Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

105 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

bin mit dem ganzen depot -55%

habe noch nie mit verlust verkauft werde ich auch diesmal nicht machen..

habe zum glück in vernünftige firmen investiert hinter denen auch viel schwizer know-how steckt und die sich in der zukunft halten können..

leider sind auch ein paar CS dabei.. die einzige kack aktie die ich habe Smile

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Sonic
Bild des Benutzers Sonic
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 13.02.2008
Kommentare: 3
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Bin bei ca. 35% Verlust vom Gesamtdepot.

Zur Zeit ist es echt schwierig: Soll man verkaufen, soll man abwarten oder soll man sogar zukaufen ???

aklugano01
Bild des Benutzers aklugano01
Offline
Zuletzt online: 31.03.2011
Mitglied seit: 06.02.2009
Kommentare: 141
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

40% im Minus und es ging extrem Schnell. Am Freitag alles verkauft (habe mich einen weiteren Verlust von CHF 5'000 erspart)! Bei Einstellige Beträge der Aktien, steige ich wieder ein! Langfristig wird es wieder Opsi gehen, aber in den nächsten Monaten werden noch ein paar böse Überraschungen kommen. Also lieber warten und grosses Geld später machen!

rebound
Bild des Benutzers rebound
Offline
Zuletzt online: 26.01.2017
Mitglied seit: 24.02.2009
Kommentare: 94
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

leider auch deutliches Minus mit Titeln wie RUKN (EP 19.5)Georg Fischer (210), Novartis (EP 47.3), XMITCH bei SMI 4950, sowie €Bonds auf GE (AAA!!!). Auch ich stelle mir die Frage, ob ich aus den Aktien raus gehe und bei tieferen Kursen wieder einsteige oder einfach Auge zumache und zwei Jahre abwarte.

aklugano01
Bild des Benutzers aklugano01
Offline
Zuletzt online: 31.03.2011
Mitglied seit: 06.02.2009
Kommentare: 141
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Lehmann, Citi, GM ... Augen zu ... warten ... uns ALLES ist weg!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 14.07.2020
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'434
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

@vontobel

Arpida habe ich mit ungefähr 16 Fr. gekauft und mehr als die Hälfte über 30 Fr. verkauft.

Meinen grössten Buchverluste waren lange auf Card Guard,doch da hat sich die Situation gebessert....

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Peter Bateman wrote:

habe noch nie mit verlust verkauft werde ich auch diesmal nicht machen..

Da wäre es Zeit mal über den eigenen Schatten zu springen.

Gruss

fritz

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

fritz wrote:

Peter Bateman wrote:

habe noch nie mit verlust verkauft werde ich auch diesmal nicht machen..

Da wäre es Zeit mal über den eigenen Schatten zu springen.

Gruss

fritz

Ich würde jetzt auch nicht mehr verkaufen, das muss man aussitzen. Wer jetzt verkauft, verkauft nahe dem absoluten Tiefpunkt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

masin
Bild des Benutzers masin
Offline
Zuletzt online: 16.04.2010
Mitglied seit: 10.04.2008
Kommentare: 81
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Minus ca. 30%.

Ich glaube allerdings nicht, dass wir am Tiefpunkt sind, meiner Meinung nach wird der SMI noch bis auf 3600 Punkte fallen, aus diesem Grund habe ich auch alles verkauft, damit ich mich zum Aufschwung wieder gut platzieren kann.

In der letzten Wirtschaftskrise habe ich alles behalten, auf dem Tiefpunk waren es dann, vom Höchststand minus 80%, erstaunlicherweise hat sich bis zum Sommer 2007 alles wieder erholt und ich war wieder gleichweit wie im 2000, plus 30% des ursprünglich investierten. Also mein Fazit ist: Natürlich kommt alles irgendwie und irgendwann wieder, der SMI bewegt sich und kann unmöglich dieses immer nach unten tun, doch was sprich gegen einen Verkauf wenn er das tendenziell macht?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

masin wrote:

Minus ca. 30%.

Ich glaube allerdings nicht, dass wir am Tiefpunkt sind, meiner Meinung nach wird der SMI noch bis auf 3600 Punkte fallen, aus diesem Grund habe ich auch alles verkauft, damit ich mich zum Aufschwung wieder gut platzieren kann.

In der letzten Wirtschaftskrise habe ich alles behalten, auf dem Tiefpunk waren es dann, vom Höchststand minus 80%, erstaunlicherweise hat sich bis zum Sommer 2007 alles wieder erholt und ich war wieder gleichweit wie im 2000, plus 30% des ursprünglich investierten. Also mein Fazit ist: Natürlich kommt alles irgendwie und irgendwann wieder, der SMI bewegt sich und kann unmöglich dieses immer nach unten tun, doch was sprich gegen einen Verkauf wenn er das tendenziell macht?

Wenige Tage nach Deinem Statement scheint es jetzt plötzlich gekehrt zu haben. Den Zeitpunkt wann der absolute Tiefpunkt erreicht wurde kann eben niemand voraus sagen, da irren sich auch Fachleute regelmässig.

Besser reich und gesund als arm und krank!

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

 

Kapitalist wrote:



Wenige Tage nach Deinem Statement scheint es jetzt plötzlich gekehrt zu haben. Den Zeitpunkt wann der absolute Tiefpunkt erreicht wurde kann eben niemand voraus sagen, da irren sich auch Fachleute regelmässig.





Frage mit dem "gekehrt" ist nur ob kurz- oder langfristig. Ich denke, es wird nur kurze Zeit eine Aufwärtskorrektur geben.


Trading ist aber interessant, seit letzter Woche konnte man mit einigen Aktien +50% bis +100% erzielen.
 

 

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Wegen der Regulationsänderung im US FX-Brokermarkt, müssen nun die Broker die Profitabilitätsrate der Accounts publizieren. Es gibt natürlich immer noch Möglichkeiten zu tricksen.

Im Schnitt kommt man da auf über 20% profitabler Accounts, gegenüber den normalerweise angenommenen 5%.

Markante Unterschiede zwischen den einzelnen Brokern!

Das Brokersterben sieht man auch gleich. Ausser bei Oanda ist die Zahl der Accounts rückläufig...

http://forexmagnates.com/us-forex-brokers-account-profitability-comparison/

felix.w
Bild des Benutzers felix.w
Offline
Zuletzt online: 15.06.2011
Mitglied seit: 05.01.2009
Kommentare: 173
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Interessante Statistik. Interessant auch die Kommentare warum Oanda Traders markant profitabler sind. Weil Oanda die einzigen sind die Zinsen zahlen und damit die inaktiven Accounts profitabel erscheinen? Oder haben sie die Statistik gefälscht wie die Griechen?

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
Börse: Wieviel habt Ihr verloren?

Oanda hat eine lange Geschichte, kenne die Firma seit über 10 Jahren (früher hiessen sie noch Olsen)

Im Gegensatz zu vielen anderen FX-Anbietern verfälschen sie nicht die Bücher über Eigenhandel.

Wenn Forex, dann via Dukascopy (erfordert aber hohe Mittel) oder Oanda meiner Meinung nach.

Im FX-Bereich gibt es viele graue Vögel und die Anbieter schwärzen sich gerne untereinander an.

Auch in der Schweiz gibt es viele Anbieter, die ohne FINMA-Lizenz arbeiten mit Postfach irgendwo (nur Dukascopy und Mig FX haben bis jetzt eine Banklizenz in der Schweiz erhalten)

Seiten