Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

49 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Liebe Forum Teilnehmer und Teilnehmerinnen

Ich darf für eine höhere Ausbildung im Bereich Bank & Finanzen eine Diplomarbeit mit dem Thema "Daytrader, ehrenwerter Beruf oder einfach ein Zocker" schreiben. Normalerweise sollte das gewählte Thema eng mit dem aktuellen Beruf/Arbeitsplatz verknüpft sein - was bei mir aber nicht der Fall ist. Mit anderen Worten habe ich dieses Thema gewählt weil es mich persönlich sehr interessiert. Die Arbeit muss im 1. Quartal 2010 geschrieben und dann im 2. Quartal präsentiert werden. Für diese Präsentation brauche ich einen EXPERTEN welcher mich begleitet. Wie oben beschrieben kann ich diesen Experten eben nicht in meinem Arbeitsumfeld allozieren, sondern muss ihn ausserhalb suchen. Also der Aufwand wäre ca. 2 Stunden und würde auch mit Spesen abgegolten.

Mein Vorstellung des Experten wäre ein aktiver Daytrader welcher wirklich davon lebt oder ein ehemaliger Trader einer Bank der sehr gute Kenntnisse zu diesem Thema hat.

Zusätzlich suche ich noch Personen welche ich zum Thema Daytrading interviewen könnte, wer lebt davon? Wer hat sogar eine Familie und geht dieses Risiko ein? Welche Ausbilungen haben die Daytrader usw..

Vielen Dank um Kontaktaufnahme übers Forum oder direkt auf daytrader_studie@hotmail.com

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'056
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Schreib mal @turbo an... der kann dir vieles erzählen und es STIMMT sogar Biggrin

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Na ja erzählen kann ich viel, aber sein Spesenkonto würde höllisch belastet, denn er muss nach Rio kommen, vor Ende Mai komme ich nicht in die Schweiz. Biggrin

Dazu bin ich kein Daytraider denn ich mache ja primär nicht Tagesgeschäfte und auch selten eben Indexes.

Da gibt es viele andere, aber ob einer davon wirklich lebt, weiss ich nicht.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Daytraiding und ernährt damit eine Familie? Nerven aus Stahl eine Frau der es nichts ausmacht das man den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, wen am CHF und US Markt gehandelt wird von 9:00 Uhr - 22:00 Uhr währe Interessant wen du die Arbeit fertig hast und sie Abgegeben ist diese einmal zu Lesen.

LG Simon

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

The-Saint wrote:

Daytraiding und ernährt damit eine Familie? Nerven aus Stahl eine Frau der es nichts ausmacht das man den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, wen am CHF und US Markt gehandelt wird von 9:00 Uhr - 22:00

Was malst du da für Bilder...

Ich habe eine selbständige Tätigkeit - mit einem seriösen ETH Abschluss als Basis - ausgeübt. 16 Stunden, oft an 7 Tagen, dann wieder mal ein Auftragsstop für mehrere Monate und danach wieder voll ran von 0 auf 100. Entsprechend volatiles Einkommen mit einigem investiertem Kapital und laufenden Kosten. Nicht verarmt, aber auch nicht ganz reich geworden...

Für die Branche nicht unüblich. Das Bild in den Köpfen der Leute sieht jedoch auch hier ganz anders aus...

Seit einigen Jahren ins Trading, und als das Aktientrading nicht mehr so zukunftsträchtig aussah, ins Daytrading mit Futures gewechselt.

Selbstverständlich mit einem enormen - und unterschätzten - zeitlichen Aufwand. Sowie einigen Lernblätzen auf die harte Tour. Aber je mehr man sich hinein gearbeitet hat, desto mehr wird das ein ganz normaler Job mit "normalen" Arbeitszeiten und "Aufträgen" welche innert Minuten abgeschlossen und erledigt sind. Keine Angestellten, praktisch keine Investitionen und minimale laufende Kosten. Vielleicht nicht ganz so anspruchsvoll, weil man das Ganze in einer repetitiven nüchternen Art ausführt. Mit Zocken hat das jedoch nichts zu tun, dafür mit Wahrscheinlichkeiten. Beziehungskillender als andere Jobs ist es auch nicht.

Man kann damit durchaus Geld verdienen. Nur muss man sich für längere Zeit auf kleine Brötchen einstellen und noch ein Knabberkonto im Hintergrund haben. Bis man so konstant und mit der notwendigen Selbstsicherheit tradet um die grossen Beträge setzen zu können, dauert es schon so 5 bis 10 Jahre. Und das natürlich nicht einfach so nebenbei am Feierabend. Eine Berufsausbildung und noch etwas Praxis dauert ja auch... Also wie im normalen Geschäftsleben.

Mein Wechsel hat natürlich viele Gründe gehabt. Ein gewichtiger war das IMHO bessere R/R beim DT!

Um den Unterschied von Zocker und Berufsausübendem zu sehen ist vielleicht dieses Buch - aus dem klassischen "Zockerbereich" Glücksspiel - noch ganz nützlich: Larry Phillips "The TAO of Poker".

Das Ganze nur so am Rande, weil ich dein Clichébild gesehen habe. Ein DT geht niemals so grosse Risiken ein wie 98% der Investoren - oder Zocker? - in diesem Forum.

Für den Studienverfasser wären vielleicht die Traderinterviews von Schwager - "Stock-Market Wizards" und "Market Wizards" - noch ein Impuls. Auch wenn das nicht unbedingt DT sind. Aber Trader ist Trader.

An einer wissenschaftliche Studie - als Beispiel eines nichtlinearen Werdeganges - habe ich auch mal teilgenommen. Dadurch hat sich meine Studienbereitschaft jedoch erschöpft.

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Nun es ist so, dass die Schweiz prozentual viel weniger Daytrader hat, die das als Beruf ausüben.

Bei den Amis würdest du besser fündig werden. Vielleicht kannst du ja dein Interview in einer mail Form machen.

unabhängige Daytrader findest du hier jedoch sicherlich einpaar. Wobei wir Schweizer eher langfristig anlegen.

Es ist einfach so, dass man fürs Daytrading ein gewisses Kapital braucht, sonst ist das Risiko zu hoch.

Je höher der Einsatz umso schneller kannst du raus. Aber der Verlust und der Gewinn können sehr hoch sein.

Unter anderem sind Daytrader fast alle am US-Market am handeln.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Ach ja,

Ein Interview mit einem abhängigen Daytrader ist sehr heikel, da du ihn ja fast fragen musst wie hoch sein Einkommen, Gewinn, etc. ist. Und das erzählt wirklich niemand so gern.

An deiner Stelle würde ich etwas erfinden. Weil ich nicht denke, dass du hier im Forum fündig wirst.

Du kannst die Fragen ja auch uns stellen. Vielleicht schreibt Jemand sogar wieviel er mit Daytrading verdient, etc. Hier ist man ja Anonym. Sonst hilf ich dir weiter.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'056
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

oder wieviel man dabei verliert Biggrin :roll: Lol

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Die die verlieren sagen es ungern, da man dann als Verlierer gekennzeichnet wird. Doch das gehört auch dazu, sonst gehts ja nicht auf. Irgendwo her muss ja das Geld kommen. Biggrin

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

vielen dank für die ersten antworten...muss mir mal ein bild machen und komme gerne auf euch zurück!

ps: spesen sind ok, aber reichen halt doch nicht bis rio, sorry turbo!

plenaspei
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Zuletzt online: 08.01.2016
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 847
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Ich glaube der grösste Unterschied zwischen dem Zocker und dem Daytrader ist:

Der Zocker will mit wenig Kapital reich werden und riskiert dabei Kopf und Kragen.

Der Daytrader setzt viel Kapital gezielt und sehr kurzfristig ein und ist mit 1-3% pro Trade zufrieden.

omega
Bild des Benutzers omega
Zuletzt online: -
Mitglied seit: -
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

equity holder wrote:

Hier ist man ja Anonym.

Zählt nicht darauf, dass ihr für immer und ewig in einem Forum anonym seit.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

beat wrote:

An einer wissenschaftliche Studie - als Beispiel eines nichtlinearen Werdeganges - habe ich auch mal teilgenommen. Dadurch hat sich meine Studienbereitschaft jedoch erschöpft.

Würde mich interessieren den mal zu lesen Wink

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

equity holder wrote:

Ach ja,

Ein Interview mit einem abhängigen Daytrader ist sehr heikel, da du ihn ja fast fragen musst wie hoch sein Einkommen, Gewinn, etc. ist. Und das erzählt wirklich niemand so gern.

An deiner Stelle würde ich etwas erfinden. Weil ich nicht denke, dass du hier im Forum fündig wirst.

Du kannst die Fragen ja auch uns stellen. Vielleicht schreibt Jemand sogar wieviel er mit Daytrading verdient, etc. Hier ist man ja Anonym. Sonst hilf ich dir weiter.

Ich würd's schon sagen. Hab kein Problem damit. Aber mit Daytrading verliere ich leider immer. Lol

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

revinco wrote:

beat wrote:
An einer wissenschaftliche Studie - als Beispiel eines nichtlinearen Werdeganges - habe ich auch mal teilgenommen. Dadurch hat sich meine Studienbereitschaft jedoch erschöpft.

Würde mich interessieren den mal zu lesen Wink

Von der Studie - die in etwa die Berufserfolge/Zufriedenheit abhängig von 1., 2. etc. Bildungsweg - untersuchte, hatte ich natürlich auch mal eine Kopie. Betonung auf hatte. War am Inst. für Arbeitspsychologie der ETH, welches glaub in der Zwischenzeit den Namen geändert hat. Die existiert jedoch mit Sicherheit noch in der ETH-Bibliothek.

Wobei es da nicht ums DT ging, sondern darum, dass ich vor dem Studium noch eine andere Ausbildung gemacht hatte.

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich würd's schon sagen. Hab kein Problem damit. Aber mit Daytrading verliere ich leider immer. Lol

So einfach möcht ich's auch mal haben. Mach doch das Gegenteil von dem was du möchtest und du bist der neue Supertrader.

Und wen interessiert schon der Gewinn? Das ist bloss ein Nebeneffekt einer sauberen Arbeit, welche viel spannender ist.

Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Interview Termine offen!? :-)

hallo zusammen

vielen dank für die einzelnen feedbacks welche ich erhalten habe. die ersten interviews konnte ich bereits durchführen und in meine arbeit integrieren. aber ich brauche weitere 2-3 daytrader welches sich zur verfügung stellen würden! dies bei einem 1-2 stündigen treff (essen oder bierchen - natürlich gesponsert).

auch bleiben die namen selbstverständlich anonym im bericht!

wer hat zeit & lust für solch ein interview? würde den fragebogen euch natürlich auch im voraus zustellen, falls gewünscht.

anmeldung auf daytrader_studie@hotmail.com

die resultate der diplomarbeit werde ich dann im herbst hier vorstellen

grüsse & vielen dank!

Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Hilfe, suche nach Interviewpartnern offen!

immer noch auf der suche nach interview-partnern...bitte melden auf daytrader_studie@hotmail.com

ps: der gesponserte wein oder essen wird besser und besser.....

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Es gibt viele gute Bücher ubers Daytrading. Daten und Informationen aus erster Hand hast du oft auch dabei.

Als ich eine Abschlussarbeit geschrieben habe, musste ich auch ein Interview beilegen. Aus diversen Gründen habe ich dann ein ca. 5 Seitiges Interview selbst erfunden. Gemerkt hat Niemand etwas, da ich es so realistisch wie möglich erstellt habe.

In der Schweiz gibt es wenig private Daytrader. (Fixed Income DT`s). Die meisten sind konservativ.

Für mich gäbe es 2 Varianten, DT`s zu interviewen:

-Autor eines solchen Buches anfragen, oder

-Jemanden aus dem Handelsbereich einer Bank anfragen.

