Daytrader-Talk

58 Kommentare / 0 neu
21.10.2008 17:50
#1
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

Vielleicht kann so ein Thread für unsere Tagesgeschäfte (analog zum Forex-Corner) noch hilfreich sein?

Etwa nach diesem Schema:

Was?

Wie viel?

Wo?

Wie lange?

Warum?

(fiktiv - bin z.Z. flat)

Long mit 10 YM Kontrakten, entry 9122. exit in ca. einer Stunde.

Abwärtskanal durchbrochen und Indis stehen auf Kauf.

greets

Aufklappen
"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)
27.05.2009 15:13
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

ui..das war mal wieder ein schöner entry. Leider ein bisschen harzig bis zur SMA aber ja. Man kann nicht alles haben. Exit bei 1.6016

Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

08.03.2009 02:49
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Daytrader-Talk

Danke, aber leider sind das nur die normalen stochastics... ich hatte auch schon im web vergebens recherchiert. Deswegen dachte ich Du hättest selber hand angelegt und code gemacht weil Du mal nach der Formel gefragt hattest.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

06.03.2009 15:34
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

Hallo Revinco

Ich hab mich nicht weiter damit beschäftigt. Weil ich eh nur noch mit PRT arbeite.

Aber hier gibt es eine Add-On Sammlung für MT:

http://www.forexproject.com/forex-documents/?dl_cat=2&dl_search=stochastic

Gruäss,

Touni

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

06.03.2009 01:01
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Daytrader-Talk

Touni, hast Du eigentlich den 'full stochastics' in Deinem Forex chart bei Metatrader integrieren können?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

04.03.2009 16:29
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

wieder was ärgerliches passiert:

vorhin short im GBP/USD bei 1.4121 und noch schnell zugeschaut wie er sich auf den Weg zum BB macht. Keine 15 Sekunden und das Ding spickt innert einer Millisekunde ab BB wieder 20 pips hoch. Verdammt...dann noch schnell bei 1.4130 raus und hinter die Ohren geschrieben ab sofort von Anfang an einen Take Profit zu setzten!

Man lernt halt nie aus und der Markt verzeiht keine Fehler! Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

19.12.2008 13:53
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

und close schon bei 1.4970 Sad

Edit: also eigentlich hätte ich klar an der SMA9 raus müssen und die Posi gleich drehen. War klar, dass es den Trendkanal raufgeht. :roll: Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

19.12.2008 13:39
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

Mal wieder ein kleiner "risky" trade...hoffentlich bin ich raus bis Zürich Biggrin

Short GBP/USD entry 1.4980, sl 1.4086 und KZ sma9 bei 1.4965

Edit: SL nachgezogen auf 1.4970. vielleicht wird die liebe SMA auch genommen. Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

21.11.2008 11:45
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
Daytrader-Talk

@Touni,

Viele Dank

Pegasus

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

21.11.2008 09:46
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

21.11.2008 09:45
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
Realtime-Kurse DAX ?

Kann Jemand hier einen Link mit gratis

Realtime-Kursen im EU-Raum (Dax z.B.) reinstellen,

Vielen Dank

Pegasus

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

20.11.2008 10:23
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Daytrader-Talk

In allen Indices :roll:

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

20.11.2008 10:08
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

und wo hast du schiss long zu gehen? Smile

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

20.11.2008 10:02
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Daytrader-Talk

Mein korrelationssystem sagt jetz long zumindest für ein paar Punkte :shock:

Ich glaub ich lass es aber :roll:

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

17.11.2008 16:14
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Daytrader-Talk

Hey Touni schau Dir im Cable mal die 5075 für einen Short an Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

13.11.2008 11:57
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Carry Trades

Meiner Meinung nach sind die Auflösungen von Carry Trades der Hauptgrund für die derzeitige Hausse des Yen. Der Yen ist zur Zeit die stärkste Währung der Welt.

Bis vor kurzem konnten die Carry-Trader vom Zinsspread und vom sinkenden Yen gleichermassen profitieren. Durch ihre Yen-Verkäufe haben sie dem Yen zusätzlich zum Absturz verholfen.

Nun brauchen sie Geld. Verkaufen also ihre US-T-Bonds und verkaufen Dollars gegen Yen. Damit wird der Druck auf den Yen erhöht und somit springen panikartig mehr und mehr Carry-Trader auf den Zug aus und lösen ihre Carry-Trades auf.

Das wird sich so lange fortsetzen, bis alle Carry-Trades aufgelöst sind. Das kann relativ schnell gehen.

Wüsste man nun, wieviele Carry-Trades jeweils noch offen sind, könnte man recht präzise das Ende abwarten um dann den Yen zu shorten.

Weiterhin: Alles was wir in den vergangenen Monaten und Jahren über Carry-Trades gelernt haben, wird zur Makkulatur, wenn es keine Carry-Trades mehr gibt.

13.11.2008 11:14
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Daytrader-Talk

chuecheib wrote:

damit zurück zur obigen frage... weshalb hat der yen erst später reagiert ? gibt es eine korrelation zum vix, da dieser auch so gestiegen ist in der zeit ? (zweifle zwar dran aber wäre eine möglichkeit)

Das macht sehr viel Sinn mit dem VIX! Allgemein sind die Carrytrades das Stimmungsbarometer der Märkte...und der VIX genauso...also verblüfft diese korrelation keineswegs.

Natürlich spielen die Zinse auch eine Rolle, da die SNB die Zinsen stärker senkt verkleinert sich der Spread und dadurch auch die Attraktivität. Zudem kommen technische und psychologische Faktoren ins Spiel (Sicherer Hafen CHF).

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

13.11.2008 11:00
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

Coke wrote:

so, möchte es jetzt doch wissen

short EUR/USD @ 1.2513 stop: 1.2525

stop nachziehen auf 1.2502

EDIT: stopp auf 1.2510, Close 1.2484

13.11.2008 10:36
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

so, möchte es jetzt doch wissen

short EUR/USD @ 1.2513 stop: 1.2525

13.11.2008 10:17
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

beobachte den auch gerade!!

wahnsinn wie der EUR steigt gerade.

freu mich schon auf den short einstieg

PS: ich schaue vorwiegend auf den 5min Chart für Signale. Mir scheinen diese Eindeutiger. Wechsle aber immer wieder zu 1min um zu schauen wie es dort aussieht. Wenn beide das gleiche bestätigen, ist imho die Chance recht gut!

13.11.2008 10:10
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

Short USD/EUR 1.2513, stop 1.2525

Edit: und weg....unter die GD9 wäre auch zu schön um wahr zu sein... :?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

12.11.2008 14:58
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

Versuche das gleiche Spiel nocheinmals, aber mit sehr engem Stopp, muss gleich auf den Zug springen. Mal schauen was rauskommt wenn ich wieder zu hause bin:

ORDER

Short USD/CHF @ 1.1864

Stopp: @ 1.1868

Take Profit: @ 1.1836

Cheers Biggrin

EDIT: gerade noch gesehen: Stopp-Loss hat gegriffen! Schade... war zu eng, sonst wäre es aufgegangen

12.11.2008 14:49
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

Touni wrote:

Super, wenn gleich der erste trade so erfolgreich war!

Gratuliere!

Biggrin danke! hatte gestern aber schon 2 misstrades, weil ich zu ungeduldig war auf wirkliche signale zu warten und einfach probieren wollte. dieser gute hier war um die andere beiden wieder auszugleichen. Wink

Bis bei IB alles soweit ist, nutze ich einmal Swissquote FxBook zum üben:

Aber bin NICHT so HAPPY mit dem Tool und vorallem nicht mit dem Spread von 4pips (hab aber auch nicht viel Geld raufgetan):

Trailing-Stopps wären auch noch geil, schnelles Ändern der Order nicht möglich, Charts und Indikatoren nicht wirklich toll, nicht alle von euch weiter vorne erwähnten Indikatoren verfügbar, mühsames Switchen zwischen den Chart's unterschiedlicher Währungspaare und Zeitfenster (1min, 5min).

12.11.2008 14:23
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Kommentare: 1952
Daytrader-Talk

@ johnny P vielen dank für die ausführungen

dennoch ist mir unklar wieso die carrytrades beim ersten drop im märz z.b. nicht abgenommen haben, damals gab es ja keinen spike im yen ?

habe gerade mal die charts von smi und chf/jpy verglichen.

hier sehe ich, dass der franken z.b. in der periode 22.7. - 12.8. ca 13% verloren hat, der smi allerdings 5% gewonnen hat. Demnach ist der franken schwächer geworden während der index(smi) stieg.

vom 20-27.10. (franken - 9%/ smi -8%) allerdings verlieren franken und smi, ebenso bei 22.9.-6.10. (franken -10% / smi -5%)

damit zurück zur obigen frage... weshalb hat der yen erst später reagiert ? gibt es eine korrelation zum vix, da dieser auch so gestiegen ist in der zeit ? (zweifle zwar dran aber wäre eine möglichkeit)

da es für mich zumindest keinerlei regelmässigkeiten gibt, weiss ich nicht wie ich diesen faktor berechnen soll, und ob die korrelation überhaupt stark genug ist um das so zu rechnen, allerdings sehen die charts sehr ähnlich aus von ihrer struktur, es zeigen beide nach unten.

Demnach kann man bei einem weiteren Drop der aktienmärkte davon ausgehen, dass der yen nochmals stärker wird ?

Ebenso seltsam ist, dass der yen während der zeit von july 07 - july 08 eher verloren hat (-7%) während der smi doch recht desolat (-25%) gemacht hat. Hingegen august bis heute anfang november (yen + 23% / smi - 15% )

Sind demnach vielleicht nicht eher die Zinssenkungen in letzter Zeit der SNB für die verluste des franken gegen yen verantwortlich ?

Oder gibt es den effekt, der den chf während drops stets als sicheren hafen (ähnlich wie gold) anpreiste nun beim yen ?

Falls dir meine fragerei zu lästig wird einfach sagen dann bin ich ruhig Wink

START! Time to play the Game !!!!!

12.11.2008 13:25
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

Super, wenn gleich der erste trade so erfolgreich war!

Gratuliere!

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

12.11.2008 13:22
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

Coke wrote:

versuch mich auch mal bei den währungen

sell USD/CHF @ 1.1875 edit: Stopp nachgezogen auf 1.1868 Biggrin

PS: scheisse, die 4Pips Spread sind ja extrem viel bei SQ :evil:

Close @ 1.1832

12.11.2008 12:39
Bild des Benutzers Coke
Offline
Kommentare: 97
Daytrader-Talk

versuch mich auch mal bei den währungen

sell USD/CHF @ 1.1875 edit: Stopp nachgezogen auf 1.1868 Biggrin

PS: scheisse, die 4Pips Spread sind ja extrem viel bei SQ :evil:

11.11.2008 19:11
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Daytrader-Talk

chuecheib wrote:

ach interessant ...

das wusste ich nicht...

wenn ich im smi nun mit -10% rechne, kann ich davon ausgehen, dass jpychf auf dementsprechend sinkt ? oder gibt es da noch einen faktor ? wenn jpychf fällt steigt chfjyp ? sorry sind blöde fragen aber bei diesen paaren blick ich noch nicht ganz durch... glaubte zumindest dass die sich gegenseitig das gleichgewicht halten bin aber nun nicht mehr sicher...

gibts da ne liste die weitere carrytradepaare auflistet ?

Nicht ganz, aber so in etwa, die korrelation ist sehr hoch! Den Faktor müsstest Du anhand der Charts selber berechnen.

Jpy/CHF und CHF/JPY ist dasselbe invers...aber man sagt einfach CHF/JPY damit alle vom selben reden...genauso wie man GBP/USD und EUR/USD sagt und nie in umgekehrter Reihenfolge.

Eine Liste hab ich Dir nicht, aber es ist ganz einfach...alle Pairs aus denen Du einen Zinsgewinn erwirtschaften kannst sind Carrytradepairs:

Bsp NZD/JPY

NZD 6.5% Zins / JPY 0.3% Zins ... jetzt kannst Du nach Japan gehen und Kredit für 0.3% aufnehmen und sie in Neuseeland für 6.25% anlegen...dabei verkaufst Du Yen gegen den Kiwi. Das ist ein Carrytrade.

Alle Yen Pairs sind demzufolge Carrypairs.

Quote:

lauf wiki ist ein carrytrade ein arbitragetrade...

da stand auch dass es dann schnell zu massiven übertreibungen kommen kann im kurs... kann das der grund sein, weshalb der yen auf einmal von .95 auf 1.25 gestiegen ist ?

Das ist genau der Grund. Wenn die Stimmung an den Märkten nervöst wird werden die Carrytrades aufgelöst...dadurch dreht sich die Spirale immer weiter und der Yen steigt enorm.

Quote:

ebenso, wenn ich ab 2010 wieder mit steigenden zinsen(usa) rechne, müsste der yen bei stablien zinsen fallen... wäre ja wie in dem bsp auf investopedia mit dem 10er leverage recht ein netter trade Biggrin

http://www.investopedia.com/terms/c/currencycarrytrade.asp

das risiko ist ja auf schwankende zinsen begrenzt... und den währungszerfall... wie wäre es mit eine straddle auf den yen und den rest in hochverzinsliche anlagen zu stecken ...

Hmm ja im Normalfall ist das schon so, aber eben mit steigenden Zinsen wird meistens auch eine neue Hausse am Aktienmarkt lanciert und da ist der wohl so lukrativ wie die Carrytrades.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

11.11.2008 14:40
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Daytrader-Talk

Heute 14:10

Ich such nach einem Trading-Kanditen im Forex und da fällt mir der GBP/USD als Short-Kandidat auf. Die paar kleinen Divergenzen haben mich verunsichert, ich habs sei lassen und weiter gesucht. 5 Minuten später schau ich mir das Ding noch mal an und was müssen meine Augen sehen....ja...das Ding ist jetzt tatsächlich einen ganzen Big Figure runter! :?

Mal ganz ehrlich...hättet ihr da einen Short gewagt oder hab ich richtig gehandelt...?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

10.11.2008 22:24
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Daytrader-Talk

hey chuecheib, nur so ein tipp, abonnier die NZZ! dort schreiben die - so kommt es mir vor - jede woche von carrytrades. für börse und wirtschaftsthemen ist die NZZ top!

3) Φιλαργυρία

10.11.2008 21:40
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Kommentare: 1952
Daytrader-Talk

ach interessant ...

das wusste ich nicht...

wenn ich im smi nun mit -10% rechne, kann ich davon ausgehen, dass jpychf auf dementsprechend sinkt ? oder gibt es da noch einen faktor ? wenn jpychf fällt steigt chfjyp ? sorry sind blöde fragen aber bei diesen paaren blick ich noch nicht ganz durch... glaubte zumindest dass die sich gegenseitig das gleichgewicht halten bin aber nun nicht mehr sicher...

gibts da ne liste die weitere carrytradepaare auflistet ?

lauf wiki ist ein carrytrade ein arbitragetrade...

da stand auch dass es dann schnell zu massiven übertreibungen kommen kann im kurs... kann das der grund sein, weshalb der yen auf einmal von .95 auf 1.25 gestiegen ist ?

ebenso, wenn ich ab 2010 wieder mit steigenden zinsen(usa) rechne, müsste der yen bei stablien zinsen fallen... wäre ja wie in dem bsp auf investopedia mit dem 10er leverage recht ein netter trade Biggrin

http://www.investopedia.com/terms/c/currencycarrytrade.asp

das risiko ist ja auf schwankende zinsen begrenzt... und den währungszerfall... wie wäre es mit eine straddle auf den yen und den rest in hochverzinsliche anlagen zu stecken ...

sorry für die fragerunde aber bei dem thema blick ich noch nicht ganz durch aber interessant ists auf jeden fall Wink das grundprinzip ist mir klar aber die auswirkungen leider nicht ganz...

@ toni bin auch ungeduldig ... aber futures sind mir noch zu heiss... erst will ich 6 stellig verdienen bevor ich mich an futures wage..

START! Time to play the Game !!!!!

Seiten