Auto-Kauf

24 Kommentare / 0 neu
09.07.2007 16:04
#1
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Kommentare: 1
Auto-Kauf

Hallo zusammen!

Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, aber ja, mal fragen darf man doch...es heisst ja im über-topic ''über beliebige themen''.

Ich kaufte mir Ende April einen neuen Mitsubishi Lancer Evolution IX RallyArt..Neupreis CHF 57'000. Am Anfang gings auch sehr flott, doch mit jedem Monat mehr schrumpfte sich mein Vermögen, auf Deutsch ich kann den Unterhalt und das Benzin für so einen Wagen nicht bezahlen...Benzinkosten von über 700 Stutz im Monat sind mir einfach zu viel! Auf dem Prospekt steht schön durchschn. Benzinverbrauch 10,1 Liter...effektiv kam ich aber nie unter 16 Liter/100 KM. Ebenfalls die Versicherungspolice ist jährlich über 3100 Stutz ( der Mitarbeiter-Rabatt schon einbezogen!!! ansonsten über 4600.- )

Ja ich wollte nur mal fragen was ihr mir rät...meinen Evo mit 5000 KM verkaufen? Oder es weiter versuchen? Ich hätte da schon einige Autos in aussicht welche mir gefallen würden...evtl einen Audi S3 oder einen Seat Leon. Ich weiss nicht recht, seitem ich beim Evo gesehen hab, dass man sich auf die Verbrauchs-Angaben nicht verlassen kann, bin ich ein wenig misstrauisch geworden...

Zu Meiner Person, ich bin 21 Jahre alt, wohne in einem Studio ( monatl. 600.00 fr inkl. nk )...

Naja, weiss nicht, wollte einfach irgendwo ein wenig sorgen und kumemr los werden xD Und es ist verdammt hart, von so einem Wagen auf einen anderen umzusteigen...der EVO hat einfach grenzenlose Power!

Grüsse

Gnomi

Aufklappen
No Risk No Fun :)
09.09.2014 17:48
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Kommentare: 76

Empfehlung des Tages

 

09.09.2014 17:30
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Kommentare: 76

Nebukadnezar hat am 08.09.2014 - 17:42 folgendes geschrieben:

Low-Budget Auspuffsound

https://www.youtube.com/watch?v=2Hb2KzJbwcY

Hahaha lol

Der Ballon ist geil, wiä än Süübloutärä !

09.09.2014 16:07
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715
Die Würze des Lebens

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

08.09.2014 21:26
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Elias hat am 22.07.2014 - 12:48 folgendes geschrieben:

 

Scheisse wenn man doof ist.

 

Doof ist doch, wenn man Scheisse ist wie Du!

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

08.09.2014 17:42
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Kommentare: 282

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

22.07.2014 12:48
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715
M-Budget-Cabrio-Wetter

Naaa, fummelst du schon wieder an deinem M-Budget-Handy herum, bei Tempo 120 auf der Autobahn?

Denk dran: du musst dich zuerst auf der Cash-Seite einloggen, dann meinen Beitrag suchen und ihn auswählen, damit du deinen Stuss überhaupt eingeben kannst. Und das alles einhändig.

Und in jedem 2. Posting sorgst du dich über deinen Schliessmuskel. Wenn das kein Monolog ist, was dann?

Scheisse wenn man doof ist.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

22.07.2014 12:40
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291


Führst Du jetzt tatsächlich Selbstgespräche, wie so oft in deinen beschiessenen Monologe in diesem Forum?

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

21.07.2014 20:48
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715

Cambodia hat am 21.07.2014 - 20:28 folgendes geschrieben:

Elias hat am 16.07.2014 - 13:06 folgendes geschrieben:

Cambodia hat am 16.07.2014 - 12:40 folgendes geschrieben:

--- von meinem CHF 9.95 M-Bugdet-Handy gesendet ---

Und das im M-Budget-Cabrio (Peugeot 206 CC), während der Fahrt geschrieben.

Er wird doch wohl nicht extra wegen dem Mist angehalten haben.....

Nein, das Anhalten auf der Autobahn ist wegen der grossen Unfallgefahr strengstens verboten, aber davor haben ich weit weniger Angst, als Du mich plötzlich auf eine etwas andere Art "von hinten rammen" könntest...

Allein die Vorstellung, wie du das alles mit einer Hand, während der Fahrt, auf der Autobahn, auf deinem M-Budget-Handy, eingetippt hast.....

Scheisse wenn man doof ist.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

21.07.2014 20:28
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Elias hat am 16.07.2014 - 13:06 folgendes geschrieben:

Cambodia hat am 16.07.2014 - 12:40 folgendes geschrieben:

--- von meinem CHF 9.95 M-Bugdet-Handy gesendet ---

Und das im M-Budget-Cabrio (Peugeot 206 CC), während der Fahrt geschrieben.

Er wird doch wohl nicht extra wegen dem Mist angehalten haben.....

 

 

Nein, das Anhalten auf der Autobahn ist wegen der grossen Unfallgefahr strengstens verboten, aber davor haben ich weit weniger Angst, als Du mich plötzlich auf eine etwas andere Art "von hinten rammen" könntest...

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

21.07.2014 08:35
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9519

Leasen oder kaufen: Was lohnt sich mehr?
 

Ein Auto leasen ist hierzulande populär. Doch nicht immer lohnt sich ein solches Geschäft. cash zeigt auf, was vor Abschluss eines Leasing-Vertrags zu beachten ist und welche Finanzierungs-Alternativen es gibt.

Die Schweiz ist ein Leasing-Land. Fast die Hälfte aller neu zugelassenen Autos auf Schweizer Strassen gehören nicht den Lenkern, sondern einem Leasing-Unternehmen. Allein bei Personenwagen wurden im letzten Jahr fast 200'000 Neuabschlüsse unterschrieben. Insgesamt sitzen 710'000 Personen hinter dem Steuer eines geleasten Fahrzeugs. Gerade die Untersuchung der Wettbewerbskommission von letzter Woche zeigt: Weil Leasing so viele Lenkerinnen und Lenker betrifft, haben Leasing-Firmen eine grosse Macht. Der Jahresumsatz der Branche lag 2013 bei über sieben Milliarden Franken.

Trotz der starken Verbreitung von Leasingverträgen sollte man wissen: Solche Verträge sind keine Schnäppchen und nicht für jede Person geeignet. Folgende Punkte sollten daher vor dem Abschluss eines Vertrags beachtet werden:

1. Budget

Vor jeder Anschaffung eines Autos sollte man sich zuallererst fragen, wieviel das Fahrzeug monatlich insgesamt kostet. Denn zusätzlich zur Leasingrate fallen Ausgaben für die obligatorische Vollkaskoversicherung, zusätzliche Reifen oder die Servicepflicht an. Bei jedem Fahrzeug kommen noch Steuern und Treibstoffkosten obendrauf. Diese zusätzlichen Kosten können gut und gerne das Doppelte der Leasingraten betragen. "Nur wenn genug vom Budget entbehrt werden kann, sollte eine Anschaffung in Betracht gezogen werden", sagt Felix Schneuwly, Leasing-Experte bei comparis.

Personen, die genug Geld haben, um ein Auto bar zu bezahlen, sollten das auch tun. Denn bei einem Leasing-Modell verdient immer eine Drittpartei mit. Und bei einer Barzahlung ist der Verhandlungsspielraum für einen Rabatt um einiges grösser - laut Schneuwly kann dieser bis zu 10 Prozent betragen.

2. Angestellt oder Selbständig?

Ein Leasing lohnt sich unter Umständen für selbstständig Erwerbende, weil dann die monatlichen Raten von den Steuern abgezogen werden können. Auch Firmen greifen oft auf dieses Finanzierungsmodell zurück. Das Kapital steht dann für die unternehmerische Tätigkeit zur Verfügung und ist nicht in Autos gebunden.

3. Laufzeit des Vertrags

Der Touring Club Schweiz (TCS) empfiehlt, die Lebensumstände und die Vertragsdauer aufeinander abzustimmen. Eine Vertragsdauer von vier Jahren sollte laut TCS nicht überschritten werden. Denn ein Zahlungsausfall bei Arbeitslosigkeit, ein Todesfall oder andere Notfälle können unerwartet schnell eintreten. Insbesondere junge Leute, die flexibel sein möchten und beispielsweise längere Reisen planen, sollten bei langen Vertragsdauern vorsichtig sein. Beim Leasing bleibt das Fahrzeug stets im Besitz des Kreditgebers, auch nach Ablauf der Vertragszeit. Zwar kann das Fahrzeug unter Umständen übernommen werden, aber der zu bezahlende Restwert beträgt gut und gerne mehrere Tausend Franken.

4. Ausstieg aus dem Vertrag

Weil das Auto am Anfang viel rascher an Wert verliert, als mit der monatlichen Rate abgegolten wird, kann ein vorzeitiger Ausstieg teuer werden. Deshalb ist unabdingbar, die Kosten dafür vor Vertragsabschluss genau zu prüfen. Der TCS rät: "Damit man nicht ohne Auto dasteht, ist die Erfüllung des Vertrages oft doch noch attraktiver als der Ausstieg."

5. Privatkredit als Finanzierungsalternative

Neben dem Leasing gibt es auch die Möglichkeit, ein Auto mittels eines Privatkredits zu finanzieren. Dabei stellt ein Finanzinstitut dem Kreditnehmer den Kaufbetrag des Autos zur Verfügung und erhält dafür Ratenzahlungen über eine bestimmte Laufzeit. Der Vorteil: Anders als beim Leasing gehört das Fahrzeug von Anfang an dem Kreditnehmer. Allerdings sind bei einem Kredit die Zinsen höher als bei der Leasing-Variante. Das Leasing hat zudem den Vorteil, dass Autokauf und Kredit in der Regel aus einer Hand stammen.

6. Ein Auto teilen

Mobility ist ein vor 17 Jahren ins Leben gerufenes genossenschaftlich organisiertes Carsharing-Unternehmen. Heute teilen sich über 100'000 Kunden 2'650 rote Mobility-Autos. Wer davon profitieren will, bezahlt pro Jahr 290 Franken. Eine einstündige Fahrt mit der günstigsten Kategorie kostet beispielsweise 2,80 Franken plus 52 Rappen pro gefahrenen Kilometer. Laut Angaben von Mobility beträgt das Sparpotenzial pro Jahr bis zu 4'000 Franken. Zudem testet Mobility derzeit eine Alternative namens "Catch a car". Dabei kann ein Auto an einem beliebigen Standort abgeholt und abgestellt werden. Per Smartphone-App werden freie Autos angezeigt.

Unabhängig davon, für welche Mobilitätslösung man sich letztendlich entscheidet, lohnt es sich, die verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen und sich möglichst viele Informationen zu beschaffen. "Ist man gut informiert, hat man bei Verhandlungen auch mehr Argumente zur Hand", sagt Schneuwly von comparis. Und nur so könne man sich entscheiden zwischen kaufen, leasen oder sein lassen.

CASH

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

16.07.2014 13:06
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715

Cambodia hat am 16.07.2014 - 12:40 folgendes geschrieben:

--- von meinem CHF 9.95 M-Bugdet-Handy gesendet ---

Und das im M-Budget-Cabrio (Peugeot 206 CC), während der Fahrt geschrieben.

Er wird doch wohl nicht extra wegen dem Mist angehalten haben.....

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

16.07.2014 12:40
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Hallo A-Nuss

Gruss von der Autobahn (Bremgartenwald) im Cabrio. Höre eben "W.Nuss vo Bümpliz", bin bald in Bethlehem!

http://de.wikipedia.org/wiki/Bern-Bethlehem

--- von meinem CHF 9.95 M-Bugdet-Handy gesendet ---

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

15.07.2014 12:50
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715

Cambodia hat am 15.07.2014 - 00:53 folgendes geschrieben:

Warum schreibst Du über Kinder,wenn Du keine hast? 

Ach darum schreibst du immer über die Homosexuellen.

Und was meinst du als unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

15.07.2014 00:53
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Elias hat am 14.07.2014 - 17:34 folgendes geschrieben:

Overflow hat am 11.07.2014 - 16:32 folgendes geschrieben:

Ich hab zwar noch immer keinen Führerschein, aber um etwas zum Thema Beizutragen:

Vor 4 1/2 Jahren gabs einen Skoda Octavia Combi RS @240PS neu ab Garage für 48k.- mit allem drum und dran.

Alles bar bezahlt, also noch immer kein Freund von Leasing.

 

Warum kaufst du ein Auto, wenn du keinen Führerschein hast?

 

Warum schreibst Du über Kinder,wenn Du keine hast? 

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

14.07.2014 19:29
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 65

Elias hat am 14.07.2014 - 17:34 folgendes geschrieben:

Overflow hat am 11.07.2014 - 16:32 folgendes geschrieben:

Ich hab zwar noch immer keinen Führerschein, aber um etwas zum Thema Beizutragen:

Vor 4 1/2 Jahren gabs einen Skoda Octavia Combi RS @240PS neu ab Garage für 48k.- mit allem drum und dran.

Alles bar bezahlt, also noch immer kein Freund von Leasing.

 

Warum kaufst du ein Auto, wenn du keinen Führerschein hast?

 

Da meine geliebte Hälfte einen hat und ich 50% an das Auto beigesteuert habe. Da darf ich es doch "mein" Auto nennen Blum 3

Ich hab Quasi ein Auto MIT privatem Chauffeur Wink

Hauptsache Gewinn...

14.07.2014 17:34
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715

Overflow hat am 11.07.2014 - 16:32 folgendes geschrieben:

Ich hab zwar noch immer keinen Führerschein, aber um etwas zum Thema Beizutragen:

Vor 4 1/2 Jahren gabs einen Skoda Octavia Combi RS @240PS neu ab Garage für 48k.- mit allem drum und dran.

Alles bar bezahlt, also noch immer kein Freund von Leasing.

 

Warum kaufst du ein Auto, wenn du keinen Führerschein hast?

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

14.07.2014 09:12
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 65

Ich weiss es leider nicht mehr im Detail, aber es war die grössere der beiden Evo Versionen (zusammen gestellt im Online Shop). Dieser kam auf 80k, natürlich mit dem Zubehör etc.

Ich wollte schon immer einen Evo, aber wie schon geschrieben, die Preisdifferenz ist einfach zu happig.

Klar kommt da einiges mehr an Leistung, aber wenn mans nicht wirklich braucht (und damit gleich wechsel zum nächsten Thema)

---------

Ein Neuwagen lohnt sich sicher nicht immer, aber wir haben diesen Vorausschauend gekauft Smile

Der Wagen hat nach 4 1/2 Jahren knapp über 20'000km. Das ist nichts!

Demzufolge ist er noch in einem Top Zustand und grosse Kosten gabs es noch keine und sind auch keine absehbar. Dazu können wir den Karren wirklich zu Tode fahren. Wurde nämlich so gekauft dass er für allfälligen Nachwuchs ausreicht.

Ausserdem entspricht er der ausstatung natürlich genau dem was wir wollten. 2nd Hand Auto sind sicher günstiger, aber einen genau so zu finden wie man ihn gerne hätte und alles drumherum das auch noch stimmt, diese Chancen sind doch eher gering.

Bedeutet bei Kindersegen müssen wir nicht das Auto wechseln. Bei einem Evo wohl sicher, bei einem Camaro ganz bestimmt Smile

Hauptsache Gewinn...

12.07.2014 13:11
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Kommentare: 282

Overflow hat am 11.07.2014 - 16:32 folgendes geschrieben:

Witzig, ein alter Thread in dem ich mal aktiv war.

Noch viel witziger, wenn ich so schaue was ich vor 7 Jahren geschrieben habe!

Haha

Ich hab zwar noch immer keinen Führerschein, aber um etwas zum Thema Beizutragen:

Vor 4 1/2 Jahren gabs einen Skoda Octavia Combi RS @240PS neu ab Garage für 48k.- mit allem drum und dran.

Alles bar bezahlt, also noch immer kein Freund von Leasing.

Auch kein Audi und kein BMW. Aber neben dem Skoda und einem Camaro stand auch ein Mitsu Evo zur Diskussion.

Der Preis hat entschieden. 48k gegenüber 80k+ sind einfach besser, auch wenn der Evo noch immer eine geile Kiste wäre.

 

Interessiert zwar keinen, aber ich konnte gerade nicht anders als ich dass alles so gelesen habe

80k für einen Evo ? Ist das nicht etwas übertrieben? War es eine Leichtbauversion?

Ich hatte einen Evo 7, der kostete 72k. Der Evo 6 kostete ca. 80k. Der Evo 8 ca. 60k. Bis und mit Evo 7 kamen die Autos nur mit einer begrenzten Stückzahl in die Schweiz und jedes Auto musste vor in Verkehrssetzung vom Importeur durch die MFK abgenommen werden, desshalb der hohe Preis. Ab dem Evo 8 musste dieses Prozedere nicht mehr durchgeführt werden, was sich auch auf den Preis auswirkte.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

12.07.2014 12:26
Bild des Benutzers sime
Offline
Kommentare: 285

Overflow hat am 11.07.2014 - 16:32 folgendes geschrieben:

Witzig, ein alter Thread in dem ich mal aktiv war.

Noch viel witziger, wenn ich so schaue was ich vor 7 Jahren geschrieben habe!

Haha

Ich hab zwar noch immer keinen Führerschein, aber um etwas zum Thema Beizutragen:

Vor 4 1/2 Jahren gabs einen Skoda Octavia Combi RS @240PS neu ab Garage für 48k.- mit allem drum und dran.

Alles bar bezahlt, also noch immer kein Freund von Leasing.

Auch kein Audi und kein BMW. Aber neben dem Skoda und einem Camaro stand auch ein Mitsu Evo zur Diskussion.

Der Preis hat entschieden. 48k gegenüber 80k+ sind einfach besser, auch wenn der Evo noch immer eine geile Kiste wäre.

 

Interessiert zwar keinen, aber ich konnte gerade nicht anders als ich dass alles so gelesen habe

 

... und ich bin kein Freund von Neuwagen. Schau Dir mal die Blechlawinen von Neuwagen der Generalimporteure an, welche sie gerne an den Mann bringen würden. Dann schau Dir mal den Occasionmarkt an. Warum soll ich bei diesem Überangebot an Alukisten den Abschreiber bezahlen, den man hat, nachdem man aus der Garage gefahren ist und erst noch die Kosten und Risiken bis 20 000 Km tragen, welche es braucht, um ein Auto einzufahren? Ich und Neuwagen? Never. Eines ist klar: Magdalena Martullo-Blocher und ihre EMS Gruppe wird sich ab jedem Neukäufer freuen, wie auch die ganze Autobranche und man wird sagen, es sei gut für das Wirtschaftswachstum, doch wers noch nie gehört hat, selbst VW hat bereits begonnen, nicht verkaufte Neuwagen einzustampfen, um das recyklierte Metall für eine noch neuere Generation von Neuwagen zu verwenden. Das ist ökologisch zwar nicht unvernünftig, doch auf der anderen Seite haben fast ausnahmslos alle Topmarken der Branche sich bisher strikt geweigert die Technologie auf eine ökologische und nachfrageorientierte Basis umzustellen. Tesla hat sie nun praktisch dazu aufgefordert, indem es seine Patente aufhob. Doch ich glaube noch immer nicht, dass die Branche das gross juckt, solange es fossile Brennstoffe gibt. Man sollte auch nie vergessen: Das erste Auto war ein ausschliesslich betriebenes Elektroauto, das war vor mehr als hundert Jahren. Wenn also Neuwagen eingestampft werden, welche nie verkauft wurden, dann kann man sich ja ausmalen, wieviel Marge auf einem Auto ist, welche man nur als Neukäufer bezahlt.

11.07.2014 16:32
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 65

Witzig, ein alter Thread in dem ich mal aktiv war.

Noch viel witziger, wenn ich so schaue was ich vor 7 Jahren geschrieben habe!

Haha

Ich hab zwar noch immer keinen Führerschein, aber um etwas zum Thema Beizutragen:

Vor 4 1/2 Jahren gabs einen Skoda Octavia Combi RS @240PS neu ab Garage für 48k.- mit allem drum und dran.

Alles bar bezahlt, also noch immer kein Freund von Leasing.

Auch kein Audi und kein BMW. Aber neben dem Skoda und einem Camaro stand auch ein Mitsu Evo zur Diskussion.

Der Preis hat entschieden. 48k gegenüber 80k+ sind einfach besser, auch wenn der Evo noch immer eine geile Kiste wäre.

 

Interessiert zwar keinen, aber ich konnte gerade nicht anders als ich dass alles so gelesen habe Smile

Hauptsache Gewinn...

20.06.2014 08:09
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Danke, dort, bei tutti, olx, car4you, und ricardo bei ich registriert.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

18.06.2014 17:39
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 1210

Cambodia hat am 18.06.2014 - 09:28 folgendes geschrieben:

Ich möchte meiner Frau einen Peugeot 206 CC Cabrio kaufen, egal ob 1.6 oder 2.0 Liter. In alle Autoplattformen sind die entsprechenden Suchabos erstellt. Hat jemand privat einen Tipp?

Privat zwar nicht,aber unter "Gratis-Inserate" gibt's etliche davon.

http://www.gratis-inserate.ch/suche/Fahrzeuge/0/schweiz/0/peugeot+206+ca...

 

weico

18.06.2014 09:28
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Ich möchte meiner Frau einen Peugeot 206 CC Cabrio kaufen, egal ob 1.6 oder 2.0 Liter. In alle Autoplattformen sind die entsprechenden Suchabos erstellt. Hat jemand privat einen Tipp?

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?