Börse & Astrologie

14 Kommentare / 0 neu
02.07.2010 10:56
#1
Bild des Benutzers LocoLovo
Offline
Kommentare: 2
Börse & Astrologie

Börse & Astrologie

Ich Astrologie seit einigen Jahren, werde immer wieder überrascht mit den verblüffenden Kausalitäten des kleinen Menschlichen Lebens zu unserem Kosmischen Spiegelbild.

Die Frage Lautet im Moment:

1. Was haben die Sterne (Sternen-Konstellationen) mit der Tendenz der Börsenmärkte zu Schafen?

2. Wie wollen wir da Merkur & Venus ins Spiel bringen?

Den eins ist klar, dem Mondzyklus können wir nicht entfliehen.

Freudig erwarte ich Euren Gedanken zum Thema.

Aufklappen
* *** *****
08.05.2012 11:38
Bild des Benutzers Versace
Offline
Kommentare: 185

Elias hat am 02.07.2010 - 12:27 folgendes geschrieben:



Das Licht der Sterne ist immer ein Blick in die Vergangenheit. 


Typische Ansicht eines Pessimisten! Das Licht ist das Sinnbild des Neuen!

Entspann Dich in der Natur: http://www.youtube.com/embed/MOKseXu8FOs

08.05.2012 00:53
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Börsenastrologie

Das Thema hatten wir schon ziemlich ausführlich hier: Börsenastrologie

07.05.2012 14:37
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Kommentare: 50
Es gibt mehr als wir fassen

Ich bin der Meinung, dass es mehr gibt als man mit dem blossen Auge fassen kann. Wer kann schon mit Bestimmtheit sagen, dass die Sterne keinen Einfluss auf unser Verhalten haben. Wenn sie also unser Verhalten beeinflussen können, können sie durchaus auch einen Einfluss auf die Börse haben. Um wenn dreht es sich in der Finanzwelt? Mit wem verdienen die Firmen ihr Geld? Mit uns Menschen. Ich bin sicher keine Expertin was die Finanzwelt angeht. Ich denke jedoch, dass es uns klar sein muss das es diese Welt und ihre Einflüsse schon vor dem Menschen gegeben hat. Es ist nicht immer alles Humbug was nicht gleich so vernüftig klingt.

16.03.2012 11:05
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Venus und Jupiter beim heissesten Flirt

Im März ist am westlichen Himmel ein Schauspiel zu beobachten, das in den nächsten elf Jahren ohnegleichen bleibt: Die beiden Planeten nähern sich einander bis auf 3 Grad an.Etwa einmal pro Jahr begegnen sich Venus und Jupiter am Nachthimmel, doch 2012 kommen sich die zwei so nahe wie in den nächsten elf Jahren nicht mehr.

Auch aus astrologischer Sicht hat die himmlische Kreuzung eine grosse Bedeutung.

:rose:  Venus steht für die Liebe, Jupiter für das Glück. Astrologen prophezeien deshalb eine intensive Phase der Leidenschaft und Sexualität - und wer weiss,  :kiss:  vielleicht ist auch die grosse Liebe nicht weit. :airkiss:

Das Phänomen kann zwar während Tagen beobachtet werden, in der Nacht zum Mittwoch, 14. März war das Rendezvous der beiden Planeten am westlichen Himmel jedoch am spektakulärsten. Die beiden standen dann (von der Erde aus gesehen) in einem Winkel von drei Grad zueinander. Wer diese Nähe zwischen dem Göttervater und seiner Tochter nochmals erleben will, der muss lange warten.

Der Mond spielt mit

Am letzten März-Wochenende ist auch die Mondsichel mit von der Partie und bietet dem Beobachter einen der himmlischen Höhepunkte des Jahres. Die Distanz zwischen Venus und Jupiter wird dann allerdings bereits wieder gewachsen sein.

Wer diese Woche keine Zeit hat, sich die Sterne anzusehen, dem bietet sich im Juli eine zweite Chance. Im Sommer sind allerdings die Frühaufsteher gefragt, da sich das Schauspiel am östlichen Himmel zeigt. http://www.20min.ch/community/stories/story/Venus-und-Jupiter-beim-heiss...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

08.07.2010 01:42
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Kommentare: 506
Re: Börse & Astrologie

LocoLovo wrote:

Die Frage Lautet im Moment:

1. Was haben die Sterne (Sternen-Konstellationen) mit der Tendenz der Börsenmärkte zu Schafen?

Vielleicht kann dir Mister Merriman weiterhelfen:

http://www.astrodata.com/shop.asp?action=weeklycontent&ccat=1&nav=45

Wer andern eine selbst hinein !

07.07.2010 23:31
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Kommentare: 506
Börse & Astrologie

Das alles wurde doch hier schon mal diskutiert:

http://www.cash.ch/node/1450

Und die Diskussion, ob die Sterne oder Planeten uns beeinflussen, ist völlig überflüssig, weil die Astrologie dies gar nicht behauptet.

Die Astrologie geht davon aus, dass bei den Sternen und Planeten dieselben Gesetzmässigkeiten vorherrschen wie bei uns Menschen und allen Molekülen: "wie oben, so unten" geht zurück auf die hermetische philosophie des Hermes Trismegistos.

Anders ausgedrückt: Indem wir die Sterne beobachten, können wir Rückschlüsse ziehen auf unser Leben, weil beides denselben Gesetzmässigkeiten unterliegt.

Ich glaube da selber auch nicht wirklich dran, aber es hat mich mal interessiert und ich habe mich ein wenig informiert und gewisse Dinge beobachtet, einiges war verblüffend und einiges war Bullshit.

Gruss

Gitane

Wer andern eine selbst hinein !

02.07.2010 14:37
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Börse & Astrologie

Astronomie hat (für mich) mit Sternen und Planeten zu tun.

Astrologie hat (für mich) mit gelangweilten Leuten zu tun, und denen, die daraus Profit schlagen.

Gruss

fritz

02.07.2010 14:03
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Börse & Astrologie

arunachala wrote:

die rede ist hier von planeten unseres sonnensystems, nicht von weiter entfernten sternen. wenn sonne und mond einen einfluss auf die erde haben, weshalb nicht merkur ebenso?

Ich dachte immer, Astrologie hätte was mit Sternzeichen zu tun. Astro kommt von Stern.

Planetologie http://de.wikipedia.org/wiki/Planetologie

Merkur? Bestenfalls Venus, weil manchmal doch noch mehr Licht zu uns kommt. Ob das genügend Einfluss hat? Das hat eine helle Vollmondnacht sicher.

Und die anderen Planeten? Ihr Masse im Vergleich zur Sonne unbedeutend. Die beiden grossen werden sie wohl am stärksten zum Eiern bringen.

Gravitation nimmt exponentiell ab. Die Gravitation der Planeten kann also auf uns keinen Einfluss haben.

Es gibt Menschen, die spinnen bei Vollmond, andere 2 Wochen vorher und 14 Tage danach.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

02.07.2010 13:07
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Re: Börse & Astrologie

Johnny P wrote:

fritz wrote:
LocoLovo wrote:

1. Was haben die Sterne (Sternen-Konstellationen) mit der Tendenz der Börsenmärkte zu Schafen?

Gar nix.

Beweise es :mrgreen:

Schon mal was von W.D. Gann gehört?

Kann ich nicht beweisen, ist einfach meine Meinung.

Beweise mir das Gegenteil. :mrgreen: Wink

Von Gann habe ich schon gehört, glaube es trotzdem nicht.

Gruss

fritz

02.07.2010 13:05
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Kommentare: 832
Börse & Astrologie

die rede ist hier von planeten unseres sonnensystems, nicht von weiter entfernten sternen. wenn sonne und mond einen einfluss auf die erde haben, weshalb nicht merkur ebenso? ich würde mal behaupten, wenn mars schwuppdiwupp seine umlaufbahn verlässt und uns «davonfliegt», so hätte dies einen messbaren einfluss auf unser gesamtes sonnensystem. zwischen der anhäufung von atomen, welche unseren körper bilden, besteht ein ebenso grosser «leerraum» wie zwischen den planeten und wie zwischen verschiedenen sonnensystemen. trotz diesem grossen abstand beeinflussen sich die atome gegenseitig.

doch wie lässt sich die börse, indizes, einzelwerte, astrologisch anschauen? mittels gründungsort und -datum der firma in relation zur zeitqualität? oder nur aus weiterer distanz, als globale oder kontinentale qualität der zeit?

hat mal jemand die mondphasen mit den bewegungen eines indexes verglichen?

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

02.07.2010 12:27
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Börse & Astrologie

Viele der genannten Sterne haben zu einander eine grössere Distanz als zur Erde. Sie haben also schon rein physikalisch nichts miteinander zu tun, geschweige mit uns.

Nur Sonne und Mond und einschlagende Kometen haben einen Einfluss auf die Erde.

Das Licht der Sterne ist immer ein Blick in die Vergangenheit.

Sie können schon lange implodiert oder explodiert sein, während wir das Licht noch sehen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

02.07.2010 11:54
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Re: Börse & Astrologie

fritz wrote:

LocoLovo wrote:

1. Was haben die Sterne (Sternen-Konstellationen) mit der Tendenz der Börsenmärkte zu Schafen?

Gar nix.

Beweise es :mrgreen:

Schon mal was von W.D. Gann gehört?

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

02.07.2010 11:22
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Re: Börse & Astrologie

LocoLovo wrote:

1. Was haben die Sterne (Sternen-Konstellationen) mit der Tendenz der Börsenmärkte zu Schafen?

Gar nix.

LocoLovo wrote:

2. Wie wollen wir da Merkur & Venus ins Spiel bringen?

Bei Merkur kaufen wir Kaffee und bei Venus gehen wir ins Puff. :roll:

Gruss

fritz