Elliot Waves - Low Risk Setups

32 Kommentare / 0 neu
21.09.2009 22:43
#1
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Elliot Waves - Low Risk Setups

Noch ein Elliot Wellen Thread :mrgreen:

Ich bin in keinster Weise ein Experte...noch nicht mal ein Laie in EW. Mir sind die Zählereien oftmals viel zu subjektiv. Zudem trifft man kaum zwei EW "Experten" mit dem selben Count und im Nachhinein wird alles zurecht geschustert bis es passt...oder eben gepasst hätte.

Mein Broker lässt mich leider keine Orders in der Mitte des Charts platzieren sondern nur am ganz rechten Rand. Fehleinschätzungen kosten Geld...da ändert sich auch nichts dran wenn ich den Count in hindsight korrigiere...der Zaster ist weg :mrgreen:

Trotzdem interessiert mich die EW Theorie sehr. Sie bringt meines Erachtens ein vertieftes Verständnis für die Märkte und deren Bewegungen.

In diesem Thread möchte ich die praktische Behandlung der EW-Theorie als Trader betrachten und nicht mit der Brille eines Analysten. Ich will mir die Rosinen rauspicken...die Elemente herauspicken, die auch wirklich tagtäglich einen Edge bringen. Elemente die man auch klar nach definierten Regeln handeln/umsetzen kann. Das ganze soll möglichst objektiv und testbar sein.

Jeder ist herzlich eingeladen sich hier zu beteiligen, seine Ideen rein zu bringen, wie man mit EW profitabel handelt. Für aktuelle Counts und Meinungen haben wir unseren How to Wave Thread...hier soll der Fokus auf einzelnen Setups liegen.

Aufklappen
„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“



Konrad Adenauer
19.01.2010 15:38
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

für das musst du nicht in die USA gehen

Cramamercia jeden Tag -> http://www.cnbc.com/id/24109723 Blum 3

der Typ hat wennschon recht, nicht wie die Prechters und Co.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

19.01.2010 08:51
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Kommentare: 1952
Elliot Waves - Low Risk Setups

hatte in den USA bissl mad money geguckt Biggrin .. noch lustig der typ ... aber halt total ausgetickt Biggrin

START! Time to play the Game !!!!!

18.01.2010 19:44
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

Cramer gibt mir da auch recht, der Markt hat kurzfristig gesehen nicht recht (Übertreibungen & Untertreibungen) aber langfristig bildet er die Wahrheit ab.

Also nach dieser starken Erholung sollten wir aus dem Bärenmarkt sein.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

17.01.2010 01:17
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Don't take the Elliott rules too serious

Es gibt viele, die das Gefühl haben die Elliott Wellen, bzw. die bekannte Theorie sei sowas wie ein peinlich genaues auswendiglernen wie in der Schule oder im Studium. Eben genau das ist es nicht. Aufgeklärter gesagt gibt es Regeln, die das eigentliche Regelwerk beschränken, aber wenn man sich zu genau an diese Regeln hält, macht man sich viel intuitiven Spielraum kaputt (Um den geht es bei erfolgreichem Trading). Darum hab ich etwas gegen "orthodoxe Waver" sie sind in meinen Augen nicht clever, nicht flexibel und lernen nicht selbst, sondern auswendig von einem Regelwerk (und beziehen sich immer wieder auf die Prechter bzw. Elliott Bibel auf Seite sowieso, eigentlich lächerlich).

Technische Analyse bzw. Wellenanalyse ist keine exakte Wissenschaft (vielmehr Kunst aus Intuition), auch die Menschen welche die Kursbewegungen verursachen handeln meistens aufgrund Emotionen und die sind nicht wissenschaftlich erfassbar, höchstens psychologisch. Also Leute, der Markt hat nicht immer recht (on the long run schon), sondern verursacht sinnlose Spikes und Peakes die man eigentlich ignorieren sollte oder seine Posis den emotionsgeladenen Akteuren zu seinem Vorteil verkaufen sollte.

http://www.cash.ch/node/1772#comment-340646

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

08.01.2010 10:23
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Elliot Waves - Low Risk Setups

Johnny P wrote:

Ich möchte einfach die Charts filmen so wie ich sie zeichne und dazu erklären...aber ist wahrscheinlich aufwändig.

Ich denke bei dieser Lösung wäre es nicht so aufwändig, obwohl ich selber noch keine videos damit gemacht habe. Sobald Du soweit bist kann ich Dir am besten via skype, messenger oder icq aushelfen (bitte ein PN an mich sobald Du bereit bist) Wink

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

03.01.2010 15:59
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Elliot Waves - Low Risk Setups

Die Seite ist Weltklasse! Muss aber noch ein Mikro besorgen. Dann könnten wir mal ein paar Video Analysen machen.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

03.01.2010 15:30
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Elliot Waves - Low Risk Setups

Ich möchte einfach die Charts filmen so wie ich sie zeichne und dazu erklären...aber ist wahrscheinlich aufwändig.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

03.01.2010 02:03
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Elliot Waves - Low Risk Setups

Versuchs mal damit Wink

http://www.screentoaster.com/

Ansonsten bitte genau schildern was für ein Video Du machen würdest und ich helfe Dir dabei.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

02.01.2010 10:34
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Elliot Waves - Low Risk Setups

Puuh ich hätte so viel zu erzählen...aber die Zeit, die Zeit :roll: :roll: :roll:

Es ist einfach sehr aufwändig in diesem Format etwas zu zeigen. Videos wären einfacher...aber weiss nicht wie man das macht :roll:

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

01.01.2010 23:31
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Elliot Waves - Low Risk Setups

Und, zu welchem Entschluss bist Du gekommen Johnny P? Wink

Ich persönlich finde die EWs bei grösserem Horizont viel zuverlässiger (daily oder weekly im Vergleich zu intraday).

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

30.09.2009 21:37
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

Hugo2901 wrote:

Marken sind 1040 und 1070 im SPX für short/long... dazwischen mach ich nix mehr..

sehr vernünftig

Ich denke das ist auch die Range dieser 4ten Welle

A -> 1041

B -> 1069

C -> 1046

D ->

E ->

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

30.09.2009 21:06
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

Ja hast recht. Zudem könnte der Dow jetzt einfach ein schönes ED machen ; )

Ich glaub ich lass es für heute.. Crash-Rally-und jetzt wieder Crash lol

Marken sind 1040 und 1070 im SPX für short/long... dazwischen mach ich nix mehr..

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

30.09.2009 20:35
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

@Hugo

Der Dow ist ein Fake Index, traue lieber dem SPX. Und noch ein Tipp, eine positive Divergenz vom SPX ggü. dem Dow ist meistens bullish zu werten. Ich kauf nur noch KO's auf den SPX, der Dow ist einfach zu faky mit seinen 30 Werten und seiner alten, unfairen, unausgewogenen Berechnung. Nur schade das Swissquote immernochnicht den SPX Realtime hat Sad

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

30.09.2009 17:17
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Kommentare: 847
Elliot Waves - Low Risk Setups

@@Hugo2901

Vielen Dank für deine Ausführungen.

Gruss

plenaspei

30.09.2009 17:08
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

plenaspei wrote:

@Hugo2901

Teilst Du bitte noch mit ob up oder wave.

Solange 1040 im SPX hält ist wave (iii) up auf 1100 weiterhin möglich.

Der Dow hat jedoch die entsprechende Marke bereits unterschritten und zudem auch das High vom August ~9630 (wave [i] high) verletzt.

Deswegen tendiere ich eigentlich jetzt eher zu einer wave (iii) down; diese sollte etwa 400 Punkte lang sein (also high von vorgestern - 400 = ~9430)

Aber wie gesagt, beides ist möglich, warte somit bis mir die Sache klarer scheint ; )

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

30.09.2009 16:45
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Kommentare: 847
Elliot Waves - Low Risk Setups

@Hugo2901

Teilst Du bitte noch mit ob up oder wave.

30.09.2009 15:54
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

Hugo2901 wrote:

a/i down ein leading diagonal (1065-1053 im ES)

b/ii up auf 1060,5 (ans 62er fibo)

jetzt c/iii down, target 1048

Yeah! 1048 erreicht und gecoveret : ))

falls es eine c wave ist sollte sie eigentlich jetzt fertig sein und (iii) up sollte starten Richtung 1100.

Bin aber noch nicht long, sieht ja grad brutal rot aus und könnte auch ne wave iii sein.

edit: hui scheint ne wave iii zu sein. brauch aber <1035,5 im ES bevor ich erneut short gehe ; )

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

29.09.2009 20:16
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

a/i down ein leading diagonal (1065-1053 im ES)

b/ii up auf 1060,5 (ans 62er fibo)

jetzt c/iii down, target 1048

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

29.09.2009 17:41
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

Also Wave 1 scheint von 1041-1069 gelaufen, die 2 scheint noch nicht fertig zu sein, und ziemlich fragil - das ganze könnte auch eine Wave 2 (Bearcount) sein, naja ich bleibe jedenfalls flat - ausserdem keine richtig sportlichen KO's auf den SPX momentan (<0.20).

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

29.09.2009 16:37
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

Psytrance24 wrote:

wäre nach den Waves eine mögliche (iii)

aber Vorsicht das Gebilde ist wackelig, würd nicht mein Hemd darauf verwetten...

Ja möglich. Hoffe die nächste downwave c oder iii zeigt uns welcher Count der richtige ist ; )

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

29.09.2009 16:12
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

wäre nach den Waves eine mögliche (iii)

aber Vorsicht das Gebilde ist wackelig, würd nicht mein Hemd darauf verwetten...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

29.09.2009 16:07
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

ok, (i) sollte mit der Rally beim Open vollendet sein und der Confidence Index sollte (ii) eingeläutet haben.

(ii) darf nicht tiefer als [iv] gehen und korrigiert normalerweise 50-62% von (i)

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

29.09.2009 10:29
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

ein schöner Einstiegspunkt ist folgender:

Man erwartet eine impulsive Wave (12345). 1 hat sich gebildet und 2 ist im Gange. Nun kann man seinen Entry einen Tick über das wave 1 high setzen und den SL auf das wave 2 low.

als Beispiel:

"FED-Trade" (ausgestoppt)

und den Trade gestern

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

23.09.2009 09:37
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

Bisher funktioniert's sehr gut ja. Vor allem mit 3/5. Wellen, manchmal auch mit A/C Wellen.

RSI 9 im 3min Chart produziert recht schöne Divergenzen fürs intraday trading. MACD funktioniert auch recht gut.

Aber bin immer noch am Ausprobieren, was am besten funktioniert, finde vielleicht noch was anderes ; )

edit: da scheint die 3. Wave ja doch noch zu kommen :shock:

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

23.09.2009 01:45
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

@Hugo

Darf ich fragen was für Indikatoren du benutzt? denke mal ein RSI oder sowas... hilft das wirklich?...:roll:

Naja ein Flat heisst eigentlich flach und sollte seitwärts verlaufen, und das hat es nicht, darum ein Mix. Auf die Subwellenanzahl würd ich nicht mein Hemd verwetten, es geht eher um die Distanz. Und ich meine wenn z.B die 3te Welle (down) läuft sagen wir von der a, und dann plötzlich ein paar Future Käufe aufkommen und es einen Aufwärtshacken gibt, dann hast du die 4te Welle zum Erbsenzählen, obwohl sich nichts wirklich was geändert hat. Es geht weniger um die Anzahl der Zacken in einer Bewegung, sondern vielmehr um die Entfernung, und das ist der ganze Schlüssel der Sache -> 3er kürzer als 5er (gesunde Struktur).

Ja da hast du völlig recht, der Upper heute hat in keinster Weise einer 3ten Welle entsprochen, das war auch der Grund warum ich gegen 20 Uhr sehr unsicher wurde und meine Long Posi danach gerne geworfen hab. Das sieht mir eher nach einer Bullenfalle aus, du weisst ja wie es geht, Hard Down über die Futures und die Leute, die die Dips gekauft haben, verkaufen alle, gibt's wieder einen 2-3% Downer und dann geht's wieder zu neuen Jahreshochs.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

22.09.2009 23:55
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

heute nur einen Trade, aber die Kombination EW/Divergenzen hat wieder einigermassen geklappt ; )

gleich nach der Eröffnung haben sich pos. Divergenzen gebildet (zwischen [A] und [C]).

Somit long und etwas später noch aufgestockt mit der Annahme, dass wir in Richtung 1090 marschieren.

Am High von heute morgen (Futures) dann mit der Hälfte raus und den Rest auf b/e geschmissen, da nicht der gewünschte Zug nach oben aufkam, was der Charakteristik einer wave 3 widerspricht.

Plan für morgen steht zwar im Chart, bin mir aber unschlüssig, inwiefern ich handeln werde, da uns morgen um 20.15 Uhr Globi und Kasperli noch etwas zu sagen haben..

@Psy, das war doch ein perfektes Flat?! Angel (3 Wellen), (b) ebenfalls und korrigiert mehr als 70% von Angel und (c) impulsiv in 5 Wellen => 3-3-5 und (b) >70% von Angel => beide Flatregeln erfüllt : )

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

22.09.2009 02:56
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Elliot Waves - Low Risk Setups

nice one Hugo! Blum 3

Ja da hast du recht, wenn es eine 3er Bewegung nach Süden gibt und danach die Aufwärtsbewegung nicht wirklich impulsiv aussieht, so sollte man sie als b-Welle betrachten, und noch einen Downmove c erwarten, der die Korrektur vollendet.

Aber nun zur Struktur, es ist eigentlich ein Mix aus einem Flat und einem ZigZag... alles gibt's.

Btw. Future knacken gerade am Downtrend 1061.50 Wink

Solange 1057 hält, sieht es long aus, meine Lieben.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

22.09.2009 01:16
Bild des Benutzers Hugo2901
Offline
Kommentare: 722
Elliot Waves - Low Risk Setups

Ich finde es sinnvoll, wenn man EW mit Indikatoren kombiniert anwendet.

In einer impulsiven Welle (1-2-3-4-5) ist die 3. die stärkste. Danach folgt wave 4 und dann noch 5. Die 5. macht normalerweise neg./pos. Divergenzen, somit trifft man das Top/Low oft recht gut. ; )

Noch ein Bildchen des heutigen Trades, da es grad einen schönen Trade mit pos. Div. zwischen der 3. und 5. Wave gab ; ):

Zuerst hatten wir letzte Woche eine dreiwellige wave Angel (violett). Danach gab es eine dreiwellige Wave (b) (orange).

(b) hat mehr als 70% von Angel korrigiert, somit sollte sich ein sogenanntes Flat (3-3-5) bilden, d.h. es folgt jetzt noch eine fünfwellige wave (c), welche idealerweise gleich lang ist wie (a).

Das ergibt ein Ziel von 1058,6, was heute erreicht wurde.

Da der Count vollendet schien und sich pos. Divergenzen gebildet haben, ging ich long irgendwo im Bereich 1060-1061. Raus aus den langen, als das 62er fibo berührt und das Ziel der iSKS in etwa erreicht wurde.

Ich hoffe, das war jetzt nicht du kompliziert, aber da du ja die DeMarksche Bar-Zählen-Theorie gemeistert hast, sollte das für dich kein Problem sein :mrgreen:

Die Börse von morgen bereits heute: http://www.wavaholic.com/

21.09.2009 23:30
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Re: Elliot Waves - Low Risk Setups

Psytrance24 wrote:

Aber vielleicht mal was einfaches, Grundsätzliches. Wenn du eine klare 3er Bewegung siehst, und die Trendline dieser Bewegung klar durchbrochen wird, dann gibt es eine hohe Chance, dass die Korrektur (3er) vorüber ist und du eine hohe Chance hast auf der richtigen Seite zu liegen.

Das ist zwar ausnahmsweise mal deutsch Wink , aber ohne Grafik schwer vorstellbar. Wäre super, wenn wir so klare Muster auch sehen dürften. Wink

21.09.2009 23:26
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Re: Elliot Waves - Low Risk Setups

Psytrance24 wrote:

Aber vielleicht mal was einfaches, Grundsätzliches. Wenn du eine klare 3er Bewegung siehst, und die Trendline dieser Bewegung klar durchbrochen wird, dann gibt es eine hohe Chance, dass die Korrektur (3er) vorüber ist und du eine hohe Chance hast auf der richtigen Seite zu liegen.

Beim SPX sieht das momentan so aus, wenn diese Korrektur durchbrochen wird, was morgen schon bei Überschreiten von 1065 (heute noch bei 1068) der Fall wäre, dann wird ein neuer Buy Trigger ausgelöst.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Seiten