rechtliche frage

11 Kommentare / 0 neu
27.05.2008 17:41
#1
Bild des Benutzers zeus.
Offline
Kommentare: 168
rechtliche frage

ich habe heute eine kauforder bei meiner bank aufgegeben. auf dem erfassungsblatt für handel: kauf (erfassen der daten) stand explixit der böresenplatz: ETR, also Xetra.

der auftrag wurde auch ausgeführt.

jedoch habe ich im nachhinein bemerkt, dass der titel an der Frankfurter Börse (FRA) abgehandelt wurde. (orderbook auf finanznachrichten.de)

Wie verhält sich der kurs an den verschiedenen börsen, resp. ist der kurs an beiden börsen zum zeitpunkt x immer gleich? ich denke wohl kaum ...

für mich entsteht noch ein nachteil, da an der FRA ein geringeres volumen gahandelt wird.

Welche nachteile entstehen noch für mich und was kann ich von der bank fordern, resp. verlangen.

danke für antworten

zeus

Aufklappen
28.05.2008 13:49
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Kommentare: 2296
rechtliche frage

@ Zeus

Ich würde der BKB schreiben. In Regel sollte das System immer den günstigsten Kurs suchen und Deinen Auftrag an jenem Börsenplatz platzieren. Natürlich können nicht alle Systeme dies. Da trifft hauptsächtlich bei E-Banking-Aufträgen zu. Diese System sind möglichst einfach konzipiert. Willst Du einen speziellen Börsenplatz solltest Du dies über Deinen Kundenberater machen.

Jetzt kommt es natürlich darauf an, was für ein guter Kunde Du bist. Aus Erfahrung lohnt es sich jedoch mit der Bank zu reden. Du musst einfach auf Deine Meinung beharren und wenn nötig, den Vorgesetzten verlangen. Auch die BKB ist sehr auf Kunden angewiesen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

28.05.2008 13:14
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
rechtliche frage

Murphy wrote:

Wenn das gehen würde, in Frankfurt kaufen und an der Xetra verkaufen, könnte man dicke Arbitrage-Geschäfte betreiben.

Freundliche Grüsse

Das wird auch gemacht!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

28.05.2008 12:59
Bild des Benutzers zeus.
Offline
Kommentare: 168
rechtliche frage

ich habe leider nur eine schwammige auskunft vom meinem kundenberater bekommen (er hat sich allerdings sehr mühe gegeben) und zwar meinte dieser nach reichlichen bankinternen abklärungen:

- ...es kann durchaus, bei elektronischem verkehr, vorkommen, dass das eine oder andere nicht richtig funktioniert... :roll:

-... ein broker habe ihm gesagt, dass ich meine (sind im übrigen jerini-titel) aktien auch an der xetra verkaufen könne... ich müsse das nur so in der verkaufsorder angeben..

(dies würde sich aber mit @murphy's aussage nicht decken)

die pappnasen kennen ihr eigenes system nicht, ich kann nie und nimmer den börsenplatz angeben.

-... ich doch einen beschwerdebrief an die bank (basler kb) senden soll...

das gibt minus 5 punkte für die bkb.

wünsche euch allen gute trades

27.05.2008 20:35
Bild des Benutzers zeus.
Offline
Kommentare: 168
rechtliche frage

danke, danke für eure beiträge

bevor der thread bis zum exzess ausartet Lol werde ich, wie schon gesagt, mich bei der bank kundig machen und hier mich wieder melden.

bis morgen

27.05.2008 20:21
Bild des Benutzers torres200
Offline
Kommentare: 705
rechtliche frage

zeus wrote:

@torres

differenz zwischen xetra und fra beträgt per schlusskurs: 4,6%

Ja aber Schlussendlich wird der Kurs noch angepasst. Vielleicht nicht nächsten Tag. Aber du wirs sehen wenn der Kurs an der Hauptbörsa runtergeht, wird der Kurs an deiner Börse steigen +/- wie an der Hauptbörse. Oder halt umgekehrt.

Spanien Europameister 08 Biggrin

27.05.2008 19:19
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Kommentare: 634
rechtliche frage

Wenn das gehen würde, in Frankfurt kaufen und an der Xetra verkaufen, könnte man dicke Arbitrage-Geschäfte betreiben.

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

27.05.2008 18:19
Bild des Benutzers zeus.
Offline
Kommentare: 168
rechtliche frage

@torres

differenz zwischen xetra und fra beträgt per schlusskurs: 4,6%

27.05.2008 17:54
Bild des Benutzers zeus.
Offline
Kommentare: 168
rechtliche frage

danke für eure antworten.

werde morgen die bank anrufen und mich erkundigen.

27.05.2008 17:46
Bild des Benutzers torres200
Offline
Kommentare: 705
rechtliche frage

Hatte das gleiche Problem mit Hugo Boss. Die Kursen steigen nicht parallel. Aber sind nach einem TAg mehr oder weniger gleich. Also es spielt keine Rolle wo du kaufst. Die Bewegungen sind einfach nicht minutlich. So ist's bei mir...

Spanien Europameister 08 Biggrin

27.05.2008 17:43
Bild des Benutzers Bean
Offline
Kommentare: 182
rechtliche frage

Soweit ich weiss, kannst du die Aktie dennoch an der Xetra verkaufen, selbst wenn du sie nicht dort gekauft hast... kann mich aber auch irren...