Gedeckter Call verkaufen

3 Kommentare / 0 neu
13.05.2010 14:25
#1
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Gedeckter Call verkaufen

Hallo Community

Eine Frage hätte ich mal bezüglich gedecktem Call.

Im Tagesanzeiger von gestern, Seite 40, schreibt Herr Bloch

Quote:

"verkaufen Sie wiederum auf den September 2010 einen gedeckten Call mit Ausübungspreis von 16 Franken. Mit einer Optionsprämie, die über 50% höher ist als im historischen Schnitt, winkt eine Rendite von satten 10 %, falls die UBS nicht unter 16 Franken fallen.

Interessiert uns das, ob die UBS auf 15 oder auf 15.90 Fr. fällt?? Wichtig ist doch genau, dass der Kurs unter 16 fällt. Wir als Verkäufer hätten doch somit die Prämie kassiert und sind ja froh, sofern der Ausübungspreis nicht tangiert wird?

Mit einem Call-Verkauf spekulieren wir doch auf einen Seitwärtstrend, aber die Aktie darf den Ausübungspreis nicht tangieren?

Wo mache ich (oder Herr Bloch?) einen Überlegungsfehler?

Danke für eure Nachhilfe Wink

Aufklappen
13.05.2010 15:24
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Gedeckter Call verkaufen

Stimmt, daran habe ich noch nicht gedacht.

Also spekuliert er in der Bandbreite zwischen [16.00 Fr.] und [16.50 plus Prämieneinnahmen pro Aktie].

Meines Erachtens eine sehr risikobewusste Strategie.

Danke für die Erklärung

13.05.2010 14:58
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Gedeckter Call verkaufen

Der Kursverlust tut Dir natürlich auch weh...sonst müsstest Du naked schreiben, dann kann es Dir egal sein wie tief sie sinkt.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer