Aktien einer nicht-börsennotierten AG

4 Kommentare / 0 neu
03.01.2014 12:12
#1
Bild des Benutzers jupiter88
Offline
Kommentare: 2
Aktien einer nicht-börsennotierten AG

Guten Tag

Mein Arbeitgeber möchte mir anstelle anderer Fringe Benefits Aktien anbieten.
Es handelt sich um eine ca. 10 Jahre alte AG mit 150k Eigenkapital.
Da ich keine Erfahrung mit Aktien nicht-börsennotierter Unternehmen habe stellen sich mir nun folgende Fragen:

- Kann ich die Aktien jederzeit verkaufen oder können mir Beschränkungen auferlegt werden, insbesondere auch bezgl. dem Käufer?

- Wie finde ich einen Käufer? Ist es euren Erfahrungen nach einfach solche Aktien zu veräussern?

- Den Verkaufspreis kann ich nach eigenem Ermessen bestimmen, liege ich da richtig?

- Wie ermittle ich den Realwert einer solchen Aktie? Welche Punkte gilt es zu berücksichtigen bei der Erwägung die Aktien anzunehmen, insb. im Vergleich mit anderen Benefits?

- Was passiert bei einem Split bzw. einer Kapitalerhöhung? Verliere ich Geld ohne etwas dagegen unternehmen zu können? Natürlich davon ausgegangen, dass ich keine Mehrheit besitze.

- Was passiert bei einer Übernahme der AG durch einen Investor o.Ä.? Muss ich verkaufen, zu welchem Preis?

- Muss die AG Dividenden bezahlen? Soll ich die Dividenden der vergangenen Jahre bei meiner Entscheidung berücksichtigen?

Ist es im allgemeinen sinnvoll solche Aktien zu besitzen?
Zahlt die AG z.B. keine Dividende und erhöht nach ein paar Jahren das Eigenkapital um 100% sind meine Aktien nur noch die Hälfte wert, oder liege ich da falsch?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
 

Aufklappen
03.01.2014 17:05
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Swiss OTC and Small Cap

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

03.01.2014 16:48
Bild des Benutzers jupiter88
Offline
Kommentare: 2

Ok mit Dividenden kann ich also grundsätzlich nicht rechnen.

Den K-Tipp Artikel habe ich gesehen, nur leider ist die AG kein OTC Unternehmen, ich hätte also überhaupt keine Plattform um die Aktien zu verkaufen. Bestehen hier überhaupt realistische Chancen?

Edit: Es würde sich um frei übertragbare Aktien handeln.

03.01.2014 16:13
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Fringe Benefits

Dividenden werden an der GV beschlossen. Wenn die GV beschliesst, keine zu bezahlen, gibt es nichts, egal was früher ausbezahlt wurde.

Aufgrund der Valorennummer findet man heraus, ob überhaupt und wenn ja, wo eine Aktie gehandelt werden kann.

Nicht kotierte Aktien: Investieren mit langfristigem Horizont

http://www.ktipp.ch/artikel/d/nicht-kotierte-aktien-investieren-mit-lang...

Wert einer Aktie

  • Der Buchwert einer Aktie berechnet sich als: Eigenkapital / Anzahl der Aktien
  • Der Börsenwert eines Unternehmens errechnet sich als: Anzahl der Aktien * Börsenkurs

So weit, so gut. Die Frage nach dem Preis, Wert oder Kurs einer Aktie ist im Grunde genommen die Frage nach dem Wert des entsprechenden Unternehmens. Die simpelste, wenn auch etwas gar vordergründige Antwort lautet: So viel der Markt bezahlt. Für Anleger, die sich damit nicht zufrieden geben, haben Wissenschaftler eine ganze Reihe von Preisfindungs- und Prognosemethoden hervorgebracht: Beim subjektiven, technischen Ansatz wird versucht, den künftigen Kurs einer Aktie aufgrund des Kursverlaufes in der Vergangenheit, anhand der Charts (s. auch Charttechnik), zu prognostizieren. Anders verhält es sich beim objektiven, fundamentalen Ansatz: Der Unternehmenswert und damit der Wert einer Aktie wird hier aufgrund objektiver wirtschaftlicher Kriterien eruiert (s. auch Fundamentalanalyse). Das geschieht in der Regel durch die Schätzung der zukünftigen Erträge des Unternehmens und den Vergleich mit Mitbewerbern aus der Branche.

http://www.boersenwiki.ch/index.php/Aktie

 

Als Fringe Benefits (FB) bezeichnet man jene Sachleistungen des Arbeitgebers (Produkte oder Dienstleistungen), die den Arbeitnehmern unentgeltlich oder verbilligt zur Verfügung gestellt werden.

http://www.fringe-benefit.ch/

 

Hauptfälle sind:

  • frei übertragbare Mitarbeiteraktien;
    • über die Aktien kann gleich nach Erwerb ohne Einschränkung verfügt werden
  • gebundene Mitarbeiteraktien;
    • über die Aktien kann während einer Sperrfrist nicht verfügt werden
  • Mitarbeiteraktien mit aufgeschobenem Erwerbszeitpunkt;
    • der Mitarbeiter erhält zunächst eine Anwartschaft auf Aktienbezug; nach Auflösung des Arbeitsverhältnisses werden sie ihm übertragen

http://www.gratifikation.ch/auszahlungsform

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin