Benzin oder Diesel?

17 Kommentare / 0 neu
08.02.2009 15:41
#1
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Benzin oder Diesel?

Könnte mir jemand helfen. Müsste ein neues Auto kaufen. Will einen Mercedes Kombi. Bekämme einen Superrabatt auf einen Diesel habe aber noch nie einen besessen.

Fahre hauptsächlich Arbeitsweg so um 7km, viermal am Tag. Langstrecken nicht so häufig. Alles zusammen im Jahr so etwa 15'000km.

Soll ich den Diesel kaufen oder mehr bezahlen und einen Benziner wählen? Welchen Nachteil hat ein Diesel?

Schon mal Danke Smile

Aufklappen
05.01.2011 08:49
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727
Re: Benzin oder Diesel?

Elias wrote:

Zyndicate wrote:
alchimist wrote:
Könnte mir jemand helfen. Müsste ein neues Auto kaufen. Will einen Mercedes Kombi. Bekämme einen Superrabatt auf einen Diesel habe aber noch nie einen besessen.

Fahre hauptsächlich Arbeitsweg so um 7km, viermal am Tag. Langstrecken nicht so häufig. Alles zusammen im Jahr so etwa 15'000km.

Soll ich den Diesel kaufen oder mehr bezahlen und einen Benziner wählen? Welchen Nachteil hat ein Diesel?

Schon mal Danke Smile

Hallo Alchimist!!!

Für solch kurze Strecken würde ich einen Benziner kaufen. Besitze auch einen Mercedes Benziner und fahre etwa 30-40km täglich, etwa 20'000 km im Jahr. Bin sehr zufrieden mit dem Benzinverbrauch und allgemein mit meinem Benziner!!!

Was wäre es für ein Mercedes?

Alchimists Beitrag stammt vom Februar 2009 Smile

Upps...!!! Hehe!!! Das habe ich nicht bemerkt!!! Dann hoffen wir mal, dess unser Alchimist mit seinem neuen Benz bis heute unfallfrei über die Strassen rollte!!! Wink

:oops: :oops: :oops:

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

05.01.2011 08:40
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Re: Benzin oder Diesel?

Zyndicate wrote:

alchimist wrote:
Könnte mir jemand helfen. Müsste ein neues Auto kaufen. Will einen Mercedes Kombi. Bekämme einen Superrabatt auf einen Diesel habe aber noch nie einen besessen.

Fahre hauptsächlich Arbeitsweg so um 7km, viermal am Tag. Langstrecken nicht so häufig. Alles zusammen im Jahr so etwa 15'000km.

Soll ich den Diesel kaufen oder mehr bezahlen und einen Benziner wählen? Welchen Nachteil hat ein Diesel?

Schon mal Danke Smile

Hallo Alchimist!!!

Für solch kurze Strecken würde ich einen Benziner kaufen. Besitze auch einen Mercedes Benziner und fahre etwa 30-40km täglich, etwa 20'000 km im Jahr. Bin sehr zufrieden mit dem Benzinverbrauch und allgemein mit meinem Benziner!!!

Was wäre es für ein Mercedes?

Alchimists Beitrag stammt vom Februar 2009 Smile

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

05.01.2011 08:25
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727
Re: Benzin oder Diesel?

alchimist wrote:

Könnte mir jemand helfen. Müsste ein neues Auto kaufen. Will einen Mercedes Kombi. Bekämme einen Superrabatt auf einen Diesel habe aber noch nie einen besessen.

Fahre hauptsächlich Arbeitsweg so um 7km, viermal am Tag. Langstrecken nicht so häufig. Alles zusammen im Jahr so etwa 15'000km.

Soll ich den Diesel kaufen oder mehr bezahlen und einen Benziner wählen? Welchen Nachteil hat ein Diesel?

Schon mal Danke Smile

Hallo Alchimist!!!

Für solch kurze Strecken würde ich einen Benziner kaufen. Besitze auch einen Mercedes Benziner und fahre etwa 30-40km täglich, etwa 20'000 km im Jahr. Bin sehr zufrieden mit dem Benzinverbrauch und allgemein mit meinem Benziner!!!

Was wäre es für ein Mercedes?

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

04.01.2011 20:32
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Re: Benzin oder Diesel?

alchimist wrote:

Könnte mir jemand helfen. Müsste ein neues Auto kaufen. Will einen Mercedes Kombi. Bekämme einen Superrabatt auf einen Diesel habe aber noch nie einen besessen.

