Ist Geld das einzig wichtige?

35 Kommentare / 0 neu
19.05.2007 18:38
#1
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Ist Geld das einzig wichtige?

Ich möchte euch mal etwas fragen bzw. ich muss meine Sorgen hier loswerden! Smile

Bis vor März 2007 dachte ich, dass Geld das einzige wirklich wichtige im Leben ist. An Liebe hab ich selten gedacht. Für mich war nur Karriere und Geld verdienen wichtig (homo oeconemicus).

Das Blatt wendete sich, als ich eine bezaubernde Frau kennengelernt habe und mich total in sie verliebt habe ;). Wir waren zwar nur einen Monat zusammen, trotzdem war die Beziehung relativ intensiv.

Sie hat Schluss gemacht mit der Begründung "es hat doch nicht richtig gefunkt".

Es hat mich unglaublich verletzt, sodass ich bald einen Monat ihr nachtraure. Eigentlich stupid, ich weiss (und das bei einem Zusammensein von einem Monat)! Ein immer aufgeweckter und positiv-eingestellter Mensch hat sein Selbstbewusstsein verloren, und das in einem Monat.

Nun schmerzt es umsomehr, als sie mir sagte, dass sie bereits einen neuen hat. Denn bis vor mir, war sie 3 Jahre lang mit einem einzigen Freund zusammen. Eigentlich lohnt es sich gar nicht nachtrauern, ich weiss.....

Ich war also nur der Tröster sowie der Lückenfüller, den sie brauchte, bis sie wieder den "richtigen" gefunden hat. Und genau DAS tut mir weh, knallhart ausgenutzt!

Seitdem ich wieder alleine bin, frag ich mich, was ich VOR dieser kurzen Beziehung den ganzen Tag gemacht habe. Mir ist total langweilig.

Nun meine Frage an euch: Ist Geld das einzige auf der Welt? Seit meiner Erfahrung, ein ganz klares "Nein"!

Ich freu mich auf eure Ansichten. Ich möchte hier kein Dr. Sommer-Team-Talk aufmachen, dennoch gehört das Thema irgendwie auch zum kapitalistischen Leben Biggrin

Aufklappen
13.06.2012 22:39
Bild des Benutzers Emil
Offline
Kommentare: 2865

Nach 5 Jahren hat er das vermutlich schon. Wo ist eigentlich Jodellady? Er hat mir mal sehr geholfen, ist schon länger her..............ich war aber damals obermegafroh.

Pleasantry

Emil

13.06.2012 14:03
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Kommentare: 50
Die Liebe

Ich denke hier liegt das Problem woanders. Du solltest dich nicht verkrampfen. Im Moment scheint alles ein wenig aussichtslos. Sei lieber froh, dass du nach all diesen Jahren endlich das gute Erfahren konntest. Manche haben diese Erkenntnis nie in ihrem Leben. Du wirst sicher bald jemanden neuen kennenlernen. Da bin ich ganz sicher. 

14.08.2011 09:40
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Ist Geld das einzig wichtige?

Die Studien von Kahneman zum Thema sind ganz interessant:

http://www.gluecksforschung.org/?p=166

Vielleicht schon erwähnt, konnte nicht alles durchlesen.

13.08.2011 15:48
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
Ist Geld das einzig wichtige?

Hättest Du nur einmal auf www.exit.ch geklickt, hättest Du u.a. folgendenes lesen können:

•EXIT schützt Sie bei Krankheit und Unfall vor Behandlungswillkür.

•EXIT ist für Sie da in schwierigen Lebenssituationen.

•EXIT unterstützt Sie, sollten Sie dereinst ihr Selbstbestimmungsrecht ausüben.

Erst an dritter Stelle wird dieser heikle und interessante Aspekt angesprochen. Exit ist vorallem Beratung und Unterstützung und keinesfalls eine reine Selbsttötungsgemeinschaft. Mit diesem sehr interessanten Thema über Leben und Recht darf man sich befassen, muss aber nicht. Für 80% der Bevölkerung ist diese Materie aber zu anspruchsvoll, da sie augenscheinlich mit Scheuklappen durch das Leben gehen. Schade, offenbar verhindert die fehlende Bildung einen Dialog auf höherem Niveau.

PS: Ich bin zurzeit noch in der Schweiz!

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

13.08.2011 15:13
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Ist Geld das einzig wichtige?

Du rätst dem Moderator sich mit Selbstmord zu befassen (ACHTUNG: Ich habe nicht geschrieben, dass du ihn zum Selbstmord aufgefordert hast, obwohl man das so verstehen könnte) , und das wegen einer läppischen spätpubertären Affäre, die schon Ewigkeiten zurück liegt... :oops: :oops:

Ist es dir sooo langweilig im Siamland?

Gruss

fritz

13.08.2011 14:37
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
Re: Ist Geld das einzig wichtige?

Ramschpapierhaendler wrote:

Malina wrote:
...www.exit.ch...

Du bist es also doch! Ich lach mich kaputt! Lol

Sorry, ich kann den ganzen Thread durchlesen und finde eigentlich nichts zum Kaputtlachen dabei! Soap ja - Auslachen nein! Unserem Moderator wurde damals ganz böse mitgespielt. Zu www.exit.ch stehe ich ganz einfach, weil ich finde jeder und jede darf über sein Ende mitentscheiden.

Bei solchen Situationen wie sie unser Mod erfahren musste, kommen oft auch Selbstmordgedanken auf! Wer sich in einem solchen Fall bei www.exit.ch melden würde, würde zwar bestens und fachmännisch beraten, aber niemals suizidale Unterstützung erhalten! Nach meinem Thailand-Aufenthalt werde ich www.exit.ch aus Überzeugung erneut in meine Signatur aufnehmen.

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

12.08.2011 21:03
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Kommentare: 3447
...

Auf den ersten Blick mag Geld nicht wichtig sein.

Es gibt Situationen, wie ich sie zurzeit versuche durchzustehen, wo Leben und Tod nur noch mit viel Geld entschieden werden kann. Manchmal so viel Geld dass man fast nicht weiss woher es nehmen.

Geld ist oft auch erst dann wichtig wenn man plötzlich in einem Loch ist und weiss wie es ist wenn zuwenig, oder gerade kein verfügbares Geld da ist.

Geld macht nicht wirklich glücklich, aber Geld ist wichtiger als macher denkt.

Menschen die sich über Geld den Kopf nicht zerbrechen müssen werden da bestimmt nicht mitreden können, da sie sich nicht in die Lage versetzen können was es eigentlich bedeutet zuwenig oder kein Geld zu haben.

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

12.08.2011 19:12
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ist Geld das einzig wichtige?

LolLolLol

12.08.2011 18:53
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Ist Geld das einzig wichtige?

Geld alleine macht nicht glücklich.

Es muss einem auch gehören Blum 3

12.08.2011 17:36
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Re: Ist Geld das einzig wichtige?

Geld ist meiner Meinung nach eigentlich absolut Unwichtig. Wichtig ist einzig und allein Glück.

Verschiedene Faktoren (Gesundheit, Freundschaft, Reichtum...) können das Glück beeinflussen, müssen aber nicht. Auch ein Kranker oder Armer kann glücklich sein. Ob das auch ein Einsamer kann, weiss ich nicht.

Ich hoffe, es tönt nicht zynisch, aber ich möchte Jodellady zu seiner Erfahrung gratulieren! Wahrscheinlich bist du erst durch diese Erfahrung überhaupt offen und bereit für eine richtig gute Beziehung. Und für mich ist eine gute Beziehung etwas vom Besten, was es gibt. Fast so gut wie das Glück selbst.

Malina wrote:

...www.exit.ch...

Du bist es also doch! Ich lach mich kaputt! Lol

12.08.2011 17:16
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
Ist Geld das einzig wichtige?

@Jodellady

Du musst das mal von der Positiven Seite aus betrachten und nicht nur von der negativen Seite.

Sie wollte es mit dir versuchen und hat nach kurzer zeit gemerkt das du ihr das nicht geben kannst wo sie möchte.

Das kommt täglich vor aber für 1 Monat wars ja sehr schön dein Fehler du hast dein Herz zu schnell geöffnet.

Jetzt ist dein seelischer Schaden grösser als du erwartet hast now risk now fun wie an der Börse.

Du musst was unternehmen wenn dir langweilig wirt geh an Singelpartys gibt es einige vom rum sitzen und jammern kommt nichts. Biggrin

Wer nur dem Geld nach jagt und nur andere Interessen verfolg verlernt einiges und somit hast du dir gehörig die Finger verbrannt. :roll:


 

12.08.2011 16:29
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
Re: Ist Geld das einzig wichtige?

Jodellady wrote:

Ein immer aufgeweckter und positiv-eingestellter Mensch hat sein Selbstbewusstsein verloren, und das in einem Monat. Grausam!

Ich war also nur der Tröster sowie der Lückenfüller, den sie brauchte, bis sie wieder den "richtigen" gefunden hat. Und genau DAS tut mir weh, knallhart ausgenutzt! Schlimmer, missbraucht!

Diese soapnahe Story interessiert uns sehr! Wie ging das Leben mit der tiefgekränkten Seele unseres geschätzten Moderator wohl weiter? Tabletten, Alkohol oder einfach nur Herzschmerzen?

Wie geht es ihm wohl heute? Verliebt oder enttäuscht? Aufgefangen oder durchgehangen? Eine Jüngere oder eine Ältere. Mehr Frust als Lust. Mehr Gedenken an www.exit.ch als an Sex?

Bitte werter Moderator, lass uns an Deinem harten Schicksal nach einer längeren Pause noch einmal öffentlich teilhaben, denn ohne Nella wird es in dieser Beziehung in der Schweiz etwas gar langweilig!

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

31.05.2007 02:58
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Kommentare: 506
Ist Geld das einzig wichtige?

Wenn ich das richtig sehe, wurde dieser Thread eröffnet, weil Jodellady's Beziehung in Brüche ging und ihm dadurch bewusst wurde, dass das Wichtigste im Leben mit Geld nicht erkauft oder zurückgeholt werden kann. Im Verlauf der Diskussion gab es Beiträge welche in die gleiche Richtung zielten (Krebs, Hirntumor ...) ...und auch sonst interessante Gedankengänge über den Wert des Geldes.

Was für mich ein wenig auf der Strecke blieb ist die Diskussion über die andern Werte, welche mit Geld nicht gekauft werden können.

Jodellady schrieb : "Wir waren zwar nur einen Monat zusammen, trotzdem war die Beziehung relativ intensiv."

Es ist doch nun mal so, dass in der ersten Phase einer Beziehung das Mystische, Unbekannte überdimensional ist, und eine Trennung in dieser Phase unter Umständen viel schmerzvoller sein kann, als eine Trennung nach 5 Jahren, welche viel mehr von Facts beeinflusst ist.

Worauf ich hinauswill: Könnte es sein, das gewisse Dinge im Leben, welche einem extrem wichtig oder erstrebenswert erscheinen, beim Eintreffen, den Zauber verlieren ??

Oder anders ausgedrückt: erfüllti Tröim si säute was d'hesch wöue...??

Wer andern eine selbst hinein !

23.05.2007 00:05
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Ist Geld das einzig wichtige?

Scherlich lässt sich vieles kaufen, Liebe gehört auch dazu, wahre Liebe vielleicht nicht aber ein bisschen Zuneigung von einer Thailänderin oder einer Russin? Ab ein paar Tausend Dollar bist Du dabei....

Du bist krank? Kein Problem, wenn Du nicht grad irgendwas ganz Übles hast gehts mit Geld wohl schneller wieder weg, vorher noch ein paar Novartis (z.B.) kaufen (momentan wieder einmal mehr günstig zu haben) dann profitierst Du doppelt. (Gibt es eigentlich noch keine billigen "Calls" auf Chefärzte? Smile Je nachdem ist die Höhe der verfügbaren finanziellen Beträge wesentlich, Zweiklassen-Medizin lässt grüssen. Dumm nur dass es nichts bringt wenn Du in einem Verkehrsunfall zermalmt wirst, wobei auch hier hast Du mehr Möglichkeiten mit etwas Kohle: SUV kaufen und damit gleich noch was fürs Ego tun (dafür weniger für die Umwelt).

Doch irgendwann, wenn Du richtig viel Geld hast, sollte es an Wichtigkeit verlieren, sonst gehörst Du zu den vielen reichen Säcken, die nicht glücklich sind trotz des vielen Geldes.

Falls Du trotz umfangreichem Investment (oder auch plötzlich) Deinem Ableben näher kommst, wirst Du die Prioritäten vielleicht neu definieren und merken dass Du das Geld nicht mitnehmen kannst.

Geld ist mir wichtig, aber nicht das Wichtigste, sehr viel Geld zu haben kann auch viel Stress bedeuten, es stellen sich Fragen, die sich früher nie gestellt haben, wahre Freunde(-innen) zu erkennen wird schwierig und Langeweile kann sich breitmachen (Du hast ja schon alles...).

Geld kann nicht das einzig Wichtige sein, man kann sich nicht alles kaufen (wie schon angesprochen z.B. wahre Liebe, immerwährende Gesundheit, ewiges Leben, echte Freundschaft).

22.05.2007 18:08
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Ist Geld das einzig wichtige?

Sehr sehr sehr konstruktive Beiträge. Ich bin erstaunt!!!

Geld ist und bleibt wohl in der Schweiz das Wichtigste. Selbst die Gesundheit kannst du vielfach nur erkaufen, indem du teure Medikamente und Behandlungen zahlen musst... Wenn du die Prämien der Krankenkasse nicht bezahlst, wirst du betrieben und bekommst womöglich Leistungssperre, bis dir die Gemeinde den Verlustschein bezahlt (ich hab selber einmal auf dem Sozialamt gearbeitet und kenn mich dadurch sehr gut aus damit)!

Liebe darf nicht käuflich sein. Pesche: Du hast geschrieben "Liebe und Glück ist heute abhängig vom Geld. Ohne Geld hast du nichts aber auch gar nichts. " Findest du? Du darfst eine Frau nur dann lieben, wenn es ihr egal ist, ob du arm oder reich bist. Ich selbst erzähle den Frauen nicht, wieviel Geld ich habe, sonst würden mich wohl ein paar nur wegen dem Geld nehmen..... Ich bin zwar kein Herr VRP mit Millionensalär, aber für mein Alter hab ich genügend, und musste noch nie Mahnungen ins Haus kommen lassen, weil ich dafür nicht zahlungsfähig war (wofür ich dem Herrn Gott auch wirklich dankbar bin).... . Leider wird die heutige Generation (speziell die Jugend) immer mehr zu Leasing und diversen Krediten gedrungen.. Für mich als konservativer 22-jähriger eine total falsche Art und Weise, sich den Luxus gönnen zu können.. (aber das wäre dann ein anders Thema).

Liebe darf nicht käuflich sein....

Ich glaube, man sollte den Tag mehr schätzen, den man geschenkt bekommen hat.

22.05.2007 13:58
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Ist Geld das einzig wichtige?

Elias wrote:

Meine Einstellung zum Geld: wenn ich so viel Geld habe, dass ich die nächsten 10 Jahre ohne Einkommen überstehen kann, beruhigt es ungemein. Wenn es mehr ist, um so besser, aber deswegen hebt es die Stimmung auch nicht mehr. Geld macht unabhängig, zwingt mich nicht dazu, jeden Job annehmen zu müssen.

Wenn ich Geld hätte, für 10 Jahre beim jetzigen Lohn ohne Einkommen leben zu können,

ja dann würde ich gar nie mehr arbeiten... Smile

Wie mehr Geld man verdient um so mehr gibt man aus.

Und immer will man mehr.

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

22.05.2007 13:34
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
Mein Schlusswort

Hallo Leute

Nun es ist interessant über das Thema zu schreiben ich möchte keinem zu nahe tretten und nicht mehr allzuviel darüber schreiben und trotzdem noch eines.

An Krebs erkranken mein Vater, Piismaker Mutter beide haben nicht überlebt, kein Geld der Welt bringt Sie uns zurück und trotzdem, hätten ich Geld gehabt hätte mein Vater eine ganz andere Pflege erhalten, er wäre nicht in der allg. Abteilung im 6 Bettenzimmer von irgendwelchen Ärzten behandelt worden, er hätte in Würde sterben können. Meine Mutter wäre versorgt gewesen und hätte den Lebensabend geniessen können.

Ich weiss als fast 60 jähriger eines ganz sicher. Geld regiert Dein / mein Leben, mache mit Deinem Geld aber auch Gutes und Denke immer daran "[url]Das letzte Hemd hat keine Taschen[/url]".

Ich wünsche Euch allen, dass Eure Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung geht.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

22.05.2007 13:18
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Ist Geld das einzig wichtige?

Das Wichtigste ist es nicht. Aber es immerhin so wichtig, dass sich praktisch jeder dafür in irgendeiner Form prostituiert. (Nach dem Motto: Ich bin nicht käuflich, aber für Geld tu ich alles)

Meine Einstellung zum Geld: wenn ich so viel Geld habe, dass ich die nächsten 10 Jahre ohne Einkommen überstehen kann, beruhigt es ungemein. Wenn es mehr ist, um so besser, aber deswegen hebt es die Stimmung auch nicht mehr. Geld macht unabhängig, zwingt mich nicht dazu, jeden Job annehmen zu müssen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

22.05.2007 12:38
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
Ist Geld das einzig wichtige?

Jeder wünscht sich mehr (oder noch mehr) Geld. Dies bezweifle ich auch nicht! Doch die Ansicht verändert sich, sobald sich in deinem Leben irgendwelche schwerwiegende Probleme generieren! Zum Beispiel Krebs. Für alle Menschen ist jene Krankheit ein schwerer Schock. Trotzdem zeigen sich in solchen Unglücks-Situationen die wahren Charakterzüge eines Menschen.

Und genau in jenen Momenten wirst du erkennen, dass Geld ein "schöne" Nebensache ist. Doch das wichtigste wohl eher nicht!

Falls du z.B. eine solche Krankheit überlebst, bist du innerlich gebrannt. Du hast (meistens) die Fähigkeit, wichtiges von nicht wichtigem zu unterscheiden. Doch trotz dieser neu erlangten Gabe, wirst du (in den meisten Fällen) mit der Zeit wieder geldgeiler...

Doch in einigen Momenten wirst du dich daran besinnen :arrow: es gibt wichtigeres als Geld. Leiter sind diese Momente rar.

Und ja... ich bin in einer Normal-Verdiener-Familie aufgewachsen. Ich bekam meistens die Dinge, welche ich mir wünschte...

Doch als ich 9 Jahre alt war, erkrankte meine Mutter an Krebs. 1 Jahr voller Leiden, dann war der Kampf zu Ende, sie hatte es nicht überlebt. Ich kam 2 Jahre lang bei anderen Familien unter, da mein Vater aufgrund der Arbeit (u.a. Schicht) nicht genügend Zeit für mich hatte.

Und ich sage dir Pesche. Ich würde alles aufgeben, jeden Rappen verschenken, nur um meine Mutter noch einmal zu sehen und mich richtig zu verabschieden! Das konnte ich damals nicht...

Peace

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

22.05.2007 12:10
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Kommentare: 258
Ist Geld das einzig wichtige?

wenn du zuviel hast kommen neider und schmarotzer oder noch schlimmer, irgendwelche erpresser die dich und deine familie des geldes wegen angreifen...(Zuviel macht eben auch nicht glücklich)

Ohne Geld gehts nicht aber es sollte nie an erster stelle stehen...

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

22.05.2007 11:36
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
Ist Geld das einzig wichtige?

Aber wir / Ihr macht doch alles für's Geld. die Gesundheit ist doch ein Nebenkriegsschauplatz. Nikotin. Alkohol, schnelles Fahren, ungesundes Essen, Krampfen, Stress usw usw. aber wehe einer will Euch / mir ans Geld, die Steuererklärung wird nicht ganz ehrlich ausgefüllt, mehr Lohn will auch jeder........

Ich kenne keiner der wegen zuvielem Geld unglücklich ist.

Und wer immer noch der Meinung ist Geld sei für Ihn nicht das wichtigste soll sich mal überlegen ob er einfach sein halbes Vermögen auf mein Konto überweisen würde. Wink

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

22.05.2007 10:35
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
Ist Geld das einzig wichtige?

Pesche... Irgendwie hast du schon recht... Aber du sagst es wohl falsch.

Wenn du irgendwo in der dritten Welt bist, keinen Rappen hast, kein Essen und auch nichts zum trinken, neben dir ein Lebensmittelgeschäft ist, dann ist Geld das wichtigste.

Aber...

Wir diskutieren hier in der Schweiz über uns hier in der Schweiz. Und da ist Geld nunmal nicht soooo wichtig wie anderswo. Hier kann man davon ausgehen das jeder Geld hat um Essen zu kaufen. Hier kann man davon ausgehen das jeder gepflegt wird im Bereich des möglichen wenn er krank ist.

Also ist das Glücklichsein bei manchen eine Frage des Geldes und bei anderen nicht. Und das ist gut so.

Ach ja übrigens... Ich bin auch in "bescheidenen" Verhältnissen aufgewachsen (im Verhältnis zu anderen während dieser Zeit). Wir hatten nicht viel Geld, aber wir hatten anderen Reichtum. Aber ich war genau so glücklich wie die anderen. Und ich möchte mit niemandem tauschen...

22.05.2007 07:52
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
1 Franken mehr als nötig

Hallo Leute

Belügt euch nicht selber. Ihr hattet wahrscheinlich immer genügend Geld um zu leben. Für Euch wurde das Geld zur Selbstverständlichkeit und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie es ist ohne Geld leben zu müssen.

Ich sage Euch eines, ich bin in Armut aufgewachsen, meine Eltern hatten gerade genug, dass wir nicht verhungert sind. Mein Vater hat sich auf dem Bau zu tode gearbeitet. Ich habe erfahren wie es ist ein Franken mehr zu haben als nötig.

Später habe ich die Welt gesehen, 1969 war ich in Afrika, ich habe Menschen verhungern sehen neben Säcke voll Weizen. Nur wer Geld hatte überlebte in dieser Zeit in der Sahelzone.

Ich habe auch die Floverpower erlebt, leben mit dem was Gott Dir gibt, am Strassenrand stehen und die Leute anmachen für ein paar Rappen um das nächste Kraut zu kaufen..........

Ja Leute, Geld ist das wichtigste ob Ihr es wahrhaben wollt oder nicht, es ist einfach so.

Über das wieviel kann man reden.

Meine Antwort: Immer 1 Franken mehr als nötig.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

21.05.2007 23:52
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
Re: Ist das wichtigste

Pesche wrote:

Leider ist das Geld das wichtigste.

Die Gesundheit ist heute abhängig vom Geld. Hast Du kein Geld wirst Du innerhalb von ein paar Tagen verhungert sein.

Liebe und Glück ist heute abhängig vom Geld. Ohne Geld hast du nichts aber auch gar nichts.

Ohne Geld kannst Du heute schlichtwegs nicht mehr leben, Du wirst abgestempelt und wirst von Gesetzes wegen unter Aufsicht gestellt.

Also lügt Euch nicht selber an, Geld und nur Geld ist wichtig alles andere kommt dann von selber.

Über die Menge kann man streiten, ich weiss nur eines ich kenne keinen der all sein Geld verschenkt hätte und dann glücklicher, gesünder und zufrieden war.

Gesundheit ist nur indirekt vom Geld abhängig... wenn du einen bösartigen Hirntumor hast, der nicht heilbar ist, wirst du sterben, egal ob du jetzt ne Milliarde oder nur ein Fünfliber auf der hohen Kante hast.

Nichts gegen dich Pesche, doch hast du jemanden aus deinem Familienkreis verloren?

Spätestens dann, ist Geld nicht mehr das Wichtigste. Anders ausgedrückt, alles Geld in unserem Wirtschaftskreislauf, lässt keinen Menschen wieder auferstehen/ersetzen.

Meine Meinung!!!

Regards

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

21.05.2007 22:46
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Ist Geld das einzig wichtige?

habe auch gerade eine trennung hinter mir und das nach 5 jähriger beziehnung das ist dan HART!

sie hat mir auch vorgeworden das mir geld viel zu wichtig sei und ich zu wenig zeit für sie habe...

habe das auch eingesehen. Ich muss sagen in Zukunft werde ich die Freundin Kollegen familie etc wieder als 1 priorität sehen..

geld bringt einem gar nichts.. richtige liebe ist viiieel wichtiger..

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

21.05.2007 22:04
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Ist Geld das einzig wichtige?

Gnomilein wrote:

ok da hast du recht Pesche!

Wir müssten uns dann wohl eher fragen, ob ''reichtum'' allein glücklich macht...

Ohne Geld kein Leben...stimmt schon Smile

Was heisst Reichtum???

1 Million auf dem Konto (ich arbeite daran Smile )?

Oder alles zu haben, Familie, Kinder, Glück?

Oder einfach nur unabhängig zu sein?

Was heisst Reichtum???

Jeder stellt sich doch seinen Reichtum anderst vor.

Der junge Familienvater will nichts mehr anderes als seine Familie.

Der junge Bänker will nichts mehr anderes als mit seinem Luxuswagen zu prallen.

Der kranke Mann will nichts mehr als wieder normal Atmen zu können.

Verschiedene Definitonen verschiedene Reichtümer...

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

21.05.2007 18:25
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
Ist Geld das einzig wichtige?

Danke den Komplimenten...

Pesche, so einfach geht es nicht mit dieser Antwort. Es gibt Leute die haben, wie oben geschrieben, 500 im Monat und machen möglichst jeden Tag eine Tour irgendwohin. Und diese Leute würden nie im Leben mehr arbeiten als es nötig ist zum überleben... Und sind trotzdem glücklich. Jedenfalls in ihrer Definition. Und wenn die Möglichkeit bestehe Selbstversorger zu sein, dann machen die das.

Also ist nicht Geld wichtig... Wichtig ist das man genug von dem hat was für einem persönlich wichtig ist... Das muss aber nicht Geld sein. Geld ist einfach ein Tauschmittel für diese Güter... so wie es die VWL auch definiert.

21.05.2007 15:19
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Kommentare: 608
Ist Geld das einzig wichtige?

ok da hast du recht Pesche!

Wir müssten uns dann wohl eher fragen, ob ''reichtum'' allein glücklich macht...

Ohne Geld kein Leben...stimmt schon Smile

No Risk No Fun Smile

21.05.2007 15:16
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
Ist das wichtigste

Leider ist das Geld das wichtigste.

Die Gesundheit ist heute abhängig vom Geld. Hast Du kein Geld wirst Du innerhalb von ein paar Tagen verhungert sein.

Liebe und Glück ist heute abhängig vom Geld. Ohne Geld hast du nichts aber auch gar nichts.

Ohne Geld kannst Du heute schlichtwegs nicht mehr leben, Du wirst abgestempelt und wirst von Gesetzes wegen unter Aufsicht gestellt.

Also lügt Euch nicht selber an, Geld und nur Geld ist wichtig alles andere kommt dann von selber.

Über die Menge kann man streiten, ich weiss nur eines ich kenne keinen der all sein Geld verschenkt hätte und dann glücklicher, gesünder und zufrieden war.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

21.05.2007 11:07
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Kommentare: 608
Ist Geld das einzig wichtige?

Slin wrote:

Wirklich gut geschrieben....

Dem kann ich nur zustimmen...der letzte Satz von ''technischer'' hat mich doch grat zum nachdenken überlegt und lässt mich meine Alltags-Tätigkeit mal aus einem andern Blickwinkel sehen...

Geld ist nicht das wichtigste...ist aber toll wenn man's hat und sich ab und an etwas gönnen kann!

1. Gesundheit

2. Liebe / Friede

3. Geld

No Risk No Fun Smile

Seiten