Frage zu Swissquote

51 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
Frage zu Swissquote

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage bzgl. Swissquote.

Bis anhin habe ich über mein Mitarbeiterdepot gehandelt, keine Depotgebühren, nur Kauf- und Vrkaufspesen. Via Onlinebanking sind das ca. 50 CHF auf 30'000 CHF Wertschriften.

Was mich am meisten stört, ist die Haltefrist von 5 Arbeitstagen... -.-

Ich habe mir jetzt überlegt, ob ich ein Swissquote Depot eröffnen soll.. Da bin ich dann ja extrem flexibel, oder?

Weiss da jemand, wie das mit Gebühren, .. aussieht?

Kann ich das Geld jederzeit wieder zu ner anderen Bank transferieren (franko, spesenfrei? (ist bei mir so, da Personal)).

Zusatzangebote bei Swissquote?

Besten Dank für Eure Antworten.

LG Fruti aka. BlizZarD

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Frage zu Swissquote

Haltefrist gibt es keine, kannst eine Sekunde nach Kauf wieder verkaufen. Wink

http://www.swissquote.ch/website-services/information/information_fees_d...

Hier sind die Kosten.

Ich glaube eine Zürcküberweisung kostet 50 Franken. Musst dich halt mal selber erkunden (wie jeder andere Pre-Swissquotekunde auch).

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Also in der Schweiz ist SQ Eindeutig die beste Lösung, Kauf, Verkauf direkt möglich. Der Kurs wie RL Angezeigt wen man auf Trade geht Smile

Einzig die Taxen stören mich ein wenig sind aber im vergleich mit anderen Institutionen immer noch Billig.

Ansonsten müsstest du auf http://www.interactivebrokers.com/ibg/main.php gehen da sind die Taxen Nidrig Biggrin eher was für den wirklichen Profi in Sachen Aktienhandel.

Für mich Persöndlich reicht SQ und die sind auch noch Schweiz Ansässig.

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
Frage zu Swissquote

Aber wie funktioniert das denn bei Swissquote?

Ist das wie ein Onlinebanking.. ?

Ich werde so in der Grössenordnung mit CHF 30'000 - 40'000 zocken.

Dann habe ich doch CHF 125.00 / Kauf und Verkauf, richtig?

Oder kriege ich irgendwie noch Rabatt?

Besten Dank für die Antwort.

LG Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Dan würde ich dir interactivebrokers.com Vorschlagen, SQ ist eigentlich auch nicht für Daytraider gedacht sondern für Privatanleger die ein gutes und Preiswertes Onlinebanking System Suchen.

Bei Interactivebrokers bezahlst du lediglich pro Monat 10 US Dollar für die Nutzung und hast minimale Taxen, besonders in diesem Segment wo du Handeln möchtest bzw. mit den Geld Beträgen würde ich dir wirklich zu Interactive Raten.

http://www.interactivebrokers.com/de/main.php

http://www.interactivebrokers.com/de/accounts/fees/commission.php?ib_ent...

Direktlink zur Deutschen Seite, da stehen alle Taxen usw. für die Anmeldung gibt es ein Deutsches How To findest du ebenfalls auf der Seite.

Um deine eigentliche Frage wegen SQ nochmals aufzugreifen.

Ja du bekommst von SQ einen Login womit du dich an der Börsen Platform von SQ Anmelden kannst, zu jedem Konto hast du die möglichkeit US Dollar, Euros und CHF Einzuzahlen brauchst also nicht ein Seperates Konto.

Verkauf und Kauf ist eigentlich keinerleicht, zudem bietet SQ auch ein App für Handy's womit man auch so Handeln könnte.

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
Frage zu Swissquote

also Migros Bank soll sau guenstig sein, flat 40 chf!

Denke aber das kauf/verkaufs Tool wird sehr aendlich wie bei der UBS sein! Also nicht geeignet fuer Ko oder Kurzfristige high risk warrants!

SQ ist sicher nicht der guenstigste, aber fuer CH Verhaeltnisse ganz Ok!

Geh bei SQ unter Dienstleistungen, dies wird die Fragen welche du hast beantworten!

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
Frage zu Swissquote

The-Saint wrote:

Dan würde ich dir interactivebrokers.com Vorschlagen, SQ ist eigentlich auch nicht für Daytraider gedacht sondern für Privatanleger die ein gutes und Preiswertes Onlinebanking System Suchen.

Bei Interactivebrokers bezahlst du lediglich pro Monat 10 US Dollar für die Nutzung und hast minimale Taxen, besonders in diesem Segment wo du Handeln möchtest bzw. mit den Geld Beträgen würde ich dir wirklich zu Interactive Raten.

http://www.interactivebrokers.com/de/main.php

http://www.interactivebrokers.com/de/accounts/fees/commission.php?ib_ent...

Direktlink zur Deutschen Seite, da stehen alle Taxen usw. für die Anmeldung gibt es ein Deutsches How To findest du ebenfalls auf der Seite.

Um deine eigentliche Frage wegen SQ nochmals aufzugreifen.

Ja du bekommst von SQ einen Login womit du dich an der Börsen Platform von SQ Anmelden kannst, zu jedem Konto hast du die möglichkeit US Dollar, Euros und CHF Einzuzahlen brauchst also nicht ein Seperates Konto.

Verkauf und Kauf ist eigentlich keinerleicht, zudem bietet SQ auch ein App für Handy's womit man auch so Handeln könnte.

Hallo The-Saint

Besten Dank für Deine schnelle Antwort.

Hast Du MSN oder ICQ? Wenn ja, bitte PN. Danke.

LG Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Frage zu Swissquote

Naja wer hier auf 50 Franken Spesen Rappen spaltet, der tradet sowieso falsch.

Ich würde mein Geld in der Schweiz lassen. Swissquote/Trade Jet oder andere bieten gute Oberflächen - egal ob sie jetzt um wenige Franken teurer sind oder nicht.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Frage zu Swissquote

@ Fruti

Du schreibst was von 5 Tagen Haltefrist bei deinem Arbeitgeber.

Ich nehme an, diese Haltefrist sind für alle Konti, unabhängig bei welcher Bank Du tradest.

Nur ein Tip

Check mal die Anstellungsbedingungen, bevor Du ins offene Messer läufst Wink

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
Frage zu Swissquote

Sallatunturi wrote:

@ Fruti

Du schreibst was von 5 Tagen Haltefrist bei deinem Arbeitgeber.

Ich nehme an, diese Haltefrist sind für alle Konti, unabhängig bei welcher Bank Du tradest.

Nur ein Tip

Check mal die Anstellungsbedingungen, bevor Du ins offene Messer läufst Wink

Evtl. bei jeder Bank so.. Aber nur, solange du Mitarbeiter bist... -.-

@Jodellady

Wer den Rappen nicht ehrt, ist den Franken nicht wert..

So, danke für die Antworten, kann geclosed werden.

LG Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Frage zu Swissquote

Fruti aka. BlizZarD wrote:

Aber wie funktioniert das denn bei Swissquote?

Ist das wie ein Onlinebanking.. ?

Nicht wie ein Onlinebanking - es ist ein Onlinebanking.

Ja, in der genannten Grössenordnung zahlst CHF 125.- pro Trade.

Ich bin damit zufrieden, aber natürlich abhängig von der Grösse der Positionen sind die Preise von Bank zu Bank recht unterschiedlich. Bei deiner Grösse ist wahrscheinlich die bereits genannte Migrosbank am günstigen, sie bietet aber keine Chartanalysen und kein Orderbook.

Gruss

fritz

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Frage zu Swissquote

Hallo Blizard

Da du von "Mitarbeiterdepot" & "Haltefrist" sprichst, weiss ich in welcher Branche du tätig bist Wink

Merk dir folgendes:

Der Arbeitgeber hat bei Verdacht das Recht, beliebige Finanzinstitute anzufragen, ob du dort Depots führst. Wenn dies der Fall ist, und du diese nicht angemeldet hast, wirst du eine Kündigung bekommen.

Hast du sie angemeldet, jedoch nicht dich nicht an die Haltefristen gehalten, musst du die Gewinne als Konventionalstrafe abgeben.

Daher würde ich es mir (vor allem wegen dem 1. Punkt) nochmals überlegen. Eine andere Möglichkeit wäre es zbsp einen Account laufend auf Mami oder Papi zu eröffnen aber pshh Wink

Finde es aber schlimm, dass du deinen Arbeitsvertrag & Reglemente nicht durchliest!

Achja bezüglich Flexibilität:

Die Aktien in deinem Depot kannst du auch vor Haltefristende mit Gewinn verkaufen, wenn das jemand aber merkt bezahlst du die Konventionalstrafe in Höhe des Gewinns.

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

saeeendl
Bild des Benutzers saeeendl
Offline
Zuletzt online: 05.06.2010
Mitglied seit: 06.05.2009
Kommentare: 111
DJ

habe auch noch ne frage zu SQ:

was muss ich mir genau für papiere bestellen und was muss ich alles offenlegen wenn ich jetzt beim DJ aktien bzw. vorallem optionen kaufen will??

Vorteile/Nachteile??

oder andere Lösung??

danke für eure antworten

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Hehe was meinst du mit Offenlegen wen du über SQ Handeln willst brauchst du natürlich ein Trading Konto.

Kann ganz einfach Online Beantragt werden und wen du die Unterlagen Zuhause Unterschrieben hast ist das ganze binnen einer Arbeitswoche abgewickelt.

Beim ersten Versuch an der US Börse zu Handeln must du die Selbstauskunft Online Bestätigen, das ist mit dem Durchlesen und einem Klick geschichte Smile und dan kann gehandelt werden.

Vorteile oder Nachteile ist immer schwer zu sagen, in der Schweiz ist SQ mit ihrem Angebot sicherlich eine der besten Lösungen für solche Trading Angelegenheiten.

Hatte vorher meinen Börsenhandel via Reiffeisenbank Abgewickelt und bin dan zu SQ gewechselt.

Die Börsentools welche Sie dir Gratis zur Verfügung stellen sind Super, wen du Tradest hast du die RL Kurse und nicht die 15 Minuten Verspätung gehandelt werden kann ebenfalls direkt.

Und alls ich einmal Hilfe brauchte weil ich meine Aktien von der Reiffeisenbank auf die SQ Verschieben wollte haben Sie mir auch Nett Auskunft gegeben am Telefon.

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
Frage zu Swissquote

Also ich werde wohl ein SQ-Depot eröffnen.

Weiss jemand, wielange ich auf die Unterlagen warten muss? Muss danach ja eine ID-Kopie schicken, ..

Ab wann kann ich voraussichtlich mit traden beginnen?

Besten Dank für die schnelle Antwort.

LG Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

deepblue
Bild des Benutzers deepblue
Offline
Zuletzt online: 30.12.2011
Mitglied seit: 26.05.2009
Kommentare: 651
Frage zu Swissquote

Naja ich denke so ca 1 Woche brauchst du (solange hatte ich ungefähr dafür). Der Postverkehr dauert halt etwas. Es geht sicher aber auch schneller. (denke 2-3 Arbeitstage min.)

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Und wens noch schneller gehen soll schichste direkt alles an die Haupt Adresse inklusive allen Papieren.

Ich hab mit meinen Unterlagen auch noch gleich die Genemigung für das Eintragen meiner Wertschriften gemacht, sprich wen du Aktien Kaufst wird dein Name der Firma übermittelt damit diese bei einer GV dich auch Anschreibt.

Bei mir gings 5 Werktage bis alles Komplett beisamen war, Ausweis muste nicht Mitschicken du must mit den Unterlagen an die Poststelle gehen und die Prüfen deine Identität, Kostet dich nix das Zahlt alles SQ.

Wie gesagt zum Handeln für Klein bis Mittelgrosse Anleger finde ich SQ Klasse, wen man Daytraidet dan müsste man schon eine Profiplatform in den USA nehmen weil einem sonst die Taxen recht runterziehen.

Mustang.
Bild des Benutzers Mustang.
Offline
Zuletzt online: 05.03.2010
Mitglied seit: 02.07.2008
Kommentare: 36
Frage zu Swissquote

Murphy wrote:

Der Arbeitgeber hat bei Verdacht das Recht, beliebige Finanzinstitute anzufragen, ob du dort Depots führst. Wenn dies der Fall ist, und du diese nicht angemeldet hast, wirst du eine Kündigung bekommen.

Bist du dir sicher, das der Arbeitgeber einfach so bei einer anderen Bank anfragen kann und eine Antwort bekommt?

Immerhin gilt das Bankgeheimnis. Und der Arbeitgeber bräuchte ein schriftliches Einverständnis des Mitarbeiters, dass dieser von Bankgeheimnis enthoben ist.

Klar ist, wenns heraus kommt dann kriegst du die Kündigung. Aber so einfach ist es auch nicht so was herauszufinden.

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Frage zu Swissquote

Ich bin mir nicht sicher, ich weiss es Wink !

Bankgeheimnis ist eine Sache, aber bei einem Verdacht gilt das nicht mehr in diesem Umfang!

Ich meine sonst könnte jeder Investment Banker bei SQ einen Account eröffnen und durch Insiderinformationen (MA, Front-Running, etc etc.) enorm viel Geld verdienen!

Für Mitarbeiter von Banken gelten strenge Reglemente, sogar der Kassierer darf das nicht, obwohl dieser nicht mit sensiblen Daten konfrontiert ist!

MfG

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Jo Smile aber wen per zufall deine Eltern ein Trading Konto haben oder ein Kollege dan geht das ganze ganz Legal.

Die Bank müsste dir Beweisen können das du Informationen an deinen Kollegen vermittelst, bin mir im übrigen wen man sich so die Kursentwicklung Anschaut ziemlich sicher das solche Geschäfte getätigt werden.

Im IT Bereich wo ich Arbeite kann auch jeder Mitarbeiter bei Verdacht komplett überwacht werden, wobei wen man pingelig wäre fast jeder irgendwo Bestimmungen übertritt Biggrin

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Frage zu Swissquote

Ja nun müssen wir differenzieren:

Willst du zu SQ damit du die Haltefristen nicht mehr einhalten kannst oder damit du Insidergeschäfte tätigen kannst?

Was das mit den Elteren/ Kollegen angeht, rein rechtlich wärst du aber nicht der wirtschaftlich berechtigte und dementsprechend könnten sie dein Geld abheben und damit anstellen was sie wollen Wink

MfG

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Geht wohl eher um die Haltefristen wen man sich die erste Antwort so anschaut Smile aber egal der Sinn diese Haltefristen zu umgehen erschliest sich mir nicht ganz wen ich kein Insider wissen hab?

Oder versteh ich da was falsch?

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Frage zu Swissquote

Betreff Sinn oder Unsinn kannst du die SBV fragen Lol

Es sind halt die "Spielregeln" in diesem Business, die werden wohl kaum geändert werden, sodass sie nur für bestimmte Leute gelten.

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Anderst gesagt bei den Salären welche in diesem Sektor gezahlt werden, könnten die von mir aus den Handeln an den Devisen Märkten für Mitarbeiter ganz und gar verbieten.

Smile Wobei das sicherlich nicht auf alle Bank Angestellten Zutrifft Smile

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Frage zu Swissquote

Was ist denn jetzt mit SQ los?

Seit gestern Abend bleiben die Module nicht meht gespeichert. Jetzt ist bei jedem Seitenwechsel alles wieder neu Einzurichten :twisted:

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Frage zu Swissquote

Perry2000 wrote:

Was ist denn jetzt mit SQ los?

Seit gestern Abend bleiben die Module nicht meht gespeichert. Jetzt ist bei jedem Seitenwechsel alles wieder neu Einzurichten :twisted:

Sehr nervig... aber keine Ahnung, warum :evil:

Bänkler
Bild des Benutzers Bänkler
Offline
Zuletzt online: 22.12.2010
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 171
Frage zu Swissquote

Frutti, ich würde mir das gut überlegen mit dem 2ten Account.

Bei uns ist erst letzten Mai jemand "gespickt" worden. (betr. Haltefrist umgehen mit Swissquote)

Ich habe ebenfalls eine Haltefrist von 5 Tagen, ein Problem ist dies in meinen Augen nicht.

SL eng setzen, Optionen mit längerer Laufzeit wählen usw.

Zudem sind INDEX Optionen nicht der Haltefrist unterworfen. Soviel ich weiss, ist dies bei keiner Bank so.

Smile Lets trade the Index.

John J. Murphy

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Frage zu Swissquote

kleinerengel wrote:

Perry2000 wrote:
Was ist denn jetzt mit SQ los?

Seit gestern Abend bleiben die Module nicht meht gespeichert. Jetzt ist bei jedem Seitenwechsel alles wieder neu Einzurichten :twisted:

Sehr nervig... aber keine Ahnung, warum :evil:

Geht wieder Biggrin

pacha
Bild des Benutzers pacha
Offline
Zuletzt online: 24.10.2013
Mitglied seit: 07.08.2009
Kommentare: 84
Frage zu Swissquote

Bänkler wrote:

Frutti, ich würde mir das gut überlegen mit dem 2ten Account.

Bei uns ist erst letzten Mai jemand "gespickt" worden. (betr. Haltefrist umgehen mit Swissquote)

Ich habe ebenfalls eine Haltefrist von 5 Tagen, ein Problem ist dies in meinen Augen nicht.

SL eng setzen, Optionen mit längerer Laufzeit wählen usw.

Zudem sind INDEX Optionen nicht der Haltefrist unterworfen. Soviel ich weiss, ist dies bei keiner Bank so.

Smile Lets trade the Index.

Bei uns gilt die Haltefrist für alle Arten von Wertschriften (also auch für Index-Optionen). Zudem müssen wir sämtliche Konten offenlegen, bei welchen wir ein Zeichnungsrecht haben. Auf Verlangen muss dann der kontrollierenden Stelle unverzüglich Einsicht gewährt werden (mind. einmal pro Jahr). Ich persönlich kann mit einer 5-tägigen Haltefrist nicht leben, da ich Titel selten länger als 5 Tage halte.

Investiere nur gerade so viel, dass Du auch noch gut schlafen kannst, wenn die Märkte gegen Dich laufen.

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 30.10.2016
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'202
Frage zu Swissquote

Nochmal etwas zu Swissquote und iPhone

Habt ihr euer Swissquote auf dem iPhone auf die neuste Version geupdatet? Wirklich sehr genial. Man kann sein Konto endlich über das App selber verwalten, Aktien kaufen und verkaufen ohne immer in Safari zu wechseln.

Einfach nur genial gelöst, müsst ihr euch anschauen!

Gruss

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Frage zu Swissquote

Hab ebenfalls geupgradet also die neue IPhone App ist einfach der Hammer in der Bedienung kein Safari gewurstel mehr was will man mehr.

Danke für den Tipp hatte die schon Installiert aber das Upgraden ganz vergessen das sind wirklich Welten dazwischen.

Simon

Seiten