Achtung: Angebliche Aktienwarnung evtl. Virus!?

5 Kommentare / 0 neu
27.03.2008 13:15
#1
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Achtung: Angebliche Aktienwarnung evtl. Virus!?

Quote:

Im Internet ist die Aufnahme eines Interviews erschienen, in dem der Amerikanische Finanzsachverständige Mike Bromers, der Vertreter der Investmentabteilung der „Bank of America“ behauptet, im Sommer stehe es

solchen Banken wie Ubs, Credit-Suisse ein Geschäftszusammenbruch vor. Er empfiehlt allen Investitionsträgern Ihr Geld aus diesen Banken zurückzuziehen .

Dieser Expert habe eine große Anzahl von kompromittierenden Materialien gegen diese Bänkler, die im Jahre 2007 eine illegale

Tätigkeit auf dem Fondsmarkt ausgeübt haben, und Einnahmen von den illegalen Geschäften auf Ihre falschen Kontos überwiesen haben.

Die Regierung von der Schweiz verbietet die Vorführung dieses Interviews auf den Fernsehkanälen, weil es die staatliche Finanzstabilität untergraben könne.

Das Interview dauert ungefähr eine Stunde und ist in englischem Original gestaltet.

http://5x.22.101.1xx/ch/

Wir bitten Sie nach Einsicht Ihre Meinung dazu in unserem Blog zu hinterlassen.

Eben ist diese E-Mail gekommen :).. Klickt man auf den Link, muss man ein Plugin installieren.. Ich habe mich nicht gewagt, eine ipix.exe oder sowas zu installieren. Habe dann mal getracert und siehe da, der Server steht in China :). Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass es ein Virus ist.

Da soll einer sagen, es werden keine Spams verschickt Biggrin

EDIT: Danke @Adrian, hast Recht, hab die IP zensiert Smile

Aufklappen
28.03.2008 10:44
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Achtung: Angebliche Aktienwarnung evtl. Virus!?

27. März 2008, 17:27 – Von Christian Bütikofer Trojaner-Mail zur Bankenkrise

Die elektronischen Briefkästen vieler Schweizer werden momentan mit schädlichen E-Mails geflutet.

Darin äussert sich ein Mike Bromers der Bank of America, er besitze eine «grosse Anzahl Akten», die beweisen, dass «Bänkler» der Credit Suisse und UBS 2007 illegale Tätigkeiten auf dem Fondsmarkt ausgeübt hätten. Durch die Veröffentlichung des brisanten Materials stehe der Zusammenbruch der beiden Schweizer Banken UBS und Crédit Suisse kurz bevor. Da die Schweizer Regierung seine Informationen unterdrücke, könne man sie unter einem Link im Web anschauen.

Wer die genannte Webseite besucht und das Interview anschauen möchte, muss das Programm «iPIX-install.exe» herunterladen und installieren.

Befolgt man diesen «Tipp», erhält man keinen Wirtschaftskrimi, sondern bekommt einen Trojaner untergejubelt. Viele Virenscanner erkennen ihn momentan nicht, wie eine Analyse durch Virustotal.com zeigt.

Die Webseite mit der Trojanerdatei befindet sich in China, ein bekanntes Paradies für Spammer, Virenschreiber und andere Cyberkriminelle. Bereits Anfangs März flatterten Botschaften über eine angebliche atomare Katastrophe in Genf in die hiesigen E-Mail-Boxen. Auch damals wurde dieselbe Trojaner-Datei beworben. Danach meldeten sich diverse Russinnen per Mail, die offenbar einen Sexpartner in der Schweiz suchten - auch da natürlich die alte Masche mit der Trojaner-Datei.

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/wirtschaft/855476.html

27.03.2008 14:20
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Achtung: Angebliche Aktienwarnung evtl. Virus!?

Das habe ich mir schon gedacht.

Klicke aus Prinzip keine solche Links an Wink

Brauche meine Kiste ja zum Traden Lol

27.03.2008 13:48
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Kommentare: 810
Achtung: Angebliche Aktienwarnung evtl. Virus!?

Manuel, editier bitte den Link aus deinem Beitrag. Gibt Leute, die klicken einfach mal blind auf einen Link drauf und lesen sich nicht erst den ganzen Beitrag durch. Nicht, dass dir dann einer dumm kommt, wenn er nen Trojaner aufem PC hat! Wink

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

27.03.2008 13:19
Bild des Benutzers KIM
KIM
Offline
Kommentare: 1772
Achtung: Angebliche Aktienwarnung evtl. Virus!?

..ist ja schon sagenhaft! :?

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany