15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

28 Kommentare / 0 neu
08.07.2007 11:32
#1
Bild des Benutzers karakartal
Offline
Kommentare: 24
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

wo würdet ihr investieren wenn sie 15000-.sfr übrig hätten...danke für ihre ehrliche meinungen

12.08.2007 14:29
Bild des Benutzers Spacecadet
Offline
Kommentare: 71
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

@tradingvalue

Sehe ich genauso.

Da niemand weiss, wie es weitergehen wird, macht eigentlich nur langfristiges Sparen Sinn und da ist dann das exakte Timing fast nebensächlich.

Was interssiert es mich in 30 Jahren, ob der SMI mal so oder so stand? Insgesamt komme ich auf 6-8% p.a., so oder so, wenn ich nur nah genug am Marktindex investiere und ordentlich diversifiziert bin.

Im Moment würde ich allerdings mit Anlagen noch warten, so vielleicht bis September/Oktober.

11.08.2007 11:17
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
@Spekulantin

Spekulantin wrote:

Hallo Sunny,

ich habe natürlich das Ziel, so schnell wie möglich sehr reich zu werden Wink

Aber nun mal im Ernst. Das Geld, das ich für den Aktienkauf einsetzen möchte, sind 20 % meiner Ersparnisse. Also Geld, auf das ich notfalls auch verzichten kann. Abgesehen davon ist wie weiter oben beschrieben für das Alter mit einer 3. Säule über eine Lebensversicherung gesorgt. Es geht mir also nicht in 1. Linie um grosse Sicherheiten. Die würde ich nun nicht an der Börse suchen.

Das mit den Baskets klingt sehr interessant. Wenn Du aber eine Anlage hattest, die Dir 60 % Gewinn gebracht hast, verstehe ich nicht, warum Du die nicht für den Rest Deines Lebens behalten hast.

Vielleicht irre ich mich, aber ich bin der Meinung, dass ich mit dem Kauf und Verkauf von Aktien ein bisschen mehr Prozente kriegen kann, als auf dem Sparkonto. Zurzeit gibt es allerdings sehr viele Leute, die sehr viel Geld verlieren und ich sehe natürlich auch das Risiko. Bin sehr froh, dass ich nicht, wie von mir gewollt, bereits vor einer Woche eingestiegen bin.

Nun denke ich natürlich, dass ich in aller Ruhe den Sturz abwarten kann und dann wieder schönes Geld zu verdienen ist. Sollte ich zu blauäugig sein, lasse ich mir von Euch sehr gerne Tipps geben.

Mir schweben auch "sichere" Aktien von soliden Schweizer Unternehmen vor. Aber wie gesagt, was ist im Moment schon sicher?

Sehr interessant.. Also ich habe nun eine allg. Frage.. Du hast also insgesamt 50'000 Ersparnisse und legst nur 1/5 davon an. Wie ich so mitbekommen habe, bist Du neu auf diesem Gebiet, und sollen diese 10000 CHF somit nur das "Testkapital" sein?

Um eine möglichst gute Performance (aber eben auch sichere Performance) erhalten zu können, empfehle ich trotz aktuellen tiefen Preisen, eine gewisse Portfoliodiversität einzuhalten. Damit meine ich, dass Du Dein Geld in einige sichere Anlagen, aber wiederum auch einige riskantere Aktien investierst. Gesamthaft gewinnst Du doppelt. Falls Deine selektierten riskanten Aktien negativ verlaufen, hast Du dank den sicheren Anlagen (seien es Fonds etc.) dennoch eine Performancesteigerung gegenüber dem aktuellen Stand (wo das Vermögen wahrscheinlich nur geringfügig verzinst wird)...

Zu Deiner Aussage "was ist derzeit schon sicher": Tendenziell ist es derzeit wirklich schwierig, die aktuellen Markttrends vorauszusagen und korrekt zu beurteilen. Jedoch bin ich sicher, dass Unternehmen wie ABB, Holcim, Puma (nur Beispiele) aufgrund ihrer Unternehmensbasis und Unternehmensentwicklung trotz den aktuellen negativen Kursen (ist ja ein allg. Trend und nicht aufgrund eines Fehlers des Mgmts oder der Ug) eine positive Wachstumsrate aufweisen wird (in case panics is not taking control globally!)...

11.08.2007 08:45
Bild des Benutzers Spacecadet
Offline
Kommentare: 71
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Sind denn die 15.000 CHF eine Einmalanlage oder kommt noch etwas dazu?

Welches Riisko bist du bereit, einzugehen?

Wie verfügbar muss das Geld sein?

11.08.2007 08:39
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Spekulantin wrote:

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort fritz. Eine weitere Frage drängt sich mir aus Deiner Antwort allerdings auf. Du sagst, ich soll erstmal nur einen Drittel investieren, was ich einerseits sehr vernünftig finde.

Andererseits stellt sich mir die Frage, ob nicht gerade jetzt der Zeitpunkt günstig wäre, zum investieren. Es herrscht doch jetzt so richtig Aufbruchstimmung, sowohl bei mir wie an der Börse Wink

Oder sehe ich das falsch und es gibt immer wieder Zeiten, in denen alles etwas runtergeht und sich deshalb gute Einstiegmöglichkeiten ergeben?

Verstehst Du jetzt warum?

Zu deinem letzten Satz: Ja, Du siehst das falsch, es gibt keine guten Einstiegsmöglichkeiten wenn alles runter geht, sondern erst wenn sich der Abwärtstrend umgekehrt hat.

Ausser natürlich mit einer Strategie, die auf sinkende Kurse zielt, aber das ist nichts für Anfänger (ich bin seit zehn Jahren Anfänger und habe mich noch nie an Leerverkäufe oder Optionen gewagt).

In einem Abwärtstrend weiss KEINER, wie lange das dauern wird. Im dümmsten Falle kaufst Du bei jeder Abwärtsbewegung "noch güenstiger" dazu, bis Du gar nichts mehr hast.

Gruss

fritz

11.08.2007 08:28
Bild des Benutzers sunny
sunny
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

@spekulantin

in dieser unsicheren zeit würde ich jetzt erstmal warten. ich denke eine beruhigung wird erst auf oktober hin eintreten. allerdings immer die augen offen halten, vielleicht auch schon vorher. aber nicht gleich bei der ersten tollen steigung blind einkaufen (bsp. mittwoch stieg smi um mehr als 2%, aber do und gestern gabs ein blutbad mit -4%)

warum das ich da nicht das leben lang investiert geblieben bin (da mit den 60%)? ganz einfach das zertifikat auf den basket war zeitlich begrenzt. meistens laufen die so für anderthalb oder zwei jahre. dann wird abgerechnet (allerdings kann man jederzeit ein oder aussteigen und ganz einfach verkaufen).

es gibt aber auch solche baskets die unbegrenzt weiterlaufen (sog. open end zertifikate)

klar kannst du mit aktien mehr verdienen als auf dem sparkonto, aber auch verlieren und ich sage dir, der grossteil der anleger steht nicht auf der gewinnerseite... 8)

die baskets sind wirklich gut. da kannst du schön ein thema aussuchen, dass dich überzeugt und dann einsteigen, die entwicklung immer beobachten und irgendwann mal wieder aussteigen.

auch der oben empfohlene VSSC fond ist sicherlich ne möglichkeit. ich persönlich finde aber natürlich die kleineren baskets interessanter, eben wegen ihrer themenspezifität.

ich selber handle da meistens auch mit vontobel baskets. die haben ne gute neue website, wo alles sehr übersichtlich und klar ist. (www.derinet.ch) . dann einfach im produktefilter baskets eingeben und du siehst alle themen und bei bedarf gibts genauere infos.

die aktuellen stars und der den vontobel zertifikaten:

*Alternative Energy II, läuft seit ende 2006, steht bei 140 (start 100)

*China Bluechips II Basket, seit ende 05, aktuell bei 207 (start 100)

*Luxury & Fashion Basket II, seit mitte 06, aktuell 140 (start 100)

*Oil Field Services, seit anfang 06, aktuell 150 (start 100)

*Renewable Energy, seit sept 06, aktuell 146

....

daneben gibts natürlich auch einige die z.b. erst seit diesem mai laufen und seither vielleicht 10% gemacht haben (während die börse 10% verloren hat).

natürlich auch hier gibts verlierer. aktuell sinds z.b. vorallem immobilienzertifikate (z.b. us immo short) die verloren haben. es gilt einfach auf das richtige thema (statt auf ne einzelne company) zu setzten und verkleinert so das risiko...

allerdings: wo weniger riskio ist, ist halt meistens auch weniger gewinnchance. aber wie du sehen kannst, kann man bei der richtigen themenwahl, wirklich auch guter ergebnisse erzielen, also nicht nur gewinne von 4% statt 1% auf dem sparkonto

10.08.2007 18:19
Bild des Benutzers Optimist
Offline
Kommentare: 68
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Wie wäre es mit dem Vontobel-Fond VSSC?

Dieser investiert in ca. 60 Schweizer Small Caps.

Damit ist eine gute Diversifikation gegeben.

Die Auswahl übernimmt der Fondsmanager und als Anleger kann ich mich ums Timing kümmern.

Dieser Fond wird übrigens an der Börse gehandelt. Man kann also jederzeit kaufen und verkaufen.

10.08.2007 18:13
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Hallo Sunny,

ich habe natürlich das Ziel, so schnell wie möglich sehr reich zu werden Wink

Aber nun mal im Ernst. Das Geld, das ich für den Aktienkauf einsetzen möchte, sind 20 % meiner Ersparnisse. Also Geld, auf das ich notfalls auch verzichten kann. Abgesehen davon ist wie weiter oben beschrieben für das Alter mit einer 3. Säule über eine Lebensversicherung gesorgt. Es geht mir also nicht in 1. Linie um grosse Sicherheiten. Die würde ich nun nicht an der Börse suchen.

Das mit den Baskets klingt sehr interessant. Wenn Du aber eine Anlage hattest, die Dir 60 % Gewinn gebracht hast, verstehe ich nicht, warum Du die nicht für den Rest Deines Lebens behalten hast.

Vielleicht irre ich mich, aber ich bin der Meinung, dass ich mit dem Kauf und Verkauf von Aktien ein bisschen mehr Prozente kriegen kann, als auf dem Sparkonto. Zurzeit gibt es allerdings sehr viele Leute, die sehr viel Geld verlieren und ich sehe natürlich auch das Risiko. Bin sehr froh, dass ich nicht, wie von mir gewollt, bereits vor einer Woche eingestiegen bin.

Nun denke ich natürlich, dass ich in aller Ruhe den Sturz abwarten kann und dann wieder schönes Geld zu verdienen ist. Sollte ich zu blauäugig sein, lasse ich mir von Euch sehr gerne Tipps geben.

Mir schweben auch "sichere" Aktien von soliden Schweizer Unternehmen vor. Aber wie gesagt, was ist im Moment schon sicher?

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

10.08.2007 15:36
Bild des Benutzers sunny
sunny
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

eine empfehlung? 10-15k?

kommt darauf an was du für ziele hast?

ein bisschen die börse kennenlernen und ein bisschen spielen und spekulieren? - o.k, dann kannst du aus verschiedensten gründen, verschiedenste aktien kaufen (meine persönlichen favoriten in der CH sind zur Zeit: temenos, schmolz&bickenbach, logitech, kudelski, adecco, romand energie - warum? bei interesse kann ich das schon noch ausführen)

geld gut anlegen, aber auf den banken gibts zu wenig dafür? - dann würd ich keine aktien kaufen. denn wenn man auf nem gebiet oder für eine company kein wirklicher experte ist, ist das ziemlich schwierig. deshalb, wenn man von einem thema überzeugt ist, geld in zertifikate auf aktienbaskets setzten. bspw. könntest du überzeugt sein von der solartechnik und dass sich damit gutes geld verdienen lassen würde. dann statt in eine einzelne firma wie swiss solar system zu investieren, lieber in einen basket mit 20 westeuropäischen solarfirmen investieren. das risiko ist einiges kleiner und wenn das thema gut ist, gewinnt man trotzdem recht viel. ich hatte z.b. mal ein solches zertifikat zu diesem thema und das hat in dem jahr, indem ich es bessesen habe über 60% an wert gewonnen. hätte ich in eine einzelne firma investiert, hätte ich vielleicht diejenige aus dem basket getroffen, die 90% an wert verloren hat, vielleicht aber natürlich auch die, die 250% gewonnen hat. aber da ich von der technik nicht wirklich grosse ahunung hatte und auch eher keinen direkten zugang zum management entprechender firmen hatte, wärs zu gefährlich gewesen eine einzelene aktie zu kaufen. wenn ich irgendwo investiere, versuche ich die firma zu kennen, versuche die produktionstätten zu kennen, das management zu kennen und hol mir meinungen von experten (andere investoren, angestellte, analysten) und kunden rein, natürlich alles nach möglichkeit...

mittelweg: 2/3 in zertifikate anlegen und mit dem verbleibenden drittel gambeln...

10.08.2007 07:23
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

vielen Dank für den Tip moerday. Ich bin inzwischen so richtig froh, dass sich das mit dem Aktienkauf aufgrund von Problemen mit der Suche nach dem richtigen Broker, 2 Wochen hinausgezögert hat.

Danach wird es eine Möglichkeit geben, tief einzusteigen. Nur wann das sein wird und wie tief, das wissen im Moment die Götter.

Allen Usern, die schon Aktienbesitzer sind, wünsche ich natürlich, dass es nur ein paar wenige Prozente werden.

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

10.08.2007 03:48
Bild des Benutzers moerday
Offline
Kommentare: 240
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Spekulantin wrote:

moerday bist Du nicht der Typ, mit dem Vertrag bei ABB?

Nein, "Sopranos" ist dieser Typ. Wink

Mit dem Kauf von Aktien würde ich auch vorerst abwarten.

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

09.08.2007 18:04
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

okay, okay, jugendlicher (schwer)-Sinn :roll:

Meinst Du, es ist erforderlich meinen Nicknamen zu ändern :oops:

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

09.08.2007 16:20
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Lebensversicherung?

Aua....

Aber immerhin einen Fonds Biggrin

Hauptsache Gewinn...

09.08.2007 16:17
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Meine Fonds habe ich in einer Lebensversicherung. Mir gehts darum, mal selber etwas rumwursteln zu können.

moerday bist Du nicht der Typ, mit dem Vertrag bei ABB?

Alles auf eine Karte, halte ich für riskant, zumal für einen Anfänger. Wäre jetzt ein paar Jahre früher, ich würde einsteigen wollen und ABB gäbe es für CHF 3.50, würde ich drüber nachdenken.

Aber ich denke, dass ich jetzt erstmal noch für ein paar Tage das Casino an der Börse beobachte und dann erste Investitionen in 3 von den weiter oben aufgeführten Aktien mache. Welche es werden, kann ich im Moment noch nicht sagen.

So tiefrot wie der heutige Tag bisher ist, kann wirklich in den nächsten Tagen noch einiges passieren.

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

08.08.2007 17:44
Bild des Benutzers moerday
Offline
Kommentare: 240
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

ich habe 100 % in ABB investiert. ist zwar ein wenig riskant, aber ich habe sehr gute erfahrungen damit gemacht.

bist du eher risikoavers, dann empfielt sich natürlich - wie bereits erwähnt - in einen fond zu investieren. hier auf cash.ch hats ja ein paar ratings... etc. kannst dich ja mal unter http://www.cash.ch/fondsguide umschauen. Wink

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

08.08.2007 13:12
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

kannst ja auch noch einen Teil in einen Fonds investieren... ist bestimmt sicherer wie einzelne Titel Wink

Hauptsache Gewinn...

08.08.2007 12:53
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort fritz. Eine weitere Frage drängt sich mir aus Deiner Antwort allerdings auf. Du sagst, ich soll erstmal nur einen Drittel investieren, was ich einerseits sehr vernünftig finde.

Andererseits stellt sich mir die Frage, ob nicht gerade jetzt der Zeitpunkt günstig wäre, zum investieren. Es herrscht doch jetzt so richtig Aufbruchstimmung, sowohl bei mir wie an der Börse Wink

Oder sehe ich das falsch und es gibt immer wieder Zeiten, in denen alles etwas runtergeht und sich deshalb gute Einstiegmöglichkeiten ergeben?

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

08.08.2007 08:22
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Spekulantin wrote:

Ich hoffe sehr, dass meine Hobby-Analysen weder zu lang, noch zu dilettantisch sind Wink

Keine Sorge, wir sind alles Dilettanten, auch die meisten der hochbezahlten Fondsmanager, fast keiner von denen hat den grossen Crash vor fuenf Jahren vorausgesehen.

Den genau richtigen Zeitpunkt wirst Du sowieso nicht treffen, keiner schafft es auf dem Tiefpunkt zu kaufen und auf dem Hoehepunkt zu verkaufen.

Wichtig ist aber, dass Du in der jetzigen unsicheren Situation nicht gleich alles einsetzt, was Du zum boerseln zur Verfuegung hast, ich wuerde sagen max. einen Drittel davon, dann siehst Du wie es weitergeht, und je nach Situation kannst Du von Zeit zu Zeit wieder einkaufen.

Deine Analysen sind doch gar nicht so uebel. Vielleicht noch zwei Boersenweisheiten, die ganz simpel sind, aber trotzdem sehr hilfreich:

"The trend is your friend"

Versuche nicht gegen den Trend zu investieren. Wenn alle verkaufen, ist es verlockend, billig einzukaufen, aber meistens falsch, besser in einem Aufwaertstrend kaufen, auch wenn Du so den tiefsten Punkt verpasst hast.

"Don't try to catch a falling knife"

Grund siehe oben, wenn es nach unten geht, weiss keiner, wie lange und wie tief, besser warten, bis das fallende Messer einen Boden gefunden hat, bei dem es fast keinen Umsatz mehr gibt (keiner will mehr verkaufen), und es wieder mit steigenden Umsaetzen nach oben geht.

Viel Erfolg

fritz

07.08.2007 21:10
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Klar kann ich das hier verraten Wink

Swisslog:

wobei, wenn ich mir im Chart dieses flache Stück von 5 Jahren angucke, zweifle ich da schon etwas an meiner Geduld. Wenn man allerdings sieht, wie die Aktie anno 1999 innert eines Jahres von CHF 25.00 auf CHF 125.00 hochgekommen ist, ist das wunderbar. Da lässt sich sicher viel Geld verdienen, wenn man einen langen Atem hat.

Apple:

die ist in diesem Jahr so sensationell gut gelaufen und ich bin mir sicher, dass da noch gut ein paar Prozente drin sind. Die Sprünge innerhalb weniger Tage würden mich hier auf einen guten Preis warten lassen.

ABB:

war eine der ersten auf meiner Liste, aber in den letzten 2-3 Tagen fange ich an zu glauben, dass da die Luft so langsam aber sicher raus ist. Es gab mal eine Zeit, da gab es die Aktien für ein paar Franken. Da hätte man einsteigen müssen Sad

Von Roll:

die Aktie ist nun auch 4 Jahre im Seitwärtstrend vor sich hingedümpelt. Das derzeitige Management scheint den Laden wirklich extrem im Griff zu haben und sie beweisen ja mit dem Hick-Hack gegen die Übernahme von Finck auch ordentlich Rückgrad. Da wird es wohl am 13. August nach der GV richtig spannend werden.

Zürich Financials:

das ganze Jahr wurde diese Gesellschaft aus unerfindlichen Gründen von der Börse getreten ..... und immer nochmals eins drauf. Mitte Ende Juni war das Jahreshöchst mit CHF 390.00. Seither geht es nur noch abwärts, obwohl die Züri eigentlich nichts falsch macht. Irgendwann muss doch diese Gesellschaft wieder das Vertrauen finden, dass sie verdient hat.

Ich hoffe sehr, dass meine Hobby-Analysen weder zu lang, noch zu dilettantisch sind Wink

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

07.08.2007 19:14
Bild des Benutzers citybueb
Offline
Kommentare: 255
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Quote:

Ich wäre nun (fast) bereit für meinen Start an der Börse. Aber wenn man in den letzten Tagen die Kurse beobachtet, kommt eigentlich mehr Verunsicherung als Freude auf.

Unsicherheit-Sicherheit-Zweifel-Siegessicher-Glücklich-Traurig ect...

Willkomen an der Börse Biggrin

Quote:

Wie seht Ihr das? Erstmal warten, bis sich die Lage beruhigt hat, oder die eine oder andere Investition wagen?

Wenn du bei "Aktien Schweiz" "Smi im August" nachliest wirst du feststellen das die Zweifel die du hast ganz natürlich sind.

Es gibt und das ist im "Smi im August" stark verteten ganz klar

2 Gruppen. Die einen die eine Blase sehen und lieber abwarten und die anderen die den jetzigen Stand zum kaufen nützen.

Ich möchte dir nicht sagen was du tun solltest, aber was du wissen sollstest bei welcher Gruppe du dich wohler fühlst und dann entscheide ob du lieber warten willst und evtl. den Zug verpasst oder ob du Investieren willst und evtl. mit dem Zug gegen die Wand fährst.

Erstelle dir dein eigenes Risikoprofil Biggrin

Quote:

Die beste Strategie wäre möglicherweise, mal einen schlechten Tag abzuwarten, um "billig" an seine Lieblingsaktien zu kommen.

Genau da ist auch der Wurm vergraben, man nimmt sich vor an einem ROTEN Tag die Aktie zukaufen, aber dann fängst man an sich zu hintersinnen- ist sie morgen noch tiefer?- hat sie noch Potential? usw. Ich denke wenn du sicher bist für was du dich entscheidest spielt es keine Rolle ob sie ein wenig Grün oder ein wenig Rot ist ( ausser die Auschläge sind enorm).

Quote:

Habe mir ein paar Titel ausgesucht, die ich für interessant halte, aber das rauf und runter ist ätzend.

Das ist ein guter Anfang. Beobachte die Titel und sammle mit der Zeit vertrauen und wenn nicht dann vergiss sie.

Man Heiratet schliesslich auch nicht beim ersten Date

(hoffe bin jetzt niemandem auf den Schlips getreten :oops: )

Es were (wenn es dir nichts ausmacht) spannend zu wissen welche Titel du ins Aug gefasst hast?

MfG

Ich gehe nie mehr golfen!

"Wieso nicht"?

"Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"<

07.08.2007 18:27
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Kommentare: 243
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Optimist wrote:

Deshalb mein Tip:

Mit einer neu Investition 2-3 Monate warten und die Märkte dann neu beurteilen.

Hallo karakartal, was ist draus geworden? Hast Du Dich entschieden irgendwo zu inverstieren, oder wartest Du noch weiter ab?

Ich wäre nun (fast) bereit für meinen Start an der Börse. Aber wenn man in den letzten Tagen die Kurse beobachtet, kommt eigentlich mehr Verunsicherung als Freude auf.

Wie seht Ihr das? Erstmal warten, bis sich die Lage beruhigt hat, oder die eine oder andere Investition wagen?

Habe mir ein paar Titel ausgesucht, die ich für interessant halte, aber das rauf und runter ist ätzend.

Die beste Strategie wäre möglicherweise, mal einen schlechten Tag abzuwarten, um "billig" an seine Lieblingsaktien zu kommen.

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

14.07.2007 18:46
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Peter Bateman wrote:

Vontobel wrote:
Gnomilein wrote:
ABB

Gründe muss ich wohl nicht nennen. ABB hat immer noch enormes Potential... längerfristig gesehen in meinen Augen ein fast ''sicheres'' Investment, sofern das Börsenumfeld natürlich stimmt.

NAJA...

Mit diesem Argument könntest du fast jede Aktie empfehlen die über Momentum verfügt...

genau.. im moment kannst du in irgendeine geläufige industrieaktie investieren.. bei allen läufts rund.. eine gefahr der überhitzung ist aber schon lange da.. aber bei abb dürfte noch was drinliegen mit den zahlen..

Du hast die Pointe von Vontobel nicht verstanden.

längerfristig gesehen in meinen Augen ein fast ''sicheres'' Investment, sofern das Börsenumfeld natürlich stimmt

fast sicher, wenn das Umfeld stimmt. Schon fast ein Widerspruch in sich.

Ist ABB nun totsicher? oder fast sicher? oder nur fast sicher, falls aber auch nur wenn...?

Mit dieser Aussage, sagt Vontobel zurecht, kann man eigentlich jede Aktie empfehlen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

14.07.2007 16:01
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Vontobel wrote:

Gnomilein wrote:
ABB

Gründe muss ich wohl nicht nennen. ABB hat immer noch enormes Potential... längerfristig gesehen in meinen Augen ein fast ''sicheres'' Investment, sofern das Börsenumfeld natürlich stimmt.

NAJA...

Mit diesem Argument könntest du fast jede Aktie empfehlen die über Momentum verfügt...

genau.. im moment kannst du in irgendeine geläufige industrieaktie investieren.. bei allen läufts rund.. eine gefahr der überhitzung ist aber schon lange da.. aber bei abb dürfte noch was drinliegen mit den zahlen..

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

14.07.2007 09:20
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Gnomilein wrote:

ABB

Gründe muss ich wohl nicht nennen. ABB hat immer noch enormes Potential... längerfristig gesehen in meinen Augen ein fast ''sicheres'' Investment, sofern das Börsenumfeld natürlich stimmt.

NAJA...

Mit diesem Argument könntest du fast jede Aktie empfehlen die über Momentum verfügt...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

08.07.2007 22:59
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Kommentare: 608
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

ABB

Gründe muss ich wohl nicht nennen. ABB hat immer noch enormes Potential... längerfristig gesehen in meinen Augen ein fast ''sicheres'' Investment, sofern das Börsenumfeld natürlich stimmt.

No Risk No Fun Smile

08.07.2007 17:44
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: 15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfri

karakartal wrote:

wo würdet ihr investieren wenn sie 15000-.sfr übrig hätten...danke für ihre ehrliche meinungen

Was heisst bei dir Mittel-bis langfristig?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

08.07.2007 12:31
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Lieber karakartal,

Ich hab dir ja ne PN geschickt, dass ich den Thread verschoben habe. Denk was ich dir noch geschrieben habe "Vertrau deiner Meinung, nur so kommst du am besten davon".

Ämmmm kurz noch was zu der angeblichen Korrektur. Die Börsen sind (abgesehen von ein paar Ausnahmen) noch immer durchschnittlich bewertet (siehe FuW von gestern), was nicht auf eine grössere Korrektur hindeutet.

Die war jetzt wohl erstmals vorbei. Jetzt beginnt wieder die Ergebnissaison, was wieder weiter für Aufwind sorgen wird.

Die Zinsängste sind jetzt vorerst mal vorüber. Der Ölpreis könnte vielleicht einwenig zur Zurückhaltung sorgen, jedoch ist ein Ölpreis von 80$ schon fast in Reichweite und das wissen die Anleger auch.

Die faulen Kredite.. Das ist ein aktuelles Thema und wird mit der Zeit weniger die Märkte beinflussen. Besonders nicht die nach Asien exportstarken Unternehmen in der Schweiz. Mit einem weiter so unhaltbaren Wirtschaftswachstum gehts für 2008 sicher noch aufwärts, wie es prognostiziert wird.

Vielleicht noch ein Tipp. Wenn du investierst, dann eher kurzfristiger Natur. Längerfristig gibt es sicher wieder bessre Einstiegschancen, das seh ich auch so.

08.07.2007 12:22
Bild des Benutzers Optimist
Offline
Kommentare: 68
15000-.sfr wo würdet ihr investieren..mittel bis langfristig

Vieles deutet auf eine Korrektur (Ölpreis, Zinsen, faule Kredite, ...).

Auch wenn keine grössere Korrektur kommen sollte, werden die Märkte die nächsten Monate (Sommerflaute) wohl keine grossen Sprünge nach oben machen.

Deshalb mein Tip:

Mit einer neu Investition 2-3 Monate warten und die Märkte dann neu beurteilen.