Cash Zeitung

28 Kommentare / 0 neu
17.03.2009 11:05
#1
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Cash Zeitung

Laut Radio News wird die Cash Zeitung per Ende Woche eingestellt.

Finde ich sehr schade, da ich regelmässiger Cash Leser bin :cry:

Die Internetversion soll aber bestehen bleiben.

Meiner Meinung nach, sollte es dafür aber eine iPhon App geben zum offline Lesen.....

Wie wär das liebe Cash Leute?

Quote:

17-03-2009 11:11 Ringier: Cash setzt auf digitales Angebot; gedruckte Ausgabe wird eingestellt

Zürich (AWP) - Die Wirtschafts- und Finanzplattform Cash konzentriert sich ab 23. März auf einen papierlosen Vertrieb. Die Tageszeitung wird eingestellt. Die Massnahme führt zu einem Stellenabbau, von dem 23 Personen sind, schreibt Ringier am Dienstag in einer Mitteilung.

Als Begründung nennt Ringier die rückläufigen Entwicklung im Anzeigenmarkt, welche den Verwaltungsrat bewogen habe, den eigentlich für das Jahr 2012 vorgesehenen Schritt bereits jetzt zu vollziehen.

Weiterhin angeboten werden die Plattform cash.ch, cash TV, WebTV und mobile Applikationen, so die Mitteilung weiter.

Aufklappen
20.04.2016 13:02
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Ringier wird immer digitaler und steigert 2015 Profitabilität
20.04.2016 12:53

(Meldung durchgehend ergänzt)

Zürich (awp) - Die Mediengruppe Ringier hat ihre Transformation 2015 weiter fortgesetzt und den digitalen Umsatz- und Ergebnisanteil weiter gesteigert. Während der Umsatz nochmals leicht zurück ging, konnte die Profitabilität deutlich gesteigert werden. Im laufenden Jahr wird der digitale Aus- und Umbau weitergehen, Umsatz und Betriebsgewinn sollen steigen.

Der Umsatz sank 2015 um 4,3% auf 946,0 Mio CHF, wobei der Rückgang im Wesentlichen auf Währungsumrechnungen und Devestitionen zurückzuführen ist. Unter Ausklammerung dieser Effekte seien die Erlöse stabil geblieben, so Ringier am Mittwoch. Der digitale Umsatzanteil erhöhte sich auf knapp 37% nach 32% im Vorjahr.

Dank der fortschreitenden Digitalisierung verbesserte sich der EBITDA um 17% auf 96,1 Mio, die Marge nahm damit auf 10,2% nach 8,3% im Vorjahr zu. Rund 61% des Betriebsergebnisses stammen mittlerweile aus dem Digitalgeschäft, dies nach knapp 50% im Vorjahr. Damit gehöre Ringier zu den Spitzenreitern in Europa, zeigte sich CEO Marc Walder vor den Medien erfreut.

Das vor Jahren gesetzte Ziel eines Ergebnisanteils von über 50% sei damit deutlich übertroffen. Insgesamt habe Ringier in den letzten Jahren rund 1,7 Mrd in die digitale Transformation investiert, verdeutlichte der Konzernchef die immensen Anstrengungen, welche diese Transformation erst möglich machten.

HOHE ABSCHREIBUNGEN BELASTEN GEWINN

Der Gewinn ging auf 11,3 Mio CHF nach 21,4 Mio im Vorjahr zurück. Dies wird mit hohen Abschreibungen als Folge der Erschliessung neuer Märkte und Produkte sowie mit positiven Devestitionseffekten im Vorjahr begründet. Ringier als Familienunternehmen verfolge eine sehr konservativen Abschreibungspolitik, sagte Walder dazu, und die digitalen Investitionen zögen insbesondere in den ersten Jahren hohe Abschreibungen nach sich.

Der hohe Abschreibungsbedarf sollte sich in den nächsten Jahren aber abschwächen, was sich wiederum positiv auf die Gewinnsituation auswirken dürfte, so die Hoffnung des Managements.

RADIO ENERGY NEU DIE NUMMER 1 IN ZÜRICH

Als zentrale Schritte bei der digitalen Transformation im abgelaufenen Jahr führte Walder unter anderem das Gemeinschaftsunternehmen mit Axel Springer im Bereich Zeitschriften oder das Vermarktungs-Joint-Venture Admeira mit Swisscom und der SRG an.

Sehr erfreut zeigten sich die Verantwortlichen vor den Medien aber auch über die Entwicklung von Radio "Energy". Dem Ringier-Sender gelang es nämlich 2015 in Zürich, den bisherigen Platzhirsch "Radio 24" erstmals zu überholen. Energy sei damit das grösste Schweizer Privatradio, so Walder stolz.

2016 SOLL UMSATZ SUBSTANTIELL ÜBER 1 MRD STEIGEN

Der digitale Transformationsprozess steht derweil auch im laufenden Jahr im Fokus der Aktivitäten. CEO Walder geht davon aus, dass der Umsatz 2016 substantiell über einer Milliarde und der EBITDA substantiell über 100 Mio CHF liegen werden. Den digitalen Ergebnisanteil erwartet der Konzernchef schon bald über 70%

Verstärkung erhält der Ringier-Verwaltungsrat. Im Juni soll Felix Oberholzer-Gee, Professor für Betriebswirtschaft an der Harvard Business School, in das Gremium gewählt werden. Oberholzer ist den Angaben zufolge gebürtiger Schweizer und Spezialist für digitale Transformation moderner Unternehmen.

gab/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

19.04.2009 15:43
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
Cash Zeitung

Bei mir kam schon lange ein Brief wo ich meine Kontoverbindung angeben musste. Aber bis jetzt habe ich noch kein Geld bekommen.

19.04.2009 14:49
Bild des Benutzers kakarott
kakarott
Cash Zeitung

habt Ihr schon was Gehört von der Aboverwaltung??

ich hab noch nichts gehört betreff Rückerstattung oder sonst was :cry:

greez

kakarott

29.03.2009 13:32
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Cash Zeitung

Dafür solche Interviews

http://www.cash.ch/video/start.php?firstProjectID=10078

Das hat mit seriöser Berichterstattung in Sachen Wirtschaft nichts zu tun meiner Meinung nach.

Viel Spass noch hier im Forum. Bye.

24.03.2009 20:40
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
Cash Zeitung

Das Geld vom Versand bekommt man zurück oder eine Schweizer Familie Abo Wink

Schade gibt es Cash nicht mehr.

23.03.2009 18:53
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Cash Zeitung

Johnny P wrote:

Jodellady wrote:
Also soweit ich weiss, wird es keine PDF-Fassung geben!

Im Radio sagten Sie, dass somit die erste "grosse" Zeitung nur noch elektronisch angeboten werde. Das würde heissen es geht weiter Wink

Für mich ein sehr guter Schritt...mich nervt diese Papierverschwendung, die auch die Umwelt belastet. Ziemlich jeder der sich für Wirtschaft interessiert hat auch Internet und kann sie dort runterladen und wenns sein muss ausdrucken.

Wer hatte nun Recht? Smile

18.03.2009 09:34
Bild des Benutzers kakarott
Cambodia
Cash

Genau, der Versand nach Hause kostet pro Jahr sFr. 52.--! Brutale Finanzkrise, nichts als Verluste auch im 2009... LolLolLol

18.03.2009 08:38
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Kommentare: 315
Re: Cash

Perry2000 wrote:

Cambodia wrote:
Wer bezahlt mir meine bereits bezahlten Abokosten von Fr. 52.-- jährlich zurück?

CASH ist doch gratis :shock:

LolLol

Der Versand nach Hause glaub nicht.

18.03.2009 08:37
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Kommentare: 315
Cash Zeitung

Johnny P wrote:

Jodellady wrote:
Also soweit ich weiss, wird es keine PDF-Fassung geben!

Im Radio sagten Sie, dass somit die erste "grosse" Zeitung nur noch elektronisch angeboten werde. Das würde heissen es geht weiter Wink

Für mich ein sehr guter Schritt...mich nervt diese Papierverschwendung, die auch die Umwelt belastet. Ziemlich jeder der sich für Wirtschaft interessiert hat auch Internet und kann sie dort runterladen und wenns sein muss ausdrucken.

Für das gibt es Recycling! Ich denke, dann ist es umweltschonender als wenn jeder das auf dem PC/Laptop anschaut und allenfalls sogar noch ausdruckt...

Ich kann es einfach immer noch nicht fassen... ****** Ringier...

18.03.2009 06:46
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Re: Cash

Cambodia wrote:

Wer bezahlt mir meine bereits bezahlten Abokosten von Fr. 52.-- jährlich zurück?

CASH ist doch gratis :shock:

LolLol

17.03.2009 21:38
Bild des Benutzers kakarott
Cambodia
Cash

Wer bezahlt mir meine bereits bezahlten Abokosten von Fr. 52.-- jährlich zurück? Ich kann dies neben meinen Börsenverlusten nicht auch noch verkraften... LolLolLolLolLol

17.03.2009 21:21
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Cash Zeitung

ich würde jetzt einfach mal behaupten dass die Herstellung der Zeitung (Drucken, Papier, Transport usw..) mehr Energie verbraucht als 0,03 kW/h.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

17.03.2009 21:16
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Cash Zeitung

Johnny P wrote:

Jodellady wrote:
Also soweit ich weiss, wird es keine PDF-Fassung geben!

Im Radio sagten Sie, dass somit die erste "grosse" Zeitung nur noch elektronisch angeboten werde. Das würde heissen es geht weiter Wink

Für mich ein sehr guter Schritt...mich nervt diese Papierverschwendung, die auch die Umwelt belastet. Ziemlich jeder der sich für Wirtschaft interessiert hat auch Internet und kann sie dort runterladen und wenns sein muss ausdrucken.

Nur hat nicht jeder die Zeit, morgens früh die Zeitung auf seinen Lappi zu laden; oder am morgen im Geschäft die Zeitung zu lesen. Gibt halt viele Zug-Pendler, die gerne eine Zeitung in der Hand haben.

Ausserdem ist es auch nicht umweltbewusst, eine Zeitung am PC zu betrachten.. Stromverbrauch lässt grüssen (besonders, wenn man EXTRA den Laptop dafür braucht)!

Man merke als Beispiel: Einen Klick auf google.ch "kostet" soviel Strom wie eine Sparlampe eine Stunde laufen zu lassen.

17.03.2009 20:39
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Cash Zeitung

Jodellady wrote:

Also soweit ich weiss, wird es keine PDF-Fassung geben!

Im Radio sagten Sie, dass somit die erste "grosse" Zeitung nur noch elektronisch angeboten werde. Das würde heissen es geht weiter Wink

Für mich ein sehr guter Schritt...mich nervt diese Papierverschwendung, die auch die Umwelt belastet. Ziemlich jeder der sich für Wirtschaft interessiert hat auch Internet und kann sie dort runterladen und wenns sein muss ausdrucken.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

17.03.2009 18:56
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Cash Zeitung

Also soweit ich weiss, wird es keine PDF-Fassung geben!

Es werden ja über 20 Leute entlassen, diese arbeiten wohl nicht alleine in der Druckerei...

Ich find es persönlich auch sehr sehr sehr sehr schade. Habe JEDEN Tag das Cash gelesen.

Die Onlineversion wird sich nicht durchsetzen können, da die Zeitung grossen Einfluss für die Page hatte, glaube ich.

Bin etwas enttäuscht, wie schnell der Entscheid gefällt wurde (oder wie spät dies kommuniziert wurde).

Hauptsache Ringier führt "Blick am Abend" weiter, die jeden Tag wirklich sehr hochstehend verfasst ist *Ironie*.

17.03.2009 18:54
Bild des Benutzers dolly
Offline
Kommentare: 351
Cash Zeitung

Beim Casch Live-Papier habe ich immer die Beiträge, die mich interessiert haben ausgedruckt.

Schade, dass das in dieser Form nicht mehr möglich ist. Es wird wenigstens noch digital angeboten.

Es wird halt überall gespart.

Gruss

dolly

17.03.2009 18:17
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Cash Zeitung

zu diesem Thema könnte die gerade laufende Präsentation von Apple interessant sein:

Jason Chen:

Some developers have said they like to have other business models other than the current sell-once model that’s in the App Store. What are some? Subscriptions for magazine developers, additional levels for game devs, and eBook devs, who want to sell one app and sell eBooks inside the app. They’re supporting ALL of these things now with In App Purchase.

Live-Ticker:

http://live.gizmodo.com/

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

17.03.2009 18:08
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Cash Zeitung

Marc Walder zur Fortführung von cash.ch

Macht es Sinn, zu jedem Preis an der Marke "cash" festzuhalten?

- "cash" ist der erste integrierte Anbieter von Wirtschafts- und Finanzinformationen der Schweiz und hat für diesen Ansatz und seine Umsetzung diverse nationale und internationale Preise wie den IFRA Crossmedia Award gewonnen. Umsatzmässig hat cash in den letzten beiden Jahren je über 30 Prozent zulegen können und die Erfolge im Lesermarkt sind enorm. "cash" ist eine bestens etablierte, erfolgreiche Marke und bleibt für Ringier eine zukunftsgerichtete Plattform, auf der neue Ideen um- und Technologien eingesetzt werden.

17.03.2009 15:47
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Cash Zeitung

oneone wrote:

:?: Seid ihr sicher, dass die pdf-Version weitergeführt wird? Gruess

wohl kaum, es wird ja redaktionelle kapazität abgebaut

17.03.2009 15:27
Bild des Benutzers T15
T15
Offline
Kommentare: 1836
Cash Zeitung

Touni wrote:

Jetzt hat die Krise auch cash erreicht. Mal schauen, wie lange uns das Forum erhalten bleibt. Wink

hoffe es, man merkt hier drin die psychologie der anleger Lol und neben vielem schrott hats auch sehr gute beiträge, auf die würde ich nicht gerne verzichten :!:

17.03.2009 15:00
Bild des Benutzers oneone
Offline
Kommentare: 40
Cash Zeitung

:?: Seid ihr sicher, dass die pdf-Version weitergeführt wird? Gruess

"An der Börse kann man tausend Prozent gewinnen, aber nur hundert Prozent verlieren." Frank Lehmann

17.03.2009 14:39
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Cash Zeitung

ja, schade, werd es auch vermissen

17.03.2009 13:35
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Kommentare: 315
Cash Zeitung

Ein sehr grosses Minus für cash!

Für mich wurde es Standart/ein Muss die Zeitung jeden Tag vor dem Arbeitsgebinn zu lesen.

Dieser Entscheid ist sehr sehr schade....

Hat Ringier nicht erst gerade eine grosse Zeitung oder sonst was aufgekauft?

wenn ja, dann denk ich ist das eher der grössere grund für die absetzung...

17.03.2009 12:48
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Cash Zeitung

zum glück wird das digitale cash weitergeführt

17.03.2009 12:36
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Cash Zeitung

Oha, das geht?

Noch nie probiert :oops:

Werde ich doch mal testen Biggrin

17.03.2009 12:17
Bild des Benutzers schmago
Offline
Kommentare: 459
Cash Zeitung

Perry2000

du kanst ja die Zeitung als pdf runterladen und offline auf deinem Iphone lesen. :roll:

17.03.2009 11:50
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Cash Zeitung

Jetzt hat die Krise auch cash erreicht. Mal schauen, wie lange uns das Forum erhalten bleibt. Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)