E-Rechnung

16 Kommentare / 0 neu
19.12.2010 23:15
#1
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
E-Rechnung

Zur Zeit betteln ja viele Rechnungssteller (Krankenkasse, Telefon, etc.) darum, dass man ihre Rechnungen in Zukunft per E-Rechnung bezahlt. Zum Teil locken sie mit Wettbewerben oder Vergünstigungen.

Für die Rechnungssteller automatisiert und erleichtert das die Arbeit. Und für uns? Gibt es da wirklich Vorteile (ausser ein bisschen weniger (oder andere) Tipparbeit)?

Hat es auch Nachteile? Irgendwie ist mir nicht ganz geheuer, wenn noch mehr unserer Daten an zentraler Stelle gespeichert sind. Mann weiss ja nie, morgen kauft der Zuckerberg das Pay-Net auf und plötzlich steht im Facebook neben jedem Gesicht auch noch, wann er wieviel Miete bezahlt hat...

Was hält ihr davon?

Gruss

fritz

Aufklappen
23.12.2010 06:49
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
E-Rechnung

ok kann ich auch noch trinkgeld oben drauf legen Wink

22.12.2010 20:48
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
E-Rechnung

Na klar, aber nur per PN und schick doch bitte vorher noch CHF 1'000.-- auf folgendes Konto... Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

22.12.2010 06:44
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
E-Rechnung

gut, gibts dafür eine Anleitung?? BiggrinBiggrin

21.12.2010 21:54
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
E-Rechnung

Bezahlt ihr wirklich noch Rechnungen? Das geht doch auch anders:

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/schweizer-sozialhilfequote-steigt-sc...

:shock:

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

20.12.2010 23:49
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Re: ...

geldsammler wrote:

du fritz, wenn du als ehemann deiner freundin die miete bezahlen musst, dann stimmt ja so oder so etwas nicht.

Genau! Ich lass mir MEINE Miete von meinen Freundinnen bezahlen. Blum 3

20.12.2010 21:33
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
E-Rechnung

Also, aus Sicht einer Firma (=Rechnungssteller) ist die Einführung der e-Rechnung ja nicht gratis, denn dies kostet, bei

PostFinance:

-Aufschaltung ca. 500.-

-pro e-Rechnung einsenden 0.60

-Anmeldung pro Privatkunde: 0.40

-Roaming zu SIX PayNet für Bankkunden 0.15 pro Transaktion

Angaben ohne Gewähr, können variieren je nach Mengengerüst Wink

Zudem kommen noch die Projektkosten für die IT-Umsetzung dazu, für den Rechnungsversand, etc.

Gruss Hans

20.12.2010 20:24
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Kommentare: 3447
...

du fritz, wenn du als ehemann deiner freundin die miete bezahlen musst, dann stimmt ja so oder so etwas nicht. dann würde ich sowieso, das geld deiner freundin geben damit sie ihre wohnung selbst einbezahlen kann. oder du gehst selber mit dem ez zur post.

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

20.12.2010 20:03
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
E-Rechnung

Danke für eure Meinungen.

Johnny P wrote:

Wenn dir der Datenschutz beim E-Banking nicht genügt gibt es nur das Postbüechli als Alternative

Habe ich jetzt falsch gelesen oder hast du Datenschutz und Post im gleichen Satz erwähnt... :oops:

Johnny P wrote:

Ob E-Rechnung oder manuelle Eingabe per E-Banking, da sehe ich keinen Unterschied.

Der Unterschied ist, dass neben der Bank noch ein weiteres Unternehmen (z.B. Pay-Net) sämtliche Daten speichert.

Smith2000 wrote:

Banken würden diese Zahlungsart nicht anbieten, wenn sie unsicher wäre. Im Schadenfall haften diese ja auch.. (sofern nicht fahrlässig mit Passwörter etc gehandelt wurde)

Bist du sicher? In erster Linie wollen Banken Geld verdienen und in der Regel steht irgendwo im Kleingedruckten, dass sie selber entscheiden können, was fahrlässig ist und was nicht.

geldsammler wrote:

meinetwegen soll doch die ganze welt erfahren wann und wieviel miete ich bezahlt habe.

Und wenn deine Frau erfährt, dass du für deine Freundin die Miete bezahlst? Wink

Aber du hast natürlich Recht, dass ein unbescholtener Bürger, wie ich, nichts zu befürchten hat. Lol

Das mit dem Papier sparen stimmt nur zum Teil, denn auch ohne E-Rechnung ist es bei einigen Rechnungsstellern möglich, die Rechnung als PDF in einem E-Mail zu bekommen.

Okay, ihr habt mich überzeugt, jetzt habe ich mich gerade angemeldet.

Gruss

fritz

20.12.2010 13:19
Bild des Benutzers Rich Uncle
Offline
Kommentare: 23
E-Rechnung

Die Rechnungssteller haben den grossen Vorteil, sprich sie sparen das Porto, Papier, Couvert und den Transport zur Post. Sobald diese mir etwas von ihren Ersparnissen abgeben (z.B. 20 Franken Gutschrift bei Wechsel auf E-Billing), bin ich dabei.

Allerdings läuft es wohl eher so, dass schon bald ein Zuschlag verlangt wird, wenn man die Rechnung noch physisch erhalten will. Bei der jetzigen Wirtschaftslage traut sich vermutlich bloss noch keiner, seine Kunden zu ärgern...

20.12.2010 08:50
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
E-Rechnung

@smith

Für Unternehmen ist E-Rechnung meistens nicht wirklich eine Option. Da dort oft eine entsprechende Buchhaltungssoftware vorhanden ist...

Da macht es keinen Sinn.

Aber privat ist es mehr als ok.

20.12.2010 08:22
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Kommentare: 3447
Re: E-Rechnung

fritz wrote:

Zur Zeit betteln ja viele Rechnungssteller (Krankenkasse, Telefon, etc.) darum, dass man ihre Rechnungen in Zukunft per E-Rechnung bezahlt. Zum Teil locken sie mit Wettbewerben oder Vergünstigungen.

Für die Rechnungssteller automatisiert und erleichtert das die Arbeit. Und für uns? Gibt es da wirklich Vorteile (ausser ein bisschen weniger (oder andere) Tipparbeit)?

Hat es auch Nachteile? Irgendwie ist mir nicht ganz geheuer, wenn noch mehr unserer Daten an zentraler Stelle gespeichert sind. Mann weiss ja nie, morgen kauft der Zuckerberg das Pay-Net auf und plötzlich steht im Facebook neben jedem Gesicht auch noch, wann er wieviel Miete bezahlt hat...

Was hält ihr davon?

Gruss

fritz

du fritz,

das finde ich ja immer wieder das köstliche daran, diese geheimtuerei.

das kann ich oft mals nicht ganz verstehen.

meinetwegen soll doch die ganze welt erfahren wann und wieviel miete ich bezahlt habe.

brint dieses irgend jemandem etwas wenn er das weiss?

natürlich ist das von dir jetzt nur ein einfaches beispiel gewesen..

aber trotzdem, mich nerven solche geheimnistuhereien jelänger jemehr.

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

20.12.2010 06:48
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
E-Rechnung

Banken würden diese Zahlungsart nicht anbieten, wenn sie unsicher wäre. Im Schadenfall haften diese ja auch.. (sofern nicht fahrlässig mit Passwörter etc gehandelt wurde)

Für die Unternehmen und für Kunden ist dies ein Vorteil (Kosten für Papier / Zeitvorteil), ich selber nutze es aber noch nicht..

20.12.2010 06:47
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
E-Rechnung

Ich bezahle auch möglichst per E-RG und das schon seit geraumer Zeit.

Wieso soll mann da noch Papier rumsenden, wenns gleich einfach und sicherer geht Wink

Teste es einfach mal mit einem Anbieter. Kanst ja selber angeben von wem Du E-RGs akzeptierst Wink

19.12.2010 23:50
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
E-Rechnung

Also ich bezahle privat alle möglichen Rechnungen mit E-Rechnung. Bieten halt noch nicht alle an. Aber finde das auch eine gute Sache... Ich denke Datenschutz ist so sicher wie E-Banking als solches... Also wenn du E-Banking vertraust dann kannst du auch gleich E-Rechnung vertrauen.

Geschäftlich macht es natürlich keinen Sinn, da dort meist eine Buchhaltungssoftware zur Verfügung steht (wie Johnny schon geschrieben hat).

Gruss

19.12.2010 23:34
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
E-Rechnung

Finde das eine sehr gelunge Sache und würde mir sehr viel Arbeit ersparen. Allerdings zahle ich per Buchhaltungsprogramm und kann somit gleich kontieren und verbuchen...daher nutze ich E-Rechnung nicht. Wenn dir der Datenschutz beim E-Banking nicht genügt gibt es nur das Postbüechli als Alternative LolLolLol Ob E-Rechnung oder manuelle Eingabe per E-Banking, da sehe ich keinen Unterschied. Blödsinnige Papierverschwendung kann allerdings vermieden werden Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer