Religions-Mix

402 posts / 0 new
Letzter Beitrag
fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

Um börsenbezogene Themen von Religionen zu entlasten, eröffne ich hier mal einen Religions-Thread.

Hier darf also in_God_we_trust so viel er will über seine Einstellung zu Gott schreiben, muss aber auch mit der Kritik der anderen leben können.

Ich stelle hier gleich mal zwei Links zu Afrika rein:

http://users.erols.com/mwhite28/afrorelg.htm

http://en.wikipedia.org/wiki/Religion_in_Africa

Dies als Antwort auf die Behauptung, dass in Afrika viel mehr Moslems als Christen leben und dies auch ein Grund für die Armut sein soll.

Wir sehen in den Zahlen von 2006 dass in Afrika etwa 445 Mio. Christen und 398 Mio. Moslems gelebt haben, also ziemlich ausgeglichen.

Ich finde es ziemlich fragwürdig, eine direkte Verbindung zwischen Religion und Armut zu schaffen, obwohl es natürlich dafür schon ein paar Gründe gibt, aber ich glaube nicht, dass dies die entscheidenden Gründe sind:

1. Wer zuviel Zeit mit der Religion verbringt, hat weniger Zeit zum Arbeiten. Das trifft besonders auf Moslems zu, während dem Ramadan sind sie deutlich weniger produktiv und das ist ein ganzer Monat im Jahr, dazu kommen noch die vielen täglichen Gebete. Auch viele Hindus verbringen einen grossen Teil ihres Lebens mit Religion.

2.Wer glaubt, dass sein Leben sowieso von einer höheren Macht bestimmt wird, hat wenig Motivation, was "Anständiges" zu tun.

3. Wer sein Leben damit verbringt, andere Religionen zu bekämpfen und für seine Religion missioniert macht sowieso nichts anständiges.

4. Viele religiöse Menschen geben ihr letztes Geld für die Kirche, die Moschee oder den Tempel aus, weil ihnen erzählt wird, dass sie nur so in den Himmel kommen. Dieses Geld fehlt dann beim Essen.

5. Besonders die katholische Religion versucht, die Anzahl seiner Mitglieder möglichst hoch zu halten, indem den Leuten erzählt wird, dass Gummis benützen Mord sei. Das führt zu vielen Kindern, die dann wieder schwierig zu ernähren sind.

Der Hauptgrund, warum aber gewisse Leute reicher sind als andere, ist aber dass diese ein verdammtes Glück hatten, zur rechten Zeit am rechten Ort geboren zu sein.

Gruss

fritz

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Religions-Mix

Budisten, Muslime, Christen oder sonst wer, ist ja völlig egal. Lasst uns einfach hier so leben wir hier eben leben und lebt ihr dort, so wie ihr eben dort lebt und alles ist in Butter.

Vor langer Zeit wollte man auch die Indianer bekehren (resp. besiegen und ihre Schätze stehlen). Man steckte sie in Reservate, wo sie ein besseres Leben haben sollten. Nur haben die Indianer pflichtbewusster gelebt. Sie lebte mit und in der Natur. Sie wussten, was von der Erde kommt, kehr wieder in die Erde zurück. Verseuchte Erde ist nun mal nicht gut für das was aus der Erde kommten sollte.

Leute zu unterstützen, damit die naturgerechter leben, finde ich absolut gut, nicht aber um ihre Gier zu befriedigen. Der Mensch ist nun mal ein UNTIER und sollte sich mehr ein Beispiel an den Tieren nehmen. Obwohl der Mensch glaubt etwas besseres zu sein, kann man doch nur sagen (so steht es ja auch in der Bibel): denn sie wissen nicht was sie tun.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

anser
Bild des Benutzers anser
Offline
Zuletzt online: 02.05.2015
Mitglied seit: 11.08.2009
Kommentare: 79
Ich bin mir nicht so sicher,

dass die Religionen ihre Mitgliederzahlen erhöhen wollen, sie haben nur ihre Wurzeln vergessen:

Es ging nämlich früher eher darum, den Nachwuchs zu begrenzen:

Denk nur mal an die vielen Verbote, den Sex betreffend: Nur in der Ehe erlaubt, allen anderen (Knechte, Mägde, Mönche, Nonnen) wars strikt verboten = Sünde..

Und wenn Du denkst, wie schwierig es früher war, zu heiraten: Erlaubnis der Eltern, des Fürsten, notwendige Erbteilungen: (einer erbte, die anderen mussten ins Kloster), Aussteuer etc, mit anderen Worten 80- 90% der Menschen waren von der Fortpflanzung ausgeschlossen...

Und dann die Genitalverstümmelungen: Beschneidungen von Buben, Klitorisentfernungen bei Mädchen, Vermummungspflicht der Frauen: dienen ja auch nur dem Zweck, den Spass am Sex zu nehmen...

Und das macht auch Sinn: Kinder bedeuteten früher ja eher das Gegenteil von Glück: Mehr Esser, Kindbett, Gefahr von Armut (das sogar heute noch..) etc.

Leisten konnten (und können????) sich das nur die Reichen und Mächtigen.

Der "Pillenknick" kommt nicht von ungefähr und damit einhergehend der Bedeutungsverlust von Religionen in der entwickelten Ländern...

Religionen sind Werkzeuge für gesellschaftliche Ziele. Die meisten Sitten und Gebräuche sind drum auch einiges älter als die Religionen und wurzeln in Stammestraditionen: daher die verschiedenen Auslegungen der Schriften: Nicht überall werden Mädchen beschnitten im Islam, (in Äthiopien aber auch Christinnen...), nicht überall gilt Burkapflicht, nur in Affgähnistan...

Aber allen Religionen ist gemeinsam, dass das Hirn kastriert wird...

Prognosen, die Vergangenheit betreffend, sind im Allgemeinen sehr schwierig....

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Religions-Mix

das ganze hatte ja nur zum Ziel, dass das ganze Vermögen nicht verzettelt wird, sondern zusammen bliebt und sich vermehrt mit gezielten Verbundschaften. Womit wir wieder beim alten Thema der Gier sind.

Der Mensch ist nun mal gierig und geht für die Gier über Leichen. Deshalb ist der Mensch ja auch kein Tier sondern ein Untier.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
Religions-Mix

danke anser für den interessanten beitrag, bringt mich zum weiter- & nachdenken

und natürlich auch danke an fritz für die nicht minder interessante thread-eröffnung

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

Ja, OK, fritz. Dieser neue Thread ist einen Versuch wert. Hoffen wir nur, dass er nicht nach einigen Tagen versandet.

Danke für die Links bezüglich Religionen in Afrika. Ich hab diese Behauptung fahrlässigerweise nicht überprüft, sondern nur Handgelenk mal Pi abgeschätzt. Sorry.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

Was Ihr den Religionen an Bösartigkeiten anlastet ist zum Teil schon wahr.

Da ich nur die christliche Religion verstehe, spreche ich im Folgenden nur von ihr.

Eigentlich ist die christliche Religion keine Religion. Christus war geborener Jude und hat sich vom Judentum gewissermassen emanzipiert oder das Judentum in das Christentum verwandelt.

Das Christentum bekam seinen Namen vom Namen Christus' und das nicht von ungefähr. (Nur der Buddhismus bekam den Namen auch vom Gründer, nämlich Buddha). Aber Christus hat diesen Namen für seine Idee nicht selbst gewählt, sondern seine Nachfolger. Christus sah sich als Befreier von geschriebenen religiösen Gesetzen (die in der Zeit der römischen Besatzung sowieso nicht mehr offiziell galten). Was er verlangte, war logisches Denken und Liebe (er selbst hat sich gefragt: warum soll ich am Sabbat nicht einen Blinden heilen dürfen?).

Nun die Gretchenfrage: Einige unter Euch wollen mit Religion nichts am Hut haben. Aber wer von Euch ist nicht damit einverstanden, dass wir Logik und Liebe anwenden?

Nun, wenn Ihr nichts einzuwenden habt, dann praktiziert Ihr doch genau, was Christus wollte, aber Ihr nennt Euch nicht religiös!

Deshalb ist das Christentum keine Religion und wenn Ihr es richtig anwendet, dann merkt Ihr es nicht einmal!

Für jene, die nichts anfangen können mit Logik und Liebe, empfehle ich das Lesen der Bibel. Die andern brauchen das offenbar nicht, denn sie haben die Bibel quasi verinnerlicht.

Und merkt Euch folgendes: Glaubt an Gott und nicht an die Kirche! Niemand verlangt von Euch an die Kirche zu glauben oder an die Religion. Wenn doch, dann ist mir diese Kirche oder diese Religion sehr suspekt. Und, nur Gott selbst hat das Recht, von Euch zu verlangen, dass Ihr an Gott glaubt, sonst niemand!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Religions-Mix

Ich bin eigentlich sehr gläubisch. Nur denke ich, der Mensch hat seine Bestimmheit verfehlt. Er glaubt, er wäre etwas besseres. Er glaubt Tiere sind minderwertige Wesen.

Aber was macht der Mensch eigentlich genau? Er zerstört grundsätzlich alles, was wichtig ist zum Leben. Ich kenne sonst kein Lebewesen, etwas dergleichen verrichtet. Der Mensch macht dies als Freizeitbeschäftigung, Vergnügen, Sport, Gier, Lange Weile etc.

Schlichtweg gesagt, der Mensch ist das dümmste Tier auf der Erde, aber er ist so gescheit, dass er es nicht mal merkt.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

Windhund, das tönt nicht sehr optimistisch. Ich persönlich habe grosse Achtung vor Tieren, besonders vor Windhunden. Wink

Spass beiseite, Du hast schon recht, wenn die Menschheit nicht aufpasst, sägt sie den Ast ab auf dem sie sitzt!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

Glaubt an Gott und nicht an die Kirche! Niemand verlangt von Euch an die Kirche zu glauben oder an die Religion.

Das ist schon mal ein Schritt vorwärts! Ich will jetzt nicht mehr in alten Beiträgen suchen, aber beziehst du dich mit der Bezeichnung Gott nicht auf eine bestimmte Religion? Falls ich mich richtig erinnere, hast du schon geschrieben, dass andere, die auch an Gott glauben (z.B. Moslems), mit ihrem Glauben falsch liegen.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

wildhund wrote:

Aber was macht der Mensch eigentlich genau? Er zerstört grundsätzlich alles, was wichtig ist zum Leben. Ich kenne sonst kein Lebewesen, etwas dergleichen verrichtet.

Darum wird die Natur wahrscheinlich nur eine Chance haben, wenn von dieser einen Rasse mindestens 90% ausgerottet werden.

Und darum versucht sich die Natur (oder vielleicht ist es auch Gott...) mit Naturkatastrophen und Krankheiten gegen diese Rasse zu wehren, allerdings bisher noch erfolglos, bis jetzt ist ja auch das neuste Projekt "Schweinegrippe" kläglich gescheitert.

Gruss

fritz

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Religions-Mix

@Fritz

Da geb ich Dir recht.

Unsere Rasse kontrolliert den Bestand der Tiere, aber wer kontrolliert unseren? Gott, die Amis,

al Kaida oder wir uns selber?

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

fritz wrote:

in_God_we_trust wrote:
Glaubt an Gott und nicht an die Kirche! Niemand verlangt von Euch an die Kirche zu glauben oder an die Religion.

Das ist schon mal ein Schritt vorwärts! Ich will jetzt nicht mehr in alten Beiträgen suchen, aber beziehst du dich mit der Bezeichnung Gott nicht auf eine bestimmte Religion? Falls ich mich richtig erinnere, hast du schon geschrieben, dass andere, die auch an Gott glauben (z.B. Moslems), mit ihrem Glauben falsch liegen.

Gruss

fritz

Ich weiss nicht, was der Islam will. Ich beziehe mich auf den christlichen Gott und die Dreifaltigkeit (Gott/Jesus/Heiliger Geist). Einerseits verehren die Moslems Jesus als Propheten, andererseits verdammen sie seine zentrale Behauptung, dass er Gottes Sohn sei als Ketzerei! Es scheint mir demnach reine Heuchelei, wenn sie Jesus als Propheten verehren. Viele Dinge, die die Moslems predigen widersprechen diametral den christlichen Werten.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

wildhund wrote:

@Fritz

Da geb ich Dir recht.

Unsere Rasse kontrolliert den Bestand der Tiere, aber wer kontrolliert unseren? Gott, die Amis,

al Kaida oder wir uns selber?

Gott! Eben genau deshalb müsste man einen Gott erfinden, wenn es ihn nicht schon gäbe!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

Ich weiss nicht, was der Islam will. Ich beziehe mich auf den christlichen Gott und die Dreifaltigkeit (Gott/Jesus/Heiliger Geist). Einerseits verehren die Moslems Jesus als Propheten, andererseits verdammen sie seine zentrale Behauptung, dass er Gottes Sohn sei als Ketzerei! Es scheint mir demnach reine Heuchelei, wenn sie Jesus als Propheten verehren. Viele Dinge, die die Moslems predigen widersprechen diametral den christlichen Werten.

Grundsätzlich wollen sie das gleiche, sie wollen dem Menschen Anstand beibringen und sie glauben an Gott, an den gleichen wie du.

Aber weil ein Teil des Glaubens übereinstimmt, muss nicht alles übereinstimmen. Sie glauben daran, das Jesus ein Prophet war, aber sie können nicht glauben, dass ein Mensch von einer Jungfrau geboren wird, und dann auch noch jemand der Vater ist, den noch niemand gesehen hat (das glaube ich übrigens auch nicht, was nicht heisst, dass ich das ausschliesse...).

Und wenn einer irgendendwas glaubt, das in einem Buch steht, heisst noch nicht, dass er alles glauben muss, das im gleichen Buch steht. Darum kann man die Gläubigen einer Religion nicht in einen Topf werfen, jeder glaubt was anderes.

Und so soll eben jeder glauben, was er will, solange er damit niemand anderem schadet.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

wildhund wrote:

Unsere Rasse kontrolliert den Bestand der Tiere, aber wer kontrolliert unseren? Gott, die Amis,

al Kaida oder wir uns selber?

Gott! Eben genau deshalb müsste man einen Gott erfinden, wenn es ihn nicht schon gäbe!

Aber er macht es ja nicht! Ich weiss nicht, womit er seine Zeit verbringt, aber die Kontrolle über den Menschen scheint ihm völlig entglitten zu sein.

Die Amis und Al Kaida werden es auch nicht schaffen. Mit dem schlimmsten Krieg schafft man es, mal an einem Tag ein paar Tausend zu eliminieren, das reicht nicht mal, um an einem einzigen Tag den Bevölkerungszuwachs stagnieren zu lassen. Sogar am Tag des grossen Tsunamis hat die Weltbevölkerung noch zugenommen.

Dieser letzte Abschnitt ist mit Vorsicht und mit mathematischer Coolness zu verstehen. Es ist kein Aufruf zu Massenmord.

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

fritz wrote:

in_God_we_trust wrote:

Ich weiss nicht, was der Islam will. Ich beziehe mich auf den christlichen Gott und die Dreifaltigkeit (Gott/Jesus/Heiliger Geist). Einerseits verehren die Moslems Jesus als Propheten, andererseits verdammen sie seine zentrale Behauptung, dass er Gottes Sohn sei als Ketzerei! Es scheint mir demnach reine Heuchelei, wenn sie Jesus als Propheten verehren. Viele Dinge, die die Moslems predigen widersprechen diametral den christlichen Werten.

Grundsätzlich wollen sie das gleiche, sie wollen dem Menschen Anstand beibringen und sie glauben an Gott, an den gleichen wie du.

Aber weil ein Teil des Glaubens übereinstimmt, muss nicht alles übereinstimmen. Sie glauben daran, das Jesus ein Prophet war, aber sie können nicht glauben, dass ein Mensch von einer Jungfrau geboren wird, und dann auch noch jemand der Vater ist, den noch niemand gesehen hat (das glaube ich übrigens auch nicht, was nicht heisst, dass ich das ausschliesse...).

Und wenn einer irgendendwas glaubt, das in einem Buch steht, heisst noch nicht, dass er alles glauben muss, das im gleichen Buch steht. Darum kann man die Gläubigen einer Religion nicht in einen Topf werfen, jeder glaubt was anderes.

Und so soll eben jeder glauben, was er will, solange er damit niemand anderem schadet.

Gruss

fritz

Gut gesprochen. Amen

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

fritz wrote:

in_God_we_trust wrote:
wildhund wrote:

Unsere Rasse kontrolliert den Bestand der Tiere, aber wer kontrolliert unseren? Gott, die Amis,

al Kaida oder wir uns selber?

Gott! Eben genau deshalb müsste man einen Gott erfinden, wenn es ihn nicht schon gäbe!

Aber er macht es ja nicht! Ich weiss nicht, womit er seine Zeit verbringt, aber die Kontrolle über den Menschen scheint ihm völlig entglitten zu sein.

Die Amis und Al Kaida werden es auch nicht schaffen. Mit dem schlimmsten Krieg schafft man es, mal an einem Tag ein paar Tausend zu eliminieren, das reicht nicht mal, um an einem einzigen Tag den Bevölkerungszuwachs stagnieren zu lassen. Sogar am Tag des grossen Tsunamis hat die Weltbevölkerung noch zugenommen.

Dieser letzte Abschnitt ist mit Vorsicht und mit mathematischer Coolness zu verstehen. Es ist kein Aufruf zu Massenmord.

Gruss

fritz

Die Furcht vor Gott ist der Anfang der Weisheit! Mach Dich nicht über ihn lustig. Wie kann der Topf zum Töpfer sagen: "Du Idiot, was hast Du Dir dabei gedacht, als Du mich erschufst!" ? Ist das nicht widersinnig?

Sind wir froh, dass nichts derartiges geschieht! Wie kannst Du wissen, ob gerade Du oder ich seinem Zorn entrinnen, d.h. zu den 10% Ueberlebenden gehören würden? Meine Grossmutter hätte gesagt: Versündige Dich nicht mit Deinen Worten!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

Die Furcht vor Gott ist der Anfang der Weisheit! Mach Dich nicht über ihn lustig. Wie kann der Topf zum Töpfer sagen: "Du Idiot, was hast Du Dir dabei gedacht, als Du mich erschufst!" ? Ist das nicht widersinnig?

Nein, das ist nicht widersinnig. Der Topf darf sich sehrwohl beim Töpfer beschweren, z.B. wenn er fehlerhaft ist. Und den Menschen finde ich ziemlich fehlerhaft, eine regelrechte Fehlentwicklung.

Ausserdem bezweifle ich, dass Gott uns getöpfert hat. Aber darüber könnten wir tagelang diskutieren. Du glaubst, dass wir von Gott geschaffen wurden, ich glaube das nicht, wissen tut's keiner von uns.

in_God_we_trust wrote:

Sind wir froh, dass nichts derartiges geschieht! Wie kannst Du wissen, ob gerade Du oder ich seinem Zorn entrinnen, d.h. zu den 10% Ueberlebenden gehören würden? Meine Grossmutter hätte gesagt: Versündige Dich nicht mit Deinen Worten!

Ich weiss nicht mal, ob es 10% Überlebende geben wird. Vielleicht kommt alles ganz anders und vor allem wird es noch eine Weile gehen, bis es so weit ist.

Aber wenn es tatsächlich zu einer Situation kommt, dass der Allmächtige entscheiden wird, wer überleben darf, dann traue ich ihm soviel zu, dass er nicht nach solch irdischen Kriterien wie Heuchlerei entscheiden wird.

Er wird eher jemanden auswählen, der ein gutes, friedliches Leben geführt hat, als jemanden der zwar ständig seine Treue zu Gott beschworen, aber gleichzeitig gestohlen oder gemordet hat - und ganz hinten auf der Liste werden die stehen, die im Namen Gottes gemordet haben, solche mag er nämlich gar nicht, die sich selber dazu erküren, den angeblichen Gotteswillen auszuführen.

Gruss

fritz

anser
Bild des Benutzers anser
Offline
Zuletzt online: 02.05.2015
Mitglied seit: 11.08.2009
Kommentare: 79
Er ist unvorstellbar,

dieser Grössenwahn der Gottgläubigen, angesichts der Raum/Zeit-Dimensionen unseres Universums, zu glauben, ein hypothetischer Gott interessiere sich für die Menschheit, geschweige denn für einzelne Personen, wie sie sich kleiden, wie sie vögeln...

Die moderne Theologie denkt das auch, nennt es "negative Theologie"!

Jedwede Spekulation ist angesichts der Grössenverhältnisse absolut müssig...

Und wie lautet das zweite Gebot?

Du sollst Dir kein Bildnis machen...

Nein, nein,

es führt kein Weg daran vorbei, wir sind selbst verantwortlich für uns, für diese Welt,für unsere Mitlebewesen...

Mehr Demut wäre angebracht...

Aber was bleibt dann von den Religionen?

Die moralischen Regeln lassen sich besser formuliert auf einem A4-Blatt unterbringen, der Rest gehört auf den Abfallhaufen der Geschichte, nach all dem Unheil, das sie angerichtet haben!!!

Prognosen, die Vergangenheit betreffend, sind im Allgemeinen sehr schwierig....

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

@fritz

Jedenfalls, wenn ich Gott wäre, würde ich den Topf, der mich kritisiert und mir offenbar misslungen ist, an die Wand werfen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: Er ist unvorstellbar,

anser wrote:

Die moralischen Regeln lassen sich besser formuliert auf einem A4-Blatt unterbringen, der Rest gehört auf den Abfallhaufen der Geschichte, nach all dem Unheil, das sie angerichtet haben!!!

Dann lässt sich die gesamte Schulbildung der Kinder, z.B. Algebra, Physik, Geografie etc. auch auf einem A4 Blatt formulieren. Die Kinder müssen dann eine einzige Woche in die Schule, um alles auswendig zu lernen, danach sind sie vollwertige Bürger und können schon 1 Jahr nach der Geburt für sich selber sorgen. Lol

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

Jedenfalls, wenn ich Gott wäre, würde ich den Topf, der mich kritisiert und mir offenbar misslungen ist, an die Wand werfen!

Dann wärst du (nach meiner Meinung) ein noch schlechterer Gott, wenn du nicht mal Kritik akzeptieren kannst.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Er ist unvorstellbar,

anser wrote:

Die moralischen Regeln lassen sich besser formuliert auf einem A4-Blatt unterbringen, der Rest gehört auf den Abfallhaufen der Geschichte, nach all dem Unheil, das sie angerichtet haben!!!

Schön formuliert! Ich würde da sofort zustimmen. Trotzdem gibt es auch jede Menge Leute, die es einfach brauchen, an irgend etwas Imaginäres zu glauben. Vielen Leuten schadet der Glaube, einigen nützt er.

Insgesamt wäre die Welt ohne Religionen wahrscheinlich friedlicher. Die Frage ist nur, ob sich unsere Rasse dann nicht andere Gründe suchen würde, um sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.11.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'614
Religions-Mix

Habe es schon mal gepostet:

Elias wrote:

Es gibt keinen Gott, auch kein Paradies und keine Hölle.

Warum ist das so?

Aktuell sterben bei einer Mortalität von 2% 140Millionen Menschen pro Jahr. Das sind 4 pro Sekunde.

Azrael, der Todesengel, hätte schon lange einen Schreibkrampf bekommen, was unweigerlich zu einem unaufholbaren Rückstau geführt hätte.

Quote:

Albert Einstein:

Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden." - Brief vom 3. Januar 1954 an den Philosophen Erich

Das Schöpfungsmärchen, das Sintflutmärchen, die 3 Weisen, die einem Kometen nachlatschen, 72 Jungfrauen (was ist mit den Märtyrerinnen?), Ramadan (fasten von Sonnenaufgang bis -untergang & Sommersonnenwende) uvm.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Gitane
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Zuletzt online: 29.09.2012
Mitglied seit: 30.05.2007
Kommentare: 506
Religions-Mix

Elias wrote:

Quote:
Albert Einstein:

Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden." - Brief vom 3. Januar 1954 an den Philosophen Erich

Apropos Einstein, hier mein Lieblingszitat von ihm:

"One thing I have learned in a long life: that all our science, measured against reality, is primitive and childlike - and yet it is the most precious we have."

Quelle: Albert Einstein - Creator and Rebel, New York 1972 S.VII

Wer andern eine selbst hinein !

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.11.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'614
Religions-Mix

Gitane wrote:

Elias wrote:
Quote:
Albert Einstein:

Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden." - Brief vom 3. Januar 1954 an den Philosophen Erich

Apropos Einstein, hier mein Lieblingszitat von ihm:

"One thing I have learned in a long life: that all our science, measured against reality, is primitive and childlike - and yet it is the most precious we have."

Quelle: Albert Einstein - Creator and Rebel, New York 1972 S.VII

Ob er es immer noch behaupten würde?

Den Laser gab es erst nach ihm.

Die Rechenleistung der Computer war damals kläglich.

Von Schwarzen Löchern wusste er noch nichts (Stephen Hawking vermutete sie erstmals in 70ern)

Die Stringtheorie steckt noch in den Kinderschuhen

Der erste Exoplanet wurde 1989 entdeckt. Bis heute sind es 415.

Spezielle Satelliten, die im Infrarot- und Röntgebreich ungeahnte Einblicke gewähren.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

Zu Einsteins Meinung habe ich folgenden Link gefunden:

http://hpd.de/node/4584

Wir nehmen das zur Kenntnis.

Jetzt habe ich aber eine Frage an Euch:

Uns scheint es jetzt sehr wohl zu ergehen, wir haben genug zu essen, eine schöne Wohnung, müssen nicht zu hart arbeiten und vieles mehr. Gut, so sollte es auch bleiben und das wünsche ich Euch auch!

Angenommen aber, wir haben einen Unfall mit Querschnittlähmung, es gibt Krieg, wir müssen einrücken oder jederzeit den Einfall des Feindes befürchten wie anno 1942 oder wir verlieren massenhaft Geld, Haus oder Kinder, etc. etc.. Oder wir gehören zu den working poor. Kurz uns geht es schlecht, während andere in Saus und Braus leben.

Was für einen Trost habt ihr dann? Was stellt Euch wieder auf?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.11.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'614
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

Was für einen Trost habt ihr dann? Was stellt Euch wieder auf?

In meinem Bekanntenkreis gehen einige zu Kartenlegern und Wahrsagern. Die suchen die Antwort dort. Mike Shiva macht Geld damit.

Stephen Hawkin sagte

Quote:

Wenn das Universum einen Anfang hatte, können wir von der Annahme ausgehen, dass es durch einen Schöpfer geschaffen worden sei. Doch wenn das Universum wirklich völlig in sich selbst abgeschlossen ist, wenn es wirklich keine Grenze und keinen Rand hat, dann hätte es auch weder einen Anfang noch ein Ende; es würde einfach sein. Wo wäre dann noch Raum für einen Schöpfer?

Er ist auch der Beweis, dass auch in einem kranken Körper ein gesunder Geist sein kann.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Religions-Mix

in_God_we_trust wrote:

Angenommen aber, wir haben einen Unfall mit Querschnittlähmung, es gibt Krieg, wir müssen einrücken oder jederzeit den Einfall des Feindes befürchten wie anno 1942 oder wir verlieren massenhaft Geld, Haus oder Kinder, etc. etc.. Oder wir gehören zu den working poor. Kurz uns geht es schlecht, während andere in Saus und Braus leben.

Was für einen Trost habt ihr dann? Was stellt Euch wieder auf?

Im Moment gehöre ich zu den Working Poor. Es bleibt mir nichts anderes als mich daran zu freuen, dass meine letzten 20 Jahre fantastisch waren und darauf zu hoffen, dass es bald wieder so sein wird.

In einem Krieg hofft wohl jeder, dass dieser bald vorbei sein wird und jeder sollte sein Möglichstes tun, um dabei mitzuhelfen.

Aber ich verstehe, was du meinst: Einige suchen dann den Ausweg über die Religion. Darum gehen die Missionare ja auch immer zu den Armen, da haben sie es viel einfacher.

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Religions-Mix

Nein, tut mir leid. Auf diesem Niveau kann ich nicht weiter diskutieren. Hab's ja gesagt, nach ein paar Tagen versandet dieser Link. By by!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Seiten