Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

7 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

Bis jetzt habe ich meine Aktien immer "bestens" verkauft. Wenn ich eine Aktie zu einem bestimmten Preis verkaufen will, sagen wir erst ab Fr. 22.--, dann ist es richtig, dass ich "limit" eingebe und dann Fr. 22.-- oder?

Sorry für die Frage, möchte nicht riskieren, dass es mir die Aktie unter Fr. 22.-- nimmt.

Danke Biggrin

Merendil
Bild des Benutzers Merendil
Offline
Zuletzt online: 28.06.2011
Mitglied seit: 28.04.2009
Kommentare: 213
Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

Ja, ist so richtig. Smile

schedon
Bild des Benutzers schedon
Offline
Zuletzt online: 16.11.2017
Mitglied seit: 12.02.2010
Kommentare: 43
Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

Zum Glück habe ich verkauft. Wenn ich die heutigen Kurse mit jenen vor 2/3 Wochen vergleiche Lol

schedon
Bild des Benutzers schedon
Offline
Zuletzt online: 16.11.2017
Mitglied seit: 12.02.2010
Kommentare: 43
Neue Frage bzgl. Courtage

Weil ich das letzte Mal so schnell und gut beraten wurde in diesem Forum, gleich nochmals eine Frage Biggrin

Wenn ich einen Titel kaufen möchte und dazu eine Limite eingebe, zahle ich dann die Courtage erst wenn ich den Titel gekauft habe oder bereits beim Absenden des Auftrages?

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

@schedon

Erst wenn der Auftrag ausgeführt wurde, das ist der "Gewinn" der Bank/Broker.

Achtung: Es kann sein, dass nur ein Teil des Auftrags ausgeführt wird, was aber nicht an der Bank/Broker liegt, sondern daran, dass keine entsprechenden Verkäufer (in deinem Fall) bereit sind zu DEM Preis zu Verkaufen.

Auch werden solche Aufträge "der Reihe nach" (Auftragseingang) ausgeführt.

So kann es sein, dass Du z.B. Aktien kaufen willst, der Preis gehandelt wurde, auch grössere Mengen, DU aber Deine Aktien nicht bekommen hast, weil noch andere Käufer Aufträge VOR Dir drin hatten, oder eben nur ein Teil abgerechnet wird.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

@ Schedon:

Du kannst einen Auftrag auch mehrmals kostenlos löschen und neu eingeben bis er ausgeführt wird. Gebühren fallen erst an, wenn der Auftrag an der Börse ausgeführt wird.

schedon
Bild des Benutzers schedon
Offline
Zuletzt online: 16.11.2017
Mitglied seit: 12.02.2010
Kommentare: 43
Anfängerfrage betreffend Verkaufspreis

ok. das heisst also, wenn ich den auftrag wieder lösche, habe ich keine gebühr bezahlt. danke für die schnelle antwort

das mit dem auftrag auf