Moshe Wikifolio

55 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46
Moshe Wikifolio

Moshe hat jetzt auch ein Wikifolio!

 

https://www.wikifolio.com/de/MOSHE

 

Moshe wird damit beweisen, wie gut er ist.

(Hinweis: Evtl. ist das Wikifolio ist im Dezember öffentlich frei geschaltet).

Da sieht man ja wie erfolgreich er sein wird.

 

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

Also offenbar gibts nen anderen Link und das WikiFolio ist jetzt öffentlich:

 

https://www.wikifolio.com/de/MOSHE-Qualit-tsaktien-aus-der-Schweiz

Naja -0.13% am ersten Tag...

 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447
Dank Social Trading handeln wie die Profis

Neue Online-Plattformen ermöglichen das Vernetzen von Anlegern und professionellen Börsenhändlern. Die Zahl der Anhänger wächst rasant – für die Anbieter ein Millionengeschäft.

 

Das Prinzip von Wikifolio ist einfach: Entweder man ist Anleger und sucht sich ein Wikifolio aus, in das man investieren möchte, oder man erstellt selber ein Portfolio und wird so quasi zum Fondsmanager. Als anerkannter Wikifolio-Trader gilt aber nur, wer tatsächlich mindestens 5000 Euro seines eigenen Geldes in seinem Wikifolio mitanlegt.

 

Was raten Sie Interessierten?
Man sollte streng aufpassen, wem man auf einer solchen Plattform sein Geld anvertraut. Manche sind erst kurze Zeit erfolgreich mit ihrem Handelssystem. Denen sollte man sein Geld nicht anvertrauen. Wer mal ein gutes Jahr hatte, ist längst kein guter Trader. Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man nur Tradern oder Handelssystemen folgt, die sich nachweislich (notariell geprüfte Kontoauszüge/Handelssysteme) bewährt haben. Zudem muss man auch mit schlechten Phasen, sogenannten Drawdowns, umgehen können.

http://www.20min.ch/finance/news/story/Dank-Social-Trading-handeln-wie-d...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447

Buddha hat am 20.11.2013 - 01:18 folgendes geschrieben:

Moshe hat jetzt auch ein Wikifolio!

 

https://www.wikifolio.com/de/MOSHE

 

Moshe wird damit beweisen, wie gut er ist.

(Hinweis: Evtl. ist das Wikifolio ist im Dezember öffentlich frei geschaltet).

Da sieht man ja wie erfolgreich er sein wird.

Performance seit Beginn +2,62%

http://www.wikifolio.com/de/MOSHE-Qualit-tsaktien-aus-der-Schweiz

 

 

 

 

WIKIFOLIO Gemeinsam investieren

Top Performance 12 Monate

Immobilienfirmen 54.11%
Europäische Immobilien-Werte 50.67%
ROGO US Value 50.35%
Dividend Aristocrats S&P-Werte 38.60%
Dogs of the Dow Low Five 38.37%
Succestecbrands 37.40%
Regel Nr. 1: Kein Geld verlieren 36.63%
Starke Europäische Aktien 33.35%
Solide Unternehmen 26.51%
Aktien? yeah! 25.53%

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Ja, der Moshe. Kann mich noch gut erinnern. Er wollte doch bald Millionär werden mit seinen Anlagen und wusste anscheinend fast alles besser?

Hier hatte er damals seine "Strategie" erklärt:

http://www.cash.ch/community/forum/von-user-zu-user/meine-strategie

Habe schon damals folgende Kritik angebracht:

1. Es gibt nicht nur ein KGV, das historische und das erwartete liegen oft weit auseinander. Du vertraust beim erwarteten KGV blind den Sell-Side-Analysten. Oder nimmst Du ein eigenes KGV basierend auf Deinen Berechnungen?

 

2. Bei unerwarteten Ereignissen oder Turnarounds (KGV oft negativ) gibt es wilde Schwankungen, die Zahlen sind dann 2-3 Jahre bei Extremwerten, verzerren Statistik.

 

3. Mechanische Screener gibt es wie Sand am Meer, etwa auch beliebt ist EV/EBITDA. Ich weiss nicht, was an diesem Index nun neu oder besser sein soll. Mechanische Screener können ein Hilfsmittel sein zur Vorsortierung meiner Meinung, mehr nicht...schreibt PZ ja selbst in seinem Punkt 6., insbesondere 6. d. Dort tauchen dann die grossen subjektiven Bewertungs-Probleme und Szenarien auf.

 

4. Die Beschränkung auf ein Land ist meiner Meinung ein Fehler (Klumpenrisiko, wenige Titel zur Auswahl an Schweizer Börse, fehlende Währungsdiversifikation).

 

5. Langfristige Strategien sollte man meiner Meinung mit passiven Investments (ETFs etc.) und Obligationen mischen (nicht nur Aktien-Picks mit Einzeltitel-Risiko).

 

Zusammengefasst;

Eine sehr magere Performance angesichts der Marktentwicklung an den meisten Börsen in den letzten Monaten.

Man hätte ganz einfach einen ETF auf einige Indizes (DAX, SMI, Nasdaq 100...) über die letzten 12 Monaten kaufen können und wäre wesentlich besser gefahren als mit diesem Moshe-Wikifolio.

 

 

 

 

John Doe 2.0
Bild des Benutzers John Doe 2.0
Offline
Zuletzt online: 12.01.2017
Mitglied seit: 18.07.2014
Kommentare: 64

bscyb hat am 23.03.2015 - 19:03 folgendes geschrieben:

Zusammengefasst;

Eine sehr magere Performance angesichts der Marktentwicklung an den meisten Börsen in den letzten Monaten.

Man hätte ganz einfach einen ETF auf einige Indizes (DAX, SMI, Nasdaq 100...) über die letzten 12 Monaten kaufen können und wäre wesentlich besser gefahren als mit diesem Moshe-Wikifolio.

Ich oute mich als NICHT Moshe Versteher, ich hatte genug Diskussionen mit ihm, in denen ich ihm klar machen wollte, dass er zuerst mal beweisen muss, was er kann, bevor er sich als zweiter Warren Buffett outet, ich sah bei ihm das Problem des durchhalte Willens, welchen er vermissen lässt, das beweist er auch darin, dass er das Wikifolio-Portfolio nicht weiter bewirtschaftet hat um uns alle Lügen strafen zu können.

Dennoch möchte ich einfach der Fairness halber hier festhalten, dass er von der gesamt Anlagesumme lediglich 14% investiert hat 86% sind in Cash, seine beiden Versicherungstitel haben sich sogar sehr gut entwickelt. Die 2.54% hat er also auf das gesamt Portfolio erzielt, welches „nur“ mit 14% investiert ist.

Aktien  14.113,820 14%   

SWISS LIFE N

CH0014852781     232,510  32  7.440,320  +2.450,240

+49,10%  7%    

SWISS RE

CH0126881561     88,980  75  6.673,500  +1.626,000

+32,21%  7%    

   

   

Cash  88.360,545  86%    

Gesamt  102.474,360 100% 

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

- Warum hat er denn nur je 7% investiert? Wissen wir nicht...macht aber keinen Sinn, auch wenn er das Portfolio seitdem aufgegeben hat. Er schrieb im Wikifolio etwas von SMI unter 7000 und Rückgang im Sommer 2014, diese Ereignisse traten aber nicht ein.

Kurz: Als Portfoliomanager kann man aber nicht ein Jahr lang über 80% in Cash halten und auf Ereignis X hoffen (für unsichere Zeiten gibt es ja Trailing Stops etc.).

- Wikifolios werden in EUR geführt, ab Januar 2015 haben alle Aktien aus der Schweiz einen grossen Sprung gemacht in EUR (EURCHF-Untergrenze, Währungsgewinne in EUR). 

- Am wichtigsten wie oben bereits erwähnt: Ende 2013, im 2014 und dann bis März 2015 ist praktisch alles im Aktienmarkt gestiegen an den meisten Börsen. Man hätte auch den Index kaufen können. Wichtig wäre die Ueberrendite bei aktiv geführten Portfolios gegenüber einem Mix aus Index-ETFs, sonst hat es nämlich keinen Sinn in Einzeltitel zu investieren.

 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447

bscyb hat am 24.03.2015 - 04:37 folgendes geschrieben:

- Warum hat er denn nur je 7% investiert? Wissen wir nicht...

weil er kein Geld hatte

ihm wurde unter anderem sein PC von der Polizei konfisziert.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Elias hat am 24.03.2015 - 16:02 folgendes geschrieben:

bscyb hat am 24.03.2015 - 04:37 folgendes geschrieben:

- Warum hat er denn nur je 7% investiert? Wissen wir nicht...

weil er kein Geld hatte

Wikifolios bestehen in den meisten Fällen aus reinem Spielgeld.

Jeder kann dort ein Portfolio starten, muss kein reales Portfolio abbilden.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447

bscyb hat am 24.03.2015 - 16:04 folgendes geschrieben:

Elias hat am 24.03.2015 - 16:02 folgendes geschrieben:

bscyb hat am 24.03.2015 - 04:37 folgendes geschrieben:

- Warum hat er denn nur je 7% investiert? Wissen wir nicht...

weil er kein Geld hatte

Wikifolios bestehen in den meisten Fällen aus reinem Spielgeld.

Jeder kann dort ein Portfolio starten, muss kein reales Portfolio abbilden.

ich weiss

Er hatte mindestens 5 verschieden Usernamen hier im Forum. Das kann auch jeder machen. Aber ob es Sinn macht?
Er wollte auch Firmen gründen und war voller Geschäftsideen. Kann man alles nachlesen.

Ich habe WIKIFOLIO gesucht und bin per Zufall auf seinen Thread gestossen.

Die Renditen der oben gelisteten Postfolio finde ich bemerkenswert.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447
WIKIFOLIO Gemeinsam investieren

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Elias hat am 24.03.2015 - 16:50 folgendes geschrieben:

Investiertes Kapital in €

Das ist statistisch fast gesetzt.

Bei Wikifolio müssen aus den vielen tausenden von Portfolios ja zwangsweise ein paar dutzend Ueberflieger entstehen (wobei ich die erfolgreichen Portfolios keinesfalls schlechtreden will, es hat einige sehr gute Manager), der Rest dümpelt vor sich hin oder wird aufgegeben.

Auch nicht vergessen:

Wir hatten seit der Gründung von Wikifolio ca. 2011 mit dem Jahr 2013 (aber auch 2012 und 2014 - sowie anfangs 2015 im DAX etc.) einige der besten Börsenjahre in den USA und Europa seit längerem.

Die wirkliche Qualität wird man meiner Meinung erst nach einigen Zyklen (besonders nach eventuellen Absturzjahren wie 2008) in 5-10 Jahren wirklich sehen können.

 

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

bscyb hat am 24.03.2015 - 04:37 folgendes geschrieben:

 

Kurz: Als Portfoliomanager kann man aber nicht ein Jahr lang über 80% in Cash halten und auf Ereignis X hoffen (für unsichere Zeiten gibt es ja Trailing Stops etc.).

Warum nicht? Wer an den Aktienmärkten 2000 ausgestiegen und 2 Jahre cash gehalten hätte, um dann ab Oktober 2002 wieder einzusteigen, hätte nichts falsch gemacht.

Gut, die Trailing Stopps hätten gezündet. Danach aber hat man im Crash 2000 alle Aktien verkauft und sitzt auf 100% Cash. Und stellt sich die bittere Frage: Was mache ich jetzt damit?

 

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

Elias hat am 24.03.2015 - 16:16 folgendes geschrieben:


Er hatte mindestens 5 verschieden Usernamen hier im Forum.


 

Das ist eine ziemliche Untertreibung. Alleine am 3. Dez. 2014 hat er den Versuch gestartet, sich unter leicht abgewandelten User-ID's bestehender User hier einzuschleichen. Dabei hat er sogar noch die Avatare übernommen.  Da zu diesem Zeitpunkt die Plausibilisierung der Handy-Nummer bei Cash ausser Betrieb war, ist ihm das auch gelungen.

Einige Usernamen von ihm alleine an diesem Tag: weic0, bcsyb, MarcusFabion, John Doe 3.0, Das sind aber nicht alle.

Während er also vor 2 oder 3 Jahren noch in erster Linie an der Börse interessiert war, Geschäftsideen und Börsenstrategien entwickelt hat (so umstritten die auch gewesen sind), hat er sich seither zu einem Troll entwickelt, dem es lediglich darum geht, den Ruf bestehender User des Forums zu schädigen indem er in ihrem Namen Unsinn postet.

Eigentlich schade. Hätte er sich weiter entwickelt, wäre etwas realistischer geworden und hätte Tipps und Erfahrungen anderer User angenommen, hätte aus ihm ein interessantes Forumsmitglied werden können.

 

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

MarcusFabian hat am 24.03.2015 - 18:07 folgendes geschrieben:

bscyb hat am 24.03.2015 - 04:37 folgendes geschrieben:

 

Kurz: Als Portfoliomanager kann man aber nicht ein Jahr lang über 80% in Cash halten und auf Ereignis X hoffen (für unsichere Zeiten gibt es ja Trailing Stops etc.).

Warum nicht? Wer an den Aktienmärkten 2000 ausgestiegen und 2 Jahre cash gehalten hätte, um dann ab Oktober 2002 wieder einzusteigen, hätte nichts falsch gemacht.

Gut, die Trailing Stopps hätten gezündet. Danach aber hat man im Crash 2000 alle Aktien verkauft und sitzt auf 100% Cash. Und stellt sich die bittere Frage: Was mache ich jetzt damit?

 

Ein professioneller Fondsmanager muss (leider) meistens gemäss seinen Anlage-Kriterien investiert bleiben, aber bei Wikifolio ist das natürlich nicht der Fall.

Anmerkung: Auch bei professionellen Fonds gibt es Ausnamen, die praktisch "alles" dürfen, zum Beispiel Bond-Funds wenn die Zinsen ansteigen:

 

Myth No. 4: Actively managed "go anywhere" funds will outperform in a bad market.

 

Mutual-fund companies have lately been hawking a purported antidote to rising rates: so-called go-anywhere bond funds.

 

Also called "nontraditional" or "unconstrained" funds, go-anywhere funds invest, well, just about anywhere, including in bonds in the U.S. or abroad, floating-rate bank loans and sometimes even stocks.

 

The idea: By roving far and wide, an active bond manager can limit the pain investors will feel as interest rates rise.

http://www.wsj.com/articles/SB10001424052702303636404579395543442224618

Das ist aber die Ausnahme der Regel, viele enger gefasste Fonds müssen stur nach ihren Kriterien investieren (weil sich sonst bei Dachfonds die Diversifikation nicht mehr stimmen würde).

Aber zurück zum Thema:

In Extremsituationen (wie zum Beispiel 2008) kann ein Amateur einfacher zu (fast) 100% in Cash gehen, nur gab es diese Situation im 2014 nicht. Moshe hat offenbar einen Rückgang erwartet, der aber nicht kam. Ist ja auch egal, scheinbar hat er sein Portfolio schon lange aufgegeben (?).

Das sehe ich als generelles Problem bei Wikifolio:

Die "schlechten" Portfolios werden einfach als Karteileichen verwaisen sobald die Herausgeber das Interesse daran verlieren oder sich nicht genug Investoren melden...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447

MarcusFabian hat am 24.03.2015 - 18:21 folgendes geschrieben:

 Hätte er sich weiter entwickelt, wäre etwas realistischer geworden und hätte Tipps und Erfahrungen anderer User angenommen, hätte aus ihm ein interessantes Forumsmitglied werden können.

 

Mögest du in interessanten Zeiten leben

„Es gibt einen chinesischen Fluch, der da lautet: 'Möge er in interessanten Zeiten leben!' Ob wir es wollen oder nicht – wir leben in interessanten Zeiten...“
http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6gest_du_in_interessanten_Zeiten_leben

 

Nichts gegen Querdenker oder schrullige Gedankengänge. Das hilft gegen Dinge wie Schachblindheit,  Betriebsblindheit, Fachidioten (selten auch gegen Mehrfachidioten) oder wie die Phänomene alle heissen. Die Putzfrau von Madame Curie hatte ihr den richtigen Tipp gegeben.

 

Aber in seinem Fall war es ein Mix aus akutem Geldmangel & Soziopathie

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

Nichts gegen quere oder schrullige Gedankengänge - sofern sie neu sind.

Wenn sie es allerdings nicht sind, dann ....

 

Stell Dir vor, ich käme in einem Thread mit der Idee: "Hey, man könnte doch ein Auto bauen, das auf Öl-Basis läuft."

Du kämst wahrscheinlich sehr schnell mit einem kopfschüttelnden: "Hey MF, Benzinmotoren kennen wir schon seit 100 Jahren.". Und in der Folge würden nicht nur Du sondern auch bscyb, weico und andere meine ersten unvollständigen Gedankengänge zur Erfindung eines Benzinmotors mit der Realität wegfegen.

Sprich: Es macht wenig Sinn, etwas neues gedanklich erfinden zu wollen, das bereits seit 100 Jahren existiert und zu dem es massenhaft Erfahrung und Literatur gibt. (Aka. "ich erfinde jetzt Value Investing neu und ignoriere Warren Buffet und Jesse Livermore).

 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447

MarcusFabian hat am 25.03.2015 - 20:00 folgendes geschrieben:

Nichts gegen quere oder schrullige Gedankengänge - sofern sie neu sind.

Wenn sie es allerdings nicht sind, dann ....

 

Stell Dir vor, ich käme in einem Thread mit der Idee: "Hey, man könnte doch ein Auto bauen, das auf Öl-Basis läuft."

Wofür und wie man Öl fürs Auto braucht, wird hier erklärt https://www.youtube.com/watch?v=vZrsu4N69bY

Und hier das grundsätzliche Problem https://www.youtube.com/watch?v=0Ab0UN1ChGM

Wobei es viel früher anfängt https://www.youtube.com/watch?v=vYxSwgULk8Y&spfreload=1

Oder so https://www.youtube.com/watch?v=oTxicMFesAU

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550

MarcusFabian hat am 25.03.2015 - 20:00 folgendes geschrieben:

 Und in der Folge würden nicht nur Du sondern auch bscyb, weico und andere meine ersten unvollständigen Gedankengänge zur Erfindung eines Benzinmotors mit der Realität wegfegen.

 

Exakto ...und dies,wie immer, mit Quellenangabe.. !!  

 

weico

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

John Doe 2.0 hat am 23.03.2015 - 23:06 folgendes geschrieben:

bscyb hat am 23.03.2015 - 19:03 folgendes geschrieben:

Zusammengefasst;

Eine sehr magere Performance angesichts der Marktentwicklung an den meisten Börsen in den letzten Monaten.

Man hätte ganz einfach einen ETF auf einige Indizes (DAX, SMI, Nasdaq 100...) über die letzten 12 Monaten kaufen können und wäre wesentlich besser gefahren als mit diesem Moshe-Wikifolio.

Ich oute mich als NICHT Moshe Versteher, ich hatte genug Diskussionen mit ihm, in denen ich ihm klar machen wollte, dass er zuerst mal beweisen muss, was er kann, bevor er sich als zweiter Warren Buffett outet, ich sah bei ihm das Problem des durchhalte Willens, welchen er vermissen lässt, das beweist er auch darin, dass er das Wikifolio-Portfolio nicht weiter bewirtschaftet hat um uns alle Lügen strafen zu können.

Dennoch möchte ich einfach der Fairness halber hier festhalten, dass er von der gesamt Anlagesumme lediglich 14% investiert hat 86% sind in Cash, seine beiden Versicherungstitel haben sich sogar sehr gut entwickelt. Die 2.54% hat er also auf das gesamt Portfolio erzielt, welches „nur“ mit 14% investiert ist.

Aktien  14.113,820 14%   

SWISS LIFE N

CH0014852781     232,510  32  7.440,320  +2.450,240

+49,10%  7%    

SWISS RE

CH0126881561     88,980  75  6.673,500  +1.626,000

+32,21%  7%    

   

   

Cash  88.360,545  86%    

Gesamt  102.474,360 100% 

Ach wie witzig, die Diskussion habe ich vor ner halben Stunde zufällig hier entdeckt.

Also wie gesagt: 2 Aktien ausgewählt, die im Durchschnitt in 1,5 Jahren um 40,6% gestiegen sind, was einer anualisierten Performance von etwa 25% p.a. entspräche.

Ok, also nicht schlecht.

Der Grund, warum dieser moshe (so hat er es hier im Forum irgendwo kundgetan) sein Wikifolio "aufgab", war dieser:

Kleine Werte wie BKW N waren damals (und sind es bis heute nicht) kaufbar in Wikifolio. SOmit ist die Strategie nicht gut abbildbar.

Tja, 25% p.a. bei den ausgewählten Aktien. UNd da sage einer, er wähle seine Aktien nach einem untauglichen System aus.

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

MarcusFabian hat am 25.03.2015 - 20:00 folgendes geschrieben:

Nichts gegen quere oder schrullige Gedankengänge - sofern sie neu sind.

Wenn sie es allerdings nicht sind, dann ....

 

Stell Dir vor, ich käme in einem Thread mit der Idee: "Hey, man könnte doch ein Auto bauen, das auf Öl-Basis läuft."

Du kämst wahrscheinlich sehr schnell mit einem kopfschüttelnden: "Hey MF, Benzinmotoren kennen wir schon seit 100 Jahren.". Und in der Folge würden nicht nur Du sondern auch bscyb, weico und andere meine ersten unvollständigen Gedankengänge zur Erfindung eines Benzinmotors mit der Realität wegfegen.

Sprich: Es macht wenig Sinn, etwas neues gedanklich erfinden zu wollen, das bereits seit 100 Jahren existiert und zu dem es massenhaft Erfahrung und Literatur gibt. (Aka. "ich erfinde jetzt Value Investing neu und ignoriere Warren Buffet und Jesse Livermore).

 

Wo hat Herr M. denn jemals Value-Investing selbst erfunden? Er hat ja den Begriff selber auch gebraucht, dh ihm war sehr wohl bewusst, dass es andere Leute gab, die das vor ihm nutzten.

Und Warren Buffett hat er nie ignoriert. Du ignorierst die Tatsachen mal wieder.

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

MarcusFabian hat am 24.03.2015 - 18:21 folgendes geschrieben:

Elias hat am 24.03.2015 - 16:16 folgendes geschrieben:

 

Er hatte mindestens 5 verschieden Usernamen hier im Forum.

 

 

Das ist eine ziemliche Untertreibung. Alleine am 3. Dez. 2014 hat er den Versuch gestartet, sich unter leicht abgewandelten User-ID's bestehender User hier einzuschleichen. Dabei hat er sogar noch die Avatare übernommen.  Da zu diesem Zeitpunkt die Plausibilisierung der Handy-Nummer bei Cash ausser Betrieb war, ist ihm das auch gelungen.

Einige Usernamen von ihm alleine an diesem Tag: weic0, bcsyb, MarcusFabion, John Doe 3.0, Das sind aber nicht alle.

Während er also vor 2 oder 3 Jahren noch in erster Linie an der Börse interessiert war, Geschäftsideen und Börsenstrategien entwickelt hat (so umstritten die auch gewesen sind), hat er sich seither zu einem Troll entwickelt, dem es lediglich darum geht, den Ruf bestehender User des Forums zu schädigen indem er in ihrem Namen Unsinn postet.

Eigentlich schade. Hätte er sich weiter entwickelt, wäre etwas realistischer geworden und hätte Tipps und Erfahrungen anderer User angenommen, hätte aus ihm ein interessantes Forumsmitglied werden können.

 

1. Die "Plausibilisierung" (das Wort gibts doch gar net)  war damals nicht ausser Betrieb, sondern sie konnte und kann umgangen werden.

2. Moshe (ich kenne ihn persönlich, er hat mir angeregt, mich hier anzumelden, ich handle jedoch unabhängig seiner Weisungen) hat sich sehr wohl weiter entwickelt. Er hat angekündigt, die nächstne 5 Jahre oder so mal einen Beweis seines Erfolges zu posten.

3.Er hat sehr wohl Tipps und Erfahrungen angenommen.

4. Gibt es was, was er tun könnte, um hier neu einzusteigen?

 

Gruss

Zufallsgenerator

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

bscyb hat am 24.03.2015 - 04:37 folgendes geschrieben:

- Warum hat er denn nur je 7% investiert? Wissen wir nicht...macht aber keinen Sinn, auch wenn er das Portfolio seitdem aufgegeben hat. Er schrieb im Wikifolio etwas von SMI unter 7000 und Rückgang im Sommer 2014, diese Ereignisse traten aber nicht ein.

Kurz: Als Portfoliomanager kann man aber nicht ein Jahr lang über 80% in Cash halten und auf Ereignis X hoffen (für unsichere Zeiten gibt es ja Trailing Stops etc.).

- Wikifolios werden in EUR geführt, ab Januar 2015 haben alle Aktien aus der Schweiz einen grossen Sprung gemacht in EUR (EURCHF-Untergrenze, Währungsgewinne in EUR). 

- Am wichtigsten wie oben bereits erwähnt: Ende 2013, im 2014 und dann bis März 2015 ist praktisch alles im Aktienmarkt gestiegen an den meisten Börsen. Man hätte auch den Index kaufen können. Wichtig wäre die Ueberrendite bei aktiv geführten Portfolios gegenüber einem Mix aus Index-ETFs, sonst hat es nämlich keinen Sinn in Einzeltitel zu investieren.

 

Wieso fragst du ihn nicht selber?

Abgesehen davon war die Performance der von ihm erwählten Aktien grossartig und haben den Index weit geschlagen.

Hätte es auch Nebenwerte zur Auswahl (zB BKW), wäre er weiterhin aktiv geblieben in Wikifolio.

Wie war denn deine Performance? Hast du auch 40% in 1,5 Jahren geschaft, bei geringem Risiko?

 

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550

Zufallsgenerator hat am 23.04.2015 - 22:12 folgendes geschrieben:

4. Gibt es was, was er tun könnte, um hier neu einzusteigen?

 

 

Zufallsgenerator

 

Kaum.

 

*** vom Admin gelöscht ***

 

 

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

ich habe dem Typen am Telefon erzählt, was hier vor sich geht.

Er hat bereits Kaufaufträge erteilt, die morgen ausgeführt werden sollen.

Er kauft weitere Aktien der bereits bestehenden Titel.

Er sagte mir: "Ach sollen diese Idioten doch labbern. Ich zeige denen, dass sogar ein hochkonzentriertes Portfolio den Index schlagen kann und setze das ganze Cash in diese 2 Aktien, die mit Swiss anfangen."

Keine Ahnung, was er jetzt genau meinte, aber er meinte noch "Ihr werdet es morgen im Wikifolio sehen" und legte auf.

(Ok, der Typ hat echt eine recht merkwürdige Umgangsform am Telefon, aber was solls).

 

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Zufallsgenerator hat am 23.04.2015 - 23:19 folgendes geschrieben:

Er sagte mir: "Ach sollen diese Idioten doch labbern. Ich zeige denen, dass sogar ein hochkonzentriertes Portfolio den Index schlagen kann und setze das ganze Cash in diese 2 Aktien, die mit Swiss anfangen."

Keine Ahnung, was er jetzt genau meinte, aber er meinte noch "Ihr werdet es morgen im Wikifolio sehen" und legte auf.

Momentan sieht das so aus bei Moshe:

Performance seit Beginn -1,03%

Sharpe Ratio  -0,46

Wenig berauschende Performance im Vergleich zum Index. Aber weiterhin viel Glück, in einigen Monaten oder Jahren wird man ja sehen wie die Performance risiko-adjustiert aussieht in diesem Moshe-Portfolio.

Der Benchmark ist hoch.

Es gibt Dutzende gut gemanagter Wikifolios (und dazu natürlich auch weiterhin traditionelle Fonds, wie zum Beispiel Carmignac, welche die Schweiz nun mehr beackern werden: http://www.finews.ch/news/finanzplatz/18077-edouard-carmignac-didier-sai... ).

Nur ein Beispiel eines aktuell exzellenten Value-Portfolios auf Wikifolio, "Real Value 100":

http://www.wikifolio.com/de/RVALU100

Damit erhält man eine gute Diversifikation und die Performancegebühr liegt bei 10% (Moshe wählte 30% für sein Portfolio).

Aktuell ist auch die Performance von "Real Value 100" viel besser, das mit einer Sharpe-Ratio nahe 3, ein absoluter Spitzenwert!

Oder ein Wikifolio wie "Fundamental unterbewertete Aktien" um ein weiteres Beispiel zu nennen:

http://www.wikifolio.com/de/FUNDAMEN

Performance seit Beginn +122,68%

Sharpe Ratio  2,79    

 

Da sind meiner Meinung nach gute Investoren am Werk im Bereich werthaltige Anlagen.

Natürlich können auch sie auf die Nase fallen in Zukunft., aber ich sehe hier eine klare Strategie und gute Performance - und nicht einfach zwei Schweizer Aktien und danach ein Jahr Inaktivität.)

Weiter werde ich mich zu diesem Thema nicht mehr äussern.

 

PS: Das Wort "sogar" ist oben im Zitat falsch gewählt. Natürlich sollte/muss man mit nur zwei Aktien einen Index wie den SMI oder einen Sektor-ETF schlagen - und zwar deutlich. Man geht dafür auch ein deutlich höheres Risiko ein mit weniger Diversifikation. Deshalb verwendet man auch zusätzliche Kennzahlen wie die Sharpe-Ratio etc. bei Wikifolio und traditionellen Fondsanbietern und zeigt nicht nur die reine Performance an, Risiko und Volatilität gilt es auch zu berücksichtigen!

Last but not least: Ein kommerzieller Fonds wie der oben erwähnte Carmignac dürfte gar nicht so wenige - in diesem Falle nur zwei - Positionen umfassen in den meisten Ländern.

 

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

 

Und der Prophet sprach:

Der Bulle der Helveten bremst bei 95.
Die Bären kommen im Mai.
Es geht den Bären gleich gut wie vor 8 Jahren. Einigen sogar etwas besser.
Nach 3 Jahren erstarken die Bullen wie noch nie.

(Nostradamus, Geheimprophezeiungen, Prophezeiung 5152.
Aus der Sammlung "Nostradamus polis". Die ersten 3 Ziffern stehen für das Ziel-Jahr (ab 1500 gerechnet), also 515 für 2015, die letzte Ziffer ist eine fortlaufende Nummer).

 

Lieber Homer Simpson,

wie immer siehst du den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Kurz zu den Fakten:

1. Moshe hat dutzendfach erklärt, warum er nur diese 2 Aktien drin hat: Weil 90% der von ihm gewünschten Titel (namentlich BKW, BSKP, Repower, etc) gar nicht auswählbar sind in Wikifolio.
Dh er kann unmöglich sein gewünschtes Muster-Depot dort nachbilden.

2. Moshe wird seine Performance in einem ausländischen Forum und im cash-Forum unter Beweis stellen. Die Beweis-Führung läuft bereits.

3. IM Value-Investing bedeutet ein tieferes Risiko eine höherere Rendite. Also hohe Rendite = tiefes Risiko. Das ist zur Genüge wissenschaftlich belegt und auch empirisch nachgewiesen (Pabrai, Buffett, Munger, Schloss, Greenblatt, etc).

4. Deine Aussage, 2 Aktien zu halten, erhöhe das Risiko, ist ebenso Blödsinn:
Würde das stimmen, könnte man einfach alle Aktien des SPI (ca 250) kaufen und das Risiko wäre fast 0.
Warren Buffett hatte mehrmals mehr als die Hälfte seines Vermögens in einen einzigen Titel investiert (zB 1951 75% in Geico). Das erhöht das Risiko nicht stark, wenn man weiss, was man tut.
Ich könnte dir 10 Titel nennen, deren Risiko höher ist wenn du sie zusammen hälst, als Swiss Life und Swiss Re zusammen.
Aber du gehörst vermutlich zu denjenigen Anfängern, die immer noch glauben, das Beta messe das Risiko.
(Muss ich wieder mal das Beispiel von Warren Buffett zitieren, mit der Washington POst?)

 

 

Maisgold
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Zuletzt online: 23.02.2016
Mitglied seit: 29.06.2012
Kommentare: 388

Ha, ich habe bei diesen Posts mal so nen Verdacht.

 

DirolDirolDirolDirolDirolDirol

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'447

(Muss ich wieder mal das Beispiel von Warren Buffett zitieren, mit der Washington POst?)

Was heisst hier "wieder mal"?
Wo sind denn die Beispiele?

 

Die Geschäftsideen von Moshe bzw. PZ http://www.cash.ch/community/forum/von-user-zu-user/geschaeftsideen

Als Kontrast dazu:

Warren Buffett

Sein erstes Geld verdiente Buffett im Sommer 1936, indem er Coca-Cola-Sixpacks für 25 Cent kaufte und die Einzelflaschen für jeweils fünf Cent wieder verkaufte. Später verdiente er Geld als Zeitungsbote, mit der Vermietung von Flipperautomaten und dem Verkauf gebrauchter Golfbälle. Seine ersten Erfahrungen mit Geldanlagen und dem Aktienhandel machte er im Unternehmen seines Vaters. Dort erwarb er im Alter von elf Jahren seine ersten drei Aktien.
 

Nach Studien an der Wharton School und der University of Nebraska erwarb er 1951 an der Columbia University in New York den Master in Economics.

 

 

Warren Buffet hat sehr früh Geschäftsideen gehabt und hat auch eine fundierte Ausbildung. Ihm wurde auch nie sein Leben geklaut (PC)

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

Elias hat am 30.04.2015 - 08:42 folgendes geschrieben:

 

 

Warren Buffet hat sehr früh Geschäftsideen gehabt und hat auch eine fundierte Ausbildung. Ihm wurde auch nie sein Leben geklaut (PC)

 

Naja, ich habe immerhin eine 4-stellige Entschädigung dafür bekommen (plus alle meine Sachen zurück).

Das Geld ist inzwischen in Aktien investiert.

 

Zufallsgenerator
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 22.04.2015
Kommentare: 69

Maisgold hat am 29.04.2015 - 22:48 folgendes geschrieben:

Ha, ich habe bei diesen Posts mal so nen Verdacht.

 

DirolDirolDirolDirolDirolDirol

ER ist zurück.

Und er kann diesmal vielleicht nicht aufgehalten werden.....

 

Seiten