Antizyklisches Depot, max. 10 Titel

6 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Antizyklisches Depot, max. 10 Titel

Habe heute ein "Antizyklisches Aktiendepot" eröffnet.

Aufgenommen werden zurückgebliebene Titel oder Titel die im Moment nicht "gesucht" sind, aber mittelfristig Potential haben. Max. werde ich 10 Titel auf nehmen. Pro Titel werden ca. Fr. 10'000.00 investiert. Das Depot wird langfristig ausgerichtet.

Die beiden ersten Titel die ich aufgenommen habe sind

Swiss Life und Lonza N

Vorschläge (CH und ausl. Titel) hier aus der Community werde ich prüfen und allenfalls ins Depot aufnehmen.

Karat

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Re: Antizyklisches Depot, max. 10 Titel

Karat1 wrote:

Vorschläge (CH und ausl. Titel) hier aus der Community werde ich prüfen und allenfalls ins Depot aufnehmen.

Karat

Soso "Vorschläge werde ich prüfen".. Danke, dass wir die Ehre haben, dir Vorschläge zu erteilen...

Hättest es auch einwenig freundlicher Schreiben können, denn so gibt dir ganz sicher niemand einen Tipp!

Zudem hat dies nichts im "Aktien Schweiz" zutun und wird gerade verschoben!

michael_100
Bild des Benutzers michael_100
Offline
Zuletzt online: 28.01.2012
Mitglied seit: 06.12.2008
Kommentare: 103
wie wärs mit Actelion

Actelion könnte interessant sein.

Dieser Investmentansatz ist durchaus interessant und führte in den letzten Monaten immer wieder zu schönen gewinnen.

Folgende Unternehmen konnte man relativ spät noch erwerben und erzielte eine solide Performance.

Syngenta

Novartis

Nestle

Synthes

Lonza

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Antizyklisches Depot, max. 10 Titel

Jodellady wrote:

Danke, dass wir die Ehre haben, dir Vorschläge zu erteilen...

Was sollen es denn sonst sein, wenn nicht Vorschläge? Wir können dem Karat doch nicht vorschreiben, was er in Depot nehmen soll.... :?

Langfristig kann das sicher interessant sein. Ansonsten halte ich wenig davon, die aktuellen "lahmen Pferde" zusammenzukaufen, besser auf die setzen, die gerade gut "im Schuss" sind.

Gruss

fritz

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Antizyklisches Depot, max. 10 Titel

Hallo Fritz,

Beide Strategien haben Vor- und Nachteile. Bei den Aktien die gut im Schuss sind kann es bald sein, dass sie "ausgeschossen" sind und man zu spät eingestiegen ist. Oft ist es ja so!

Bei den "lahmen" Enten die im Moment niemand haben will, muss es eben so sein, dass das Geschäftsmodell, Produkte, Branche eigentlich gute Perspektiven hat, aber aus irgendwelchen Gründen gerade nicht "im Schuss" ist. Gut ist, wenn auch eine gute Dividende (Rendite) gesichert ist. Der Vorteil hier ist, dass man vermutlich nicht zu teuer einsteigt und mittelfristig überdurchschnittlich profitiert. Natürlich braucht es vielleicht einen etwas längeren Atem. Dafür ist es auch nicht so hektisch.

Karat

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Antizyklisches Depot, max. 10 Titel

Google hat eine kleine Bärenphase. Sie ist noch nicht ganz vorbei, doch Potential steckt viel darin. (mittelfristig und langfristig)

Ansonsten sehe ich Apple im Wachstum.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU