Korrektur

3 Kommentare / 0 neu
30.06.2007 21:57
#1
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Korrektur

Mehr oder weniger jeder hier spricht von der Korrektur.

Jetzt meine vielleicht ehm ja dumme (eigentlich gibts ja keine dummen Fragen Lol ) Frage:

Was ist die Korrektur? Bzw wie kann es dazu kommen, wie wirkt sie sich aus?

So wie ich das Interpretiere gehts darum das der Gesamte Markt "runtergestuft" wird da er zu hoch oder künstlich überteuert ist. Oder lieg ich da komplett falsch?

Grüsse

Overflow

Aufklappen

Hauptsache Gewinn...

01.07.2007 05:02
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: Korrektur

Overflow wrote:

Mehr oder weniger jeder hier spricht von der Korrektur.

Jetzt meine vielleicht ehm ja dumme (eigentlich gibts ja keine dummen Fragen Lol ) Frage:

Was ist die Korrektur? Bzw wie kann es dazu kommen, wie wirkt sie sich aus?

So wie ich das Interpretiere gehts darum das der Gesamte Markt "runtergestuft" wird da er zu hoch oder künstlich überteuert ist. Oder lieg ich da komplett falsch?

Grüsse

Overflow

Solange die Nachfrage höher ist als das Angebot steigt der Preis...irgendwann wird ein so hohes Niveau erreicht bei dem das Angebot die Nachfrage übertrifft...die Folge davon sind sinkende Kurse.

http://www.pvi.ch/10-01-2007/preisbildung-einer-aktie-volumen/

Unter einer Korrektur versteht man einen grösseren Kursrückgang an den Märkten, wobei dieser Rückgang nicht definiert ist. Das heisst man kann nicht sagen, dass eine Korrektur -5% beträgt. Grundsätzlich könnte man zu jedem Minus an den Märkten sagen, dass die Börse korrigiert.

Aber meistens verwendet man diesen Begriff, wenn ein Markt aus einem Aufwärtstrend in einen Abwärtstrend mündet.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

01.07.2007 02:21
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Korrektur

Also ich bin auch keine Experte aber soviel ich weiss entsteht eine Korrektur, wenn ein Markt übergekauft ist. Das heisst, wenn die Aktionäre den Markt zu positiv einschätzen und zuviel investiert wird. Das geht meistens solange gut, bis ein Wirtschaftsereignis oder ähnliches passiert. Das kann durch Krieg, Oelpreise, Zinsen und oft durch nicht erzielte Schätzungen der Analysten an den GVs oder unereichte Quartalszahlen.

Eine sehr grosse Korrektur, die den Gesamtmarkt und Weltwirtschaft betrifft, nennt man eine Spekulationsblase der platzt: Bei Wikipedia findet man meistens gute Erklärungen dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Spekulationsblase

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.