KGV - KUV - KBV

12 Kommentare / 0 neu
26.10.2008 09:25
#1
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Kommentare: 59
KGV - KUV - KBV

Hallo liebe Cash Forum Leser,

Thread anhand von Feedback (danke reckefoller) editiert.

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KUV)

Abkürzung für "Kurs-Gewinn-Verhältnis"; Kennzahl, die das Verhältnis des (geschätzten) Gewinns je Aktie zu ihrem aktuellen Marktkurs darstellt. Das KGV ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu anderen, auch Price-Earnings-Ratio (PER) genannt. Je niedriger der KGV einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf.

----------------------------------------------

Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV)

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) ist ein Indikator aus der fundamentalen Aktienanalyse. Es zeigt den prozentualen Anteil des Aktienkurses am Umsatz an. Das KUV wird berechnet, indem die aktuelle Marktkapitalisierung eines Unternehmens durch die Erlöse der vergangenen zwölf Monate dividiert wird.

----------------------------------------------

Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV)

Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) setzt den Kurswert einer Aktie mit dem bilanziell ausgewiesenen Buchwert pro Aktie einer Gesellschaft ins Verhältnis. Es vergleicht also den Gegenwartswert mit dem erwarteten Zukunftswert eines Unternehmens. Je höher das KBV, desto größer sind die Erwartungen der Anleger in die künftige Entwicklung der Gesellschaft.

Meine Idee war einen Thread zu eröffnen wo jeder (wenn möglich mit Quellen) Firmen mit attraktiven KGV / KUV / KBV posten kann.

Danke für alle (produktiven) Beiträge Biggrin

- Peter

Aufklappen
In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche
28.10.2008 11:26
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
KGV - KUV - KBV

Jeder (seriöse) technische Analyst führt bei seinen Ideen backtests durch und untersucht sein System auf Stabilität, Profit Faktor, Drawdowns...etc....

...aber warum findet man bei den Fundis kaum solche angaben. Ich meine gelesen zu haben, dass der Einsatz von diesen Kennzahlen keine Overperformance erreichen...aber ich glaube eigentlich nur was ich selber getestet habe Wink

Also bevor man seine Kohle verbratet, artig testen und sehen wo man hinkommt, resp. was man zu erwarten hat Wink

Für die Meisten ist dies aber zu mühsam...(die meisten davon sind Nettozahler in diesem Spiel) Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

28.10.2008 10:29
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Kommentare: 59
KGV - KUV - KBV

Danke für die vielen Hinweise.

Der Aktienführer macht dieses Thread fast obsolet

http://www.fuw.ch/de/aktienfuehrer.html.

Als Neuling habe ich halt gedacht, dass man evtl. anhand dieser Zahlen erahnen kann, welche Firmen völlig unterbewertet sind und sich daher für mittelfristige Anlagen lohnen könnten.

Ich bin aber am lernen und für jede Info dankbar.

Lieben Gruss

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

27.10.2008 18:01
Bild des Benutzers Coris
Offline
Kommentare: 395
KGV - KUV - KBV

Bei Finanzunternehmen schaue ich in der Regel auf den Buchwert. Bei Turnaround Kandidaten auf das KUV.

Generell sollte man diese Zahlen aber nie isoliert betrachten sondern im Branchenvergleich.

Momentan haben aber diese Zahlen eh keine grosse Relevanz. Man kann jetzt nicht etwa meinen, ein tiefes KBV feie eine Aktie vor dem weiteren Sturz. Wenn's weiter fällt, hat das eher damit zu tun, dass Aktien infolge Liquiditätsprobleme als Anlage weggegeben werden (müssen) und nicht mit einer fundamentalen Bewertung.

Daher macht es für mich jetzt keinen Sinn, hier Firmen mit tiefen Kennzahlen reinzuschreiben.

PS: Gut finde ich den Aktenführer der FuW. Dort findest du alle diese Grössen.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

27.10.2008 17:52
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
KGV - KUV - KBV

jedenfalls hats einige titel jetzt, bei denen kuv klar und kbv ebebso unter 1 sind.

27.10.2008 16:51
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
KGV - KUV - KBV

Reckefoller

Absolut richtig... und auch falsch Wink

Wenn ich mal den Unternehmen eine Rechnungslegung nach IFRS unterstelle (was ja für ein Börsenunternehmen pflicht ist), dann sollten keine stillen Reserven vorhanden sein. Aber eben, der Spielraum bleibt weiterhin immens gross... Und meine Aussage kommt zum tragen, das die Positionen zum Fortführungswert und nicht Liquidationswert geführt sind. Und das in dem Fall 1+1 nicht 2 gibt.

27.10.2008 13:20
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
KGV - KUV - KBV

technischer wrote:

Iwtolall

Der Buchwert kann daher relevant sein, da dies dem Substanzwert des Unternehmens entspricht.

Wenn alle Bilanzpositionen fair bewertet sind und du Morgen das Unternehmen auflöst, dann solltest du diesen Erlös im Sack haben.

Wobei zu beachten ist... Die Bilanzpositionen sind zu Fortführungswert und nicht Liquidationswert bewertet. Und die Summe von 10 Positionen a 10 gibt als Summe eben nicht 100...

wie du richtig bemerkst, entspricht der buchwert den in der bianz ausgewiesenen werten. der subtanzwert muss aber damit nicht identsich sein (beispielsweise können stille reserven eine differenz bewirken)

27.10.2008 13:15
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Kommentare: 59
KGV - KUV - KBV

@Technischer

Danke für die Info.

Lieben Gruss

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

26.10.2008 21:02
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
KGV - KUV - KBV

Iwtolall

Der Buchwert kann daher relevant sein, da dies dem Substanzwert des Unternehmens entspricht.

Wenn alle Bilanzpositionen fair bewertet sind und du Morgen das Unternehmen auflöst, dann solltest du diesen Erlös im Sack haben.

Wobei zu beachten ist... Die Bilanzpositionen sind zu Fortführungswert und nicht Liquidationswert bewertet. Und die Summe von 10 Positionen a 10 gibt als Summe eben nicht 100...

26.10.2008 10:31
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Kommentare: 1820
KGV - KUV - KBV

Iwtolall wrote:

Dass eine mögliche Rezession / Depression (gibt es eine Steigerung von Depression?) diese Werte relativiert ist natrürlich korrekt.

Gemäss Konjunkturzyklus bestehen nur Aufschwung, Hochkonjunktur, Rezession und Depression. Dann beginnts wieder von vorne 8)

26.10.2008 10:28
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Kommentare: 59
KGV - KUV - KBV

reckefoller wrote:

allerdings sind fundamentale daten gegenwärtig von der krise überlagert. da sinken auch an sich gute werte mit.

Irgendwann wird die Krise vorbei sein und diese Werte sollten wieder an Bedeutung gewinnen. Meine Gedanke ist, dass es sich bei Firmen bei denen diese Werte ineressant sind (auch wenn mir nicht ganz klar ist wieso der Buchwert eine wirkliche Bedeutung hat) sich langfrstig lohnen können.

Dass eine mögliche Rezession / Depression (gibt es eine Steigerung von Depression?) diese Werte relativiert ist natrürlich korrekt.

Lieben Gruss

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

26.10.2008 09:33
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
KGV - KUV - KBV

da in einer rezession die gewinne runtergehen, würde ich momentan nicht viel auf kgv's geben.

zumindest aber auch das kuv und das kbv berücksichtigen.

allerdings sind fundamentale daten gegenwärtig von der krise überlagert. da sinken auch an sich gute werte mit.