Börse: Geld verdienen oder gewinnen?

5 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Marktinsider
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 620
Börse: Geld verdienen oder gewinnen?

Einige reden von gewinnen, andere von verdienen. Ich würde meinen, dass gewinnen der passendere Ausdruck ist. Gewinn ist nun mal das Gegenteil von Verlust. Börse ist (fast) nur reine Spekulation. Das gewonnene (!) Geld hat man sich nicht erarbeitet, obwohl man viele Stunden investiert, um eine AG genau unter die Lupe zu nehmen (Branche, Tätigkeiten, Fundamentaldaten, Bilanzen, Ausblicke, etc). Geld verdient man nur, wenn man eine Gegenleistung wie z.B. Arbeit dafür erbracht hat. Börse wird auch als das grösse Casino betrachtet.

Meine Meinung:

Börse = Geld gewinnen (oder verlieren)

Arbeit = Geld verdienen

Piismaker
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Zuletzt online: 31.03.2008
Mitglied seit: 13.02.2007
Kommentare: 630
Börse: Geld verdienen oder gewinnen?

meiner meinung nach gewinnt man an der börse.

bei daytrader, welche vielleicht gar keinen job ausüben (nebst dem traden), kann man allenfalls von verdienen sprechen...

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 12.12.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'650
Börse: Geld verdienen oder gewinnen?

Langfristig verdiene ich mit der Schreiberstrategie an der Börse.

Klar realisiere ich in Zeiten wie diesen, wo es rasant abwärts geht, Verlust. Bin aber schon wieder daran, diese auszubügeln.

Mit den gekauften Optionen gewinne und verliere ich.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Börse: Geld verdienen oder gewinnen?

Gute Frage...

Meiner Meinung nach ist es ein verdienen, für die lange Zeitinvestition, die man tätigt.

Ich meine, wieviele Stunden in der Woche hockt man hinter den büchern/zeitschriften/onlinenachrichten etc, und informiert und überlegt sich, wie es weitergehen könnte?!

Gewinne ist für mich ein "Glück", das hier nicht immer nur mit Glück zutun hat.

Man kann vielleicht in nen Casino gehen und analysieren "hmm, nach der und der Theorie müsste jetzt schwarz kommen", sowas ist immernoch glück meiner meinung nach!

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.12.2017
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'575
Börse: Geld verdienen oder gewinnen?

Ich denke, Geld zu verdienen. Mache mir grundsätzliche Gedanken zum langfristigen Trend, welcher auf Grund von bestimmten Parametern vorgegeben ist. (Zu abstrakt? Beispiele: 1) Atomstrom ist klimafreundlich, deren Technik kann heute als sicher betrachtet werden. 2) Rohstoffe werden knapp, da das Wachstumspotential von Schwellenländern wie China, Indien, Brasilien sehr gross ist. 3. Goldförderung bleibt langfristig hinter der vor allem in Asien grossen Nachfrage zurück. Etc., etc.

Für mich sind solche Werte sicher, da ich ganz selten direkt in Einzeltitel investiere. Und Warrants kommen erst recht gar nicht in Frage. Natürlich sind die Gewinnchancen mit Zertifikaten oder Baskets viel kleiner, andererseits kann ich auch mit grösser Wahrscheinlichkeit rechnen, keine "Nesthocker" ins Depot aufzunehmen. Sobald eine Position 8% im Plus ist, realisiere ich den Gewinn. Es kommt aber oft vor, dass ich nach leichten Rückschlägen eines Valors zwei, drei oder vier Wochen später wieder kaufe.

Aus diesem Grund habe ich in den letzten 30 Monaten keinen einzigen Verlust eingefahren. Performance 2006 mit 23% ist für mich erfreulich.