Rechtliche Fragen zur GmbH-Gründung /-Übernahme

49 Kommentare / 0 neu
16.08.2013 16:25
#1
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403
Rechtliche Fragen zur GmbH-Gründung /-Übernahme

20.Thema von mir.

Hallo

 

ich habe ein paar rechtliche Fragen zur GmbH-Gründung und -Übernahme, vielleicht kann jemand was beantworten:

 

0. Ausgangslage:

Ich habe eine GmbH (Mantelgesellschaft) übernommen, diese hat noch Schulden offen.

1. Oft akueptiert das Steueramt einen Verlustvortrag nicht, wenn die GmbH eine Mantelgesellschaft ist, dh den Besitzer und alles andere komplett gewechselt hat.

Andererseits kann es ja in meinem Fall auch nicht sein, dass ich neue Gewinne mit alten Verlusten (des alten Besitzers) nicht verrechnen darf, zugleich aber meine GmbH dennoch die alten Schulden abbezahlen soll.

Wie ist das?

2. Darf eine GmbH ihre flüssigen Mittel in Aktien investieren?

3. In den Statuten und im Handelsregister muss ja ein Zweck angegeben sein. Wie bindend ist dieser? Also darf die GmbH auch Sachen machen, die nicht vom Zweck erfasst sind?

Beispielsweise eine GmbH mit Informatik-Lösungen: Darf diese beispielsweise eine Karate-Schule nebenbei eröffnen (das würde auch Geld einbringen, aber nur wenig)? Also wäre man verpflichtet, sowas auch im Zweck zu haben?

3. Wenn das Stammkapital nicht mehr vollständig vorhanden ist, oder wenn sonst die Überschuldung droht, muss man den Richter benachrichtigen.

Gilt das auch, wenn das Stammkapital bei der Übernahme durch mich schon futsch war, und sich zum Jahreswechsel schon erste Gewinne abzeichnen, also die Talsohle voraussichtlich überschritten ist? (In der Praxis spielt das wohl keine Rolle, solange es keinen Konkurs gibt bzw. solange kein Schaden nachweisbar ist).

4. Ich habe gehört, es sei teilweise nicht einfach, ein Bankkonto zu erhalten. Wenn nur schon im Zweck stehe "Handel mit Waren aller Art", würde zB die ZKB ein GmbH-Konto verweigern aus Angst vor Geldwäsche. Ist das so?

 

Aufklappen
29.08.2013 20:33
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 29.08.2013 - 17:27 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 29.08.2013 - 17:11 folgendes geschrieben:

Elias hat am 29.08.2013 - 16:46 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 28.08.2013 - 22:47 folgendes geschrieben:

FÜR DAS BRAUCHE ICH AUCH KEIN FORUM.

 

ABER WAS ZUM TEUFEL HAT DAS MIT MEINER FRAGE ZU TUN?

Weil man als Richter in spe das alles locker selber wissen müsste und hier diese Fragen nicht stellen müsste.. Und wenn man es nicht weiss, hilft z.B.  Google.

Nein müsste man nicht.

Der polizeikritsiche Dr. Richard Wolff führt die Zürcher Polizei.

Ein Bauer wird Richter.

Wenn du eine Baubewilligung beantragst, entscheidet in 90% der Fälle jemand, der kein Jurist und kein Baufachmann ist.

Warum stellst du dann die Fragen, wenn du eh alles besser wissen willst.

 

Hinweis:

 

Elias ist ein Benutzer, der es sich zum Sport macht, andere Benutzer zu erniedrigen.

Dies tut er beispielsweise, in dem er fälschlich behauptet, Person X hätte in fremden Foren exakt gleiche Beiträge wie im Cash-Forum gepostet.

Auf Nachfrage kann er plötzlich keine LiInks nennen, behauptet aber weiterhin, es gäbe diese Links, "die Wahrheit kommt noch ans Licht".

Er deutet also suggestiv an, es gäbe diese Informationen, obwohl er eigentlich längst der Lüge überführt ist.

Schreibt ein User, der auf seiner Abschussliste steht, etwas sachliches über Aktien etc. kommt er mir Texten wie "Du hast dich ja schon lächerlich gemacht als du als Richter kandidieren wolltest", obwohl das nichts mit dem Thema zu tun hat.

Regt sich der angegriffene User auf, so stellen sich alle gegen ihn, weil Elias hat ja offiziell nichts böses getan. Er hat ja nur einen Satz über Richterwahlen geschrieben oä.

Dh Elias missbraucht seine Intelligenz, um andere Leute gezielt zu provozieren, aber dergestallt subtil, dass auf den ersten Blick er nicht als Aggressor zu erkennen ist.

 

Ich appeliere hiermit an die Vernunft der anderen Cash-User und bitte alle, im Sinne eines friedlichen Forums, Elias künftig ganz zu ignorieren.

Derzeit läuft gegen ihn ein Strafverfahren wegen Verleumdung, übler Nachrede und Beschimpfung.

Diese Meldung wird überall als Antwort angefügt, wo Elias erneut sinnlos provoziert.

 

Besten Dank für euer Verständnis und eure Zusammenarbeit.

 

29.08.2013 20:33
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

bscyb hat am 26.08.2013 - 14:01 folgendes geschrieben:

Kurz und bündig: Wie wäre es zuerst der Swisscom etc. die Schulden zu bezahlen ratenweise anstatt hier mit Aktien zu spekulieren oder Gmbhs zu übernehmen?

Webseiten kann man auch als Einzelfirma oder einfach als Privatperson gestalten wenn die Qualität stimmt, da braucht es am Anfang keinen HR-Eintrag wenn es nicht um Gross-Aufträge geht.

 

1. Es geht dich ncihts an, wie ich mein Vermögen strategisch verwalte.

2. Ich spekuliere nicht in Aktien, sondern investiere langfristig.

3. 1'000 CHF die ich heute in Aktien stecke, sind morgen 2'000 CHF. Ich wäre blöd, diese der überteuerten Shitcom in den Rachen zu werfen.

4. Die GmbH hat mich so wenig gekostet, dass es für die Swisscom-Rechnungen nicht releant wäre. Aber auch das geht dich nichts an.

5. Das was ich vorhabe, geht nur mittels GmbH. Wenn du fragen statt ficken würdest, wüsstest du das.

 

29.08.2013 17:27
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Petrosilius Zwackelmann hat am 29.08.2013 - 17:11 folgendes geschrieben:

Elias hat am 29.08.2013 - 16:46 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 28.08.2013 - 22:47 folgendes geschrieben:

FÜR DAS BRAUCHE ICH AUCH KEIN FORUM.

 

ABER WAS ZUM TEUFEL HAT DAS MIT MEINER FRAGE ZU TUN?

Weil man als Richter in spe das alles locker selber wissen müsste und hier diese Fragen nicht stellen müsste.. Und wenn man es nicht weiss, hilft z.B.  Google.

Nein müsste man nicht.

Der polizeikritsiche Dr. Richard Wolff führt die Zürcher Polizei.

Ein Bauer wird Richter.

Wenn du eine Baubewilligung beantragst, entscheidet in 90% der Fälle jemand, der kein Jurist und kein Baufachmann ist.

Warum stellst du dann die Fragen, wenn du eh alles besser wissen willst.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

29.08.2013 17:11
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 29.08.2013 - 16:46 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 28.08.2013 - 22:47 folgendes geschrieben:

 

FÜR DAS BRAUCHE ICH AUCH KEIN FORUM.

 

ABER WAS ZUM TEUFEL HAT DAS MIT MEINER FRAGE ZU TUN?

 

Weil man als Richter in spe das alles locker selber wissen müsste und hier diese Fragen nicht stellen müsste.. Und wenn man es nicht weiss, hilft z.B.  Google.

 

 

 

 

Nein müsste man nicht.

Der polizeikritsiche Dr. Richard Wolff führt die Zürcher Polizei.

Ein Bauer wird Richter.

Wenn du eine Baubewilligung beantragst, entscheidet in 90% der Fälle jemand, der kein Jurist und kein Baufachmann ist.

 

29.08.2013 16:46
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Petrosilius Zwackelmann hat am 28.08.2013 - 22:47 folgendes geschrieben:


FÜR DAS BRAUCHE ICH AUCH KEIN FORUM.

 

ABER WAS ZUM TEUFEL HAT DAS MIT MEINER FRAGE ZU TUN?

 

Weil man als Richter in spe das alles locker selber wissen müsste und hier diese Fragen nicht stellen müsste.. Und wenn man es nicht weiss, hilft z.B.  Google.

 

Petrosilius Zwackelmann hat am 28.08.2013 - 22:47 folgendes geschrieben:

1. Oft akueptiert das Steueramt einen Verlustvortrag nicht, wenn die GmbH eine Mantelgesellschaft ist, dh den Besitzer und alles andere komplett gewechselt hat.

Andererseits kann es ja in meinem Fall auch nicht sein, dass ich neue Gewinne mit alten Verlusten (des alten Besitzers) nicht verrechnen darf, zugleich aber meine GmbH dennoch die alten Schulden abbezahlen soll.

Wie ist das?

 

Deine Firma ist ja im Kt. SZ. Hier ein Link zum Mantelvertrag und Verlustvortrag aus selbigem Kanton  http://www.sz.ch/documents/stps_2009_01_D.pdf

Der Mantelhandel ist weder im DBG noch im StHG noch im StG ausdrücklich als steuerbegründender Tatbestand erwähnt, wird aber in der Praxis als Steuerumgehung taxiert.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

28.08.2013 22:47
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Maisgold hat am 28.08.2013 - 09:02 folgendes geschrieben:

 

Hmmm...


Also ich verstehe hier die ganze Problematik nicht ganz.


Als ich vor 14 Jahren meine Firma (Einzelfirma) gründete brauchte es nur eine Anmeldung beim Handelsregister, der AHV sowie dem Mehrwertsteueramt(falls pflichtig). Und dann noch beim Versicherungsheini vorbei wegen den obligatorischen Versicherungen(Haftpflicht) und der Unfall-bzw. Krankentaggeld, Heilungskosten gehen über KK. Die entsprechenden Vorsorgeeinrichtungen (2. und 3. Säule) konnte ich selber bestimmen bzw. entsprechende Abschlüsse machen. Als Einzelfirma war ich weder SUVA noch BVG pflichtig(ich könnte mich da versichern lassen, aber es gibt andere und für mich günstigere Institutionen). Nur die AHV musst Du immer abrechnen, egal wo und wie Du an Kohle kommst.(Ausser Du bist Schwarzarbeiter, aber dann krigste Ärger und Du wirst wieder Deiner Freiheit beraubt !!!)


 


Thats It


P.S. Für All das brauchte ich damals kein Forum

 

FÜR DAS BRAUCHE ICH AUCH KEIN FORUM.

 

ABER WAS ZUM TEUFEL HAT DAS MIT MEINER FRAGE ZU TUN?

 

1. Oft akueptiert das Steueramt einen Verlustvortrag nicht, wenn die GmbH eine Mantelgesellschaft ist, dh den Besitzer und alles andere komplett gewechselt hat.

Andererseits kann es ja in meinem Fall auch nicht sein, dass ich neue Gewinne mit alten Verlusten (des alten Besitzers) nicht verrechnen darf, zugleich aber meine GmbH dennoch die alten Schulden abbezahlen soll.

Wie ist das?

2. Darf eine GmbH ihre flüssigen Mittel in Aktien investieren?

3. In den Statuten und im Handelsregister muss ja ein Zweck angegeben sein. Wie bindend ist dieser? Also darf die GmbH auch Sachen machen, die nicht vom Zweck erfasst sind?

Beispielsweise eine GmbH mit Informatik-Lösungen: Darf diese beispielsweise eine Karate-Schule nebenbei eröffnen (das würde auch Geld einbringen, aber nur wenig)? Also wäre man verpflichtet, sowas auch im Zweck zu haben?

3. Wenn das Stammkapital nicht mehr vollständig vorhanden ist, oder wenn sonst die Überschuldung droht, muss man den Richter benachrichtigen.

Gilt das auch, wenn das Stammkapital bei der Übernahme durch mich schon futsch war, und sich zum Jahreswechsel schon erste Gewinne abzeichnen, also die Talsohle voraussichtlich überschritten ist? (In der Praxis spielt das wohl keine Rolle, solange es keinen Konkurs gibt bzw. solange kein Schaden nachweisbar ist).

4. Ich habe gehört, es sei teilweise nicht einfach, ein Bankkonto zu erhalten. Wenn nur schon im Zweck stehe "Handel mit Waren aller Art", würde zB die ZKB ein GmbH-Konto verweigern aus Angst vor Geldwäsche. Ist das so?

 

28.08.2013 22:46
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 28.08.2013 - 08:35 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 27.08.2013 - 18:13 folgendes geschrieben:

Ich habe ein recht solides rechtliches Wissen.

 

Die meisten Fragen zur GmbH-Gründung sind aber hochkomplex und brauchen Spezialwissen, was ein durchschnittlicher Richter sicher auch zuerst nachschauen müsste.

Kein Richter kennt mehr als 10% der wesentlichen gesetzlichen Bestimmungen.

Aber wenigstens die 10% kennt er. Und auch sonst braucht es auch noch mehr Voraussetzungen um Richter zu werden.

Du hast keine GmbH gegründet, du hast nur eine übernommen. Jährlich werden Tausende Firmen gegründet und ebenso viele verschwinden wieder.

Wie eine GmbH gegründet wird, kann man im Internet nachlesen.en.

 

Wenn du lesen könntest, wäre dir klar, dass ich nicht frage, wie man eine GmbH gründet.

Meine Fragen waren:

1. Oft akueptiert das Steueramt einen Verlustvortrag nicht, wenn die GmbH eine Mantelgesellschaft ist, dh den Besitzer und alles andere komplett gewechselt hat.

Andererseits kann es ja in meinem Fall auch nicht sein, dass ich neue Gewinne mit alten Verlusten (des alten Besitzers) nicht verrechnen darf, zugleich aber meine GmbH dennoch die alten Schulden abbezahlen soll.

Wie ist das?

2. Darf eine GmbH ihre flüssigen Mittel in Aktien investieren?

3. In den Statuten und im Handelsregister muss ja ein Zweck angegeben sein. Wie bindend ist dieser? Also darf die GmbH auch Sachen machen, die nicht vom Zweck erfasst sind?

Beispielsweise eine GmbH mit Informatik-Lösungen: Darf diese beispielsweise eine Karate-Schule nebenbei eröffnen (das würde auch Geld einbringen, aber nur wenig)? Also wäre man verpflichtet, sowas auch im Zweck zu haben?

3. Wenn das Stammkapital nicht mehr vollständig vorhanden ist, oder wenn sonst die Überschuldung droht, muss man den Richter benachrichtigen.

Gilt das auch, wenn das Stammkapital bei der Übernahme durch mich schon futsch war, und sich zum Jahreswechsel schon erste Gewinne abzeichnen, also die Talsohle voraussichtlich überschritten ist? (In der Praxis spielt das wohl keine Rolle, solange es keinen Konkurs gibt bzw. solange kein Schaden nachweisbar ist).

4. Ich habe gehört, es sei teilweise nicht einfach, ein Bankkonto zu erhalten. Wenn nur schon im Zweck stehe "Handel mit Waren aller Art", würde zB die ZKB ein GmbH-Konto verweigern aus Angst vor Geldwäsche. Ist das so?

 

Auch Maisgold und MarcusFabian reden davon, wie einfach, "Nasenwasser" eine GmbH-Gründung seie.

 

Aber die konkreten Fragen beantwortet niemand.

 

 

So läuft der ganze Streit den ich diesen Monat hier im Forum hatte:

Alle hacken auf mir rum, wie doof ich mich benehme, aber keine einzige Person liest und versteht meine Beiträge wirklcih.

Also nochmals: Es geht hire nicht darum, einen Link nach startups.ch zu posten, oder mir zu sagen, wie einfach eine GmbH-Gründung doch sein soll.

 

Es geht hier konkret darum, ob etwas dagegen spricht, flüssige Mittel in Aktien zu stecken (dürfen zB die gesetzlichen Reserven auch in Form von Aktien vorhanden sein?)?

Wie ist das mit dem reduzierten Stammkapital (Nominal nicht reduziert, abre auf Konto zu wenig Geld vorhanden), etc.

Das mit dem Bankkonto ist gar keine juristische, osndern eine praktische Frage.

 

Also ich fins ehrlich gesagt total daneben von euch, dass ihr so tut, als ob ich kindische Fragen stelle, aber ihr geht nicht mal auf eine einzige Frage ein.

Weil ihr vermutlich die antworten auch nicht wisst, aber dann kritisiert meine Fragen gefälligst nicht.

 

28.08.2013 18:01
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

Also im Vergleich zur Gründung einer AG (habe ich zweimal erlebt) ist die Gründung einer GmbH "Nasenwasser".

Einzelfirma (nur einmal erlebt) ist natürlich noch einfacher, einverstanden.

28.08.2013 09:02
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Kommentare: 388

Hmmm...


Also ich verstehe hier die ganze Problematik nicht ganz.


Als ich vor 14 Jahren meine Firma (Einzelfirma) gründete brauchte es nur eine Anmeldung beim Handelsregister, der AHV sowie dem Mehrwertsteueramt(falls pflichtig). Und dann noch beim Versicherungsheini vorbei wegen den obligatorischen Versicherungen(Haftpflicht) und der Unfall-bzw. Krankentaggeld, Heilungskosten gehen über KK. Die entsprechenden Vorsorgeeinrichtungen (2. und 3. Säule) konnte ich selber bestimmen bzw. entsprechende Abschlüsse machen. Als Einzelfirma war ich weder SUVA noch BVG pflichtig(ich könnte mich da versichern lassen, aber es gibt andere und für mich günstigere Institutionen). Nur die AHV musst Du immer abrechnen, egal wo und wie Du an Kohle kommst.(Ausser Du bist Schwarzarbeiter, aber dann krigste Ärger und Du wirst wieder Deiner Freiheit beraubt !!!)


 


Thats It


P.S. Für All das brauchte ich damals kein Forum Smile

28.08.2013 08:35
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Petrosilius Zwackelmann hat am 27.08.2013 - 18:13 folgendes geschrieben:

Ich habe ein recht solides rechtliches Wissen.

 

Die meisten Fragen zur GmbH-Gründung sind aber hochkomplex und brauchen Spezialwissen, was ein durchschnittlicher Richter sicher auch zuerst nachschauen müsste.

Kein Richter kennt mehr als 10% der wesentlichen gesetzlichen Bestimmungen.

Aber wenigstens die 10% kennt er. Und auch sonst braucht es auch noch mehr Voraussetzungen um Richter zu werden.

Du hast keine GmbH gegründet, du hast nur eine übernommen. Jährlich werden Tausende Firmen gegründet und ebenso viele verschwinden wieder.

Wie eine GmbH gegründet wird, kann man im Internet nachlesen.

Zum Beispiel hier http://www.startups.ch/de/vorbereiten/welche-rechtsformen/gmbh-gruenden/...

 

Bei Startups warst du ja auch schon.

 

Petrosilius Zwackelmann hat am 27.08.2013 - 18:13 folgendes geschrieben:

Das ist mein Thread, und ich verbiete dir, mich in meinem eigenen Thread anzugreifen.

Ich greife dich nicht an. Und vorschreiben lasse ich mir nichts. Wir sind hier nicht im Kinderheim.

In anderen Threads darf ich dich angreifen? da darf ich ja nicht mal einen Link zu einem anderen Thread reintun, ohne dass du jammerst.

Ich habe aber keine Lust anzugreifen. Ich beantworte meistens nur Fragen oder kontere. Wenn das ein Angriff für dich ist, kann ich auch nicht helfen.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

27.08.2013 18:13
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Ich habe ein recht solides rechtliches Wissen.

 

Die meisten Fragen zur GmbH-Gründung sind aber hochkomplex und brauchen Spezialwissen, was ein durchschnittlicher Richter sicher auch zuerst nachschauen müsste.

Kein Richter kennt mehr als 10% der wesentlichen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Das ist mein Thread, und ich verbiete dir, mich in meinem eigenen Thread anzugreifen.

 

27.08.2013 08:21
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Petrosilius Zwackelmann hat am 27.08.2013 - 00:50 folgendes geschrieben:

Elias hat am 26.08.2013 - 22:46 folgendes geschrieben:

Er wollte mal als Richter kandidieren. Auch dort hat er nur Hohn und Spott geerntet. Das macht auch diesen Thread so amüsant.

 

Ich habe betreffend Richterkandidatur nie "nur Hohn und Spott geenrtet".

 

Schon komisch, wie du ständig vom Thema abweichst. Obwohl du jetzt eigentlich den Ball bei dir hättest und den Link posten solltest, wo ich in anderen Foren exakt die gleiche Frage wie hier stelle.

Schon komisch, oder?

 

Das mit dem Richter streitest du schon mal nicht ab. Also kann man davon ausgehen, dass ich auch den Rest belegen kann.

Für einen Möchtegern-Richter bist du rechtlich nicht sehr bewandert, sonst hättest du die rechtlichen Fragen zur GmbH oder Swissom nicht stellen müssen, sondern hättest mit deinem breiten Wissen aufwarten können.

Das ist ja das, was es so witzig macht

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

27.08.2013 00:50
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 22:46 folgendes geschrieben:

Er wollte mal als Richter kandidieren. Auch dort hat er nur Hohn und Spott geerntet. Das macht auch diesen Thread so amüsant.

 

Ich habe betreffend Richterkandidatur nie "nur Hohn und Spott geenrtet".

 

Schon komisch, wie du ständig vom Thema abweichst. Obwohl du jetzt eigentlich den Ball bei dir hättest und den Link posten solltest, wo ich in anderen Foren exakt die gleiche Frage wie hier stelle.

Schon komisch, oder?

 

26.08.2013 22:46
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Er wollte mal als Richter kandidieren. Auch dort hat er nur Hohn und Spott geerntet. Das macht auch diesen Thread so amüsant.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

26.08.2013 19:27
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

weico hat am 26.08.2013 - 18:11 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 13:17 folgendes geschrieben:

 

Ich warte auf den Link.

Quellenangabe ist IMMER interessant und bringt vieles "ins Reine".

 

Ich (er)warte von den Goldbugs ja ebenfalls seit JAHREN auf die Quellenangabe,wo man in "Weimarer-Zeit" mit einer Unze Gold ganze Häuserzeilen kaufen konnte . Bis jetzt zwar umsonst........

...aber wenigsten bringen sie diesen Foren-Mär nicht mehr...! 

 

So wie ich elias einschätze (humanitärer Mensch mit Gerechtigkeitssinn..) wird er dir deinen Wunsch aber  sicherlich erfüllen....!Ob's  dann aber zu deinem Vorteil ist,wage ich zu bezweifeln....

 

 

weico

Naja, in dieser Sache ist der Fall klar:

1. Es gibt keinen Link zu einem anderen Forum, wo ich über die Swisscom diskutiere, da ich das in diesem Jahr nicht getan habe.

2. Elias nach seinen Provokationen als Mensch mit "Gerechtigkeitssinn" zu bezeichnen, ist eine Schande!
Ich bin derjenige, mit dem Gerechtigkeitssinn, der immer fordert, alle müssen gleich behandelt werden, jeder soll die Wahrheit sagen (was Elias nicht tut), etc.
Wie kannst du Elias, der vorsätzlich lügt und nichtexistente Foren-Beiträge erfindet dermassen hochloben?

3. Egal welchen Link er bringt: Er kann in Zusammenhang mit der Swisscom-Frage nur von Vorteil für mich sein. Denn ich habe nie in einem anderen Forum über sowas geschrieben. Und wenn schon: Verboten wärs ja nicht, an einem zweiten Ort dieselbe Frage zu stellen.

 

Aber auch in deinem Posting sieht man schon die Verblendung:

Derjenige, der provoziert, in dem er im SMI-Thread auf diesen Thread hier hinweist, lobst du hoch.

Du lobst auch denjenigen als "humanitär", der irgendwelche Behauptungen aufstellt und mich in diesem Forum rund 40 mal beleidigt hat in 3 Monaten.

Es ist unglaublich.

 

26.08.2013 19:24
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

khug hat am 26.08.2013 - 14:20 folgendes geschrieben:

PZ ist ein ausserordentliches Talent, er bringt in jede harmlose Geschichte ein unglaubliches Wirrwarr hinein, und das mit nur wenigen Posts. Gratuliere. Im echten Leben musst Du ein kleiner Orkan sein, aber ich glaube, ich bin froh, dass ich DIch, lieber Zwackelmann, nicht persönlich kenne.

Tatsache ist och, dass ich nebenbei erwähnte, bei der Swisscom keinen Anschluss zu bekommen.

Woraufhin Elias Lügengeschichten erfand, und behauptete, ich würde in anderen Foren dieselben Fragen stellen.

Auf meinen Hinweis, ich wüsste davon nichts, sagt er, das sei ein Grund mehr, keine verträge mit mir abzuschliessen (er deutet also geistige Verwirrtheit oä an).

 

Also, während ich "normale" Sachen sage, provoziert er.

Der Höhepunkt war dann, als er mehrmals Links in dieses Thema hier in den SMI-Thread rein schrieb, nur um mich zu provozieren.

Warum sagt ihm da niemand sowas wie "Elias, wieso kopierst du da LInks zu anderen Diskussionen hinein, die off-Topic sind?"?

Das finde ich halt komisch, dass ihr alle so blind seit, und nicht sehr, dass er derjenige ist, der lügt und mich beleidigt, während ich mich stets höflich zu verhalten versuche.

Warum seit ihr so blind?

 

26.08.2013 18:11
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 13:17 folgendes geschrieben:


Ich warte auf den Link.

Quellenangabe ist IMMER interessant und bringt vieles "ins Reine".

 

Ich (er)warte von den Goldbugs ja ebenfalls seit JAHREN auf die Quellenangabe,wo man in "Weimarer-Zeit" mit einer Unze Gold ganze Häuserzeilen kaufen konnte . Bis jetzt zwar umsonst........

...aber wenigsten bringen sie diesen Foren-Mär nicht mehr...!  :oops:

 

So wie ich elias einschätze (humanitärer Mensch mit Gerechtigkeitssinn..) wird er dir deinen Wunsch aber  sicherlich erfüllen....!Ob's  dann aber zu deinem Vorteil ist,wage ich zu bezweifeln.... Dirol

 

 

weico

26.08.2013 14:20
Bild des Benutzers khug
Offline
Kommentare: 317
Wow!

PZ ist ein ausserordentliches Talent, er bringt in jede harmlose Geschichte ein unglaubliches Wirrwarr hinein, und das mit nur wenigen Posts. Gratuliere. Im echten Leben musst Du ein kleiner Orkan sein, aber ich glaube, ich bin froh, dass ich DIch, lieber Zwackelmann, nicht persönlich kenne.

Unabhängige Informationen zum Investieren in Aktien findet Ihr auf 
www.clever-investiert.info

26.08.2013 14:01
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928

Kurz und bündig: Wie wäre es zuerst der Swisscom etc. die Schulden zu bezahlen ratenweise anstatt hier mit Aktien zu spekulieren oder Gmbhs zu übernehmen?

Webseiten kann man auch als Einzelfirma oder einfach als Privatperson gestalten wenn die Qualität stimmt, da braucht es am Anfang keinen HR-Eintrag wenn es nicht um Gross-Aufträge geht.

 

26.08.2013 13:21
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 13:01 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwa... Vor 15 Minuten

Solltest du mich weiterhin gezielt schickanieren, und unwahre Sachen behaupten, die meinen Ruf schädigen, so werde ich strafrechtlich gegen dich vorgehen.

Und du kannst soviel provozieren wie du willst: Das Cash-Forum wird deine IP heraus geben.

Der Straftatbestand der Nötigung kann aufgrund deines gesamten Verhaltens, nämlcih mich regelmässig mit unsachlichen Beiträgen anzugreifen, erfüllt sein.

Ebenso kann durch deine Behauptung, ich würde in anderen Foren mein Swisscom-Problem posten, und ich würde das wahrheitswidrig abstreiten, der Straftatbestand der Verleumdung oder übler Nachrede erfüllt sein.

 

 

Dann besorg dir mal die IP-Adresse.

Ich habe im Gegenzug mal deine Postings der anderen Foren bei Seite kopiert, nicht dass sie du noch vorher löschst.

 

Soll ich dir mal ein Zitat aus einem anderen Forum von dir bringen?

Du weisst ja Moshe: Als Jude solltest du keine dicke Lippe riskieren. Sonst kann dir auch dein Jehova nicht mehr helfen.

(Von Elias, 22.02.2013, 08:13 in einem anderen Forum).

Aber eben: Was hat das mit dem Cash-Forum zu tun?

 

26.08.2013 13:17
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 13:01 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwa... Vor 15 Minuten

Solltest du mich weiterhin gezielt schickanieren, und unwahre Sachen behaupten, die meinen Ruf schädigen, so werde ich strafrechtlich gegen dich vorgehen.

Und du kannst soviel provozieren wie du willst: Das Cash-Forum wird deine IP heraus geben.

Der Straftatbestand der Nötigung kann aufgrund deines gesamten Verhaltens, nämlcih mich regelmässig mit unsachlichen Beiträgen anzugreifen, erfüllt sein.

Ebenso kann durch deine Behauptung, ich würde in anderen Foren mein Swisscom-Problem posten, und ich würde das wahrheitswidrig abstreiten, der Straftatbestand der Verleumdung oder übler Nachrede erfüllt sein.

 

 

Dann besorg dir mal die IP-Adresse.

Ich habe im Gegenzug mal deine Postings der anderen Foren bei Seite kopiert, nicht dass sie du noch vorher löschst.

 

Ich warte auf den Link. Mir sind nämlcih weder Forum noch Posting bekannt.

Also?

Aber es ist jetzt schon klar, dass du die Links nicht nennen wirst, mit den blödsten Ausreden.

Aber mir kanns egal sein: Ich weiss, dass du lügst.

Und jetzt hör endlcih auf damit.

 

26.08.2013 13:16
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 13:01 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwa... Vor 15 Minuten

Solltest du mich weiterhin gezielt schickanieren, und unwahre Sachen behaupten, die meinen Ruf schädigen, so werde ich strafrechtlich gegen dich vorgehen.

Und du kannst soviel provozieren wie du willst: Das Cash-Forum wird deine IP heraus geben.

Der Straftatbestand der Nötigung kann aufgrund deines gesamten Verhaltens, nämlcih mich regelmässig mit unsachlichen Beiträgen anzugreifen, erfüllt sein.

Ebenso kann durch deine Behauptung, ich würde in anderen Foren mein Swisscom-Problem posten, und ich würde das wahrheitswidrig abstreiten, der Straftatbestand der Verleumdung oder übler Nachrede erfüllt sein.

 

 

Dann besorg dir mal die IP-Adresse.

Ich habe im Gegenzug mal deine Postings der anderen Foren bei Seite kopiert, nicht dass sie du noch vorher löschst.

 

Im Gegenzug habe ich alle Postings von den anderen 3 Foren gesichert, wo du mir im Frühling geschrieben hast, ich bekäme bald eins auf die Fresse von dir.

Schon damals hast du mich als Fäkalienhaufen  betitelt. Aber das hat nichts mit dem Cash-Forum zu tun, darum können wir das auch im Anderen Forum klären.

 

26.08.2013 13:13
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Imports LoungeRepo.Contracts.Core

Public Class Customer

Inherits BasicDataClass

Implements ILoungeRepoEntityIdentity

 

 

 

 

 

Private lxBills As List(Of Bill)

Private lxExternalFiles As List(Of ExternalFile)

Private lxNotes As List(Of Note)

Private dtxBirthDay As Date

Private szxFirstName As String

 

Public Property FirstName() As String

Get

Return szxFirstName

End Get

Set(ByVal value As String)

szxFirstName = value

End Set

End Property

 

Public Property BirthDay() As Date

Get

Return dtxBirthDay

End Get

Set(ByVal value As Date)

dtxBirthDay = value

End Set

End Property

 

Public ReadOnly Property Notes() As List(Of Note)

Get

Return lxNotes

End Get

End Property

Public ReadOnly Property ExternalFiles() As List(Of ExternalFile)

Get

Return lxExternalFiles

End Get

End Property

 

Public ReadOnly Property Bills() As List(Of Bill)

Get

Return lxBills

End Get

End Property

Public Sub New()

lxBills = New List(Of Bill)

lxExternalFiles = New List(Of ExternalFile)

lxNotes = New List(Of Note)

End Sub

Public ReadOnly Property Id As String Implements ILoungeRepoEntityIdentity.Id

Get

Return szxName & " " & dtxBirthDay.ToString(format:="yy-MM-dd")

End Get

End Property

Public ReadOnly Property Partition As String Implements ILoungeRepoEntityIdentity.Partition

Get

Return String.Empty

End Get

End Property

 

End Class

 

Class MainWindow

 

 

Private mdbx As EasyDB(Of Customer)

 

Private Sub btnSave_Click(sender As Object, e As RoutedEventArgs) Handles btnSave.Click

 

 

Dim c As Customer = New Customer With {.BirthDay = #1/1/1932#, .Name = "Huhu Susi"}

With mdbx

.Save(v:=c)

End With

End Sub

 

 

Private Sub MainWindow_Loaded(sender As Object, e As RoutedEventArgs) Handles Me.Loaded

mdbx = New EasyDB(Of Customer)

 

End Sub

 

Private Sub btnLoad_Click(sender As Object, e As RoutedEventArgs) Handles btnLoad.Click

Dim C As Customer

With mdbx

C = .Load(szvId:="Huhu Susi 32-01-01")

End With

MessageBox.Show(C.Name)

End Sub

 

 

Private Sub tvwTest_SelectedItemChanged(sender As Object,

e As RoutedPropertyChangedEventArgs(Of Object)) Handles tvwTest.SelectedItemChanged

txtName.Text = e.NewValue.ToString

End Sub

 

End Class

26.08.2013 13:11
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 13:01 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwa... Vor 15 Minuten

Solltest du mich weiterhin gezielt schickanieren, und unwahre Sachen behaupten, die meinen Ruf schädigen, so werde ich strafrechtlich gegen dich vorgehen.

Und du kannst soviel provozieren wie du willst: Das Cash-Forum wird deine IP heraus geben.

Der Straftatbestand der Nötigung kann aufgrund deines gesamten Verhaltens, nämlcih mich regelmässig mit unsachlichen Beiträgen anzugreifen, erfüllt sein.

Ebenso kann durch deine Behauptung, ich würde in anderen Foren mein Swisscom-Problem posten, und ich würde das wahrheitswidrig abstreiten, der Straftatbestand der Verleumdung oder übler Nachrede erfüllt sein.

 

 

Dann besorg dir mal die IP-Adresse.

Ich habe im Gegenzug mal deine Postings der anderen Foren bei Seite kopiert, nicht dass sie du noch vorher löschst.

 

Was für Postings? Welche Seiten? Wie wärs mit nem Link, damit alle Bescheid wissen?

Nochmals: Ich habe in keinem anderen Forum überhaupt etwas gepostet die letzten 5 Monate.

 

26.08.2013 13:01
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
PZ der Stalker

Petrosilius Zwa... Vor 15 Minuten

Solltest du mich weiterhin gezielt schickanieren, und unwahre Sachen behaupten, die meinen Ruf schädigen, so werde ich strafrechtlich gegen dich vorgehen.

Und du kannst soviel provozieren wie du willst: Das Cash-Forum wird deine IP heraus geben.

Der Straftatbestand der Nötigung kann aufgrund deines gesamten Verhaltens, nämlcih mich regelmässig mit unsachlichen Beiträgen anzugreifen, erfüllt sein.

Ebenso kann durch deine Behauptung, ich würde in anderen Foren mein Swisscom-Problem posten, und ich würde das wahrheitswidrig abstreiten, der Straftatbestand der Verleumdung oder übler Nachrede erfüllt sein.

 

 

Dann besorg dir mal die IP-Adresse.

Ich habe im Gegenzug mal deine Postings der anderen Foren bei Seite kopiert, nicht dass sie du noch vorher löschst.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

26.08.2013 12:53
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 12:37 folgendes geschrieben:

 

1. Es ist nicht wahr, dass ich in anderen Foren dasselbe Problem gepostet hätte. Das ist schlicht eine Lüge von dir. Ich fordere dich auf, die Behauptung innert 5 Tagen zurück zu nehmen.

2. Ich wickle bisher keine Börsengeschäfte über meine Firma ab.

 

Würdest du bitte aufhören, mich zu stalken? Ich hatte so einen Fall schon mal, da meinte auch einer, er müsse meine INternet-Aktivitäten überwachen, mich Abends anrufen, mir einen Job empfehlen, dann bei der Stelle anrufen und fragen, ob ich mich schon beworben hätte etc.

Bist du auch so einer?

 

Nochmals: Ich habe in keinem anderen Forum über mein Problem geschrieben. Hör auf, solche Sachen zu erfinden!

 

Doch es ist wahr, es ist so wie ich sage. Wenn du schon keine anderen unlimitierten Angebote findest, wie willst du dann deine alten Postings finden?

Nochmals: Es hat halt so viele Postings von dir im Internet, dass du wohl die Übersicht verloren hast..

 

Die Recherche im Internet machen wir immer, um uns auf eine Person oder Firma vorzubereiten. Es hat nichts mit dir zu tun.

Es liegt mir fern, dich zu stalken und überlasse es ab jetzt gerne anderen, dir zu antworten.

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

26.08.2013 12:43
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 12:30 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 11:55 folgendes geschrieben:

Elias hat am 26.08.2013 - 10:24 folgendes geschrieben:

Was ich nicht verstehe:

Du postest das Problem auch in anderen Foren. Suchst du jemanden, der gleicher Meinung ist?

In welchen anderen Foren soll ich das denn gepostet haben? Davon weiss ich ncihts.

Aber ich weiss es. Und wenn ich es weiss, wissen es die Kommunikationsanbieter erst recht. Wenn du davon nichts mehr weisst, ist es erst recht ein Grund, dir keinen weiteren Anschluss zur Verfügung zu stellen.

Nebenbei: Börsengeschäfte über eine Firma abzuwickeln ist auch nicht sonderlich schlau, da Gewinne dann versteuert werden müssen.

 

Ich möchte, dass du diese Aussage innert 5 Tagen zurück ziehst. Du unterstellst mir geisteskrankheit (dass ich mich nicht an meine eigenen Foren-Beiträge erinnere) und/oder dass ich vorsätzlich lüge.

 

26.08.2013 12:37
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 12:30 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 11:55 folgendes geschrieben:

Elias hat am 26.08.2013 - 10:24 folgendes geschrieben:

Was ich nicht verstehe:

Du postest das Problem auch in anderen Foren. Suchst du jemanden, der gleicher Meinung ist?

In welchen anderen Foren soll ich das denn gepostet haben? Davon weiss ich ncihts.

Aber ich weiss es. Und wenn ich es weiss, wissen es die Kommunikationsanbieter erst recht. Wenn du davon nichts mehr weisst, ist es erst recht ein Grund, dir keinen weiteren Anschluss zur Verfügung zu stellen.

Nebenbei: Börsengeschäfte über eine Firma abzuwickeln ist auch nicht sonderlich schlau, da Gewinne dann versteuert werden müssen.

 

1. Es ist nicht wahr, dass ich in anderen Foren dasselbe Problem gepostet hätte. Das ist schlicht eine Lüge von dir. Ich fordere dich auf, die Behauptung innert 5 Tagen zurück zu nehmen.

2. Ich wickle bisher keine Börsengeschäfte über meine Firma ab.

 

Würdest du bitte aufhören, mich zu stalken? Ich hatte so einen Fall schon mal, da meinte auch einer, er müsse meine INternet-Aktivitäten überwachen, mich Abends anrufen, mir einen Job empfehlen, dann bei der Stelle anrufen und fragen, ob ich mich schon beworben hätte etc.

Bist du auch so einer?

 

Nochmals: Ich habe in keinem anderen Forum über mein Problem geschrieben. Hör auf, solche Sachen zu erfinden!

 

26.08.2013 12:35
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403

Elias hat am 26.08.2013 - 12:22 folgendes geschrieben:

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 11:58 folgendes geschrieben:

 

Hier noch der Link zum unlimitierten Sunrise-Angebot http://www1.sunrise.ch/Internet-mit-Festnetz-cbWhbAqFI.qfcAAAEyduVfijjs-...

Aber es wird dir nichts nützen. Mit der Einstellung und Bonität winkt jeder ab.?

 

Du schreibst, du hast selber schon Aufträge abgelehnt, weil eine Firma schulden hatte.

1. Hatte die Firma wohl Betreibungen, woher sonst wusstet ihr von den Schulden? Meine GmbH hat keinerlei Betreibungen.

2. Du könntest eine Vorauszahlung verlangen: "Ihr habt Schulden, zahlt den Auftrag voraus, erst dann beginnen wir die Arbeit."

Es wäre für mich ok, wenn ich das Swisscom-Abo (wo sowoeiso nur Fixkosten anfallen, weil es ja eine Flatrate ist) zB 1 Jahr zum Voraus zahlen müsste.

Aber die Swisscom bietet mir nich mal Vorauszahlung an.

 

Der von dir genannte Link erfüllt nicht die von mir genannten Anforderungen.

Es ist kein mobiles Internet, dass ich woanders mitnehmen kann, sondern ein Festnetz-Internet.

 

Nochmals: Es gibt schweizweit nur bei der Swisscom mobiles Internet als Flat-Rate.

 

 

Gruss

Alex

 

26.08.2013 12:30
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Petrosilius Zwackelmann hat am 26.08.2013 - 11:55 folgendes geschrieben:

Elias hat am 26.08.2013 - 10:24 folgendes geschrieben:

Was ich nicht verstehe:

Du postest das Problem auch in anderen Foren. Suchst du jemanden, der gleicher Meinung ist?

In welchen anderen Foren soll ich das denn gepostet haben? Davon weiss ich ncihts.

Aber ich weiss es. Und wenn ich es weiss, wissen es die Kommunikationsanbieter erst recht. Wenn du davon nichts mehr weisst, ist es erst recht ein Grund, dir keinen weiteren Anschluss zur Verfügung zu stellen.

Nebenbei: Börsengeschäfte über eine Firma abzuwickeln ist auch nicht sonderlich schlau, da Gewinne dann versteuert werden müssen.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten