How to Wave

1'809 Kommentare / 0 neu
02.01.2008 17:38
#1
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

Der Optimale Count:

-> Eine Impulswelle extendiert

-> Die anderen 2 sind ca. gleichlang

-> Korrekturen in Wave 2 & 4 unterscheiden sich

Impulsiv vs. Korrektiv

-> Ein Impuls verläuft steil in kurzer Zeit ("intime")

-> Eine Korrektur verläuft flach in längerer Zeit

Typische Wellencharaktere:

Welle 1 -> besteht aus 5 Subwellen; erste Bewegung von einem markanten Tief/Hoch

Welle 2 -> Scharfe ZigZag Bewegung

Welle 3 -> Haupttrendwelle, sollte mind. eine 1.618x Extension aufweisen

Welle 4 -> Seitwärtskorrektur, meist in Form eines Dreiecks, jedenfalls andere Strukturform als Welle 2

Welle 5 -> 5 Subwellen, gleicht der nichtextensierten Welle, ausser sie ist selbst extendiert

Fraktale:

Der Markt zeigt durch seine Strukturen seinen wahren Charakter auf. Diesen Charakter gilt es zu erfassen. Von den kleinsten Strukturen kann man auf grössere Strukturen schliessen, da alles ineinander verbunden ist. Ein scharfes ZigZag z.B. sagt mir, dass es eine 2te Welle sein muss, natürlich weiss ich nicht genau in welcher Wellengrösse, aber dies sind alles kleine Nuancen die man herauslesen kann. Auch wenn das grundlegende Muster seit März 2009 sich verändert hat und somit von einem Charakterumschwung des gesamten Marktes zeugt, so ist dieses Muster kein klares Impulsmuster, es gleicht eher einem ABC up mit anschliessender Korrektur und einer Rally zu neuen Verlaufshochs - vielleicht befinden wir uns aktuell (September 09) in dieser letzten Rally. Danach wäre dieser Fraktal gelaufen und der Markt könnte einen neuen Charakter annehmen, der wäre sicherlich zeitweise nach Süden gerichtet.

Gesundes Trendfundament:

Beschleunigung und Entschleunigung der Subtrendwellen in einer idealen Trendwelle:

Beispiel eines Doppel Dreier, genauer Doppel ZigZag Korrektur im Nikkei:

schöne Korrektur Alternation in Welle 2 & 4 (ASX)

Bull & Bear Count

Da der Markt sozusagen selbst nicht weiss was er machen wird, hat er immer 2 Möglichkeiten offen, diese kann man eruieren wenn man die aktuelle Wellenkonstellation versucht bullish zu zählen (am besten in einer grünen oder blauen Farbe) und danach das ganze Konstrukt versucht bearish zu zählen (rote Farbe) irgendwann merkt man, dass der einte Count mehr Sinn macht.

Ein sehr gutes Beispiel bietet der Markt aktuell, was macht er demnächst nach dieser 15% Korrektur? Der Bullcount scheint immer wahrscheinlicher zu werden...

Literatur:

Das von Prechter:

http://www.amazon.de/Elliott-Wellen-Prinzip-Schl%C3%BCssel-Gewinne-Markt...

Und ein aktuelles von R. Maass:

http://www.amazon.de/Elliott-Wellen-Sichere-Prognosen-Marktlage-treffen/...

Aufklappen

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

28.12.2011 18:40
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
update:

update:

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

12.12.2011 00:41
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Big Pic

so nach langer Pause wieder mal ein Chart von mir. Ich sehe den Zeitpunkt für einen neuen Short kommen.

Klar ist für mich, dass 1370 der 0-Punkt war, der Trendstart für den Downmove. Nach der ABC up Korrektur von 2009-2011 @666-1370.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

05.12.2011 19:51
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

@Johnny P

Dann gehörst du zu den ganz ganz wenigen die Geld gewinnen (anstatt zu verlieren) in diesem Marktumfeld.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

05.12.2011 00:11
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
How to Wave

dAS IST FALSCH. Meine Muster funktionieren weiterhin und das in allen Zeitebenen...

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

04.12.2011 05:06
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

@PnF

Hugo, seit den Stützungsmassnahmen mit den X-Milliarden von eingepumptem (wertlosem) Geld stimmen die Waves nicht mehr. Das heisst per se, dass die Börse selber nicht mehr funktioniert.

Verstehst du das? Die Wellenanalyse ist eigentlich nur ein Tool um die Trendwellen sichtbar zu machen, aber wie soll das funktionieren, wenn die Börse sprichwörtlich krank ist?! Es zeigt nur, dass der Markt nicht mehr funktioniert und seine eigentliche Aufgabe (Zusammenkunft zwischen Käufer und Verkäufer) nicht mehr erfüllen kann. Was hat der momentane Aktienmarkt noch mit Angebot und Nachfrage zu tun? es ist höchstens noch hypothetisch, welche Bank wieviele Milliarden in dieses oder welches Gut (schuldet bzw. Verpflichtungen hat) investiert hat; es geht in keinem Fall mehr um das menschliche Gut.

Es sind Überresten von einem System das sich totgelaufen hat, und jeder kann nur noch verlieren. (Japan lässt grüssen) Und wenn man das mal begriffen hat, dann geht es nicht mehr darum, dass die Wellenanalyse nicht mehr funktioniert - sondern dass der BörsenMarkt nicht mehr funktioniert.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

03.12.2011 15:54
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
Chaos Trading als System, Fractals, AO, multiple EMAs

EW-Analyse vs. Handelssystem "xy"

wenn eine Methode 2007/08 sehr gewinnbringend war und seither offenbar zu wünschen übrig lässt, kann man sich betr. deren Nutzen fragen... insbesondere wenn man den Aufwand für das Wellenzählen und die Unsicherheiten (alternativ counts) berücksichtigt

(heisst es nicht, wenn man zehn EW-Analysten dasselbe analysieren lässte, kommen am Schluss x unterschiedliche counts heraus?

Uebrigens: die weissen Dreiecke markieren die sogen. Fraktale (für break-out-Trading)

und unterhalb des Charts ist ein Momentum Oscillator..

ich kann mir vorstellen, wenn man bei den EMAs eine gute Einstellung und Interpretation hat, kann das auch genügen... und dies wäre dann nicht bloss im 2007 und 2008 sondern immer und in jedem Markt und Zeitrahmen anwendbar... (es gibt aber Zeiten oder Märkte in den man gelegentlich nicht traden soll)

EW genügen nicht!

m.E.

03.12.2011 14:14
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

Johnny P wrote:

Support & Resistance + Price Action...den Rest inklusive EW gehört in die Tonne Lol

Momentan muss ich dir recht geben. Aber 2007 & 2008 konnte man mit den Waves extrem leicht viel Geld machen - was ich mir natürlich nicht entgehen liess. Damals gab es diese künstlichen Geldpumpen noch nicht, darum hat es noch funktioniert.

Vielleicht werden die Amis wie die Japaner enden...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

03.12.2011 12:00
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
How to Wave

Das ist Williams...für manche ein Tradinggott...für andere nur ein Zocker...ich habe mir keine konkrete Meinung zu ihm gebildet. Trendfolgen ist immer gut...aber der Alligator zeigt mir nichts an was meine EMAs nicht auch anzeigen würden.

Support & Resistance + Price Action...den Rest inklusive EW gehört in die Tonne Lol

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

03.12.2011 03:42
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
Alligator (by BW)

Nur ein Beispiel:

http://screencast.com/t/gtbdStaf5

dieser Screen-shot zeigt drei smoothed MA, genannt Alligator

Der Alligator soll helfen zu identifizieren, wann traden (relativ) sinnvoll ist und wann nicht... in any time-frame...

Entweder gibt es einen Trend oder es gibt keinen...(wenn es keinen Trend gibt, dann ist keiner im entsprechenden (Time-frame)

Opinions?

22.11.2011 20:19
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

Ich mag diesen Blödsinn nicht couten, aber eigentlich wären wir jetzt in einer 3ten Welle down.

Aber eben was ich gelernt hab, wenn eine 3te Welle, fundamental nicht begründet ist, wird es auch keine richtigte 3te Welle werden.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

22.11.2011 08:19
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
SPX - EW
06.11.2011 15:06
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
Nyse - Record High Percent Index

zur Abwechslung wieder mal einen Breath-Indikator:

10d MA of Record High % Index

Level derzeit 84, Kollonne = x

(letztes Signal war buy, nun in overbought-Zone, Pattern: long tail up)

http://tinyurl.com/cryj8ys

PS:

weitere Auswahl:

http://tinyurl.com/cp26t4z

fwiw

04.11.2011 15:04
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

Man muss die fundamentale Sicht sehen, solange Geld gratis ist, kann Gold nicht wirklich sinken. Der Aktienmarkt übrigens auch nicht.

Ich hätte als der Markt bis zum 38er Retrace vom Top korrigiert hat, verkaufen sollen, das war bei 1100 :x

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

04.11.2011 13:39
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
Chart view

ich sollte vielleicht noch anfügen:

1. im PnF-Chart wurde ein neues Kaufsignal generiert...

2. GLD (ETF) hat gemäss Ichimokuchart seit 25.10.schwache Kaufsignale gegeben und ist jetzt über der Wolke...

3. Der Momentum-Indikator (MO) ist im daily-chart jedoch in der Ueberkauftzone...

4. SLV gab zwei schwache Kaufsignale ist jedoch noch unterhalb der Wolke

http://stockcharts.com/freecharts/gallery.html?$GOLD

fwiw

04.11.2011 13:25
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
the big IF

Thank you.

"I suppose this all gets invalidated if we make new highs over $1754.

Good luck."

eben ja, einverstanden EW ist vielleicht 50% von der Zeit brauchbar...

und ja, Gold ging über 1754, somit ist dieses Szenario, wie es scheint im Eimer...

ein Alternate-Count fehlt soweit...

"the rally of the Sept. 26 low has corrective caracteristics", mag wohl noch zutreffen... dann wären wir immer noch in einer komplexen Korrektur...

und immer noch zwischen dem .50 und 0.618 Fib. Ret. Level....

04.11.2011 13:01
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

@PnF

Ich würde beim Gold nicht down waven, vor allem nicht mit einer 3!!! Ich denke das wird nicht so passieren. Eher wie der Aktienmarkt, immer wieder impulsive Moves nach Süden, dann wird aber wieder hochgekauft. Das ist ein Zeichen, dass der Markt nicht mehr gesund ist und nicht mehr funktioniert - und auch warum alle Waver dauernd ihr Geld verpulvern.

Es bringt momentan einfach nichts diese Scheisse counten zu wollen.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

04.11.2011 11:20
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
Gold

eines von verschiedenen Szenarien...

http://www.coreygeer.com/tradingblog/2011/11/2/gold-hammer-third-of-a-th...

Die Frage ist, welches das wahrscheinlichere sein könnte? kurz- bis mittelfristig?

26.10.2011 00:20
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
angepasster SPX Count

Mein irregular flat Szenario wurde vom Markt als nichtig erklärt. Dafür hat er das Classic EW Szenario aktiviert, ein ZigZag up aus einem LDT Down. Die 2te Welle könnte nochmals ihre Tops testen - sie muss noch nicht vollständig gelaufen sein.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

25.10.2011 21:45
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Mr. Gann did it again

Major Market Tops on the Gann Line

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

20.10.2011 22:57
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Todeszone 1180

Momentan aber noch darüber, die C-Welle dürfte bei ES 1230 ihr Top gefunden haben.

Der Future läuft nun in ein Dreieck rein um zu konsolidieren.

Die Bullen hoffen, dass das Dreieck eine klassische Fortsetzungsformation wird, Die Bären hoffen auf ein Rounding Top.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

18.10.2011 00:57
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
1230 Top im Future - alles stimmt wieder

Die Wellen sind endlich wieder stimmig und machen Sinn.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

17.10.2011 22:16
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
How to Wave

langsam ist gegen Norden Ende des Geländers. Höchstens wäre noch eine rechte Schulter im Bereich der Bulltards 8)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

15.10.2011 22:50
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
Szenario M

auch ein interessantes Szenario:

(etwas für die Bären und etwas für die Bullen und dann wieder für die Bären...)

http://tinyurl.com/69jgeg7

hier sieht man es noch etwas besser:

http://pretzelcharts.blogspot.com/

sorry)

natürlich, wenn es anders verläuft, darf man nicht daran haften bleiben!

SnP

1224cl (cash)

200d sMA 1275 (fallend)

50d sMA 1172

daily momentum (MO) bearish, weekly MO bullish

"price in the typical price target for a corrective high, a multi-day high should be at or near completion, very likely a W.1 or A high."

1222 50% retr. 1257 62% retr.

US-Markt Indikatoren:

$NYHILO (Nyse HiLo) = 46%

$nya50r (Nyse %stocks above 50d MA) = 60%

$nymo (Nyse McClellan Oscillator) = 80

vix = 29

cpci (options put/call ratio) = 1.36

bpnya (Nyse Bullish Percent) = 40%

und so fischen die Bären Lachsforellen... (nicht Bratwürste Wink

die grossen Forellen kommen aber vermutlich erst später!

http://www.youtube.com/watch?v=0NcJ_63z-mA

Dohmen: in a secular bear-market you primarily sell the rallies (instead of buying the dips)

die Frage ist nur: wann sind die Rallies fertig?

ist man zu früh, na dann.. (=timing is everything)

einen Vorteil hat "selling the rallies", denn es geht schneller runter, als wieder rauf.

btw: AAPL hat ein neues (at)Closing-High gemacht...

nächste Woche 4q results!?

daily MO overbought..

MT targets: 450?... (ext. 1.6 Retr. 465)

LT ~500?

PS:..GSR = 52

http://tinyurl.com/6cbfqoh

"cyclist saw the GSR as an important indicator of liquidity.

increasing GSR being liquidity leaving the system, and it seems accurate most of the time."(?)

15.10.2011 21:45
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
How to Wave

Charttechnisch wirklich ein interessantes Spiel.

Ich behaupte mal, dass der Bulle die grössere Durchhaltefähigkeit hat.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

15.10.2011 18:45
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Dreams

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

15.10.2011 18:40
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Der Bärenjude gibt nicht auf *LoL*

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

15.10.2011 18:22
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
irregular flat

ging weiter hoch als gedacht, mittlerweile sind es 150 SPX Punkte, denke die Fahnenstange sollte (fast) erreicht sein, jedenfalls weiss ich nicht wo die noch mehr Sprengstoff herholen sollen...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

12.10.2011 22:19
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
C-Wave

sollte alle Bären rausschütteln, ausser ein paar extreme 8)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

12.10.2011 21:32
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Kommentare: 214
SPX

"With the trade above the Sept. 27 high (=1195.xx), a potential wave count is Oct. 4 is a diagonal W.5 low."

Der weekly MO-Oszillator (8w look-back) hat in der Oversoldzone nach oben gedreht..

(im daily ist dieser allerdings in der Ueberkauft-Zone.)

Bereits haben wir 50% des Moves vom Mai-Hoch zum Oktober-Tief aufgeholt!!

Hier noch den Nyse-HiLo Index (Stand von gestern)

moving up...

http://tinyurl.com/6f6ynx4

Nun sind wir im SPX-Chart (daily) erst mal am oberen BB angekommen!...

Die Alligator-MAs im 5h Timeframe waren schon seit Tagen "aligned".

Wenn der Mund des Alligators offen ist, ist er hungrig und "eating prices", d.h. die Kurse steigen. Wenn er den Mund schliesst, ist an Gewinnmitnahmen zu denken... Dies ist jedoch noch nicht der Fall.

Im daily timeframe ist der Alligator noch nicht richtig hungrig, und man muss sehen, wie es sich entwickelt...

Schade dass die EW Signale oft so spät sind...

Daher sind m.E. weitere Tools und Entry-Exit-Stratgien (und triggers) erforderlich (gilt für jeden Timeframe und jeden Markt, wie auch schon erwähnt;)

P.S.

http://tinyurl.com/66r2u79

Auf dem verlinkten Chart kann man sehen, wie sich der Dow TW-Indikator in den letzten Tagen entwickelt hat. In kurzer Zeit ist er von 14% auf 70% gestiegen.

Das heisst: mittlerweile notieren wieder 70% der 30 Dow-Aktien oberhalb ihres eigenen 50d MA.

FWIW

12.10.2011 01:16
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
sweet?!

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Seiten