Momentum-Indikator

3 Kommentare / 0 neu
12.06.2011 20:17
#1
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Kommentare: 155
Momentum-Indikator

Hallo Leute

beim lesen in einem Forum bin ich auf den Begriff Momentum-Indikator angelangt.

Da gibt es auch eine Formel und da ich sehr gerne rechne, würde ich gerne lernen wie die funktioniert xD

Könnte mir bitte jemand mit einem praktischem Beispiel erklären? wäre sehr dankbar

hier ist der link zum begriff:

http://www.aktienboard.com/wiki/Momentum

Aufklappen

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

13.06.2011 14:36
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Momentum-Indikator

fritz wrote:

So einfach ist das. Signale sollten natürlich nicht isoliert angeschaut werden, immer zusammen mit anderen Signalen.

Gruss

fritz

Finde ich eine sehr wichtige Aussage :!:

Zudem würde ich persönlich nie alleine wegen technischen Indikatoren etwas kaufen, es kann aber eine Entscheidungshilfe sein.

13.06.2011 10:24
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Momentum-Indikator

Die Formel steht doch in deinem angegebenen Link und ist wahrscheinlich die einfachste Formel aller Indikatoren.

Da wird der Kurs von heute mit dem Kurs vor ein paar Tagen verglichen, wieviele Tage das sein sollen, kannst du selber entscheiden, Standard sind wohl 14 Tage, das ist für kurz und mittelfristige Anleger interessant. Daytrader werden sich das nicht in Tagen anzeigen lassen, sondern in Stunden oder Minuten.

Da wird also der Kurs von vor 14 Tagen vom heutigen Kurs abgezogen und das Resultat zeigt dir die momentane Kraft (die Kraft der letzten 14 Tage) einer Kursbewegung.

Oder noch einfacher: Du siehst, ob der Kurs heute höher oder tiefer steht als vor 14 Tagen (kannst du natürlich auch anders rausfinden Wink ).

-Momentum negativ heisst Abwärtstrend

-Steigendes Momentum im negativen Bereich heisst Schwächung des Abwärtstrends

-Momentum positiv heisst Aufwärtstrend

-fallendes Momentum im positiven Bereich heisst Abschwächung oder Ende des Aufwärtstrendes

- Durchbruch der Mittellinie von unten ist Kaufsignal

-Durchbruch der Mittellinie von oben ist Verkaufsignal

So einfach ist das. Signale sollten natürlich nicht isoliert angeschaut werden, immer zusammen mit anderen Signalen.

Gruss

fritz