist, Gesamtkollaps der Schweiz oder Einbruchdiebstahl in nebliger Novembernacht? 8)

31.08.2011 22:30
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Wer besitzt Gold und Silber?

MarcusFabian wrote:

Und erst am 7. September 2011, fast 1-1/2 Jahre später - äussern sich die obersten deutschen Richter zu diesem Thema. Mittlerweile allerdings vor vollendete Tatsachen gestellt.

Deshalb wird am 7. "alles so in Ordnung" sein.

Geunke ganz sicher: eine Watsche hier, ein Arschtritt da - man ist als Verfassunghüter schliesslich ein büschen in seiner Eitelkeit getroffen - aber es wird letztlich "alles so in Ordnung" sein.

31.08.2011 22:18
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Wer besitzt Gold und Silber?

Denne wrote:

Kreuzt hingegen der Staat auf, haben auch Juristen nichts mehr zu lachen.

Das beste Beispiel ist Deutschland: Wann wurde die Griechenlandhilfe gewährt, die gemäss Staatsvertrag illegal war? Am 2. Mai 2010.

Und erst am 7. September 2011, fast 1-1/2 Jahre später - äussern sich die obersten deutschen Richter zu diesem Thema. Mittlerweile allerdings vor vollendete Tatsachen gestellt.

31.08.2011 22:13
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

DESHALB hat ein Jurist wohl darauf gepocht dass dieser Paragraph reinkommt. Das ist alles so in Ordnung.

Das ist Deine Interpretation.

Es gibt eine billionenschwere law-"Industrie", die davon lebt, gegensätzliche Interpretationen von dem zu verkaufen, was für Dich und mich "so in Ordnung" ist. Das Wort eines Juristen hat nur so lange Bestand, bis der nächste aufkreuzt. Und bekanntlich kreuzen die mittlerweile überall auf.

Kreuzt hingegen der Staat auf, haben auch Juristen nichts mehr zu lachen. Vor allem, wenn unmittelbare Interessen des Staates tangiert sind wie beispielsweise der Aufbau zusätzlicher Goldreserven für die Lancierung einer neue Währung. Dann ist ohnehin Schicht im Schacht, und auch die ZKB wird dann in staatstreuer Ergebenheit zur Sicherung der helvetischen Nation das ETF-Gold an den Bund rausrücken und die Eigentümer mit Papiergeld abspeisen. Oder mit Staatsanleihen. Oder Muscheln.

31.08.2011 21:43
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

RPH: Du hast anscheinend in deinem Leben nicht viel mit Juristen zu tun.

Nein, zum Glück nicht!

TeeTasse83 wrote:

Was Du oben zitierst ist harmlos und sagt nichts anderes als dass der Fonds jederzeit zu 100% gedeckt ist sowie dass man jederzeit (seie es während dem Betrieb oder auch während der Abwicklung) eine Goldauszahlung durchführen lassen kann.

Aber ich muss auch nicht Jurist sein, um diesen Satz zu verstehen:

"Die Depotbank ist nicht verpflichtet einem derartigen Antrag Folge zu leisten."

TeeTasse83 wrote:

Irgendwie erinnert mich dein Verhalten an Paranoya, mach mir echt sorgen woher dass sowas wohl kommt.

Mich erinnert es an Erfahrung. Hier nochmals mein Zitat, auf das du nicht eingehen kannst/willst:

Ramschpapierhaendler wrote:

Wann wurde letztmals ein Gesetz zu Gunsten einer kriselnden Bank zurechtgebogen oder geändert?
31.08.2011 19:01
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

Yeap Fritz, dies ist harmloses Juristen- Geschwätz.

Etwa so wie das Kleingedruckte damals bei den Lehmann-Papieren?

Gruss

fritz

31.08.2011 18:13
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

DESHALB hat ein Jurist wohl darauf gepocht dass dieser Paragraph reinkommt. Das ist alles so in Ordnung.

