Glauben, Wissen, Hoffen...........

309 posts / 0 new
Letzter Beitrag
melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Gitane wrote:

Aber: hast du schon mal ausführlich betrachtet, wie sich eine Fliege in einem Spinnennetz verfängt und anschliessend langsam eingewichkelt und genüsslich ausgesaugt wird ?

Was eine Katze (ich liebe diese Tiere über alles !!)

mit einer Spitzmaus anstellt (ich meine nicht das Fressen, sondern das Spielen!)

Sehr genau habe ich solche Dinge beobachtet.

Sie prägten mein Gottesbild.

Dass es da eben nicht einfach Gut und Böse gibt.

Und das der Tod nur ein Klacks ist.

Und das Leben auch.

Aber das Ganze ist gross. Und ich ein Würmchen mittendrin.

Tis
Bild des Benutzers Tis
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 23.09.2011
Kommentare: 249
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Elias wrote:

Natürlich habe ich einen weiten Weg vor mir. Schliesslich bewege ich mich ja auch. Ich freue mich immer wieder über die neuen Entdeckungen der Wissenschaft.

Ich hoffe auch, dass dein Weg in die Richtung geht, in die er soll.

Ach die gute Wissenschaft. Bis die alles Göttlich erfasst hat - was ich schwer bezeifle, dass sie das jemals kann - nützt es uns herzlich wenig, weil wir dann gezwungenermassen die Erfahrung eines Besseren selber gemacht haben werden.

Schliesslich geht es im ersten Grundsatz des Evangeliums um Glaube und nicht um wissenschaftliche Beweise.

Quote:

Glaube schließt eine Hoffnung ein auf das, was man nicht sieht, was aber wahr ist.
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

@Elias

OK. Auch Du hast manchmal recht! Smile

Aber damit wir uns nicht zu sehr verzetteln:

Das Thema dieses Threads ist "Glauben, Wissen, Hoffen ...". Was möchtest Du zu diesem Thema beitragen?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

 

Elias wrote:



Eine höhere Intelligenz würde sich wohl masslos ärgern, wenn sie sehen würde, was Menschen in ihrem religiösen Wahn alles anstellen, nur weil sie sich bei ihm anbiedern wollen.
 





Vielleicht ist es Gott auch ziemlich schnuppe, was wir da so anstellen auf Planet Erde. Vielleicht ist er mit anderen Projekten beschäftigt. Ab und zu schaut er vorbei, um zu sehen wie es seinen Lieblingen auf Planet E denn so geht. In der Zwischenzeit hat er möglicherweise dazugelernt und bessere Ausführungen geschaffen auf besseren Planeten.



Doch wir sind hier und müssen zurecht kommen.

Wir können besser werden, keine Frage.
 

Tis
Bild des Benutzers Tis
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 23.09.2011
Kommentare: 249
Glauben, Wissen, Hoffen...........

melchior wrote:

Deshalb bin ich überzeugt, dass der Anspruch auf die alleinige Wahrheit, welche einige Religionen stellen, falsch sein muss.

An diesem Punkt teile ich deine Überzeugung nicht. Wenn wir an Jesus glauben, war es zu seiner Zeit auch seine Kirche obwohl es noch andere Glaubensgemeinschaften gab. Die hatten jedoch nicht die ganze Wahrheit. Und wir befinden uns jetzt in der 3. Phase (siehe oben).

melchior wrote:

Denn ein Gott für alle Menschen, muss ja auch einen Kanal zu allen Menschen haben.

Genau, dem Kanal sage ich Offenbarung. Das hat es früher gegeben, gibt es heute und wird es immer geben. Auch darüber habe ich schon geschrieben.

melchior wrote:

Nun lebe ich aber in der christlichen Kultur.

Deshalb will ich mich mit diesem Fundament etwas auseinandersetzen.

Tip Top, weiter so. Ich bspw. habe ein ziemlich starkes Fundament.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Tis wrote:

Elias wrote:
Natürlich habe ich einen weiten Weg vor mir. Schliesslich bewege ich mich ja auch. Ich freue mich immer wieder über die neuen Entdeckungen der Wissenschaft.

Ich hoffe auch, dass dein Weg in die Richtung geht, in die er soll.

Ach die gute Wissenschaft. Bis die alles Göttlich erfasst hat - was ich schwer bezeifle, dass sie das jemals kann - nützt es uns herzlich wenig, weil wir dann gezwungenermassen die Erfahrung eines Besseren selber gemacht haben werden.

Schliesslich geht es im ersten Grundsatz des Evangeliums um Glaube und nicht um wissenschaftliche Beweise.

Quote:

Glaube schließt eine Hoffnung ein auf das, was man nicht sieht, was aber wahr ist.

Was heisst "ich hoffe auch" :?:

Bis zum Christentum ging es mit der Wissenschaft steil bergauf. Mit dem Niedergang des römischen Reiches bzw der Schlacht am Frigidus 392 nach Christus und dem Durchbruch des Christentum kam es bei uns allmählich zum Stillstand. Mit dem Ausbreitung des Islams kam es auch dort zum Stillstand.

Das Problem waren die religiösen Institutionen, die das freie denken / hinterfragen oder gewisse Praktiken wie das Öffnen von Leichen verboten haben.

Geozentrisches vs. heliozentrisches Weltbild

Die Entdeckung Amerikas war ein Glücksfall. Auch ein blindes Huhn kann man eine Eichel finden. Erst die Reformation und der Buchdruck öffneten bei uns die Schleusen für die Forschungen im grossen Stil wieder. Aber die Kirche redete noch sehr lang der Wissenschaft rein

Inquisition in memoriam

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Der Heilige Geist ist mit Händen zu greifen in diesem Thread! Biggrin

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

 

Tis wrote:



An diesem Punkt teile ich deine Überzeugung nicht. Wenn wir an Jesus glauben, war es zu seiner Zeit auch seine Kirche obwohl es noch andere Glaubensgemeinschaften gab. Die hatten jedoch nicht die ganze Wahrheit.





Also wir könnten ja auch an Jesus glauben, gleichzeitig aber auch nicht ausschliessen, dass Gott eben auch andere Religionen gegründet hat, in dem er andere Kanäle zu den Menschen benutzte.



 

 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Quote:

Freidenker

Freidenker bestehen zwar auf ihrer Unabhängigkeit von Glaubensregeln wie Tabus und Dogmen, beziehen sich aber ausdrücklich auf ethische Grundsätze von Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Gewaltverzicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Freidenker

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Tis
Bild des Benutzers Tis
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 23.09.2011
Kommentare: 249
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Quote:

Freidenker sind im heutigen Sinn Menschen, die sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren und zu einem nichtreligiös geprägten Humanismus bekennen.

Also steht hier doch die Wissenschaft und nicht die Religion im Vordergrund. Die Wissenschaft ist aber nicht das einzige, das Wissen schaft Smile

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
Re: @MMoser

Dies trifft lange nicht auf alle Christlichen Kirchen zu. Es gibt sehr wohl solche, bei denen die Familie oberste Priorität hat. Das ist meiner Meinung nach auch richtig, da dies die Göttliche Organisation ist.

Also stimme ich dir zu, was die Erziehung der Kinder angeht.

Da gebe ich Dir recht.

Vor allem sind es die Repräsentanten der Kirche.

Ich meinte die kathoische, welcher ich auch angehöre und mich frage, warum ich Kirchensteuer zahle.

Oder anders rum, was passiert mit meinem Geld?

habe ich einen Gegenwert für meine Kinder?

Gruss

Matthias

Gruss

MMoser

Tis
Bild des Benutzers Tis
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 23.09.2011
Kommentare: 249
Re: @MMoser

MMoser wrote:

Ich meinte die kathoische, welcher ich auch angehöre und mich frage, warum ich Kirchensteuer zahle.

Oder anders rum, was passiert mit meinem Geld?

habe ich einen Gegenwert für meine Kinder?

Ich bin kein Katholike und kenne daher auch deren Organisation nicht so genau.

Ich kann mir aber denken, dass die Kirchen (Gebäude) sowie die "Angestellten" damit bezahlt werden.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Tis wrote:

Quote:
Freidenker sind im heutigen Sinn Menschen, die sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren und zu einem nichtreligiös geprägten Humanismus bekennen.

Also steht hier doch die Wissenschaft und nicht die Religion im Vordergrund. Die Wissenschaft ist aber nicht das einzige, das Wissen schaft Smile

Die Wissenschaft forscht und wirft Erkenntnisse über den Haufen, wenn sie sich als falsch erweisen.

Die Institutionen der Religionen kreierten Zölibat, Verschleierung, Hexenverbrennung, etc.

Es werden 3 männliche Nachkommen genannt.

Irgendwann wird wohl jemand gemerkt haben, dass das Blödsinn ist und dann wurde der Blödsinn um weiteren Schwachsinn erweitert.

Quote:

Eva muss fortan Kinder unter Schmerzen gebären, Adam wird der harte und mühselige Ackerbau auferlegt.

In der biblischen Erzählung zeugt Adam nach der Vertreibung aus dem Paradies mit Eva Kain, Abel und Set.

Das biblische Buch Genesis 5,4 erwähnt außerdem nicht namentlich genannte Töchter und weitere Söhne, die Adam nach der Geburt Sets zeugte. Adams gesamtes Lebensalter wird mit 930 Jahren angegeben

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
Re: @MMoser

Ich kann mir aber denken, dass die Kirchen (Gebäude) sowie die "Angestellten" damit bezahlt werden.

Das weiss man eben nicht immer so genau.

Gruss

Matthias

Gruss

MMoser

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

melchior wrote:

Denn dieser alleinige Anspruch und das sture Beharren auf der einzigen richtigen Wahrheit, hat doch nur Mist hervorgebracht.

Das waren aber sehr schwache Christen (wenn überhaupt), die diesen "Mist" gebaut haben. Trotzdem, was geschehen ist, ist geschehen und damit mit dem Willen Gottes.

Es heisst doch klipp und klar, dass wir nicht richten sollen:

http://www.youtube.com/watch?v=yT6PKU5ppiA

oder kurz und bündig:

Matthew 13:24-30

New International Version (NIV)

The Parable of the Weeds

24 Jesus told them another parable: “The kingdom of heaven is like a man who sowed good seed in his field. 25 But while everyone was sleeping, his enemy came and sowed weeds among the wheat, and went away. 26 When the wheat sprouted and formed heads, then the weeds also appeared.

27 “The owner’s servants came to him and said, ‘Sir, didn’t you sow good seed in your field? Where then did the weeds come from?’

28 “‘An enemy did this,’ he replied.

“The servants asked him, ‘Do you want us to go and pull them up?’

29 “‘No,’ he answered, ‘because while you are pulling the weeds, you may uproot the wheat with them. 30 Let both grow together until the harvest. At that time I will tell the harvesters: First collect the weeds and tie them in bundles to be burned; then gather the wheat and bring it into my barn.’”

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: @MMoser

MMoser wrote:

Ich meinte die kathoische, welcher ich auch angehöre und mich frage, warum ich Kirchensteuer zahle.

Ich bin Protestant und zahle meine Kirchensteuer gerne, obwohl ich kaum je in die Kirche gehe und keine kleinen Kinder mehr habe. Die Kirche tut sicher nicht viel Schlechtes mit meinem Geld.

Geben ist auf alle Fälle seliger denn nehmen! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Elias wrote:

Freidenker

Freidenker bestehen zwar auf ihrer Unabhängigkeit von Glaubensregeln wie Tabus und Dogmen, beziehen sich aber ausdrücklich auf ethische Grundsätze von Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Gewaltverzicht.

Ja, denke frei und lies die Bibel! Lass gut sein, was Du nicht verstehst und nimm mit, was Dich beeindruckt! Schaden kann es nimmer! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

 

in_God_we_trust wrote:

melchior wrote:
Denn dieser alleinige Anspruch und das sture Beharren auf der einzigen richtigen Wahrheit, hat doch nur Mist hervorgebracht.



Das waren aber sehr schwache Christen (wenn überhaupt), die diesen "Mist" gebaut haben. Trotzdem, was geschehen ist, ist geschehen und damit mit dem Willen Gottes.



Es heisst doch klipp und klar, dass wir nicht richten sollen:
 





Man solle nicht über andere richten. Einverstanden.
 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Glauben, Wissen, Hoffen...........

in_God_we_trust wrote:

Elias wrote:
Freidenker

Freidenker bestehen zwar auf ihrer Unabhängigkeit von Glaubensregeln wie Tabus und Dogmen, beziehen sich aber ausdrücklich auf ethische Grundsätze von Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Gewaltverzicht.

Ja, denke frei und lies die Bibel! Lass gut sein, was Du nicht verstehst und nimm mit, was Dich beeindruckt! Schaden kann es nimmer! Smile

Quote:

Eva muss fortan Kinder unter Schmerzen gebären, Adam wird der harte und mühselige Ackerbau auferlegt.

In der biblischen Erzählung zeugt Adam nach der Vertreibung aus dem Paradies mit Eva Kain, Abel und Set.

Das biblische Buch Genesis 5,4 erwähnt außerdem nicht namentlich genannte Töchter und weitere Söhne, die Adam nach der Geburt Sets zeugte. Adams gesamtes Lebensalter wird mit 930 Jahren angegeben

Nur männliche Nachkommen sind für die Fortpflanzung nicht gerade förderlich.

930 Jahre Lebensdauer als korrektiv ist schon ziemlich grenzwertig.

Inzest ist es alleweil.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Elias wrote:

930 Jahre Lebensdauer als korrektiv ist schon ziemlich grenzwertig.

Inzest ist es alleweil.

LolLol

Also die Bibel hat ja schon Seltsames zu bieten.

Wer das alles wörtlich nehmen will, kommt doch ins Schwitzen und Straucheln.

Zu dem hat doch die Wissenschaft nachhaltig bewiesen, dass die Schöpfungsgeschichte und vieles Mehr, nicht wörtlich zu nehmen ist.

Doch konnte die Wissenschaft noch nicht den Grund erfahren, weshalb es uns denn braucht. Wink

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

@Melchior

@Tis

Matthäus 18

19 Wahrlich, ich sage euch auch: Wenn zwei unter euch eins werden auf Erden, worum sie bitten wollen, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. 20 Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

Tis, (Melchior), wir sind 2 oder 3! Biggrin

@Melchior

Es wäre natürlich super, wenn Du auch sagen könntest: "ja, ich glaube dass Jesus Christus Gottes Sohn ist!" Smile

denn es steht geschrieben:

Wer nun bekennt, daß Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott, und er bleibt in Gott.

<< 1.Johannes 4:15 >>

Dann bist auch Du im Reich Gottes und ein Heiliger!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Elias wrote:

Nur männliche Nachkommen sind für die Fortpflanzung nicht gerade förderlich.

930 Jahre Lebensdauer als korrektiv ist schon ziemlich grenzwertig.

Inzest ist es alleweil.

Lass doch 5 mal gerade sein!

Das war halt früher so, dass nur die männlichen Nachkommen zählten. Heute ist das vielleicht anders und vielleicht auch gut so!

930 Jahre. Für mich auch schwer nachvollziehbar. Ich verstehe das nicht und kann deshalb nicht darüber argumentieren. Aber es gibt noch hunderte anderer Stellen, die ich sehr wohl verstehe!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

 

in_God_we_trust wrote:



@Melchior

Es wäre natürlich super, wenn Du auch sagen könntest: "ja, ich glaube dass Jesus Christus Gottes Sohn ist!" Smile



denn es steht geschrieben:
 





Klar kann ich das sagen:


 

 

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Glauben, Wissen, Hoffen...........

Wer die Bibel wörtlich nimmt, hat ein echtes Problem.

Das wurde aber schon vor langem erkannt:

Quote:

„Führer der Unschlüssigen“ von Maimonides, 12. Jh.

Bezugsproblem des Werks ist die (scheinbare) Unvereinbarkeit zweier Systeme: einerseits dem des Glaubens mit seiner geoffenbarten Wahrheit und andererseits dem von aristotelischer Logik und Metaphysik. Auf diesem (scheinbaren) Widerspruch beruht die titelgebende Unschlüssigkeit des gläubigen Philosophen. Maimonides selbst versucht die jüdische Religion mit der aristotelischen, z.T. auch der neuplatonischen Philosophie zu verbinden. Dazu schlägt er unter anderem eine Vielfältigkeit der Bedeutungen verschiedener Torastellen vor, insbesondere solche, wo bildhaft und anthropomorph formuliert wird und Kategorien physischer Körper Gott beigelegt werden. Der Philosoph und Wissenschaftler solle im Falle eines (scheinbaren) Widerspruchs allegorisch deuten und so auf eine tiefere Wahrheitsebene stoßen, die mit den Prinzipien von Logik und Wissenschaft übereinstimme.

http://de.wikipedia.org/wiki/Maimonides

3) Φιλαργυρία

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Glauben, Wissen, Hoffen...........

bengoesgreen wrote:

Wer die Bibel wörtlich nimmt, hat ein echtes Problem.

Deshalb gibt's ja auch ...

http://www.cash.ch/node/#comment-

Church of flying Spaghetti Monster

Blum 3

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

bengoesgreen wrote:

Wer die Bibel wörtlich nimmt, hat ein echtes Problem.

Ja, Du hast recht. Braucht man auch nicht wörtlich zu nehmen! Wo steht das?

Was klar ist, das kann man wörtlich nehmen, falls sich die Umstände nach 2 bis 5 Tausend Jahren nicht geändert haben. Was unklar ist, da muss man eben improvisieren.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

melchior wrote:

Ja, ich glaube, dass Jesus Gottes Sohn ist.

Hurrah!!! Wir sind schon drei!!! BiggrinBiggrinBiggrin

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Glauben, Wissen, Hoffen...........

MarcusFabian wrote:

Deshalb gibt's ja auch ...

MarcusFabian und die drei Heiligen.

Für Dich ist das alles Bigotterie, ich weiss. So einfach machst Du Dir das. Sad

Schade, Du bist sonst ein kluger Kopf! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Glauben, Wissen, Hoffen...........

in_God_we_trust wrote:

Für Dich ist das alles Bigotterie, ich weiss. Sad

Willst Du eine ehrliche Antwort?

Auch wenn sie Dir nicht gefällt?

Ok:

Ich glaube an Gott. Ich glaube vor allem daran, dass ich nach meinem Tod (oder kurz davor) für das, was im Leben getan, geleistet habe werde Rechenschaft ablegen müssen. Wenn nicht vor einem "höheren Wesen", dann zumindest vor mir selbst.

Ich glaube aber nicht an irgend eine Religion oder Kirche, denn für mich sind Religionen nur scheinheilige Organisationen, die staatlich aufgestellt wurden, um das Volk ruhig zu stellen.

Und besonders schlimm sind für mich Menschen, (GWB ist so einer), die einerseits auf wahnsinnig religiös machen und andererseits alles was diese Religion ausmacht in den Dreck ziehen, indem sie im Namen ihrer Religion in anderen Ländern unschuldige Menschen töten.

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Glauben, Wissen, Hoffen...........

in_God_we_trust wrote:

Hurrah!!!

Freu dich nicht zu früh.

Ich bin nicht bekehrt.

Eher verkehrt.

Oder umgekehrt bekehrt.

Seiten