Eintragung im Aktienregister

15 Kommentare / 0 neu
08.05.2007 11:00
#1
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Eintragung im Aktienregister

Kennt sich jemand aus mit den Eintragungen im Aktienregister?

Bisher hat dies immer meine Bank kostenlos und mehr oder weniger automatisch erledigt. Bei Swissquote kostet diese Leistung aber und wird nicht automatisch gemacht.

Kann man selber an die Gesellschaft gelangen und den Eintrag machen (wohl eher Wunschdenken wegen fehlendem Beleg) oder gibt es sonst einen Trick?

Wie sieht es mit der Dividende aus? Bekommt man die auch ohne Eintrag von der Bank?

Wer hat eigentlich das Stimmrecht (etwa die Bank?) wenn ich mich nicht eintragen lasse?

Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, würde das heissen, dass der Handel mit Aktien beispielsweise bei der Migrosbank günstiger ist als bei Swissquote, da bisher der Eintrag kostenlos erfolgt ist. Somit wären 2 Portfolios interessant, eines bei Swissquote für den Derivatehandel und ein separates für Aktien z.B. bei der Migrosbank.

Vielen Dank für Eure Inputs.

Aufklappen

http://boersentheater.blogspot.com

13.05.2007 17:13
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Eintragung im Aktienregister

habe vor ein paar tagen auch meine einladung zur swisslog GV bekommen, obwohl ich nicht eingetragen bin.. wird also bei postfinance automatisch gemacht und das kostenlos..

ich musste mal ein formular unterschreiben damit das automatisch elekronisch geschieht... wenn man daytrader ist kommt man nirgends hin wenn man sich immer wieder eintragen lassen muss..

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

10.05.2007 17:13
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Eintragung im Aktienregister

Piismaker wrote:

Die Dividende sollte automatisch verbucht werden.

Das kann ich bestätigen, ich habe vor ein paar Tagen die Nestle-Dividende bekommen, auch ohne dass ich eingetragen bin.

Gruss

fritz

10.05.2007 09:39
Bild des Benutzers goldfish
Offline
Kommentare: 96
Eintragung im Aktienregister

Bei Namensaktien ist der Inhaber namentlich im Aktienregister (vor der Reform im Jahr 2001 Aktienbuch genannt) einzutragen. Nur dieser gilt gegenüber der Gesellschaft als Aktionär.

Lässt man sich nicht im Aktienregister eintragen (Dispo) verzichtet man auf sein Stimmrecht. Jedoch nicht auf die Vermögensrechte...

10.05.2007 06:54
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
Eintragung im Aktienregister

Die Dividende sollte automatisch verbucht werden.

Hier noch ein evtl. nützlicher Link von SwissLife mit ein paar Infos...

http://www.swisslife.com/slcom/de/home/analysts/shareholder/shareregiste...

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

09.05.2007 23:55
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Eintragung im Aktienregister

ja das überrascht mich ja auch, ich bin bis vor kurzen davon ausgegangen, dass man ja deswegen automatisch eingetragen werden sollte/muss.

Ich gehe davon aus, dass man die Dividende trotz fehlendem Eintrag erhält. Die Aktien werden ja vermutlich zentral verwaltet und nur elektronisch in das entsprechende Depot der Bank und dort in das Kundendepot verbucht. Die Dividende wird durch diese Kette vermutlich automatisch überwiesen. Kann das jemand bestätigen und/oder fachmännisch und korrekter formulieren? Smile

09.05.2007 16:39
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Eintragung im Aktienregister

Welche Folgen hat es dann, wenn ich die Aktien nicht eintragen lasse?

Ich kann nicht zur GV und habe kein Stimmrecht? Wenn das alles ist, dann spare ich mir die CHF 25.-

Allerdings verstehe ich jetzt nicht mehr, wozu es überhaupt Namensaktien gibt. Ich bin immer davon ausgegangen, dass der Herausgeber wissen will, wer im Besitz der Aktien ist, aber scheinbar ist das ja nicht immer der Fall.

Gruss

fritz

08.05.2007 23:43
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Eintragung im Aktienregister

tja da sieht man die versteckten kosten bei swissquote..

25.- pro eintragung naja happig das ist ja gleich wie die courtage bei meinem broker

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

08.05.2007 22:31
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
Eintragung im Aktienregister

Fawi wrote:

Nein, den Betrag finde ich nicht zu hoch, nur scheint mir dies bei den Vergleichen etwas untergegangen zu sein. Ausserdem ist/war scheinbar nicht nur mir nicht bekannt, dass eine Eintragung ins Aktienregister bei Swissquote nicht automatisch erfolgt. Wie sieht es eigentlich bei den anderen Banken aus, welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt?

Habe auf einer Regionalbank gearbeitet...

Da musste beim Börsenauftrag individuell erfasst werden, ob der Kunde eine Eintragung wünscht oder nicht...

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

08.05.2007 20:33
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Eintragung im Aktienregister

Nein, den Betrag finde ich nicht zu hoch, nur scheint mir dies bei den Vergleichen etwas untergegangen zu sein. Ausserdem ist/war scheinbar nicht nur mir nicht bekannt, dass eine Eintragung ins Aktienregister bei Swissquote nicht automatisch erfolgt. Wie sieht es eigentlich bei den anderen Banken aus, welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt?

08.05.2007 20:24
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Kommentare: 542
Eintragung im Aktienregister

Swissquote verlangt 25.- na und?

ist ja nun wirklich nicht viel!

Ich habe auch meine Slog auch eingetragen

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

08.05.2007 12:54
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Eintragung im Aktienregister

Swissquote verlangt 25.- für den Eintrag im Aktienregister. Mann muss vorher ein Formular ausfüllen generell für Eintragungen. Jeder Eintrag wird nur auf Wunsch gemacht (man muss anrufen, Passwörter bereithaben, sie fragen nach einzelnen Stellen + Code auf Level3-Karte).

Ich habe dies anhand meiner Swisslog-Aktien gemerkt. Ich habe keine Einladung erhalten.

Ich habe bei Swissquote angerufen, die Angaben müssten also stimmen. Hier kommt wohl wieder einmal das Kleingedruckte zum Tragen.

Weiss jemand ganz genau wie es läuft (gemäss meinen Fragen im Initialposting)? Merci.

08.05.2007 12:29
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
Eintragung im Aktienregister

Jodellady wrote:

Warum sollte Swissquote für sowas extra verrechnen?

Ich weiss zwar nicht, wie du auf soetwas kommst, jedenfalls machen sie es sicher nicht!

Natürlich hast du das Stimmrecht bei einer GV oder so. Sonst wäre ja nur die UBS, CS, und diverse andere Banken vertreten ;). Schliesslich bezahlst DU die Aktien und nicht die Bank.

Halt!!! Wenn du nicht im Aktienregister eingetragen bist, kommst du auch nicht an die GV; Schlussfolgerung :arrow: du hast kein Stimmrecht!

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

08.05.2007 12:27
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Eintragung im Aktienregister

Warum sollte Swissquote für sowas extra verrechnen?

Ich weiss zwar nicht, wie du auf soetwas kommst, jedenfalls machen sie es sicher nicht!

Natürlich hast du das Stimmrecht bei einer GV oder so. Sonst wäre ja nur die UBS, CS, und diverse andere Banken vertreten ;). Schliesslich bezahlst DU die Aktien und nicht die Bank.

08.05.2007 11:58
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Eintragung im Aktienregister

Woher weisst Du, dass dies bei Swissquote etwas kostet?

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass Swissquote das automatisch macht und auch kostenlos, aber genaues weiss ich nicht dazu.

Ich habe jedenfalls noch nie eine Rechnung dafür bekommen, im Moment habe ich zwei Namensaktien im Depot, Nestle und Holcim, bei Nestle gab es kürzlich auch Dividende, bei Holcim sollte die in zwei Tagen reinkommen.

Ob ich eingetragen bin, weiss ich nicht, ich bin immer davon ausgegangen, dass man bei Namenaktien immer eingetragen wird, sonst macht es doch wenig Sinn.

Wer weiss da mehr zu diesem Thema?

Gruss

fritz