Hypotheken Schweiz

4 Kommentare / 0 neu
17.03.2008 14:26
#1
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Hypotheken Schweiz

Die Banken brauchen Geld, sehr viel Geld.

Was machen Sie mit den kleinen Häuslebauern in der Schweiz.

Nach TV Magazinen versuchen sie Geld zu generieren.

Dies nach folgendem Prinzip.

Den Hypotheken mit grossem Risiko (weniger als als 20% EK)

wird gekündet...

Die Häuslebauer müssen anderst wo Geld beschaffen,

die Bank hat sofort wieder Geld

Kann das eine Bank machen???

Was meint Ihr dazu?

Aufklappen

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

17.03.2008 16:30
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Hypotheken Schweiz

Doch die Bank kann das! Dazu braucht es keine Finanzhaie.

Die Bank kann eine Hypothek kündigen genauso wie Du sie der Bank kündigen kannst! Steht alles im Vertrag, den Du ausgehandelt hast.

Die Bank kündigt eine Hypothek oftmals wenn sie durch die Immobilie nicht mehr gedeckt ist.

Gruess

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

17.03.2008 16:10
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Hypotheken Schweiz

Aber in der Schweiz sollte dies nicht passieren?

Ausser die UBS / CS brauchen dringend Geld?

Das wiederum könnte durchaus möglich sein.

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

17.03.2008 15:19
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Hypotheken Schweiz

Nein, das kann sie nicht.

Aber sie kann die Hypothek weiter verkaufen an irgend einen Finanzhai. Dann hat die Bank ihr Geld und der Finanzhai kann die Hypothek sofort kündigen.

Die Krux dabei ist, dass Du als Häuslebesitzer gar nichts davon mitkriegst, dass Deine Bank Deine Hyp verkauft hat.

In Deutschland ist dies bereits ein ernstzunehmendes Problem. Es sind vor allem US-Institute, die in den letzten paar Jahren wie Heuschrecken über Europa hergefallen sind und mit ihren immer wertloser werdenden Dollars alle möglichen Wertsachen aufgekauft haben.