"billiges" Notebook

15 posts / 0 new
Letzter Beitrag
saeeendl
Bild des Benutzers saeeendl
Offline
Zuletzt online: 05.06.2010
Mitglied seit: 06.05.2009
Kommentare: 111
"billiges" Notebook

Hallo zusammen

Da ich mein Büro total umgestallten bzw. verlegen will, bräuchte ich neu in meinem Schlafzimmer nur noch einen Laptop, dieser sollte folgendes beinhalten:

-Zugriff auf Internet ohne externern Stick kaufen zu müssen.

- Nicht allzu schwer (diese Anforderung ist eher nachrangig)

- ich sollte damit länger arbeiten können, ohne einen Absturz zu verursachen. Ebenfalls sollte man ohne Probleme DVD's darauf schauen können.

- Bildschirm sollte grösser als 10' sein.

Ich habe bis jetzt den OnlineShop Stegcomputer.ch gefnuden und noch attraktive Notebooks gefunden.

Kennt ihr eine günstigere Seite oder verkauft Ihr einen persönlich?

Das wichtigste ist eigentlich der Preis im Moment.

Danke euch allen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 21.09.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
"billiges" Notebook

Versuche mal www.brack.ch

Gute Preise, super schnell Wink

Aktuell ein ASUS 15,6" für 949.- im Angebot.

Gibt natülich auch günstigere Modelle Wink

EDIT:

Oder www.daydeal.ch gehört auch zu Brack.

Heute ein Toshiba zu 777.- (finde Asus besser Lol )

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
"billiges" Notebook

Discounter bieten Momentan die günstigsten Lap-Tops an.

Fust, Interdiscout, etc.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

HOTZENPLOTZ
Bild des Benutzers HOTZENPLOTZ
Offline
Zuletzt online: 13.01.2015
Mitglied seit: 04.09.2006
Kommentare: 920
Re: "billiges" Notebook

saeeendl wrote:

Hallo zusammen

-Zugriff auf Internet ohne externern Stick kaufen zu müssen.

- Nicht allzu schwer (diese Anforderung ist eher nachrangig)

- ich sollte damit länger arbeiten können, ohne einen Absturz zu verursachen. Ebenfalls sollte man ohne Probleme DVD's darauf schauen können.

- Bildschirm sollte grösser als 10' sein.

Würde dir empfehlen noch ein bisschen zu warten bis Windows 7 draussen ist. Tests hören sich vielversprechend an. Ansonsten kauf dir ein Notebook mit Windows XP. Windows Vista frisst soviele Ressourcen auch bei einem starken Notebook, dass das arbeiten echt mühsam wird.

Habe bisher mit digitec.ch gute Erfahrungen gemacht. Mir ist beim Händler vor allem wichtig, dass Garantieleistungen unkompliziert und rasch erledigt werden. Mit Brack und Steg hab ich diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht.

Von "Billig" Notebooks würd ich ebenfalls abraten, denn es soll ja ein paar Jahre halten. Empfehlen würd ich dir als Hersteller Asus. Kauf auf keinen Fall von einem Noname Hersteller.

Greez Hotzenplotz

-=[ Alles wird gut... ]=-

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 21.09.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
"billiges" Notebook

Digitec ist auch gut.

Mit Brack schlechte erfahrungen :shock:

O.K. ist selten was am Arsch bei uns (zum Glück Lol ), aber wenn was war, null problemo mit Brack Biggrin

Bin da nicht angestellt oder so Wink

EDIT: Habe vergessen dass das Hinterteil **** gibt Blum 3

David
Bild des Benutzers David
Offline
Zuletzt online: 23.07.2012
Mitglied seit: 23.09.2007
Kommentare: 295
Re: "billiges" Notebook

saeeendl wrote:

Das wichtigste ist eigentlich der Preis im Moment.

Was meinst du hier?

-Zugriff auf Internet ohne externern Stick kaufen zu müssen.

Business-Geräte haben einen Slot für die SIM-Karte.

Wer will nicht billig, aber für "billig" kriegst du nicht immer das Beste Smile

Aber mit www.Digitec.ch findest du unter den 200 Stück sicherlich eines für Dich.

PS: Würde eines mit hoher Auflösung kaufen, damit du auch was siehst..., ausser "grosse" Symbole Wink

Gruess David

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
"billiges" Notebook

Kauf dir einen Mac z.B. Bei Heiniger AG.

1. Guter DVD-Player ist dabei.

2. Mac hat wahrscheinlich die besten Bildschirme überhaupt.

3. Das Aufstarten geht massiv schneller als bei einer Windose.

4. Das Wort Absturz wirst du nur noch mit Flugzeugen oder alkoholischen Getränken in Verbindung bringen.

5. Langlebiger als Windosen. Hab meinen jetzt sechs Jahre, hatte 0 Abstürze und musste nie herumdoktern.

6. Alles in allem wirst du so wahrscheinlich am günstigsten fahren.

OMO

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 21.09.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
"billiges" Notebook

@ Ramschi

Wo Du recht hast, hast Du recht LolLolLol

diazepam
Bild des Benutzers diazepam
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 24.09.2009
Kommentare: 434
"billiges" Notebook

naja, besitze ein MacBook Pro und leider bringe ich Abstürze nicht nur mit Alkohol in verbindung Wink Aber ich würde es nie im Leben gegen einen Windwos PC tauschen! Das Betriebssystem ist einfach genial und der Umstieg kinderleicht!

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
"billiges" Notebook

Snow Leopard keinerlei Abstürze Biggrin und auf meinem MacBook Pro ist zusätzlich noch Windows 7 Installiert womit ich hin und her Switchen kann wie ich es gerade brauch.

Aber bei nem MacBook Pro ist das Wort Günstig 100% nicht zu verwenden.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 20.09.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'906
Re: "billiges" Notebook

saeeendl wrote:

Hallo zusammen

Da ich mein Büro total umgestallten bzw. verlegen will, bräuchte ich neu in meinem Schlafzimmer nur noch einen Laptop, dieser sollte folgendes beinhalten:

.

Was ist den passiert? Freundin / Freund ausgezogen? Nur noch einen Laptop im Schlafzimmer!? Bist Du ein Sadist oder Perverser??! Event sogar ein Laptop-Fetisch. Ja bist Du gar so was wie ein Laptopschänder.... Lol

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
"billiges" Notebook

Ramschpapierhaendler wrote:

4. Das Wort Absturz wirst du nur noch mit Flugzeugen oder alkoholischen Getränken in Verbindung bringen.

falsch ... an meiner schule gabs nur macs ... du glaubst es mir nicht aber die scheiss dinger sind öfter abgestürzt als meine windoofrechner zuhause zusammen I-m so happy

ich glaube einfach die macs haben nur ein bs office denn fast jedesmal nach dem speichern kommt so der regenbogentrüllidingsbums (= hourglass windoof) und wenn du dann noch was machen willst stürzt das ding oft ab.

START! Time to play the Game !!!!!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
"billiges" Notebook

@chuecheib

Was war das? OS X 10.1 :roll: Das ist heute definitiv nicht so. OS X ist technisch Windows immer noch mind. 5 Jahre voraus.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
"billiges" Notebook

Die einzige Erfahrung, die ich mit Mac hatte, war ein stolzer Neubesitzer, der mir seine Maschine vorführen wollte und die innert zwei Stunden mehrmals abgestürzt ist.

Damit will ich gar nicht behaupten, dass es immer so sei, will aber zeigen, dass die Meinung, bei Mac gebe es gar keine Abstürze, falsch ist.

Innovativer als Windows war Mac schon immer und wird es wohl noch eine Weile bleiben.

Trotzdem würde ich keinen Mac kaufen. Mich stört die Bindung von Hard- und Software, die kleine Auswahl von Hardware und dass es sogar bei einem Desktop-Computer praktisch unmöglich ist, Komponenten selber auszuwechseln. Ich will ja nicht mal am Prozessor rumlöten, aber eine Festplatte würde ich gerne selber auswechseln, und den Akku auch.

Gruss

fritz

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
"billiges" Notebook

Ich bin ja nun wirklich kein technisches Genie. Ganz im Gegenteil. Trotzdem schaff ich es, an meinem Mac RAM oder Festplatten auszutauschen. Insgesamt hatte ich bisher in meiner Firma etwa 5 PC's und 80 Mac's. Bei den Mac's gab's 2 Nieten. Einer stürzte so 1x im Monat ab, der andere 2x am Tag und wurde deshalb ausgetauscht. Es ist richtig, dass OS10 zu Beginn öfter mal abstürzte. Nun ist das aber definitiv ganz anders. Kann sein, dass gewisse Programme auf dem Mac nicht gut laufen. Das Programm stürzt dann zwar vielleicht ab, das System jedoch nicht. Es ist dann auch kein Neustart nötig.

Egal. Wir haben heute noch einen (1-jährigen) PC und ich bin mir absolut sicher:

Mit dem mac arbeitet man bequemer, schneller, günstiger und sicherer.