Hat die Migros Bank immer so lange?

50 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
Hat die Migros Bank immer so lange?

Hallo zusammen

Ich habe letze Woche bei der Migros Bank ein Konto aufgelöst und den Betrag auf ein Konto der Raiffeisenbank überweisen lassen. Am anfang wollte man mir nicht einmal eine Bestätigung geben. Am Ende habe ich eine Salidierungsbestätigung bekommen, wo aber keine Saldi eingetragen waren :shock:

Am Mittwoch am Mittag erhielt ich also die Bestätigung für den Salidierungsauftrag. Am Freitag hab ich angerufen und gefragt, wie lange das noch etwa geht. Auch wenn die den Zahlungsauftrag zuerst an die Zentrale schicken müssen, das sollte maximal bis Donnerstag/Freitag gehen. Die Überweisungen werden nach der Bearbeitung sofort getätigt, ok dann halt vor dem Wochenende...

Die Zentrale gab mir disbezüglich am Freitag Auskunft.

Am Montag dachte ich dann, dass dieser Berg von Zahlungsaufträgen von letzer Woche doch erledigt sein sollte und die Zahlung ankommen sollte...

Heute Dienstag ist immer noch nichts da und ich ärgere mich grün und blau.

Findet ihr ich sollte mich in Geduld üben, oder denen einmal die Meinungsgeige Tanzen?

Ich meine, das kann doch nicht sein, dass die fast ne ganze Woche für einen Inlandzahlungsauftrag haben, wo das andererorts 1 Min. geht.

Mich nervt das ganze nur, weil mir deswegen an der Börse schon einige Züge abgefahren sind. Am liebsten würde ich die Bank in Verzug setzen und Zinsen zahlen lassen Lol

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
Hat die Migros Bank immer so lange?

Hast du Rückzahlungsbedingungen, Meldefristen etc. eingehalten?

Weil wenn du zB. 20'000 Franken überweisen lässt und pro Monat theoretisch 10'000 abheben dürftest kannst du natürlich nichts sagen.

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Online
Zuletzt online: 27.03.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'768
Re: Hat die Migros Bank immer so lange?

Mephist0pheles wrote:

Hallo zusammen

Ich habe letze Woche bei der Migros Bank ein Konto aufgelöst und den Betrag auf ein Konto der Raiffeisenbank überweisen lassen. Am anfang wollte man mir nicht einmal eine Bestätigung geben. Am Ende habe ich eine Salidierungsbestätigung bekommen, wo aber keine Saldi eingetragen waren :shock:

Am Mittwoch am Mittag erhielt ich also die Bestätigung für den Salidierungsauftrag. Am Freitag hab ich angerufen und gefragt, wie lange das noch etwa geht. Auch wenn die den Zahlungsauftrag zuerst an die Zentrale schicken müssen, das sollte maximal bis Donnerstag/Freitag gehen. Die Überweisungen werden nach der Bearbeitung sofort getätigt, ok dann halt vor dem Wochenende...

Die Zentrale gab mir disbezüglich am Freitag Auskunft.

Am Montag dachte ich dann, dass dieser Berg von Zahlungsaufträgen von letzer Woche doch erledigt sein sollte und die Zahlung ankommen sollte...

Heute Dienstag ist immer noch nichts da und ich ärgere mich grün und blau.

Findet ihr ich sollte mich in Geduld üben, oder denen einmal die Meinungsgeige Tanzen?

Ich meine, das kann doch nicht sein, dass die fast ne ganze Woche für einen Inlandzahlungsauftrag haben, wo das andererorts 1 Min. geht.

Mich nervt das ganze nur, weil mir deswegen an der Börse schon einige Züge abgefahren sind. Am liebsten würde ich die Bank in Verzug setzen und Zinsen zahlen lassen Lol

Event. bist Du dann überrascht wenn Du siehst dass das Geld schon lange bei der Raiffeisen war aber noch nicht auf Dein Konto überschrieben wurde.

Wenn Du dann siehst wann die M ausbezahlt hat und wann R Dir das gutschreibt dann kannst Du M oder R auf die Bude steigen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Hat die Migros Bank immer so lange?

Etwas konkreter muss du schon werden. Welche Konti wurden saldiert? Auch Wertschriften?

Quote:

Bei Depoteröffnung bzw. -saldierung während des

Jahres erfolgt eine anteilsmässige Verrechnung. Die Belastung der Depotgebühren

erfolgt jährlich ca. Mitte Dezember mit Valuta Jahresultimo (31.12.).

http://www.migrosbank.ch/mgbk/PDFTemplates/UebrigeInformationen/TarifPre...

Das Geld hättest du selber vorgängig transferieren können, wenn es so wichtig ist und dann in aller Ruhe auf die Saldierung warten.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
Hat die Migros Bank immer so lange?

Ich habe der Migros am Fr angerufen und die sagten, dass die Zahlung nicht direkt ausgeführt werden kann, weil sie die technischen Möglichkeiten nicht hätten. Die Zahlung muss zuerst zur Zentrale geschickt werden. Gut, die Zahlung war schon weg am Do. D.h sie lag am Do in der Zentrale. Die Zahlung war noch nicht ausgeführt und man konnte den genauen Stand des Auftrages nicht einmal genau sagen, weder die Frau in der Zentrale, noch der Typ bei der Bank.

Es handelt sich um ein Konto, auf welches Migrosbank Obligationen zurückgezahlt wurden. Mittlerweile wurde alles zurückbezahlt und es handelt sich um ein einfaches Sparkonto ohne ein Wertschriftendepot.

Klar gibt es die Limite mit dem Geld, aber bei der Salidierung hat die Frau am Schalter diese Limite umgangen indem sie irgendwas angekreuzt hat.

Die Fristen wurden also alle eingehalten.

Ich werde jetzt einfach beiden mal auf die Bude steigen :evil:

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
Hat die Migros Bank immer so lange?

Tatsächlich... die Sache musste beschleunigt werden.

Als ich denen erneut angerufen habe fand die Dame im Call- Center auch, dass die Zeit so langsam reif sein müsste. Irgendwie ist die Sache wohl untergegangen, obwohl am Freitag zuerst das Gegenteil kommuniziert wurde.

Kann ja mal passieren, aber mein Verlust bleibt trotzdem Sad Jetzt kann ich erst morgen frühstens investieren. Ob sich ein Einstieg dann noch lohnt... :roll:

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
Hat die Migros Bank immer so lange?

naja, wenn du als Trader natürlich einfach deine Liquidität "blockieren" lässt (das dauert immer etwas, bis das transferiert wurde) bist du natürlich auch ein wenig selber Schuld 8)

ich empfehle Mondobiotech *hust hust* :roll: :twisted:

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Hat die Migros Bank immer so lange?

Mephist0pheles wrote:

Als ich denen erneut angerufen habe fand die Dame im Call- Center auch, dass die Zeit so langsam reif sein müsste.

Das war sicher die da (Freitag ist sie nie da)

http://www.youtube.com/watch?v=DEeZA_g57EM

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Hat die Migros Bank immer so lange?

Mephist0pheles wrote:

Ich habe letze Woche bei der Migros Bank ein Konto aufgelöst und den Betrag auf ein Konto der Raiffeisenbank überweisen lassen. Am anfang wollte man mir nicht einmal eine Bestätigung geben. Am Ende habe ich eine Salidierungsbestätigung bekommen, wo aber keine Saldi eingetragen waren :shock:

Mir ist vor ein paar Jahren ganz genau das gleiche bei der CS passiert. Es ging nur noch um einen kleinen Betrag, weil ich vorher schon fast alles überwiesen hatte. Auch dort wollten sie mir dafür keine Bestätigng geben.

Weil es ein solch kleiner Betrag war, wollte ich das Geld in bar mitnehmen, das ging auch nicht.

Ich glaube, es ging etwa eine Woche, bis das Geld bei der anderen Bank verbucht war.

Gruss

fritz

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
Re: Hat die Migros Bank immer so lange?

fritz wrote:

Weil es ein solch kleiner Betrag war, wollte ich das Geld in bar mitnehmen, das ging auch nicht.

Und wie haben die das begründet?

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Hat die Migros Bank immer so lange?

Teofillio wrote:

fritz wrote:
Weil es ein solch kleiner Betrag war, wollte ich das Geld in bar mitnehmen, das ging auch nicht.

Und wie haben die das begründet?

Weil bei einer Kontoauflösung noch "diverse Sachen abgeklärt werden müssen", welche die Vollmacht des Schalterangestellten übersteigen. :oops:

Gruss

fritz

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Hat die Migros Bank immer so lange?

Hrhr du Denkst DU hast Probleme?

Ich Telefonier schon seit 2 Monaten mit der Cablecom, die müssten mir nur ein Techniker bei einer Kundin vorbei Schicken.

7 Termine und ich hab bis anhin noch keinen Techniker gesehen und immer am Telefon heist es ja unser System unser System.

Quintesenz die Kundin hat mir nun die Vollmacht gegeben und es wurde gekündigt, Eingeschrieben und das seit 3 Wochen und ich hab noch keine Rückantwort auf welches Datum Sie das nun Akzeptieren.

Die Mirgo ansich hätte bei ihrem Hauptgeschäft bleiben sollen, und nicht zwanghaft versuchen sollen Bank zu Spielen.

Kollegin Arbeitet seit 1 Monat da, gelernte Bankerin aber sie sagt 70% der Leute sind Studenten oder solche welche das normale KV gemacht haben was können Die nach 1 Woche Anlehre schon machen??

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
Re: Hat die Migros Bank immer so lange?

fritz wrote:

Weil bei einer Kontoauflösung noch "diverse Sachen abgeklärt werden müssen", welche die Vollmacht des Schalterangestellten übersteigen. :oops:

Haha...unglaublich sowas. Ein bisschen um den Brei herumreden, da sie keine Ahnung haben. Eine Kontosaldierung ist nun wirklich keine grosse Sache.

The-Saint wrote:

Kollegin Arbeitet seit 1 Monat da, gelernte Bankerin aber sie sagt 70% der Leute sind Studenten oder solche welche das normale KV gemacht haben was können Die nach 1 Woche Anlehre schon machen??

Kann ich bestätigen. Kenne auch jemand der mal bei der Mirgosbank gearbeitet hat.

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Hat die Migros Bank immer so lange?

Ich kenne aber auch ein par andere Banken, wo die Angestellten nicht viel Ahnung haben. Trotz Banklehre.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Hat die Migros Bank immer so lange?

LolLolLol


 

Frischling
Bild des Benutzers Frischling
Offline
Zuletzt online: 02.01.2012
Mitglied seit: 02.06.2009
Kommentare: 303
Hat die Migros Bank immer so lange?

Nicht nur die migros Bank SO +- alle!

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Hat die Migros Bank immer so lange?

Aber was diese Schalterangestellte sagte stimmt schon. Bei Saldierungen geht der Auflösungsbeleg durch fast alle Abteilungen der Bank. Kredit, Zahlungsverkehr, Vernetzung mit anderen Bankkontis, Garantien etc etc., deshalb dauerts ne Weile, spez. wenn da einige Schlafmützen dazwischen sind.

Deshalb bevor die Kontosaldierung beantragen, das bestehenden Guthaben normal transferieren und dann Auftrag geben Wink .

tom-sg
Bild des Benutzers tom-sg
Offline
Zuletzt online: 17.01.2010
Mitglied seit: 12.10.2008
Kommentare: 12
Hat die Migros Bank immer so lange?

Wenn ich irgendwo ein Bankkonto kündige, so mache ich das jeweils möglichst Anfang Jahr (wenn noch kein Zins aufgelaufen ist). Zuerst Überweise ich den kompletten Betrag auf ein anderes Konto / andere Bank. Dann wird gekündigt. Unter dem Strich bleibt meist sowiso ein negativbetrag offen, weil ja noch Spesen anfallen. Diese übernimmt dann jeweils die bestehende Bank zu Ihren lasten.

Ist doch so einfach dies zu bewerkstelligen mit dem Onlinebanking.

Schwieriger wird es bei Aktien aber auch hier eher verkaufen und im neuen Depot zukaufen als diese für teures Geld transferieren zu lassen.

Habe daher keine Erfahrung wie lange so eine Kündigungsprozess mit Überweisung normalerweise dauert.

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Hat die Migros Bank immer so lange?

Hatte bei der Reiffeiisen Mein Depot und Sparkonto zuerst via Online Bank die gesammte Kohle abziehen, ausführung passiert am nächsten Arbeitstag ganz normal.

Dan mit dem Depot wisch von deiner neuen Bank zu deiner Bank gehen bei mir die Reiffeisen.

Am Freitag wurde der Antrag Unterschrieben eingegeben am Montag hatte ich meine Akktien im neuen Depot bei der SQ.

Alles nur eine Frage wie man es Angeht. Kontoauflösungen würde ich Persöndlich erst machen wen ich via Onlinebanking meine Kohle auf der neeuen Bank hab.

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
Hat die Migros Bank immer so lange?

Naja, Man(n) lernt nie aus...

Auf jedenfall bin ich noch eingestiegen...

Und nein... der Betrag passte nicht in die Hosentaschen Smile

Das dumme war, dass ich kein Onlinebanking bei der Migrosbank hatte, weil es ein Ausgleichskonto für die Obligationen war.

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Hat die Migros Bank immer so lange?

das Onlinebanking bei der migro würd ich dir nicht empfehlen,leider nicht auf dem neusten stand der dinge,wenn schon onlinebanking bei der ubs-sq dort schon eher. Wink


 

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
Hat die Migros Bank immer so lange?

tom-sg wrote:

Unter dem Strich bleibt meist sowiso ein negativbetrag offen, weil ja noch Spesen anfallen. Diese übernimmt dann jeweils die bestehende Bank zu Ihren lasten.

das ist aber eine sehr freundliche Bank xD. Wo gibts das? Wenn das Konto mit Spesen, Negativzinsen etc. ins minus fällt pfeiffen dich die meisten zurück. Einzahlen und erst danach wird saldiert.

Deshalb: Konto nicht ganz räumen sondern (je nach Betrag, Minusstände etc.) noch ein Hunderternötli lassen, dass dann mit der Saldierung nach 2 Monaten überwiesen wird Lol

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

tom-sg
Bild des Benutzers tom-sg
Offline
Zuletzt online: 17.01.2010
Mitglied seit: 12.10.2008
Kommentare: 12
Hat die Migros Bank immer so lange?

Ich hatte noch nie probleme mit Minusständen, es waren in der Regel ja nur noch geringe Gebühren im Bereich bis maximal Fr. 20.-. Innert weniger Tage habe ich jeweils alle Belege z.B. Zinsabschluss erhalten.

Jackpot
Bild des Benutzers Jackpot
Offline
Zuletzt online: 06.02.2010
Mitglied seit: 25.08.2009
Kommentare: 130
Hat die Migros Bank immer so lange?

freebase wrote:

das Onlinebanking bei der migro würd ich dir nicht empfehlen,leider nicht auf dem neusten stand der dinge,wenn schon onlinebanking bei der ubs-sq dort schon eher. Wink

Ich finde das Login der Migros Bank per USB-Stick interessant, aber zu aufwändig für ein "Mobile-Trading". Müsste ein Netbook mitschleppen nebst dem Handy.

Bei SQ ist es noch primitiver. Nur Name und Passwort, welches zusätzlich noch mit einer "Level-3" Zahlenkarte ergänzt werden kann.

UBS E-Banking mit dem "Taschenrechner" finde ich in Bezug auf Sicherheit und Mobilität am optimalsten.

Habe bis jetzt noch kein negatives Erlebnis mit Bankangestellten, liegt vielleicht auch daran dass ich fast alles nur über E-Banking abwickle.

Wie gesagt, ist nur meine persönliche Meinung.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Hat die Migros Bank immer so lange?

hmm ja bin mir sehr schwer am überlegen so ein kleines gerät zu kaufen wo ich überal meine kurse anschauen kann.in realtime da ich kein laptop mit rum schleppen möchte. da ich eine kleine pause meiner jetzigen berüflichen aktivität einlegen möchte.

so für sicher 1-2 monate habe mich an einem projekt angeschlossen von wwf,und die zahlen nicht mal so schlecht 4800 für 8h arbeit pro tag 40 stunden woche easy. Biggrin plus kosten der öv werden auch übernommen.

und darum brauche ich so ein teil kann mir jemand ein gutes verständliches model empfehlen? :roll:

kenne mich da leider nicht so aus. :roll:


 

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Hat die Migros Bank immer so lange?

Willst du einen Netbook? oder ein Handy wie z.B. das IPhone das ist hier die Frage.

Als Netbook kann ich dir nur wärmstens HP 2140 Mini-Note, 10", Atom N270, 160GB, Linux

Ansonsten eben das neuste IPhone wer sich auch mit der 16GB Version zufrieden gibt kriegt diese atm recht schnell.

Gruess The-Saint

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Hat die Migros Bank immer so lange?

hmm was ist die bessere und biligere wariante von deiner sicht aus? :?: :roll:

http://www.toppreise.ch/chart_164608.html

http://shop.heinigerag.ch/netbook-intel-camera-p-148462.html

easy teil Biggrin


 

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Hat die Migros Bank immer so lange?

Lach also mit dem einen Teil kannst du auch noch Telefonieren, für das HP Netbook brauchst du noch einen Surfstick bei einem Handy Anbieter.

Von den Kosten her ist klar das Netbook das billigere von beidem, du kannst die Unix Version Kaufen weil da Zahlste nicht für das OS solltest du eine WinXP oder Vista Lizenz bei dir Zuhause schon haben.

Da Sparst du nochmals 100 CHF, weil das Netbook gibt es in verschiedenen Versionen.

Für User die bei SQ sind würde ich jedoch zum IPhone Raten weil die App die SQ hat ist der Hammer.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Hat die Migros Bank immer so lange?

hmm ok ja wegen der betriebsversion da habe ich ein par sonst frag ich mein it kolege. der richtet mir das kurz und schnell ein,da muss ich nichts bezahlen. Biggrin evtl kaufe ich mir das teil was kostet dann ein modem für das teil oder modem surfstick! nicht all zu viel hoffe ich mal. :roll:


 

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Hat die Migros Bank immer so lange?

Swisscom und Sunrise haben ein Bundle mit dem Netbook und dem Stick und 24 Monatsvertrag.

Ansonsten das Modem alleine mit 1 Jahres Abo bei Sunrise 199 CHF.

Infos findest du aber ohne Probleme unter der jeweiligen Homepage.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Hat die Migros Bank immer so lange?

ok thx für die infos Wink


 

Seiten