Fahre hauptsächlich Arbeitsweg so um 7km, viermal am Tag. Langstrecken nicht so häufig. Alles zusammen im Jahr so etwa 15'000km.

Soll ich den Diesel kaufen oder mehr bezahlen und einen Benziner wählen? Welchen Nachteil hat ein Diesel?

Schon mal Danke Smile

Kaufe in den nächsten Wochen auch einen neuen. Einen Diesel. Aber ich muss sagen, dass ich 150km am Tag pendle und Vielfahrer bin. Bei 30km am Tag verheizt du den Diesel.

Du sagst, du bekommst Super-Rabatt. Wieviel? Machst du Import? Beim jetzigen Eurokurs würde ich unbedingt Import machen. Es sei denn, der Händler gibt dir 20% oder mehr...

Gruss

Geht mit Gott, aber geht!

04.01.2011 14:43
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Benzin oder Diesel?

Wer hat's erfunden?

Quote:

Benzin aus Wasser, CO2 und Sonnenlicht

ETH-Forscher entwickeln ein Verfahren zur Herstellung von solarem Treibstoff

Forschern der ETH Zürich und des Paul Scherrer Instituts (PSI) ist es gelungen, Benzin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2 zu erzeugen. Mit diesem umweltfreundlichen Flüssigtreibstoff kann Sonnenenergie lange Zeit gespeichert und über weite Strecken transportiert werden.

(sda) Die Umwandlung von Sonnenenergie in Flüssigtreibstoffe ist mit bisherigen Methoden äusserst ineffizient. Nun haben Forscher um Aldo Steinfeld von der ETH Zürich und dem Paul Scherrer Institut (PSI) gemeinsam mit Kollegen aus den USA einen vielversprechenden Solar-Reaktor gebaut. Darin wird Wasser und Kohlendioxid (CO2) mit Hilfe von Sonnenenergie umgewandelt. Es entsteht ein synthetisiertes Gas aus Wasserstoff und Kohlenmonoxid, das so genannte Syngas, welches eine Vorstufe von Benzin, Kerosin und anderen flüssigen Treibstoffen ist.

Der Prototyp des Reaktors erreichte einen Wirkungsgrad von 0,8 Prozent. Das heisst: Etwas weniger als ein Hundertstel der verwendeten Sonnenenergie wurde in Treibstoffenergie umgewandelt. Das ist zwar kein hoher Wert, liegt aber laut Steinfeld um zwei Grössenordnungen über dem, was mit herkömmlichen photokatalytischen Methoden erzielt wurde.

Inbetriebnahme 2020?

Die Forscher gehen davon aus, dass mit einer Verbesserung des Reaktors ein Wirkungsgrad von bis zu 19 Prozent erreicht werden kann. «Die Resultate, die wir in veröffentlichen konnten, zeigen die Machbarkeit von solarbetriebenen thermochemischen Verfahren zur Herstellung von Treibstoff aus Kohlendioxid und Wasser auf», betont Steinfeld.

Zurzeit sind Steinfeld und seine Gruppe daran, den Solar-Reaktor so zu optimieren, dass er auch in grossem Massstab − im Megawatt-Bereich − in Solarturm-Anlagen eingesetzt werden kann. Solche Anlagen sind bereits kommerziell zur Stromerzeugung im Einsatz. «2020 sollten wir soweit sein, dass die erste industrielle Solartreibstoff-Anlage in Betrieb gehen und einen zentralen Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung der Zukunft leisten kann» mutmasst der Wissenschaftler.

http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/wissenschaft/benzin_aus_wasser...

So lässt sich nicht nur Energie speichern, sondern auch CO2 binden. Wäre wohl die bessere Alternative als Land für Biotreibstoffe zu missbrauchen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

09.02.2009 23:16
Bild des Benutzers racer79
Offline
Kommentare: 161
Benzin oder Diesel?

ich will auch meinen Senf dazugeben...

Ich würde zuerst einen Benziner und einen vergleichbaren Diesel probefahren. Der Diesel hat mehr Drehmoment bei niedrigen Touren, dafür kann der Benziner hochtouriger und sportlicher gefahren werden.

Ich würde einen Benziner vorziehen, weil im Vergleich im Diesel viel mehr Technik drin steckt. Mehr Technik bedeutet mehr Sachen, die kaputt gehen können. Das sind Turbo, Hochdruckpumpe, Hochdruckrail, Hochdruckdeinspritzdüsen, Abgasrückführung, Partikelfilter, 3-Wegekat,... Die Motorsteuerung ist entsprechend komplizierter.

Dazu kommt dass der Diesel wegen der höheren Verbrennungsdruck und Temperatur robuster und schwerer gebaut ist.

09.02.2009 17:34
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Benzin oder Diesel?

ich denke der geringere Verbrauch beim diesel wird leider durch die höheren treibstoffkosten kompensiert.

vorteile am diesel sind:

++ sau-starkes drehmoment schon ab niedriger drehzahl

+ stabiler, robuster motor

+ keine zündkerzen Smile

o evtl. gute Möglichkeit für zusätzliche Leistungssteigerung mit Chip-Tuning

nachteile

- klang

- etwas schwerer als Benziner (wegen der robusteren Bauweise des Motors)

09.02.2009 15:45
Bild des Benutzers sokolo
Offline
Kommentare: 1
Benzin oder Diesel?

dein arbeitsweg ergibt ca 7'000km im jahr, fährst du den rest langstrecken?

beim a160cdi (diesel, 5,2l/100km) zu dem a200 turbo (benziner, 8,1l/100km) sparst du bei 15'000km im moment etwas über 300 fr an treibstoffkosten im jahr.

steht das auto im winter in einer garage? der benziner heizt meiner meinung nach etwas früher.

09.02.2009 14:25
Bild des Benutzers mikka997
Offline
Kommentare: 8
Benzin oder Diesel?

Es kommt auf die Preisdifferenz zwischen dem Benzin- und dem Dieselmotor an. Welche Motorvarianten verleichst du miteinander?

Bist du beide Modelle einmal gefahren? Falls nicht würde ich dir das Empfehlen. Bei einer Probefahrt merkst du am besten, was dir gefällt. Dieselmotoren machen gegenüber einem von der PS-Zahl her gleichem Benziner wesentlich mehr Spaß zu fahren, da sie über ein größeres Drehmoment verfügen..

Helfe dir gerne weiter obschon ich für die Konkurrenz aus München arbeite...

09.02.2009 08:23
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
Benzin oder Diesel?

Sry, mit ganz viel Enthusiasmus wär die Strecke morgens und abends zu bewäligen, aber sicher nicht über mittag. Man gönnt sich ja was.

Ich würde denn Benziner nehmen, ganz klar. Oder ein Elektromobil, aber das dauert noch 10 Jahre, bis die Konkurrenzfähig sind. Wink

P.S. Kann man denn Blei in Gold umwandeln..

09.02.2009 00:52
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Benzin oder Diesel?

Ja genau! Ein E-Bike wäre doch was? Mit Tempo und ohne Schwitzen ans Ziel.

Flayer macht da ganz gute Arbeit:

http://www.biketec.ch/topic9860.html

Aber wenns Stürmt und Regnet wär das glaub nichts für mich... Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

09.02.2009 00:46
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Re: Benzin oder Diesel?

alchimist wrote:

Fahre hauptsächlich Arbeitsweg so um 7km, viermal am Tag. )

Perfekte Fahrrad strecke Lol

Diesel ist etwas teurer als Benzin und der Spread wird wohl eher steigen, da die Nachfrage nach Diesel stetig am zunehmen ist.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

08.02.2009 23:06
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
Benzin oder Diesel?

£Fahrrad fahren..

08.02.2009 21:47
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Benzin oder Diesel?

bin kein autoprofi, aber auf kurze distanzen sollen sich vor allem die partikelfilter bei den dieslern nachteilig auswirken. keine ahnung ob da die technik einen schritt vorwärts gemacht hat.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

08.02.2009 21:32
Bild des Benutzers cidix
Offline
Kommentare: 429
Benzin oder Diesel?

Man sollte minimum 30'000 Kilometer im Jahr fahren, damit sich ein Diesel rechnet.

Weiss nicht wie es mit deinen 15'000 aussieht, da du das Auto ja zu Spezialkonditionen bekommst.

08.02.2009 16:00
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Benzin oder Diesel?

Wenn das Auto mit Dieselmotor billiger im Kauf ist als der Benziner würde ich klar denn Diesel nehmen. Warum auch nicht?

Nachteile? Diesel bildet ab - 20°C flocken und verstopft die Leistungen. Es gibt aber auch Diesel der erst ab - 30°C flockt. Sonst gibt es glaube ich mal bei den modernen Dieselmotoren keine Nachteile gegenüber einem Benziner mehr.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)