Ich mache zwar oft Daytrades (nicht nur), aber ich könnte mich bis jetzt noch nicht abhängig von dem machen. Das wäre zu riskant für mich. Abgesehen davon habe ich nicht das komplette Wissen eines richtgen Daytrader.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Suche geht weiter..bitte melden!

hallo liebe forumsteilnehmer und teilnehmerinnen, leider bin ich immer noch auf weitere interviews angewiesen und stelle deshalb nochmals die frage ins netz ob sich jemand bereit erklären würde mir für 1-2 std. red und antwort zu stehen. es bleibt natürlich alles anonym in der diplomarbeit. wäre wirklich sehr dankbar wenn sich bis ende april ein "echter daytrader" auf dieses experiment einlassen würde.

also jemand der tatsächlich von dieser tätigkeit lebt, egal ob mit aktien/derivativen oder was auch immer getradet wird.

es kann im voraus auf wunsch mein fragekatalog angefordert werden. treffen am besten in der region zürich oder notfalls auch per telefon und wenn es nicht anders geht auch nur den fragekatalog ausfüllen...bitte melden auf :

daytrader_studie@hotmail.com oder hier im forum

vielen dank und grüsse

der daytrader ohne studie Smile

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
male eine Neutrale Bemerkung

Hoi,

irgendwie finde ich Deine Studie etwas merkwürdig.

Wann hast Du damit begonnen? Letzten Herbst oder so?

Was willst Du eigentlich damit genau erreichen??

Kannst mir doch nicht erzählen, Du hättest in dieser Zeit nicht genügend leute dafür gefunden und zuwenig Zeit gehabt um dieses auszuwerten?

So lange kann man ja gar kein Studium betreiben. Auf jedenfall nicht mit diesem Thema..

Finde ich etwas Merkwürdig...

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

@ geldsammler..du bist ja lustig, keine ahnung einer diplomarbeit - der zeitrahmen ist immer ca. 6 monate und wenn du das thema bereits früher im kopf hast kannst auch 2 jahre früher beginnen. und nein, es meldet sich praktisch niemand!! und wenn, dann noch solche welche interesse bekunden und dann nach meinen kontakdetails den fisch machen! aber die hoffung stirbt zuletzt, da ich doch 2 erfolgreiche gespräche aus anderen quellen hatte und nur noch ein weiteres brauche. es scheint so schwierig zu sein weil halt ev. steuern etc. hier reinspielen, aber richtig fassen kann ich es auch nicht. denn hätte es in diesem forum "echte" daytrader, also profis, hätte sich sicherlich jemand gemeldet.. Smile

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Daytrader_Studie wrote:

@ geldsammler..du bist ja lustig, keine ahnung einer diplomarbeit - der zeitrahmen ist immer ca. 6 monate und wenn du das thema bereits früher im kopf hast kannst auch 2 jahre früher beginnen. und nein, es meldet sich praktisch niemand!! und wenn, dann noch solche welche interesse bekunden und dann nach meinen kontakdetails den fisch machen! aber die hoffung stirbt zuletzt, da ich doch 2 erfolgreiche gespräche aus anderen quellen hatte und nur noch ein weiteres brauche. es scheint so schwierig zu sein weil halt ev. steuern etc. hier reinspielen, aber richtig fassen kann ich es auch nicht. denn hätte es in diesem forum "echte" daytrader, also profis, hätte sich sicherlich jemand gemeldet.. Smile

Lol stimmt ich habe keine ahnung..

ich wollte als du begonnen hast damit dein formular ausfüllen.

du darfst es nicht persönlich nehmen wenn ich sagen das ich fast am schluss des ausfüllens gefunden habe das es irgendwie doofe fragen sind und habe dann wieder abgebrochen..

ja ich kann mir es sehr gut vorstellen das es nicht einfach ist..das tut mir auch irgendwie leid.

warum machst du denn gleich über solch eine thema eine studie?

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

beat.
Bild des Benutzers beat.
Offline
Zuletzt online: 27.02.2012
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 323
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Daytrader_Studie wrote:

denn hätte es in diesem forum "echte" daytrader, also profis, hätte sich sicherlich jemand gemeldet.. Smile

Deine Schlussfolgerung ist etwas unwissenschaftlich...

Wieso sollte sich ein "echter" Daytrader bei dir melden? Ist weder grossangelegtes Forschungsprojekt (drei Interviews?) noch sonstwas, das einen Nutzen bringen könnte. Selbst bei Forschungsprojekten ist der Nutzen - aus meiner Erfahrung - für den Beteiligten eher fragwürdig und bestenfalls marginal.

30 Minuten mit einem guten Buch, oder einer entsprechenden Internetseite bringt einem "echten" Daytrader doch sicher mehr... Oder nicht?

Daytrader_Studie
Bild des Benutzers Daytrader_Studie
Offline
Zuletzt online: 25.04.2010
Mitglied seit: 29.11.2009
Kommentare: 12
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

kein wunder ist das image der dt's so schlecht wenn ich die antworten hier lese...ist doch eine ehrensache wenn einer seine erfahrungen aus einem beruf, welcher ja nicht alltäglich ist, weiter geben möchte...aber halt immer unter der voraussetzung das er nichts zu verbergen hat! und mich wundert es schon dass ihr im forum nicht auch interessiert seid wer diesen dt-job fulltime macht.

also frohes teilzeit-traden und bis bald

ps: geldsammler, ich habe das formular noch NIE freigeschaltet im forum, auch am anfang nicht...erst denken, dann schreiben Smile

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Daytrader_Studie wrote:

kein wunder ist das image der dt's so schlecht wenn ich die antworten hier lese...ist doch eine ehrensache wenn einer seine erfahrungen aus einem beruf, welcher ja nicht alltäglich ist, weiter geben möchte...aber halt immer unter der voraussetzung das er nichts zu verbergen hat! und mich wundert es schon dass ihr im forum nicht auch interessiert seid wer diesen dt-job fulltime macht.

also frohes teilzeit-traden und bis bald

ps: geldsammler, ich habe das formular noch NIE freigeschaltet im forum, auch am anfang nicht...erst denken, dann schreiben Smile

hallo,

ich kann dir natürlich auch nicht mehr auf den tag genau sagen wann du dieses formular zur verfügung gestellt hast. schliesslich gibt es für mich dinge die wichtiger sind.

aber nicht das du mir schon wieder beleidigungstendenzen zeigst Wink

ich meinte, du hattest ganz am anfang einmal einen link in deinem post eingebetet, wo man an dein formular heran gelangte.

aber ist ja eigentlich egal oder??

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Um zum Daytrader zu werden, muss man mit zocken anfangen, anders geht´s nicht! Wink

***The life is too short for taking no risk!!!***

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Dakytrader wrote:

Um zum Daytrader zu werden, muss man mit zocken anfangen, anders geht´s nicht! Wink

in dem fall sind wir ja alles zocker-trader und fühlen uns sowieso nicht angesprochen Lol

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

Also ich jedenfalls bin es! 8) Wink

Und ja, es ist geil ein Zocker zu sein! 8) (Gut nicht immer, aber meistens) Biggrin

***The life is too short for taking no risk!!!***

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

geldsammler wrote:

aber ist ja eigentlich egal oder??

Warum hast du es denn zuerst mal behauptet, wenn es egal ist?

Gruss

fritz

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
Diplomarbeit Daytrading - Interviews und einen Experten?!

fritz wrote:

geldsammler wrote:

aber ist ja eigentlich egal oder??

Warum hast du es denn zuerst mal behauptet, wenn es egal ist?

Gruss

fritz

@fritz, ich glaube die sach läuft langsam aus dem ruder.

was meinst du mit dem stichwort behaupten??

wenn wir schon von behaupten reden:

dann lies einmla nach, er da behauptet das ich etwas gesagt hätte dass er sein formular hier bei cash reingestellt habe.

das steht nirgends in dieser formulierung geschrieben..

nur als hinweis ..

danke fürs verständnis..

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

Seiten