Zins 10 Jährige Hypothek

42 Kommentare / 0 neu
09.05.2010 17:24
#1
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Kommentare: 154
Zins 10 Jährige Hypothek

Hallo zusammen

Ich habe da eine kurze Frage. Und zwar möchte ich ein Haus kaufen und dafür eine Hypothek aufnehmen. Nun möchte ich eine Festhypothek aufnehmen auf 10 Jahre.

Was ich aber jetzt nicht ganz verstehe, dass diese Hypothek täglich variiert und sich nicht dem Zins der SNB anpasst?

Kann mir jemand das kurz erklären und wofon dieser Zins abhäng ist, also warum er nicht starr ist?

Besten Dank

Daytrader

Aufklappen
06.09.2010 12:19
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zu hohe Hypothek

Quote:

Tiefe Zinsen als Motor

Der Wohnungsbau boomt vor allem wegen der tiefen Zinsen. Die Banken buhlen um neue Hypothekarkunden, die sich ein Eigenheim finanzieren wollen. Dabei gewähren sie teilweise Konditionen, die bei steigenden Zinsen schlimme Folgen haben könnten. So berichtete die «NZZ am Sonntag» kürzlich, dass 9 Prozent der Hausbesitzer in der Schweiz im Vergleich zu ihrem Nettolohn eine zu hohe Hypothek haben.

Mehrheit sieht keine Immobilienblase

Von einer Immobilienblase will aber kaum jemand sprechen. Zwar warnen einige Experten, der Schweizer Markt entwickle sich in diese Richtung. Die meisten sehen jedoch lediglich einzelne Übertreibungen, wie etwa der Schweizer Hauseigentümerverband.

Die derzeitige Situation sei keinesfalls mit der Immobilienblase von 1990 zu vergleichen. Die Nachfrage nach Wohnraum werde nicht plötzlich wegbrechen und die Preise zum Einsturz bringen, schreibt der HEV in einer Mitteilung.

Preisexzesse an Toplagen

Preisexzesse gebe es an teuren Toplagen, sagt Lorenz Heim, der Leiter des VZ-Hypothekenzentrums. Solche Haus- oder Wohnungskäufe seien aber nicht durch die Banken finanziert. Anders als in den USA würden bei uns bestehende Hypotheken nicht zu Konsumzwecken aufgestockt.

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/wohnbautaetigkeit_schwe...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

31.08.2010 14:36
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

Interessant:

Libor CHF 3 Monate

0,1650

0,0100

+ 6,45 %

Kurszeit 12:35 Kursdatum 31.08.2010

52W Tief 0,0767 52W Hoch 0,3133

26.08.2010 17:22
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Zins 10 Jährige Hypothek

boersenspiel wrote:

Peter Bateman wrote:
fort knox wrote:
nur 27 mill anzahlung? und danach FESTER zinssatz von 2.3% für 10 jahre? ohne fiesem kleingedruckten?

das scheint mir auf dem ersten blick auch verlockend. - bin aber absoulut kein kenner und würd an deiner stelle zbsp mal folgende überlegungen/berechnungen machen:

wieviel zins zahlst du im ersten jahr? und im zweiten? und im dritten? rechne mal aus!

und wieviel kohle hast du zusätzlich auf der seite bzw wirst du die nächsten jahre (sicher) generieren, um dem schuldzins, sagen wir mal zu einem oblizinssatz von 2%, zumindest teilweise ein schnäppchen zu schlagen?

und in welchem kanton wohnst du jetzt bzw. wie gross ist die voraussichtliche steuerersparnis, wenn du nach schwyz zügelst? gut möglich, dass du damit die schuldzinsen einigermassen oder gar ganz kompensieren kannst. allfällige mehrausgaben für die fahrt zur arbeit etc aber mit einberechnen!

und was ist eigentlich mit der immobilie? stand die etwa ein jahr lang leer? oder warum ist die nach nem jahr schon wieder zu haben? das würd mich misstrauisch stimmen.

schlussendlich, keine bank verkauft dir freiwillg etwas (hypo), ohne dabei einen schönen gewinn einzustreichen / einstreichen zu wollen.

also schön kühlen kopf bewahren, selber mal sachlich durchrechnen, weiteren rat von jemanden einholen, der im idealfall wirklich was von hypos und immos versteht (ich bin das nicht, aber dem hypo-typen bei der bank würd ich noch weniger vertrauen) und letztenendes SELBER zur überzeugung gelangen, ob buy oder nicht.

diese überlegungen gelten selbstredend nicht als das abschliessende "non plus ultra". gibt sicher noch weitere faktoren, die gescheite menschen einbringen würden.

in dieser Wohnung wohne ich schon 3 Jahre :), vor 1 Jahr hab ich den Vermieter auf ein Kauf angesprochen und er machte mir ein angebot von 250 mille, da aber privat einiges unsicher war (Freundin, Job etc.) hab ich den deal nicht gemacht.. jetzt sieht es anders aus und ich möchte die wohnugn kaufen..

vom Preis her sagte er mir das es ein fairer Preis ist, im Moment stehen unter 300 mille so gut wie keine 2.5z wohnungen frei zum kaufen und schon gar nicht im steuergünstigen kt. schwyz.. die wohnung ist in Galgenen falls das jemand kennt Smile kommt eine wohnung auf den Markt wird sie gleich von einem gut verdienenden deutschten gekauft( schon mehrmals gehört)

was denkt ihr? werden die langjährigen hypos noch sinken? ich vermute fast..

[/b]

Wenn das Objekt gut ist (auch Zustand, Lage - auch Mikrolage - etc.) und Du weiterhin die Wohnung selbst bewohnen möchtest, kannst Du wahrscheinlich sehr viel Geld sparen, wenn Du dieselbe kaufst. Sind die übrigen Wohnungen im Haus eigentlich Eigentumswohnungen? Weisst Du, wie hoch die Nebenkosten sind? Wie sieht es mit dem Eigenmietwert aus (den Du ja dann nach dem Kauf als Einkommen versteuern musst).

was meist du mit mikrolage?

ja ich möchte diese wohnung mit meiner frau bewohnen ohne kinder geht das gut.. ca. 72m2

eigenmietwert und zinsabzug hält sich etwa die wage.. fällt nicht extrem ins gewicht..

wie hoch sind grundbuchgebühren, habe da von "extremen" summen gehört völlig nicht gerechtfertigt?!

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

26.08.2010 08:03
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

Peter Bateman wrote:

fort knox wrote:
nur 27 mill anzahlung? und danach FESTER zinssatz von 2.3% für 10 jahre? ohne fiesem kleingedruckten?

das scheint mir auf dem ersten blick auch verlockend. - bin aber absoulut kein kenner und würd an deiner stelle zbsp mal folgende überlegungen/berechnungen machen:

wieviel zins zahlst du im ersten jahr? und im zweiten? und im dritten? rechne mal aus!

und wieviel kohle hast du zusätzlich auf der seite bzw wirst du die nächsten jahre (sicher) generieren, um dem schuldzins, sagen wir mal zu einem oblizinssatz von 2%, zumindest teilweise ein schnäppchen zu schlagen?

und in welchem kanton wohnst du jetzt bzw. wie gross ist die voraussichtliche steuerersparnis, wenn du nach schwyz zügelst? gut möglich, dass du damit die schuldzinsen einigermassen oder gar ganz kompensieren kannst. allfällige mehrausgaben für die fahrt zur arbeit etc aber mit einberechnen!

und was ist eigentlich mit der immobilie? stand die etwa ein jahr lang leer? oder warum ist die nach nem jahr schon wieder zu haben? das würd mich misstrauisch stimmen.

schlussendlich, keine bank verkauft dir freiwillg etwas (hypo), ohne dabei einen schönen gewinn einzustreichen / einstreichen zu wollen.

also schön kühlen kopf bewahren, selber mal sachlich durchrechnen, weiteren rat von jemanden einholen, der im idealfall wirklich was von hypos und immos versteht (ich bin das nicht, aber dem hypo-typen bei der bank würd ich noch weniger vertrauen) und letztenendes SELBER zur überzeugung gelangen, ob buy oder nicht.

diese überlegungen gelten selbstredend nicht als das abschliessende "non plus ultra". gibt sicher noch weitere faktoren, die gescheite menschen einbringen würden.

in dieser Wohnung wohne ich schon 3 Jahre :), vor 1 Jahr hab ich den Vermieter auf ein Kauf angesprochen und er machte mir ein angebot von 250 mille, da aber privat einiges unsicher war (Freundin, Job etc.) hab ich den deal nicht gemacht.. jetzt sieht es anders aus und ich möchte die wohnugn kaufen..

vom Preis her sagte er mir das es ein fairer Preis ist, im Moment stehen unter 300 mille so gut wie keine 2.5z wohnungen frei zum kaufen und schon gar nicht im steuergünstigen kt. schwyz.. die wohnung ist in Galgenen falls das jemand kennt Smile kommt eine wohnung auf den Markt wird sie gleich von einem gut verdienenden deutschten gekauft( schon mehrmals gehört)

was denkt ihr? werden die langjährigen hypos noch sinken? ich vermute fast..

[/b]

Wenn das Objekt gut ist (auch Zustand, Lage - auch Mikrolage - etc.) und Du weiterhin die Wohnung selbst bewohnen möchtest, kannst Du wahrscheinlich sehr viel Geld sparen, wenn Du dieselbe kaufst. Sind die übrigen Wohnungen im Haus eigentlich Eigentumswohnungen? Weisst Du, wie hoch die Nebenkosten sind? Wie sieht es mit dem Eigenmietwert aus (den Du ja dann nach dem Kauf als Einkommen versteuern musst).

25.08.2010 23:10
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Zins 10 Jährige Hypothek

fort knox wrote:

nur 27 mill anzahlung? und danach FESTER zinssatz von 2.3% für 10 jahre? ohne fiesem kleingedruckten?

das scheint mir auf dem ersten blick auch verlockend. - bin aber absoulut kein kenner und würd an deiner stelle zbsp mal folgende überlegungen/berechnungen machen:

wieviel zins zahlst du im ersten jahr? und im zweiten? und im dritten? rechne mal aus!

und wieviel kohle hast du zusätzlich auf der seite bzw wirst du die nächsten jahre (sicher) generieren, um dem schuldzins, sagen wir mal zu einem oblizinssatz von 2%, zumindest teilweise ein schnäppchen zu schlagen?

und in welchem kanton wohnst du jetzt bzw. wie gross ist die voraussichtliche steuerersparnis, wenn du nach schwyz zügelst? gut möglich, dass du damit die schuldzinsen einigermassen oder gar ganz kompensieren kannst. allfällige mehrausgaben für die fahrt zur arbeit etc aber mit einberechnen!

und was ist eigentlich mit der immobilie? stand die etwa ein jahr lang leer? oder warum ist die nach nem jahr schon wieder zu haben? das würd mich misstrauisch stimmen.

schlussendlich, keine bank verkauft dir freiwillg etwas (hypo), ohne dabei einen schönen gewinn einzustreichen / einstreichen zu wollen.

also schön kühlen kopf bewahren, selber mal sachlich durchrechnen, weiteren rat von jemanden einholen, der im idealfall wirklich was von hypos und immos versteht (ich bin das nicht, aber dem hypo-typen bei der bank würd ich noch weniger vertrauen) und letztenendes SELBER zur überzeugung gelangen, ob buy oder nicht.

diese überlegungen gelten selbstredend nicht als das abschliessende "non plus ultra". gibt sicher noch weitere faktoren, die gescheite menschen einbringen würden.

in dieser Wohnung wohne ich schon 3 Jahre :), vor 1 Jahr hab ich den Vermieter auf ein Kauf angesprochen und er machte mir ein angebot von 250 mille, da aber privat einiges unsicher war (Freundin, Job etc.) hab ich den deal nicht gemacht.. jetzt sieht es anders aus und ich möchte die wohnugn kaufen..

vom Preis her sagte er mir das es ein fairer Preis ist, im Moment stehen unter 300 mille so gut wie keine 2.5z wohnungen frei zum kaufen und schon gar nicht im steuergünstigen kt. schwyz.. die wohnung ist in Galgenen falls das jemand kennt Smile kommt eine wohnung auf den Markt wird sie gleich von einem gut verdienenden deutschten gekauft( schon mehrmals gehört)

was denkt ihr? werden die langjährigen hypos noch sinken? ich vermute fast..

[/b]

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

25.08.2010 23:09
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Zins 10 Jährige Hypothek

fort knox wrote:

nur 27 mill anzahlung? und danach FESTER zinssatz von 2.3% für 10 jahre? ohne fiesem kleingedruckten?

das scheint mir auf dem ersten blick auch verlockend. - bin aber absoulut kein kenner und würd an deiner stelle zbsp mal folgende überlegungen/berechnungen machen:

wieviel zins zahlst du im ersten jahr? und im zweiten? und im dritten? rechne mal aus!

und wieviel kohle hast du zusätzlich auf der seite bzw wirst du die nächsten jahre (sicher) generieren, um dem schuldzins, sagen wir mal zu einem oblizinssatz von 2%, zumindest teilweise ein schnäppchen zu schlagen?

und in welchem kanton wohnst du jetzt bzw. wie gross ist die voraussichtliche steuerersparnis, wenn du nach schwyz zügelst? gut möglich, dass du damit die schuldzinsen einigermassen oder gar ganz kompensieren kannst. allfällige mehrausgaben für die fahrt zur arbeit etc aber mit einberechnen!

und was ist eigentlich mit der immobilie? stand die etwa ein jahr lang leer? oder warum ist die nach nem jahr schon wieder zu haben? das würd mich misstrauisch stimmen.

schlussendlich, keine bank verkauft dir freiwillg etwas (hypo), ohne dabei einen schönen gewinn einzustreichen / einstreichen zu wollen.

also schön kühlen kopf bewahren, selber mal sachlich durchrechnen, weiteren rat von jemanden einholen, der im idealfall wirklich was von hypos und immos versteht (ich bin das nicht, aber dem hypo-typen bei der bank würd ich noch weniger vertrauen) und letztenendes SELBER zur überzeugung gelangen, ob buy oder nicht.

diese überlegungen gelten selbstredend nicht als das abschliessende "non plus ultra". gibt sicher noch weitere faktoren, die gescheite menschen einbringen würden.

in dieser Wohnung wohne ich schon 3 Jahre :), vor 1 Jahr hab ich den Vermieter auf ein Kauf angesprochen und er machte mir ein angebot von 250 mille, da aber privat einiges unsicher war (Freundin, Job etc.) hab ich den deal nicht gemacht.. jetzt sieht es anders aus und ich möchte die wohnugn kaufen..

vom Preis her sagte er mir das es ein fairer Preis ist, im Moment stehen unter 300 mille so gut wie keine 2.5z wohnungen frei zum kaufen und schon gar nicht im steuergünstigen kt. schwyz.. die wohnung ist in Galgenen falls das jemand kennt Smile kommt eine wohnung auf den Markt wird sie gleich von einem gut verdienenden deutschten gekauft( schon mehrmals gehört)

was denkt ihr? werden die langjährigen hypos noch sinken? ich vermute fast..

[/b]

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

25.08.2010 10:37
Bild des Benutzers michael_100
Offline
Kommentare: 103
Preissteigerung gerechtfertigt?

Meiner Ansicht nach ist die entscheidende Frage, was war die Ursache für diesen Preisanstieg!?! Hier muss dier der Inhaber oder der Makler gute Gründe liefern. Gibt es die, muss du abwägen, ob eine Preissteigerung von 8% in einem Jahr nicht zu viel ist. Denn nur weil jetzt die Zinsen tief sind, sollte man den wahren Wert einer Immobilien nicht ausser Acht lassen.

25.08.2010 09:02
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

Peter Bateman wrote:

was sagt ihr dazu...

ich hätte ein angebot für eine 2.5 zimmer wohnung für

270`000.- gebiet oberen zürichsee(keine seesicht) kanton schwyz.

10% anzahlung (bei SZKB möglich) den rest bei der KB SZ 10 jahre zu 2.3% ..

guter deal? vor 1 jahr war die wohnung noch 250`000.-verdammt die preise steigen aber die zinsen sind auf lange dauer attraktiv!

@Peter Bateman: Kannst Du noch etwas zum Objekt, Lage etc. sagen? Ist natürlich essentiell bei der Beurteilung, ob dies "ein guter Deal" sei.

24.08.2010 23:58
Bild des Benutzers fort knox
Offline
Kommentare: 39
Zins 10 Jährige Hypothek

nur 27 mill anzahlung? und danach FESTER zinssatz von 2.3% für 10 jahre? ohne fiesem kleingedruckten?

das scheint mir auf dem ersten blick auch verlockend. - bin aber absoulut kein kenner und würd an deiner stelle zbsp mal folgende überlegungen/berechnungen machen:

wieviel zins zahlst du im ersten jahr? und im zweiten? und im dritten? rechne mal aus!

und wieviel kohle hast du zusätzlich auf der seite bzw wirst du die nächsten jahre (sicher) generieren, um dem schuldzins, sagen wir mal zu einem oblizinssatz von 2%, zumindest teilweise ein schnäppchen zu schlagen?

und in welchem kanton wohnst du jetzt bzw. wie gross ist die voraussichtliche steuerersparnis, wenn du nach schwyz zügelst? gut möglich, dass du damit die schuldzinsen einigermassen oder gar ganz kompensieren kannst. allfällige mehrausgaben für die fahrt zur arbeit etc aber mit einberechnen!

und was ist eigentlich mit der immobilie? stand die etwa ein jahr lang leer? oder warum ist die nach nem jahr schon wieder zu haben? das würd mich misstrauisch stimmen.

schlussendlich, keine bank verkauft dir freiwillg etwas (hypo), ohne dabei einen schönen gewinn einzustreichen / einstreichen zu wollen.

also schön kühlen kopf bewahren, selber mal sachlich durchrechnen, weiteren rat von jemanden einholen, der im idealfall wirklich was von hypos und immos versteht (ich bin das nicht, aber dem hypo-typen bei der bank würd ich noch weniger vertrauen) und letztenendes SELBER zur überzeugung gelangen, ob buy oder nicht.

diese überlegungen gelten selbstredend nicht als das abschliessende "non plus ultra". gibt sicher noch weitere faktoren, die gescheite menschen einbringen würden.

"Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht." A.E.

24.08.2010 21:01
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Zins 10 Jährige Hypothek

was sagt ihr dazu...

ich hätte ein angebot für eine 2.5 zimmer wohnung für

270`000.- gebiet oberen zürichsee(keine seesicht) kanton schwyz.

10% anzahlung (bei SZKB möglich) den rest bei der KB SZ 10 jahre zu 2.3% ..

guter deal? vor 1 jahr war die wohnung noch 250`000.-verdammt die preise steigen aber die zinsen sind auf lange dauer attraktiv!

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

18.08.2010 22:10
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zins 10 Jährige Hypothek

Quote:

Zehnjahres-Hypotheken fallen auf Rekordtief

Die Zinswelt steht kopf: So flach wie heute war die Zinskurve schon lange nicht mehr. Das schränkt den Aktionsradius der SNB ein. Hypothekarschuldner dagegen können sich langfristig günstig verschulden.

Seit Anfang Jahr ist der Satz für eine zehnjährige Wohnhypothek bei der Migrosbank um einen Viertel oder von 3,3 Prozent auf 2,45 Prozent gesunken. «Das ist ein Rekordtief, so günstig konnte man sich überhaupt noch nie verschulden», sagt ein Sprecher der Bank.

Möglich ist das wegen der immer flacher werdenden Zinskurve. Während am kurzen Ende der Satz in den vergangenen Wochen immer höher gestiegen ist, sind am langen Ende, also bei Laufzeiten von 10 Jahren oder mehr, die Sätze immer stärker herunter gekommen.

Am Dienstag rentierte eine zehnjährige Bundesobligation der Eidgenossenschaft 1,15 Prozent. Dieses historisch tiefe Niveau dürfte auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) herausfordern. Denn wegen des boomenden Geschäfts mit Hypothekarkrediten würde sie am liebsten die Leitzinsen anheben, um so einer Blasenbildung vorzubeugen.

Höhere Leitzinsen machen Zinskurve noch flacher

Einfluss nehmen kann die SNB aber nur auf die kurzen Zinsen. Als Leitzins hat sie dabei den Satz für einen dreimonatigen Libor-Kredit im Fokus, der sich seit dem Tiefpunkt im Mai 2010 bei 0,08 Prozent bis heute auf 0,16 Prozent verdoppelt hat.

Experten warnen aber davor, dass mit einer Anhebung der Leitzinsen die SNB die Zinskurve nur noch stärker abflachen liesse. «Taktische Überlegungen sind auf diesen komischen Zinsniveaus extrem schwierig. Wenn aber die kurzen Zinsen angehoben werden, würde die Zinskurve noch flacher, was den Immobilienboom eher anheizen als abkühlen dürfte», sagt UBS-Devisen- und Zinsexperte Thomas Flury.

Klar ist hingegen, dass bei einem ersten Zinsschritt der SNB, den Experten zwischen September und Dezember 2010 erwarten, und bei allen späteren Zinsanhebungen die Finanzierungskosten für jene Häuserbesitzer steigen, die sich derzeit kurzfristig mit Libor-Hypotheken verschuldet haben. Die Zürcher Kantonalbank etwa rechnet bis Juni 2011 mit einem Dreimonatslibor in der Höhe von 1 Prozent.

http://www.cash.ch/news/alle/zehnjahreshypotheken_fallen_auf_rekordtief-...

Erhöht die SNB die Zinsen im Alleingang, steigt der Franken.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

17.08.2010 21:52
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zins 10 Jährige Hypothek

Die 10jährige ist bei der SGKB zu offiziellen 2.5% zu haben.

Das heisst, mit gut verhandeln bezahlt man 2.3%

Bei 1Mio macht das 23'000 pro Jahr bzw. weniger als 2'000 pro Monat.

http://www.sgkb.ch/de/bauen-wohnen/wohnbank_hypotheken/PK_hypothek_fest.htm

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

13.08.2010 08:55
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

Aus dem aktuellen Immobilien Newsletter der ZKB.

Aktuelle ZKB Prognose

Finanzierungsprodukt Zinsen 06.08.10 / Veränd. +/- * Nov 2010 Aug 2011

ZKB Festhypothek kurzfristig (3 Jahre) 1.81% / +0.12% 1.85% 2.55%

ZKB Festhypothek mittelfristig (5 Jahre) 2.10% / -0.03% 2.25% 2.95%

ZKB Festhypothek langfristig (10 Jahre) 2.75% / -0.07% 3.05% 3.65%

ZKB Variable Hypothek 2.50% / unverändert - -

ZKB Libor Hypothek (3-Monats Libor) 1.22% / +0.09% 1.35% 2.05%

* Veränderung seit 07.06.2010 bzw. seit Newsletter 3 vom 11.06.2010

12.08.2010 21:24
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zins 10 Jährige Hypothek

Alle Laufzeiten bei den Festhypotheken geben nach.

Und sie werden wohl noch weiter fallen.

Die Bundesobli

http://www.cash.ch/boerse/kursinfo/charts/Ref-Intr-Rate/1190007/244/1/YEAR1

Quote:

Neuer Tiefstand: Rendite für Bundesobligationen fällt weiter

Eine Änderung des Leitzinses wird zwar nicht erwartet. Aber die Fed dürfte ihre Politik des billigen Geldes fortsetzen und möglicherweise sogar neue aussergewöhnliche Massnahmen ankündigen. Solange sich keine Verbesserung des US-Arbeitsmarkts abzeichne, dürfte die Fed die Zinszügel nicht straffen.

Als Folge unerwartet schwacher Arbeitsmarktdaten fielen die Renditen der US-Staatsanleihen zuletzt ebenfalls auf neue Tiefstände.

Mit Blick auf die Schweiz sprachen Händler von einem seit knapp 20 Jahren währenden Trend sinkender Zinsen. Nach einem Hoch im Jahr 1992 bei 6,94 Prozent halbierte sich die Verzinsung bis zum Jahr 2000 auf noch 3,32 Prozent und zu Beginn des laufenden Jahres warfen die zehnjährigen Bundesobligationen noch 1,97 Prozent ab.

Sorgte in den 1990er Jahren der erfolgreiche Kampf gegen die Inflation für sinkende Zinsen, so drücken seit dem Jahr 2000 vermehrt Wirtschafts- und Finanzkrisen auf die Renditen.

http://www.handelszeitung.ch/artikel/Unternehmen-SDA_Neuer-Tiefstand-Ren...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

11.08.2010 16:29
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

Libor CHF 3 Monate

aktuell 0,1683

Zinserhöhungen sind m.M.n. kurzfristig wieder vom Tisch

:?: :roll:.

30.07.2010 17:48
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zins 10 Jährige Hypothek

Die nächste Tranche habe ich soeben zu 0.92% abgeschlossen

Die Festhypotheken sind auch minimal gestiegen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

29.07.2010 18:07
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

Libor Zahlen heute (CHF)

0,1700

0,0050

plus 3,03 %

27.07.2010 13:29
Bild des Benutzers X
X
Offline
Kommentare: 957
Zins 10 Jährige Hypothek

libor heute nochmals kräftig rauf

S F 0 0 0 3 M Up .16167 + .00500

take it easy, but take it!

26.07.2010 23:13
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zins 10 Jährige Hypothek

boersenspiel wrote:

Da ich nur eine "kleine Summe" (<200k)als Hypothek genommen habe, habe ich mich für eine (kalkulierbare) Festhypothek entschieden. Die ZKB bietet zum Bsp. - so viel mir bekannt ist - den LIBOR erst ab einer Summer > 200k an? Ich weiss nicht, ob dies bei jedem Finanzierungsinstitut so ist :roll: .

Bei der SGKB ist das auch der Fall, mit gut zureden haben sie es bei mir bei einer 100K-Tranche gemacht, dafür war die folgende Festhypotranche 0.1% höher.

< 200K ist eine kleine Summe. Da hat man schon vom Volumen her schlechte Karten zum Verhandeln. Festhypo ist wohl das Beste.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

26.07.2010 22:22
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

yzf wrote:

boersenspiel wrote:
yzf wrote:
Elias wrote:
Ein Anstieg um 0.076% kann sich nicht nennenswert auf die Festhypos auswirken.

100% / Verdoppelung tönt nur nach viel

Das meine ich auch, zudem fährst du mit einer LIBOR-Hypo immer noch um Welten besser (billiger)

Gibt es eigentlich bei LIBOR eine untere Grenze des Hypothekenwertes? Zum Bsp. erst ab 200K?

das weiss ich nicht, aber ich würde dir den Libor empfehlen, ist wirklich saugünstig

LolLol

Da ich nur eine "kleine Summe" (<200k)als Hypothek genommen habe, habe ich mich für eine (kalkulierbare) Festhypothek entschieden. Die ZKB bietet zum Bsp. - so viel mir bekannt ist - den LIBOR erst ab einer Summer > 200k an? Ich weiss nicht, ob dies bei jedem Finanzierungsinstitut so ist :roll: .

26.07.2010 22:09
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Zins 10 Jährige Hypothek

boersenspiel wrote:

yzf wrote:
Elias wrote:
Ein Anstieg um 0.076% kann sich nicht nennenswert auf die Festhypos auswirken.

100% / Verdoppelung tönt nur nach viel

Das meine ich auch, zudem fährst du mit einer LIBOR-Hypo immer noch um Welten besser (billiger)

Gibt es eigentlich bei LIBOR eine untere Grenze des Hypothekenwertes? Zum Bsp. erst ab 200K?

das weiss ich nicht, aber ich würde dir den Libor empfehlen, ist wirklich saugünstig

LolLol

Geht mit Gott, aber geht!

26.07.2010 21:20
Bild des Benutzers X
X
Offline
Kommentare: 957
Zins 10 Jährige Hypothek

naja... die eu libor's haben ja schon früher wieder angezogen. die grosse chf nachfrage der letzten zeit dürfte den anstieg im chf bereich noch etwas aufgehalten haben. wir laufen aber langsam wieder richtung 0.25 rauf... bei den ganz kurzen währen wir ja beinahe ins negative gerutscht :o

take it easy, but take it!

26.07.2010 20:08
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Zins 10 Jährige Hypothek

yzf wrote:

Elias wrote:
Ein Anstieg um 0.076% kann sich nicht nennenswert auf die Festhypos auswirken.

100% / Verdoppelung tönt nur nach viel

Das meine ich auch, zudem fährst du mit einer LIBOR-Hypo immer noch um Welten besser (billiger)

Gibt es eigentlich bei LIBOR eine untere Grenze des Hypothekenwertes? Zum Bsp. erst ab 200K?

26.07.2010 19:38
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Zins 10 Jährige Hypothek

Elias wrote:

Ein Anstieg um 0.076% kann sich nicht nennenswert auf die Festhypos auswirken.

100% / Verdoppelung tönt nur nach viel

Das meine ich auch, zudem fährst du mit einer LIBOR-Hypo immer noch um Welten besser (billiger)

Geht mit Gott, aber geht!

23.07.2010 14:44
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Zins 10 Jährige Hypothek

Ein Anstieg um 0.076% kann sich nicht nennenswert auf die Festhypos auswirken.

100% / Verdoppelung tönt nur nach viel

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

23.07.2010 14:30
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Re: Libor 0,0767

Elias wrote:

boersenspiel wrote:
Unglaublich, heute Libor 0,0767.

Heute bei 0,1533% ... 100% mehr

Ja, hab ich auch gesehen. Habe im richtigen Moment eine neue (kleine) Festhypothek abgeschlossen :roll:.

23.07.2010 13:56
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Re: Libor 0,0767

boersenspiel wrote:

Unglaublich, heute Libor 0,0767.

Heute bei 0,1533% ... 100% mehr

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

08.06.2010 11:56
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Libor 0,0767

Unglaublich, heute Libor 0,0767.

31.05.2010 00:45
Bild des Benutzers philsh
Offline
Kommentare: 217
Zins 10 Jährige Hypothek

Du solltest meiner Meinung nach nicht eine einzige Hypo mit einer 10-jährigen Laufzeit zur Finanzierung eines Hauses nehmen - egal mit welchem Zinssatz.

Mit 2-3 Hypos kannst du "diversifizieren". Zum Beispiel 2/3 des Betrags fix oder variabel verzinst auf 10 Jahre (ich empfehle eher fix) und den Rest erstmal auf eine Libor Hypo, später mit einer anderen Frist fixen.

Auch im Falle einer frühzeitigen Rückzahlung wärst du wahrscheinlich besser bedient, wenn nicht alles so lang läuft. Vom Zocken mit Hypos (z.B. auf derbe Inflation setzen) kann ich nur abraten.

..so sehe ich das als Theoretiker Smile Was meinen die gestandenen Hausbesitzer?

17.05.2010 08:03
Bild des Benutzers HT Tr8
Offline
Kommentare: 204
Zins 10 Jährige Hypothek

@ daytrader

Meine Bank würde dir aktuell einen Zinssatz von 2.8% auf 10 Jahre fest offerieren.

Wenn du Fragen betreffend Zinssatz etc. kannst du mir ohne zu zögern eine PM schreiben, ich kenn mich im Bereich finanzieren relativ gut aus:)

Gruss

Edit: momentan könnte man dir 2.75% offerieren.

Seiten