Alles richtig, was Du schreibst. Worauf wir aber hinaus wollen: Auch diese Paragraphen sind nur Papier und können jederzeit über den Haufen geworfen werden!

31.08.2011 17:26
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

Was Du oben zitierst ist harmlos und sagt nichts anderes als dass der Fonds jederzeit zu 100% gedeckt ist sowie dass man jederzeit (seie es während dem Betrieb oder auch während der Abwicklung) eine Goldauszahlung durchführen lassen kann.

Speziell für dich wiederhole ich nochmals einen Teil aus den von Ramschi zitierten Bedingungen:

Quote:

Sofern die Gesamtheit der Anleger im Liquidationsfall die Sachauszahlung in einem Umfang verlangt, der die Goldbestände übersteigt, erfolgt eine anteilsmässige Kürzung der Sachauszahlung verbunden mit einer teilweisen Barauszahlung

Gruss

fritz

31.08.2011 16:46
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 544
Wer besitzt Gold und Silber?

MarcusFabian wrote:

sgrauso wrote:

Nützt alles nichts wenn du falsches Gold hast Wink

Ich könnte jetzt genau so doof antworten: "Akzeptiere nie Bargeld, es könnte falsch sein".

Tu ich aber nicht Blum 3

Eben man kann es immer noch weitertreiben, jedem sei gestellt wo sein Misstrauen aufhört Lol

Bei mir beim ZKB ETF, bei MF bei Physiogold Wink

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

31.08.2011 16:43
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Wer besitzt Gold und Silber?

sgrauso wrote:

Nützt alles nichts wenn du falsches Gold hast Wink

Ich könnte jetzt genau so doof antworten: "Akzeptiere nie Bargeld, es könnte falsch sein".

Tu ich aber nicht Blum 3

31.08.2011 16:38
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 544
Wer besitzt Gold und Silber?

bengoesgreen wrote:

sgrauso wrote:

Paranoya kann noch weiter gehen, sind MF Ramschi&Co. zu absolut 100% sicher das sie Gold und kein fake im Tresor haben? Ich meine die Bösen Banken die ETF's betreiben könnten ebensogut falsches Gold rausgeben....

Ne ne Banktresore sind nicht vor Zugriff des Staates geschützt!

Am besten vergräbt man es im Garten (siehe Gold-Thread!!) oder man versteckt es da wo es niemand erwartet:

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/08/30/Vermischtes/Go...

:roll:

Nützt alles nichts wenn du falsches Gold hast Wink

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

31.08.2011 16:33
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Wer besitzt Gold und Silber?

sgrauso wrote:

Paranoya kann noch weiter gehen, sind MF Ramschi&Co. zu absolut 100% sicher das sie Gold und kein fake im Tresor haben? Ich meine die Bösen Banken die ETF's betreiben könnten ebensogut falsches Gold rausgeben....

Ne ne Banktresore sind nicht vor Zugriff des Staates geschützt!

Am besten vergräbt man es im Garten (siehe Gold-Thread!!) oder man versteckt es da wo es niemand erwartet:

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/08/30/Vermischtes/Go...

:roll:

3) Φιλαργυρία

31.08.2011 16:19
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

Irgendwie erinnert mich dein Verhalten an Paranoya, mach mir echt sorgen woher dass sowas wohl kommt.

Vielleicht aus Lebenserfahrung.

Juristen gehören übrigens nicht zu jenen Menschen, auf deren Wort allzuviel Wert gelegt werden sollte (pun intended). Denn der nächste Jurist wird das Gegenteil behaupten.

Mag auch Paranoia sein.

Vielleicht ist es auch Deine Naivität.

31.08.2011 15:58
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 544
Wer besitzt Gold und Silber?

TeeTasse83 wrote:

RPH: Du hast anscheinend in deinem Leben nicht viel mit Juristen zu tun. Was Du oben zitierst ist harmlos und sagt nichts anderes als dass der Fonds jederzeit zu 100% gedeckt ist sowie dass man jederzeit (seie es während dem Betrieb oder auch während der Abwicklung) eine Goldauszahlung durchführen lassen kann.

Irgendwie erinnert mich dein Verhalten an Paranoya, mach mir echt sorgen woher dass sowas wohl kommt.

Gruss

Paranoya kann noch weiter gehen, sind MF Ramschi&Co. zu absolut 100% sicher das sie Gold und kein fake im Tresor haben? Ich meine die Bösen Banken die ETF's betreiben könnten ebensogut falsches Gold rausgeben....

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

31.08.2011 15:33
Bild des Benutzers Murthag
Offline
Kommentare: 109
Wer besitzt Gold und Silber?

Bin mit einer Goldmine vertretten BUREY GOLD Ltd. diese ist allerdings kaum abhängig vom Goldpreis, da sie nur nach Gold sucht/bohrt, falls sie findet wird sie wohl von Perseus Mining übernommen, diese halten bereits über 20% der Aktien die gehandelt werden.

Biggrin

31.08.2011 14:02
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Wer besitzt Gold und Silber?

bengoesgreen wrote:

ETF ist Sondervermögen. Kein Papier, sondern jedes Gramm existiert. Fact.

Manche Leute sind hier faktenresistent.

Du aber auch.

Es behauptet ja niemand, dass das Gold nicht existiert. Zumindest beim ZKB-ETF nicht. Aber ich zitiere gerne mal aus den Vertragsbedingungen:

"4.5 Wertverminderung

Die pro Anteil durch den Anlagefonds gehaltene Menge physischen Goldes wird über die Dauer

kontinuierlich abnehmen. Gold zeitigt keine Erträge, die zur Deckung der Vergütungen und Neben-

kosten herangezogen werden können."

"6.3.2 Sachauszahlungen

Die Anleger aller Anteilklassen haben das Recht, im Falle der Kündigung statt der Auszahlung des

Rücknahmebetreffnisses in bar eine Auszahlung in Gold zu verlangen (Sachauszahlung). Vorbehalten bleiben währungspolitische oder sonstige behördliche Massnahmen, welche die Auslieferung von physischem Gold untersagen oder dergestalt erschweren, dass eine Sachauszahlung der

Depotbank vernünftigerweise nicht zugemutet werden kann."

Hihi! - weiter geht's:

"Das Recht auf Sachauszahlung ist auf die Standardeinheit von Barren à ca. 12.5 kg mit dem handelsüblichem Feingehalt 995/1000 oder besser beschränkt. Andere handelsübliche Einheiten werden nur auf Antrag und bei Verfügbarkeit mit den im Zeitpunkt der Lieferung gültigen Fabrikationszuschlägen und weiteren Kosten (Prägungskosten, Lieferung, Versicherung, Pönalität für Feinheitsdifferenz etc.) zulasten des Anlegers mit marktüblichen Auslieferungsfristen bereitgestellt. Die Depotbank ist nicht verpflichtet einem derartigen Antrag Folge zu leisten."

Geili Sieche! - Von wegen innert kurzer Frist:

"Die Auslieferungsfristen von anderen handelsüblichen Einheiten sind im

Einzelfall abzusprechen. Sie können bis zu 30 Bankwerktage betragen."

Und hier der Hammer für dich:

"Der Anspruch auf Sachauszahlung gilt auch im Falle der Liquidation des Fonds. Das Recht des Anlegers auf Sachauszahlung ist indes auf die vom Anlagefonds gehaltenen Goldbestände beschränkt. Sofern die Gesamtheit der Anleger im Liquidationsfall die Sachauszahlung in einem Umfang verlangt, der die Goldbestände übersteigt, erfolgt eine anteilsmässige Kürzung der Sachauszahlung verbunden mit einer teilweisen Barauszahlung."

Aber klar doch!

bengoesgreen wrote:

...jedes Gramm existiert. Fact.

Manche Leute sind hier faktenresistent.

Sicher!

Seiten