Eurex Optionen - Wann wird angedient?

23 Kommentare / 0 neu
28.07.2009 09:58
#1
Bild des Benutzers vox
vox
Offline
Kommentare: 43
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Hat jemand praktische Erfahrung wann Put und Call Optionen amerikanischen Typs ausgeübt werden? Ist dies aus Verkäufersicht rein zufällig (je nach Markterwartung des Käufers) oder eher am Laufzeitende?

Natürlich müssen Call/Put in the money sein aber ein Put/Call-Käufer dient die Aktien vielleicht nicht an da er sie so oder so zum festgelegten Preis loswerden kann und dann nicht mehr an Kurssteigerungen partizipieren kann.

Und wenn angedient wird nehme ich an, dass dies zufällig geschieht, d.h. von den Optionsschreibern wird einfach jemandem angedient.

Ich frage deshalb weil es einfacher zu agieren wäre wenn man weiss bei welchen Bedingungen die Wahrscheinlichkeit hoch ist. Aber ich fürchte, es ist random, d.h. es kann während der Laufzeit nie angedient werden aber man muss jederzeit damit rechnen bei in-the-money.

Aufklappen
24.08.2009 08:52
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

o.k. dann ist ein short-Put immer naked.

Trotzdem: Ohne Cash / Sicherheiten (Deckung?) - um die Titel zum vereinbarten Preis zu kaufen - geht für uns Kleinanleger nichts. Das Geld wird gesperrt. Das wird mir jedesmal mitgeteilt, wieviel gesperrt wird/ist, bzw. wieviel ich noch zur Verfügung habe.

Ich habe die Deckung aus Sicht Bank gemeint.

Somit ist der Kauf einer Aktie auch naked. Ich sehe den Unterschied zum Short-Put nicht, ausser dass die Aktie teurer gekauft wurde. Wenn der Titel auf Null sinkt, hat man in beiden Fällen Totalverlust, mit dem Unterschied, dass man beim Short-Put noch die Prämie hat. Man kann einen Short-Put schliessen, so wie man eine Aktie verkaufen kann.

Quote:

Covered short put

Beschreibung

Der Verkäufer einer Verkaufs-Option setzt auf einen stagnierenden oder steigenden Preis des Underlyings.

Anlegerprofil

Es gibt einen Verkäufer-Typ bei covered Strategien:

1.) Der Investor, der das Verkaufrecht verkauft, um die Aktien gegebenenfalls angedient zu bekommen und ins Portfolio zu übernehmen.

Break even

Bei Verfall ist der break even gleich dem strike minus der erhaltenen Prämie zuzüglich der Transaktionsgebühren. Vor Verfall ist der break even höher.

Gewinnchance

Die Gewinnchance ist reduziert auf die Höhe der Prämie abzüglich der gezahlten Bankgebühren.

Uncovered short put

Beschreibung

Das schreiben (verkaufen) von uncovered (“naked“) Puts ist mit einem großen Verlustrisiko verbunden. Das Risiko ist mathematisch nur dadurch begrenzt, dass das Underlying nicht unter null fallen kann. Aufgrund des Leverage von Optionen können auch schon geringfügige Fehleinschätzungen in der Preisentwicklung des Underlyings zu sehr hohen Verlusten führen. Für die Übernahme dieses Risikos erhält der Stillhalter (Verkäufer) nur eine relativ kleine Prämie und hat ein beschränktes Gewinnpotential. Aber 80 Prozent der Stillhalter von Optionen verdienen Geld, während dementsprechend nur 20 Prozent der Optionskäufer Geld machen. Zeitwertverlust – des Stillhalters Freud und des Käufers Leid.

Anlgerprofil

Es gibt einen Verkäufer-Typ bei uncovered Strategien:

1.) Der optimistische Spekulant, der auch bei nur leicht steigenden Kursen Geld einnehmen möchte.

Break even

Bei Verfall ist der break even gleich dem strike minus der erhaltenen Prämie zuzüglich der Transaktionsgebühren. Vor Verfall ist der break even höher.

Gewinnchance

Die Gewinnchance ist reduziert auf die Höhe der Prämie abzüglich der gezahlten Bankgebühren.

Verlustrisiko

Das sehr hohe Verlustrisiko ist nur dadurch begrenzt, dass das Underlying nicht unter null fallen kann.

http://www.tradingideas.de/optionsstrategien/

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

23.08.2009 22:37
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Johnny P wrote:

Dann sind sie aber nicht covered Wink

Biggrin in diesem Fall wären sie naked.

Vielen Dank für deinen Beitrag Johnny Wink

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

23.08.2009 22:29
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Dann sind sie aber nicht covered Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

23.08.2009 21:54
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Elias wrote:

Nein, nicht korrekt.

Die Migrosbank verlangt seit ein paar Monaten 100% Deckung (Short-Put), alle anderen Banken mindestens 30% Deckung.

Beim Short-Call muss man bei allen Banken die Aktien haben, beim Short-Put das Geld.

Covered heisst Deckung. Sonst wäre es naked.

Wenn ich von decken spreche - dann meine ich natürlich covered. Also nochmals: Es gibt covered short calls - jedoch keine covered short puts. Ein short put ist immer uncovered.

Du sprichst nun von den Sicherheiten die für Shorts zu hinterlegen sind. Da variieren die Beträge natürlich je nach Bank.

"Beim Short-Call muss man bei allen Banken die Aktien haben, beim Short-Put das Geld."

So ist das so? Und bei welchen Banken hast du diesbezüglich überall nachgefragt? Ich kann dir jedenfalls sagen, dass dies nicht bei jeder Bank so ist - sprich, dass du auch Short Calls machen kannst ohne die Aktien zu besitzen ...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

23.08.2009 19:53
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Vontobel wrote:

Master_Sepp wrote:
Hier gleich noch eine Frage: wenn ich das richtig sehe, kann es eigentlich ja gar keine Covered Short Puts geben, oder? Schliesslich bekomme ich da die Aktien ja geliefert und kann mich so nur durch den Kauf einer weiteren Putoption absichern. Oder übersehe ich da etwas?

Korrekt. "Decken" kannst du nur Calls.

Nein, nicht korrekt.

Die Migrosbank verlangt seit ein paar Monaten 100% Deckung (Short-Put), alle anderen Banken mindestens 30% Deckung.

Beim Short-Call muss man bei allen Banken die Aktien haben, beim Short-Put das Geld.

Covered heisst Deckung. Sonst wäre es naked.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

23.08.2009 18:43
Bild des Benutzers vox
vox
Offline
Kommentare: 43
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Hab noch mal in mein Portfolio geschaut. Ich habe am Freitag abend die Meldung erhalten, dass NESN (Strike 43) ausgeübt wurde, die Aktien sind weg. MAN mit Strike 49 scheint auch ausgeübt worden zu sein, da sehe ich aber noch keine Message.

23.08.2009 16:55
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Master_Sepp wrote:

Hier gleich noch eine Frage: wenn ich das richtig sehe, kann es eigentlich ja gar keine Covered Short Puts geben, oder? Schliesslich bekomme ich da die Aktien ja geliefert und kann mich so nur durch den Kauf einer weiteren Putoption absichern. Oder übersehe ich da etwas?

Gruss

Sepp

Korrekt. "Decken" kannst du nur Calls.

Und zum zweiten Punkt. Ja du kannst dich absichern. Z.B schreibst du einen Short Put auf Petroplus mit Strike 20 und kaufst gleichzeitig noch einen Put mit Strike 18.

Dadurch beschränkt sich dein maximaler Verlust auf einen Aktienkurs von CHF 18 und nicht 0 - dein maximaler Gewinn sinkt jedoch auch (Prämie Short Put - Prämie Long Put).

Je näher jedoch der Long Put Strike beim Short Put Strike - desto weniger Prämie wirst du logischerweise kassieren. Der Extremfall wäre dann, wenn sie beide die gleichen Strikes aufweisen würden. Dann hättest du die Position glattgestellt - wie man so schön sagt.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

23.08.2009 16:48
Bild des Benutzers Master_Sepp
Offline
Kommentare: 205
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Hier gleich noch eine Frage: wenn ich das richtig sehe, kann es eigentlich ja gar keine Covered Short Puts geben, oder? Schliesslich bekomme ich da die Aktien ja geliefert und kann mich so nur durch den Kauf einer weiteren Putoption absichern. Oder übersehe ich da etwas?

Gruss

Sepp

23.08.2009 10:22
Bild des Benutzers vox
vox
Offline
Kommentare: 43
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Danke für Eure Erklärungen. Ich geb Euch dann Bescheid wenn sich was tut (entweder Optionen verfallen / aus dem Depot oder ausgeübt und Basiswerte weg).

In der Theorie ist alles klar, aber in der Praxis...

Ich hab mich übrigens verschrieben, ich habe (covered) Short-Calls verkauft, nicht Short-Puts. Naja, ich habe für das erste Werte verkauft mit geringem Risiko (MAN/NESN) damit ich schauen kann wie das abläuft.

Die von Prise Salz aufgeworfene Frage mit den Ferien ist interessant, aber den Stillhalter kann man ja nicht belangen dass er das Risiko über den Verfall hinaus weiterträgt. Vielleicht gibt es noch 3 Valuta Tage.

22.08.2009 17:20
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Nach 9/11 wurden mir ZFS über Monate (zum Teil 6 Monate vor Verfall) nachgeschmissen. Die Titel waren bei 400 als ich die Puts geschrieben habe. Eigentlich eine sichere Sache, dachte ich, das sie ja mal bei 1200 waren. Danach vielen sie bis auf 80. Die waren so tief im Geld, dass die Option teuer war als der Titel.

Ich hatte den Fehler von zu langen Laufzeiten gemacht.

Ausüben lohnt sich im Normalfall während der Laufzeit nicht. Durch das Ausüben verzichtet man auf den Zeitwert der Option.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

22.08.2009 16:56
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Kommentare: 2347
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Mal ne doofe Frage auch in Bezug "Anliefern".

Ich habe auch schon öfters Put verkauft, "musste" jedoch die Aktien noch nie übernehmen. Smile

Kann es sein, dass ein Put Käufer (zu dem Beispiel) z.B. im Urlaub oder Krank ist oder weiss der Gugger was und der Bank den Auftrag nicht erteilt hat, der Kundenberater das "Anliefern" verpennt, das wird doch nicht "automatisch" von einem System ausgelöst, oder??

(bloss so ein Gedanke ist)

22.08.2009 16:47
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Vontobel wrote:

Wie gesagt - muss dies mal näher abklären. Aber dass die Option einfach nichts wert ist - kann ich mir schlecht vorstellen ...

Das behauptet auch niemand. Nur ist der Barausgleich bei Eurex nicht vorgesehen. Du kannst die Option am Verfallstag ja verkaufen. Wenn sie im Geld ist, bekommt man ja Geld .....

Bei Futures gibt es einen, weil es da keinen Basistitel gibt

Quote:

Erfüllung, Barausgleich

(1) Erfüllungstag für Volatilitätsindex-Futures-Kontrakte ist der Börsentag nach dem Schlussabrechnungstag.

(2) Die Erfüllung der Volatilitätsindex-Futures-Kontrakte erfolgt durch Barausgleich zwischen den Clearing-Mitgliedern. Der Barausgleich an Nicht-Clearing-Mitglieder und eigene Kunden ist Aufgabe des zuständigen Clearing-Mitglieds; derjenige von Nicht-Clearing-Mitgliedern an deren Kunden ist sodann Aufgabe der Nicht-Clearing-Mitglieder

http://www.eurexchange.com/search_de.html?config=htdig_de&words=barausgl...

Angenommen du hättest einen Put, der knapp im Geld ist am Verfallstag. Aufgrund des Kursanstiegs des DJ vom Freitag spekulierst du nun, dass am Montag der Titel auch zulegen wird.

Du kannst die Titel nun behalten (und die Optionen verkaufen) und auf einen Kursanstieg spekulieren oder du verkaufst sie zum Strike.

Die Titel behalten und einen Barausgleich erhalten und auf einen höheren Kurs am Montag spekulieren würde eine höhere Prämie bedingen, weil der Stillhalter ein höhere Risiko tragen muss.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

22.08.2009 16:32
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Elias wrote:

Nein, nicht einverstanden.

Der einzige Anspruch besteht beim Käufer in der Wahl von "liefern" oder "nicht liefern" (Put) bzw. "kaufen" oder "nicht kaufen" beim Call.

Der Schreiber ist Stillhalter und harrt der Dinge, die da kommen. Oder er schliesst den Kontrakt durch Rückkauf vorzeitig.

Leider habe ich jetzt selbst persönlich noch nie die Erfahrung gemacht - was kurz vor Verfall geschieht. Ich werde mich darüber mal aber etwas schlau machen.

Ich persönlich hätte jetzt gesagt: Ca. 5 Tage vor Verfall müsstest du ein Schreiben von deiner Bank bekommen (also wenn du nun Inhaber einer Long Put Option bist). Die Bank müsste dich dann fragen ob du A Die Aktien zum Strikepreis verkaufen willst oder B du auf eine Ausübung verzichtest. Meiner Meinung nach müsste aber dann auf Seiten des Emittenten ein Barausgleich erfolgen - denn man verzichtet ja nicht einfach freiwillig auf Geld. Ansonsten würden ja alle definitiv ausüben wollen - sonst kämen sie ja nicht mehr zu ihrem Geld.

Wie gesagt - muss dies mal näher abklären. Aber dass die Option einfach nichts wert ist - kann ich mir schlecht vorstellen ...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.08.2009 15:57
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Vontobel wrote:

Darauf hat er einen Short Put Strike 21 geschrieben. Die Gegenpartei hat nun das Recht ihm die Aktien zu CHF 21 zu verkaufen. Macht sie dies nicht - hat sie Anspruch auf CHF 1 Barausgleich ... einverstanden?

Nein, nicht einverstanden.

Der einzige Anspruch besteht beim Käufer in der Wahl von "liefern" oder "nicht liefern" (Put) bzw. "kaufen" oder "nicht kaufen" beim Call.

Der Schreiber ist Stillhalter und harrt der Dinge, die da kommen. Oder er schliesst den Kontrakt durch Rückkauf vorzeitig.

Ich wurde schon oft angedient. Aber ein Barausgleich ist nicht vorgesehen und kam noch nie zustande.

Ausnahmen kann es geben, siehe

Quote:

Eurex prüft bei VW-Optionen Barausgleich statt physischer Lieferung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Derivate-Tochter Eurex der Deutschen Börse prüft derzeit die Möglichkeit, ob hinsichtlich der Optionskontrakte bei Volkswagen statt einer physischen Lieferung der Aktien auch ein Barausgleich möglich ist. Um geordnete Marktverhältnisse aufrecht zu erhalten, könne die Eurex Maßnahmen treffen, “die sich auf die Fortführung des Handels der Options- und Futures- Kontrakte beziehen, oder anstelle einer physischen

Belieferung die Optionskontrakte durch Barausgleich abzurechnen”, teilte die Terminbörse am Dienstagabend mit.

http://www.financial.de/news/agenturmeldungen/2008/10/28/eurex-pruft-bei...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

22.08.2009 15:44
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Elias wrote:

Vontobel wrote:
Solltest du aber keine Basiswerte erhalten - so wird der Ausgleich einfach mittels Barausgleich erfolgen.

Halte uns doch auf dem Laufenden - würde mich interessieren was nun bei dir geschieht.

Was für ein Barausgleich soll da erfolgen?

Er ist Stillhalter und muss kaufen, wenn es die Gegenseite will. Dafür hat er ja die Prämie bekommen.

Bsp. Aktie XY, Aktueller Preis CHF 20

Darauf hat er einen Short Put Strike 21 geschrieben. Die Gegenpartei hat nun das Recht ihm die Aktien zu CHF 21 zu verkaufen. Macht sie dies nicht - hat sie Anspruch auf CHF 1 Barausgleich ... einverstanden?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.08.2009 15:34
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Vontobel wrote:

Solltest du aber keine Basiswerte erhalten - so wird der Ausgleich einfach mittels Barausgleich erfolgen.

Halte uns doch auf dem Laufenden - würde mich interessieren was nun bei dir geschieht.

Was für ein Barausgleich soll da erfolgen?

Er ist Stillhalter und muss kaufen, wenn es die Gegenseite will. Dafür hat er ja die Prämie bekommen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

22.08.2009 15:22
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

vox wrote:

Mittlerweile habe ich Put Optionen auf 2 Werte geschrieben, die heute verfallen und in-the-money sind. Sowohl die Underlyings als auch die Optionen sind immer noch in meinem Portfolio. Ich nehme an, die Optionen werden nun nicht mehr gehandelt, aber bis wann müssen sich denn die Optionskäufer entscheiden, ob sie ausüben wollen? Hätten sie eigentlich schon müssen, oder?

Gut - die Underlyings werden dir bei einer Andieung geliefert (Short Put) - die kannst du also noch gar nicht haben

Es kann sein, dass aus Abwicklungstechnischen Gründen es durchaus 3-5 Tage dauern kann bis die ganze Geschichte abgewickelt ist. Da müssen ja schliesslich auch Leute im Hintergrund arbeiten damit solche Transaktionen zu Stande kommen.

Solltest du aber keine Basiswerte erhalten - so wird der Ausgleich einfach mittels Barausgleich erfolgen.

Halte uns doch auf dem Laufenden - würde mich interessieren was nun bei dir geschieht.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.08.2009 15:05
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Bis am Freitagabend müssen sie sich entscheiden.

Wenn der Kurs nahe am Strike ist, kann es im jetzigen Umfeld durchaus sein, dass nicht ausgeübt wird, weil man am Montag auf steigende Kurse hofft.

Für beide Seiten ist es zur Zeit spannend.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

21.08.2009 19:47
Bild des Benutzers vox
vox
Offline
Kommentare: 43
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Mittlerweile habe ich Put Optionen auf 2 Werte geschrieben, die heute verfallen und in-the-money sind. Sowohl die Underlyings als auch die Optionen sind immer noch in meinem Portfolio. Ich nehme an, die Optionen werden nun nicht mehr gehandelt, aber bis wann müssen sich denn die Optionskäufer entscheiden, ob sie ausüben wollen? Hätten sie eigentlich schon müssen, oder?

31.07.2009 00:42
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

vox wrote:

Hat jemand praktische Erfahrung wann Put und Call Optionen amerikanischen Typs ausgeübt werden?

Grundsätzlich ist es bei amerikanischen Optionen nie eine gute Idee während der Laufzeit auszuüben. Warum?

Wenn man eine Option ausübt tauscht man die Option gegen den Basiswert ein - man verliert also die Option. Nun - während der Laufzeit verfügt eine in the money option einerseits über einen inneren Wert & andererseits über einen Zeitwert. Bei Ausübung geht der Zeitwert verloren. Als Inhaber einer Option muss man sich somit immer fragen: Fahre ich besser wenn ich ausübe oder wenn ich die Option am Markt verkaufe?

Zweiteres scheint somit meistens besser zu sein - denn mittels Optionsverkauf am Markt kann man neben dem inneren Wert auch den Zeitwert herauslösen.

Je weiter eine Option jedoch in the money ist bzw. je näher die Option bei Verfall - desto kleiner wird ihr Zeitwert - desto grösser der Reiz der Ausübung - wenn man die Titel denn unbedingt haben möchte.

Wann nun aber eine Option genau ausgeübt wird oder nicht kann man nicht genau sagen. Natürlich muss man bei amerikanischen Optionen grundsätzlich jederzeit mit einer Ausübung rechnen sobald die Option "in the money" kommt.

Ich persönlich hielt vor kurzem einen Short Call auf Petroplus (Strike 20) und verpflichtete mich damit die Titel zu 20 zu liefern. Zeitweise stand die Aktie über 22 aber dennoch wollte niemand, dass ich die Aktien ausliefere ... am Schluss verfiel die Option wertlos.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

28.07.2009 10:46
Bild des Benutzers vox
vox
Offline
Kommentare: 43
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Danke. Die Frage ist, wann es "interessant" für den Optionskäufer ist, kann man leider nicht generell sagen.

Bis jetzt wurde noch keine Short-Option von mir ausgeübt weil ich den Strike jeweils tief gewählt habe. Ich überlege mir aber, bei gewissen Aktien, die ich zu einem tieferen Preis long-term besitzen möchte, einen Short-Put zu verkaufen, mit einem höheren Strike als bei mir üblich. Aktie - Optionspreis könnten dann ein gutes Investment sein, aber wahrsch. krieg ich die Aktien dann nicht.

28.07.2009 10:35
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex Optionen - Wann wird angedient?

Vereinfacht gesagt: wenn es für den Optionskäufer interessant "erscheint".

z.B. wenn während der Laufzeit eine Dividende ausbezahlt wird und die Option im Geld ist oder wenn die Option so tief im Geld ist, dass man keinen Käufer mehr findet. Man verzichtet dann aber auf den Laufzeitwert.

Ich hab schon erlebt, das at-the-money nur wegen der Dividende ausgeübt wurde (Freitag). Am Montag (pay-date) war der Kurs nicht nur wegen dem Dividendenabschlag out-of-the-money.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin